Trollfutter

31.03.2011 um 12:39 Uhr

Vakuumdestillat

Stimmung: erleuchtet .......

Gott

ist tot!

Man erkennt es an seinen Produkten.

30.03.2011 um 15:12 Uhr

Super - Gau

Stimmung: zornig

ich kann s nicht mehr hören!!!!

GAU

heißt

Größter Anzunehmender Unfall

und das ist nicht mehr zu toppen.

Das was da gerade in Japan scheppläuft ist bei weitem noch nicht das was denkbar ist!!! 

Schön das die FDP jetzt  GRÜN wird. Wie hieß es in den 80igern so schön??

FDP – Dem Opportunismus eine Chance. 

Wer justiert nur ständig dem Westerwelle die Stellschrauben nach???

29.03.2011 um 13:30 Uhr

Mappus und Brüderle werfen hin

 

Na fein, seit wann kommt denn die Wildsau bei ner Treibjagd aus dem Unterholz und erklärt die Treibjagd für beendet?????

Männo, gibt´s denn keine Politiker mehr mit Rückgrad????

Ich? ......... bin gespannt wer dem Brüderle sein Gnadenbrötle finanzieren wird. Dann weiß man für wen er wirklich gearbeitet hat. Mappus ist noch zu jung, der wird noch n bissel Lobbyarbeit leisten müssen.

Denkwürdig ist ne Meldung vom gestrigen Tage. Die Bundesregierung erwägt die Infrastrukturzuschüsse für Baden-Württemberg zu kürzen. Also ich frag mich ernsthaft warum, weil die dort jetzt anfangen sinnvolle Politik zu betreiben, im Bundesland der Häuslebauer und Steuerhinterzieher??????

Jetzt fängt doch jemand an s Ländle hezumache .......... Angela, die Grimmige ist wohl sauer.

27.03.2011 um 15:58 Uhr

Wahlen II

 

Ich verrat euch mal wie Grafen wirklich wählen!

Das Volk geht regelmäßig zur Urne und begräbt sein Stimmrecht. Als Ergebnis dieses Vorganges betreten dann die sogenannten Volksrepräsentanten die Bühne der politischen Öffentlichkeit.

Das sind dann die, aus denen sich unsereiner die skrupellosesten, korruptesten und windigsten Charaktere auswählt um sie einzukaufen.

Von wegen Wahlen sind sinnlos, richtig Wählen will gekonnt sein.

Nach der Wahl ist vor der Wahl  ...... *g*

26.03.2011 um 18:20 Uhr

Machs Ländle net he

 

Schon immer, wenn ich die Welt betrachtete, dachte ich:

Mords Durcheinader, aber hübsch anzusehen. ......

Man bedenke, das alles was wir sehen, im Grunde die halbe Wahrheit darstellt!

Da ist der Gedanke, das man letztlich zu beschränkt ist um die ganze Lüge zu erkennen schon inclusive.     

Selig sind die Bekloppten,

Ich brauch heut nen Hammer!

25.03.2011 um 16:18 Uhr

Wahlen

Stimmung: aufmüpfig, wie immer ...... *g*
Musik: Bloc Party

 

Am Sonntag wird hier wohl der dicke Beck wiedergewählt. Diese dicken Pfälzer sind echt ne Plage, die kleben an ihren Sesseln ...... unfaßbar.

Kohl war, wenn ich mich recht entsinne 16 Jahre Bundeskanzler, Kurt Beck war in Rheinland-Pfalz bis jetzt 16 Jahre Ministerpräsident und geht vermutlich in die Verlängerung. Ich bin zwar SPD Mitglied und überzeugter „Ungültig-Wähler", aber wenn die Union den Hauch einer Chance hätte würd ich der mein Kreuz geben ...........

Ich mag diese fetten, bräsigen Berufslügner, ähhh sorry, Politiker aus der Pfalz gar zu sehr.........

24.03.2011 um 20:21 Uhr

Die Rettung der Welt

Stimmung: sparsam
Musik: Radiohead - There there.

Ist nicht von Nöten.

 

Die Welt ist keine Realität nichts Dingliches, die Welt ist das was WIRKLICHKEIT genannt wird. Wirklichkeit ist ewiger Wandel. Das ist die Welt, es ist nichts da von dem man behaupten kann: SO ISSEN! Nicht mal SO WAR ES ist zweifelsfrei ....... 

