Trollfutter

26.04.2011 um 10:53 Uhr

Lernen

Stimmung: erleuchtet

 

Lerne klagen ohne zu leiden
lerne lieben ohne zu entsagen
lerne vergeben ohne vergessen
und

bekomme den Anflug einer Ahnung
was ein erfülltes Leben ist

Denn das Leben ist lediglich

ein immerwährendes Ringen um

Gleichgewicht!

25.04.2011 um 13:22 Uhr

Nichtstun

 

Das Tückische am Nichtstun ist, man weiß nie wann man fertig wird.

22.04.2011 um 11:47 Uhr

Frohe Ostern

Stimmung: Alte Weisheiten zitierend

 

Die lieblichste Form der Natur

Enthält eine herrliche Essenz,

Die manche Zerfall nennen.

Doch die Gegenwart des Zerfalls

Erzeugt neues Leben.

Lautlos fließen Tränen,

Zeugen vom Wasser der Seele:

Auch sie bringen neues Leben

In den Schmerz des Daseins -

Trennen wir uns von ihnen,

sind Tod und Leben nah.

19.04.2011 um 21:28 Uhr

Formation

Musik: CocoRosie - K-hole

dürfte dem Lateinischen entspringen, aber was bedeutet es? Gestaltung? Bildung einer Gestalt? Anordnung von Truppen?

Nun, auch ich bemühe mich um die Formation meiner Egos, sollten mal nicht alle Zuhause sein kann ich immer noch locker mit mir Doppelkopf spielen. Eines haben wir alle, also Ich und Ich und wer da sonst noch „in mir" rumgeistert, gemeinsam. Die Wahrnehmung ist´s, wir alle teilen die selben Eindrücke. Hypersensibilität, das ist die Form die mir meine genetische? Gestaltung aufgebürdet hat. Mir ist nur ein Mensch begegnet, der es auf sich nimmt das mit wachem Wesen zu durchleben, mutig, sehr mutig. Ich? ..... hab mir schon beizeiten, wie die Meisten meiner Art, den Verstand abgestumpft. Weg mit dem verfluchten Hyper, Sensibel ist vollkommen ausreichend, man muß nicht wissen wie bescheiden es IST, die Vermutung genügt vollkommen.

Ungefilterte Sinnlichkeit, ungewollte Wahrnehmung oder doch eher Falschmeldung?

Unklare Gestalten wabern um einen herum, Wahn..... sinnliches Falsch?

Vage Vermutungen von Wahrnehmungen formieren Egos, Deformation tut Not.

Subjektiv, gesehen ist natürlich alles in bester Ordnung ....von mir könnten sich viele n paar Scheiben abschneiden ........

Jahrzehnte der Deformation hinterlassen Spuren.

Dragonfly kiss your tail
Precious robot built so frail
Universe of milk and ember
Your hot kiss in mid december
What's god name i can't remember
Trough the crack eye lovely weather


CocoRosie - K-hole

13.04.2011 um 18:34 Uhr

Die ungebrochene Macht des eindimensionalen Denkens

Stimmung: frohgemut

 

Ich hab ja mein Leben lang auf die Revolution hingearbeitet, mit klarem Feindbild und vor allem mit „vernünftigen" Vorstellungen, die ich realisiert sehen wollte.

Erzogen wurde ich von liberalen Christen, aufgewachsen unter westdeutschen Kommunisten, langjähriges Mitglied beim „schwarzen Block" und seit fast zwei Jahrzehnten Unternehmer ..... neee kein machtgeiles Subjekt sondern jemand der seine „Stärke" dazu nutzt einer kleinen Schar Menschlein und sich selbst einen erträglichen Broterwerb zu sichern, mein bisheriges Leben war quasi eine Revolte gegen die herrschende Ordnung.

Und wo bin ich angekommen? Die Anarchie wurde mittlerweile in diesem unserem Lande eingeführt, aber nur für die „Reichen". Das Volk hat aufgehört zu denken und glotzt, wenn man es nicht mit Routinearbeiten des Broterwerbs beschäftigt, blöde in der Gegend rum. Die, die noch nicht ganz abgestumpft sind rennen materiellen Gütern hinterher, egal was es kostet und egal wer dafür hungert (E10-Einführung gescheitert, die armen Autos könnten ja leiden *bäh*) und ICH???? Sehe in die Welt und staune Bauklötze. Früher hab ich öfter denkende Menschen getroffen ........

Die Revolution ist out,

der Weltuntergang ist viel spannender!

Ob ich doch wieder Aufzug fahre statt die Treppen zu nehmen? Ach ja, meinen Kühlschrank könnte ich auch wieder anwerfen..... auf das der Untergang beschleunigt werde.

Und als Ersatz für meinen nicht wirklich unbescheidenen M3 sollte ich vielleicht mal über nen anständigen Porsche nachdenken, anstatt mich für verbrauchsarme, lahme, aber vernünftige Blechwannen zu interessieren ............  

13.04.2011 um 14:02 Uhr

Umfrage

Stimmung: frohgemut

Das Ergebnis der Umfrage war eindeutig .........

Der Troll ist ab sofort außer Dienst!

