Trollfutter

13.01.2017 um 16:52 Uhr

§ 80. 2 Vorbereitung eines Angriffskrieges

Wer einen Angriffskrieg (Artikel 26 Abs. 1 des Grundgesetzes), an dem die Bundesrepublik Deutschland beteiligt sein soll, vorbereitet und dadurch die Gefahr eines Krieges für die Bundesrepublik Deutschland herbeiführt, wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren bestraft.


Dieses, durchaus sinvolle, Gesetz ist zum 01.01.2017 ersatzlos gestrichen worden.

WAS BITTESCHÖN HABEN DIESE BERLINER HORNOCHSEN VOR??? Wird demnächst das "Verteidigungsministerium" umbenannt? Wenn es nur das ist, ist es mir EINERLEI, aber deshalb würde wohl NIEMAND eine Gesetzesänderung vornehmen. 

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenFiona1 schreibt am 13.01.2017 um 17:11 Uhr:Hä? Was soll das gesetz Genau bedeuten? Also, wenn da einer Beispielsweise Irgend nen Anschlag wie in Berlin verübt, bekommt 10 Jahre und drüber gefängnis, hab ich das bis dahin Richtig verstanden?

    Und wieso is das gestrichen worden? WTF?!?
  2. zitierenKlartext100 schreibt am 14.01.2017 um 08:19 Uhr:Da geh ich lieber ne Runde Schneeschüppen jetzt, als mich mit so einem Keu zu beschäftigen... so richtig dicht sind doch Viele nicht mehr...
  3. zitierenGrafKroete schreibt am 14.01.2017 um 12:59 Uhr:Wer war denn je "richtig Dicht", werter 100?? Der Dichter dichtet dicht dichte Verse😉

    Fiona, es geht wohl darum das unsere Heerführer nicht mehr belangt werden können wenn sie demnächst den Angriffskrieg gegen Syrer, Afghanen oder wen auch immer befehlen. Das hat nix mit dem Pseudoterroranschlag in Berlin zu tun!
  4. zitierenFiona1 schreibt am 14.01.2017 um 13:28 Uhr:Ach so. Danke für die Erklärung. Vinde ich dennoch ziemlich bescheuert. :/
  5. zitierenGrafKroete schreibt am 14.01.2017 um 14:31 Uhr:Ich hätte nicht gedacht, dass ich nochmal eine solche Weltperiode erleben muss, aber iss schon klar, der Weltenzyklus gebietet alle 30 Jahre eine Phase des Säbelrasselns.....
  6. zitierenFiona1 schreibt am 14.01.2017 um 15:36 Uhr:Naja, der Mensch kann nicht in Frieden leben... :/

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.