 

Ein ewiger Fluß sich wandelnder Beziehungen. Was ist der Mensch? Bestandteil? Eine bewußte Beziehung, oder eine wandelnde Beziehung, in der traurigen Vieldeutigkeit des Wandels.

 

Die spannendste aller Fragen die mir bekannt ist lautet nicht: Wie isses, sondern wie wird es sein?

 

Das ist die Welt, Lebendigkeit ...............nichts bleibt wie es war, Flußwelt der Zeit, Momentaufnahmen wabernder Veränderungen. Will man die Welt in ihrer jetzigen Form erhalten, so sollten Menschen bescheidener werden. Sparen, also Verzicht scheint zu stabilisieren. Sicherheit gibt es nur im Grab, das offensichtliche Ende des wandelnden Menschen. Ist eine Unterbrechung ewigen Entstehens, ewigen Vergehens überhaupt möglich?

 

Man hört so viel und weiß so wenig.

  

Wie lautet das Urteil wenn die Frage nach den Verlusten menschlichen Lebens bei der Energieerzeugung mittels Atom oder mittels Fossil gestellt wird? Ich mein das ist doch meßbar, oder .... ?

 

Ich hab schon mal losgelegt,

 

kein Aufzug mehr.

War das jetzt zu moralisch???

 

 

 Ein Wunder der Energieeffizienz ist der Mensch ... da wird jedes Watt zweimal umgedreht bevor es in einem Hirngespinst verpufft.

23.03.2011 um 11:12 Uhr

Der Dämon im Wald ...........

Stimmung: Märchenstunde

 

Nun, die einen nennen es Klimawandel, die anderen bringen Kunde von dem Anbruch des jüngsten Gerichtes. Die Tage des Feuers ........

Ausgeburten ausgeprägter Phantasien, es ist alles viel banaler.

Lehnen wir uns zurück und betrachten was auf der Kugel hier eigentlich vorgeht. Der Dämon im Wald, der weis ein Klagelied zu singen, Arbeitslosigkeit ist sein drohendes Schicksal, oder er schult um wie seine  Cousine, die soll jetzt in den Katakomben irgendeiner Megacity hausen. Na ja, der Wald ist ja auch nicht mehr das was er mal war, natürlich bedeutet heutzutage, das niemand sich daran entsinnt, wann das letzte mal die Landschaft großflächig umgestaltet ward  ........ ja die Kurzlebigkeit menschlicher Erinnerung, Dämonen des Waldes wissen das die lästigen Zweibeiner ständig irgend etwas umgestalten und sei es nur als Beiwerk ihres liebsten Hobbys, gegenseitiges Köpfeeinschlagen. Über Jahrtausende war das ein sehr zuverlässiges Regulativ, aber im letzten Jahrhundert, Wahnsinn wie die sich vervielfältigt haben. Aus Abertausenden wurden Unzählige.

 Die Höhlentrolle, das tumbe Pack, profitiert davon schon seit Menschengedenken, die vielen vergessenen Stollen der Bergbaugesellschaften, eine wahrlich wachsender Lebensraum, aber an manchen Stellen solls ja gar fürchterlich funkeln, kein Wunder das die alle so trollig verstahlt wirken.

Ne, Walddämonen haben andere Probleme, s iss schlicht der Wald der knapp wird, kaum noch Fläche da um mal gepflegt in aller Ruhe abzuhängen, die Menschlein fressen sich wie Ameisen durch Wälder, Wiesen und Auen, Dämonen müssen Umschulen, wenige Bäume machen keinen Wald mehr . Die Orgien aus den Katakomben der Megacitys, von denen die dämonische Cousine gelegentlich Kunde verbreitet, lassen ja auf allerlei Kurzweil schließen, aber welch billiger Abklatsch des althergebrachten Reigens unter den Wipfeln im Glanze der Sterne ist dieses traurige Spiel in dunklen Hallen, Reizüberflutung zum Übertönen der Trauer um vergessene Wälder ....... der Wald wird knapp und die Flecken der Zivilisation sind zum vorherrschenden Erscheinungsbild mutiert. Manch Walddämon wird Kraftwerkswärter!

Umschulen  zum Reaktordämon

Der Geist in der Maschine,

eine anspruchsvolle Berufung, deutet auf eine strahlende Zukunft hin.  

Und die Kraftwerke sollen ja die Pyramiden Gizehs bald im Glanze überstrahlen, bei den Halbwertzeiten. Ja, traurig ist´s Jahrtausende durften Dämonen den Wald besiedeln, jetzt müssen sie in Industrieruinen umziehen. 