Darauf trink ich jetzt erst mal nen fiesen, schwarzen Kaffee.

10.04.2011 um 11:52 Uhr

Vakuumdestillat

Stimmung: ungezügelt

Ich hab nen erigierten Zeh ...... wo ist blos der passende Anus?????

  

Ja, heilige Scheiße, was glauben Sie denn, will jemand, der so eine Bude wie diese hier aufsucht?!

 

http://www.youtube.com/watch?v=lAUIHBAxbXY&feature=related

 

oder doch lieber hierhin

http://www.youtube.com/watch?v=Ji3KnMbZVss&feature=related

?

08.04.2011 um 19:44 Uhr

Goldene Äpfel

Musik: Bloodhound Gang - Ballad of Chasey Lain

 

Ein Problem der heutigen Zeit ist fehlende PAARIGKEIT.

Rassismus, Intoleranz, Zanke, Glas Bier, gute Laune oder wie war das noch???

Bemerkenswert, Eris, eine Göttin, ist die Eignerin jenes dämlichen Apfels.

Wer paart sich mit durchgeknallten Atomen?

08.04.2011 um 19:26 Uhr

Erkenne die Zeichen

 

Mein Leben ist eine Geschichte voller Idealismus, Kampf, Verzweiflung, Leidenschaft, Erfolge, Fehlschläge

und ungeheuer langer

Raucherpausen.

08.04.2011 um 18:29 Uhr

Heilige Scheiße

Stimmung: zitierend

 

Menschen, die das Bedürfnis verspüren, ihre Wahrnehmungen durch Rauschgifte, Jaginol oder Skulbustium zu trüben, sind schlichtweg nicht auf die grundlegende Wahrheit eingestellt, daß die reale Welt sich immer an einem einzigartigen Charakteristikum erkennen läßt: sie allein - und nur sie - kann uns vollständig überraschen.

Man nehme zwei Klumpen eines gräulichen Metalls und bringe sie in Kontakt. Ergebnis: eine zerstörte Stadt.

Hätte irgend jemand das voraussagen oder sich bloß vorstellen können, ehe man genug über die wirkliche Welt wußte, um die Eigenheiten einer Substanz namens Uran 235 zu kalkulieren?

Zwar sind wir nicht völlig blödsinnig, aber wir weisen einen furchtbar starken Hang dazu auf.

Chad C. Mulligan: Handbuch der HipDelikte

08.04.2011 um 15:21 Uhr

Ein ahnungsloser Idiot

 

NEUGIERIGER: Ist DAS wahr?

AHNUNGsLOSER IDIOT: Alles ist wahr.

NEUGIERIGER: Auch Dinge, die falsch sind?

AHNUNGsLOSER IDIOT: Auch falsche Dinge sind wahr.

NEUGIERIGER: Wie kann dem so sein?

AHNUNGsLOSER IDIOT: Mann, ich weiß es nicht, ich hab's nicht verzapft!

04.04.2011 um 14:32 Uhr

DIE DEFORMATION DER SUBJEKTIVEN WAHRNEHMUNG

Hellsichtiger

Psychometrist

bietet

Unsicheren

einen

Leitstern.

03.04.2011 um 11:38 Uhr

Nee, nee, Bürger Überfluss!

Hier ist dein Denkmal emporgetürmt!

Deine verschlissenen Autos, abgewetze Kleider,

die geleerten Büchsen, Plastiktüten und Tetrapacks

zertrümmerte Kraftwerke, verbrannte Erde, ruinierte Landschaften!

Und all die stahlende Kacke,

womit DU die Kanäle verstopfen wirst!

Beeil Dich, der AUSVERKAUF ist in vollem Gange .......

02.04.2011 um 11:45 Uhr

Telemachus Nieste

Stimmung: zitierend

 

Da kam einer zum Schakal, der in den Schulen des Purpurnen Weisen und des Hung Mong Tong und der Illuminaten und in vielen anderen Schulen studiert hatte; und dieser eine hatte bisher noch keinen Frieden gefunden.

Ja, er hatte die Diskordier studiert und die Lehren von Mummu und die Nazarener und Buddha; und er hatte noch keinen Frieden gefunden.

Und er sprach zum Schakal und sagte: Gib mir ein Zeichen, auf daß ich glauben kann.

Und der Schakal sprach zu ihm: Geh fort von mir und such dir einen Horizont und das Zeichen wird dir erscheinen und du wirst nicht mehr suchen müssen.

Und der Mann wandte sich um und suchte den Horizont; doch der Schakal kroch hinter ihm her und hob einen Fuß und versetzte dem Mann einen höchst kraftvollen Tritt in den Arsch, der den Sucher sehr schmerzte und ihn bitterlich demütigte.

Der, der da Augen hat, lasset ihn lesen und verstehen.

«The Book of Grandmotherly Kindness»,

The Dishonest Book ofLies,

by Mordecai Malignatus, K. N. S.

 

Und so kann ein alter Troll im Angesicht seiner Vergänlichkeit bei sonnigem Wetter zufrieden auf ner Parkbank sitzen und strahlend die Vergänglichkeit der Welt bewundern.