21.03.2011 um 17:36 Uhr

Kleingeister

Stimmung: ungläubig, wie sonst??

 

Ein Kleingeist ist zum Beispiel jemand der vom Klimawandel als ernstem Problem labert und das eigene Geschwätz auch noch ernst nimmt. Solche Menschen sind nicht in der Lage Zusammenhänge auch nur Ansatzweise zu erfassen. Ich will nicht bestreiten das die Hülle unseres Planeten sich verändert, aber ................

Wir bewundern die Pyramiden und übersehen das der Moloch Urbanisierung in Kürze die ganze Kugel überwuchert hat.

Wandel,

es verändert sich nicht weniger als das Antlitz dieser Kugel. 7 Milliarden hungrige Mäuler wollen gestopft werden. ICH bin eines davon.

Hat hier jemand nur den Anflug einer Ahnung wie VIELE 7 Milliarden individuelle Ich´s  sind, ich mein im Verhältnis zu dem was dieser Planet verträgt????

Wachstum hin oder her, es erscheint mir vernünftig Einsparungen vorzunehmen, ich geh dann mal über ein sozialverträgliches Frühableben nachdenken. Ach Papperlapapp ich freu mich doch lieber auf morgen ...... Gadaffi scheints jetzt endlich "saugut" zu gehen und hier in der Gegend ist gerade eine Stunde allgemeiner wenn auch katastrophaler Erleuchtung angebrochen, mal sehn was daraus wieder nicht Entsteht ......

Hoffnung ......

bedeutet freudiges Hüpfen, sinnloses Hüpfen im strahlenden Sonnenschein, ein Fest für die Sinne!!!! Gibt es einen kurzweiligeren Zeitvertreib?

Ich bin dann mal weg ......... für heut.

Ne ausgiebige Runde freudig in der Sonne rumhüpfen, dazu hab ich jetzt Lust.

21.03.2011 um 08:26 Uhr

Wow ..........

Stimmung: fassungslos

 

Die Reaktorkatastrophe hat wohl nen sehr hohen Stellenwert. Im Fernsehn wird sie gerade als Wettervorhersage präsentiert und in den Aktien steckt auch viel strahlende Phantasie.

Ach, ich weiß schon warum ich selber über keinen Fernseher verfüge. Wenn einem schon das Vorhandensein eines Stromkabels als Quasilösung des Problems verkauft wird ....... männo, in den Reaktorblocks hats übelst gescheppert, gut das jetzt Strom da ist um die Akkuschrauber nachzuladen.

Kann mir bitte mal jemand ne ordentliche Portion wahrer Hoffnung rüberleiern!!!!!

20.03.2011 um 10:38 Uhr

Dem Teufel mit dem Belzebub austreiben???

Musik: The Ruts - Babylon's Burning

Ich bin übrigens nicht wirklich gegen Atomenergie, ich bin lediglich gegen den "fahrlässigen" Umgang damit, aber die Menschen verheizen ja auch ca. 85 Mio. Barrel Öl, täglich ...... und ich weiß wirklich nicht was schlimmer ist, n Riesenloch im Ozean, aus dem Öl sprudelt oder ne radioaktive Todeszone ???

17.03.2011 um 10:57 Uhr

Nun

mit Hubschraubern Wasser zapfen und auf offen liegende Brennstäbe schütten, das ist wohl irgendwie so als wollten zwei, drei Feuerwehrmänner n Großbrand auspinkeln. 
Krisenmanagement in Atomanlagen hätte ich mir anders vorgestellt, passt aber ....... genau so hab ich das befürchtet. AKWs sind sicher.
Ihr erinnert Euch noch an den irakischen Verteidigungskasper:
Es sind keine amerikanischen Truppen in Bagdad .......... haha und die Amipanzer rollen durchs Bild.

14.03.2011 um 20:12 Uhr

Nix Gutes

Stimmung: staunend

 

hört man von der Anderen Seite der Kugel. Natürliches und Restrisiko schütteln sich die Hände.

Wie sich das wohl im Verhältnis zu nem 6er im Lotto verhält, ich mein von der statistischen Wahrscheinlichkeit her beäugt?????

Auf das Opfer an sich verzichtet eh jeder dankend.

12.03.2011 um 11:00 Uhr

Kerzen

 

Der Mensch will Licht .......

Konfuse Atome erleuchten ungesunde Lebenssituationen

08.03.2011 um 10:32 Uhr

Hellau

Stimmung: schwarzgelacht .....

 

http://www.youtube.com/watch?v=Y6EI0XTRydE&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=oKg4PDnT4Tg&NR=1

http://www.youtube.com/watch?v=2E-ZcXYb4R8

http://www.youtube.com/watch?v=6RCXKfXNkzs&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=UeUp39Abaxk&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=XJpsvtpJiw8

http://www.youtube.com/watch?v=3aaJLvYg0RI

06.03.2011 um 09:24 Uhr

Rosenmontag

 

Morgen ist es mal wieder soweit. Brauchtumstage in einigen Gegenden Deutschlands. Mir war dieses merkwürdige Treiben schon immer äußerst suspekt, meinen letzten Rosenmontagszug hab ich vor genau 32 Jahren als Schnapsleiche verlassen und die letzte (alternative) Fasnachtssitzung wurde von mir vor etwa 26 Jahren als Stadtjugendringvorsitzendem organisiert. Seitdem bleib ich an solchen Tagen gerne zu Hause.

Menschen, die sich nix trauen und zum lachen meist den Keller aufsuchen, also im Grunde das ganze Jahr über als „traurige Würstchen" unterwegs sind, stürmen bis zur Unkenntlichkeit entstellt alle verfügbaren Kneipen um sich mittels der dort zu erwerbenden Drogen die Konditionierung aus dem Kopf zu saufen um der blödsinnigen Leutseligkeit zu verfallen. Die ganz Harten suchen große Hallen auf um sich von mittelmäßig begabten Animateuren blödes, lustiges?, Zeug in die Ohren drücken zu lassen über das ich frühestens ab 3,2 Promille mal milde lächeln könnte. Alles natürlich wohlorganisiert, mit Sitzungspräsident, Sitzungskomitee und natürlich Saaldiener, nicht zu vergessen die Blaskapelle, die mit einem züchtigenden Nöfnöööö immer ein Lachen erzwingt. Auch Anarchie will ja in deutschen Landen wohlorganisiert sein. Organisationskomitees für närrische Veranstaltungen sind übrigens hervorragende Basen um geschäftliche, also unternehmerische Kontakte zu knüpfen. Die, die auch sonst immer das Volk unterdrücken sitzen auch hier am Drücker ......

Und Montags ist dann Showtime, gleich morgens um 11.11 Uhr fahren die Massen am Straßenrand den Alkoholpegel auf ordentliche Werte hoch und brüllen mehrere Stunden merkwürdige Grüße wie Helau und Alaaf vorbeimarschierenden, maskierten Horden entgegen, ernsthaft darum bemüht krampfhaft lustig zu sein. Das ganze nennt man dann Rosenmontagszug. Sieht irgendwie nach harter Arbeit aus, oder .....? Was will man auch erwarten von einem sogenannten närrischen Treiben, dessen allseits akzeptierte Verkleidung auf bunten Militäruniformierungen der nachnapoleonischen Zeit basiert? Von wegen enthemmte Menschen, diese Art von Narren verdient diesen Ehrentitel in keiner Weise.

In jungen Jahren hab ich öfter die närrischen Tage genutzt um scheinbar enthemmte Mädels zu suchen, ihr wisst schon, Jäger und Sammler hähä. Die, die ich nach sorgfältigsten Auswahlkriterien gesucht, gefunden und mit nach Hause ins Bettchen genommen hab waren durchweg reinste Enttäuschungen, die hatten von der Frauenbewegung noch nicht mal den Anflug einer Ahnung.......

Neeee, da bleib ich mir gerne treu. Ein Leben als egomanischer Brandstifter ist übers Jahr gesehen allemal angenehmer und durchaus mehrfach NÄRRISCHER als dieser sogenannte Karneval, auch wenn ich als Rosenmontagskind auf diese Welt kam .........

05.03.2011 um 12:40 Uhr

Teilaspekte eines gelungenen Lebens

Stimmung: schmunzelnd .....
Musik: erst unten, dann ganz unten

Was ich bin?

Eine Individuum das auf der Suche nach Vollkommenheit dem ständigen Scheitern begegnet ....... und dabei ein übergroßes Ego entwickelt hat ........ *g*

N´ Vierteljahrhundert dran rumfeilen hat mich im Grunde keinen Deut weitergebracht, mein Hamsterrad wurde von einem perfiden Konstrukteur ohne Ausgang entworfen.

Blixa Bargeld hat das fein formuliert, vertont und visualisieren lassen...........

Fütter mein Ego!
Lass uns noch was Wodka holen
russische Vitamine
Ich glaub, wir müssen nochmal hin
Ich glaub, der Typ schläft schon
Bestimmt! Niemals!
Zieh!
Niemals schlafen! Alles Lügen! Staubiges Vergnügen!
Telefon! Zieh!
Hörst du das nicht?
Eine fixe Idee geht durchs Zimmer
Riemenschneider schnitzt sie in meine Gehirnwindungen
dübelt sich in meinen Kopf
Später dann
kannst du Regale dran aufstellen, oder …
Zieh! Telefon! Jetzt aber wirklich
Sag mal hörst du das nicht?
Zieh! Das brennt ja wie verrückt!
Fütter mein Ego!
Fütter mein Ego!
Fütter mein Ego!
Ich bin das ganze chinesische Volk
und Yü-Gung kann Berge versetzen
und alles ist wichtig
Wovon reden wir denn die ganze Zeit?
Zieh! Pst!
Numb your ideals!
Numb your ideas…
Oder simpel deine Zähne!
In meinem Mund ist sowieso alles verrottet
und meine Nase hat direkten Zugang zum Gehirn
Ich bin 6 m gross und alles ist wichtig
Ich bin 9 m gross und alles ist mehr als wichtig
Ich bin 12 m gross und alles ist unvorstellbar
Fütter mein Ego
Fütter mein Ego!
Fütter mein Ego!
Fütter mein Ego a go go
Zieh!
Ich bin das ganze chinesische Volk
und Yü-Gung kann Berge versetzen
Bin 6m gross
Bin 9m gross
Bin 12m gross und
Fütter mein Ego
Fütter mein Ego!
Fütter mein Ego!
Heut Nacht!
Niemals schlafen
Alles Lügen
Staubiges Vergnügen

http://www.youtube.com/watch?v=EpYo4GAj0ys

Hoffnung??

http://www.youtube.com/watch?v=_oRQh-cqJmQ&feature=related

04.03.2011 um 14:19 Uhr

Staunen

Stimmung: Hellau

 

Gelegentlich sitz ich einfach nur in der Gegend rum und bestaune Probleme.

Menschen freuen sich über den Rücktritt des Plagiators und wenn man in den Niederlanden ins Krankenhaus will (darf/soll) und angibt das man vorher in einem deutschen Krankenhaus behandelt wurde kommt man erst mal in Quarantäne.

In Afghanistan, dem Urlaubsland meines aktuellen Lieblingsministers a.D. sterben monatlich n paar Soldaten, die ja immerhin diesen Beruf gewählt haben, und werden pompös beweint (welch grandioses Schauspiel unverschämter Heuchelei) und über das alltägliche Sterben auf deutschen Autobahnen kümmert sich lediglich noch die Statistik.

Die Mißhandlung ausgesuchter Nachkömmlinge durch diverse Institutionen wird angeprangert und n paar hundert Kilometer weiter südlich werden Kinder im großen Stil mittels verseuchten Wassers einfach vergiftet, obwohl dies mit ganz simplen, billigen Mitteln zu verhindern wäre. 

Was bleibt dem denkenden und fühlenden Wesen anders übrig als stilles Staunen und Resignieren, alles andere bringt zumindest mich an den Rande des Wahnsinnes ......... von wegen die Welt ist voller Liebe, wer Nächstenliebe praktiziert und einfordert wird ans Kreuz genagelt oder bekommt den Schierlingsbecher ....... immer noch!  

Nö, mir geht's blenden, mir war nur gerade mal nach ner Runde Bauklötze Staunen. Gelegentlich komm ich mir allerdings schon vor wie der letzte sinnliche Mensch in einer sinnentleerten Welt .......... *g*

Aber ich weiß, da draußen mussen noch welche von meiner Sorte sein, gelegentlich bekomme ich Kunde von ihnen.

03.03.2011 um 20:07 Uhr

Wahlen

Stimmung: neugierig

es gibt viel zu wählen dieses Jahr ...... deshalb hab ich mal ne kleine "Umfrage" gebastelt.

Und immer dran denken, JEDER nur EINMAL!!!!!

02.03.2011 um 18:45 Uhr

Ob SIE der

neue Stern am Firnament der UNION wird?? 

Der Name klingt schon mal verheißungsvoll.