Trollfutter

19.09.2011 um 12:36 Uhr

Wirtschaftskrise

Stimmung: gerade wieder dem Durchblickstrudel entronnen

Gesten las ich ein Buch von Douglas Adams, Das Restaurant am Ende des Universums. Folgende Passage machte mich sehr, sehr nachdenklich:

Vor vielen Jahren war dies hier ein blühender, glücklicher Planet - Bewohner, Städte, Geschäfte, eine normale Welt. Bis auf die Tatsache, daß es in den Hauptstraßen dieser Städte ein paar mehr Schuhgeschäfte gab, als man vielleicht für notwendig gehalten hätte. Und langsam, klammheimlich nahm die Zahl dieser Schuhgeschäfte weiter zu. Das ist ja ein wohlbekanntes wirtschaftliches Phänomen, aber tragisch, wenn man es wirken sieht, denn je mehr Schuhgeschäfte es gab, desto mehr Schuhe hatte man herzustellen und desto schlechter und immer weniger tragbar wurden sie. Und je weniger tragbar die Schuhe wurden, desto mehr mußten die Leute kaufen, um immer Schuhe an den Füßen zu haben, und desto mehr Schuhgeschäfte schossen ins Kraut, bis die ganze Wirtschaft des Planeten erlebte, was man, glaube ich, das Große Schuh - Business nennt und es wurde ökonomisch unmöglich, etwas anderes als Schuhgeschäfte zu errichten.

Resultat: Zusammenbruch, Ruin, Hungersnot.

Nun, damit dürfte wohl klar sein wer für die derzeitige Krise als HAUPTVERANTWORTLICH anzuprangern ist!!!!

Die MÄDELS sinds!!!!! Denn wer sonst kauft mehr Schuhe als an die Füße passen??? Klar zu erkennen wenn man Fernsehwerbung sieht.   

18.09.2011 um 14:25 Uhr

Martin Sonneborn

Stimmung: Hoffnungsvoll

Martin Sonneborn ...... der aufgehende Stern in BErlin??

GUGGA

11.09.2011 um 12:23 Uhr

Hirntinnitus V

Besser wäre die umgekehrte Reihenfolge!!

Also mit I anfangen und dieses hier zuletzt lesen.

Immer dieses Durcheinander.

11.09.2011 um 10:00 Uhr

Hirntinnitus IV

Stimmung: s.O. heut aber frechgrinsend dabei
Musik: s.U.

 

Es gibt eine Theorie, die besagt, wenn jemals irgendwer genau rausfindet, wozu das Universum da ist und warum es da ist, dann verschwindet es auf der Stelle und wird durch etwas noch Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt.

Es gibt eine andere Theorie, nach der das schon passiert ist.

Douglas Adams

Insofern erübrigt sich auch ein Gang zum Gehirn-Wartungsexperten, spielen wir einfach weiter

HIRNLEGO

wenn es unerträglich wird kann man sich ja an König Feurio wenden. Was braucht man mehr als die Option auf einen grandiosen Abgang??

10.09.2011 um 22:42 Uhr

Hirntinnitus III

Stimmung: s.O.
Musik: gewöhnlicher Tinnitus

 

Kausalität und Bewegung

Das Neue ist das Aufheben des Alten.

Das Neue, das wir suchen ist in UNS.

Kunstruktion durch Destruktion

Kreative Waschmaschinen

Nuddleg und Snodgrass

Grafitationsgesetz?

Romantiker kennen Newtons Licht und Hoffmanns Nacht.

Der freie Wille unterliegt keinerlei Gravitationsgesetzen.

Widersprüche ..... überall Widersprüche.

Die Macht des Glaubens, Liebe und Hass, bindende Bedingungen.

MACHTkaputt was EUCH kaputtMACHT, das Spiel heißt ÜBERLeben

WOvon träum ich Nachts. Träum ich überhaupt, oder BIN ich nur ANDERSwo?

TRÄUME ........ was dominiert eigentlich das Denken? Streben nach Glück? TAGTRAUM ........ ARbEIT MACHT FREI - GEdei und VERderb

Zivilisation ..... EXPORT des DERBEN?

Unzufriedenheit, sind schaftliche Schritte humane Fortschritte und wer will das WISSEN?

In China sollen dreiHUNDERT Millionen DERER DA am Zugang zu Trinkwasser DARBEN. HIER, in meiner Umgebung fließt Milch und Honig, entsprungenes RaubGUT. Gediehen aus dem Verderben. Ist die HÖLLE die Summe der VERsäumnisse VERgangener ZEIT. WOGEN DER VERDAMMNIS

Bleibt das Alte das Gute? Warum verändert sich menschliche Handlungsweise nicht? Das was heute geschieht unterliegt den gleichen gesellschaftlichen Prinzipen, die man schon in den ersten der noch erhaltenen Schriften nachlesen kann......... NEUES??

Nichts ist so Beständig wie die Änderung,

Pfffff, welche Änderung, eine schnöde Aneinanderkettung von Hell und Dunkel. Mehr iss nich, jedenfalls nicht erkennbar. 

Ist, der, der Innovation und Wachstum fordert nicht ein Selbstmordattentäter?

NEU wäre der Gedanke zu sparen??? Spare in der Zeit, so hast Du in der Not? Wie alt ist das? Mose .... na der hats bestimmt auch nur abgekupfert. Gedanken?? Gibt es überhaupt NEUE Gedanken?

!!!!!!!Ich GLAUB ich hab HIRNTINNITUS!!!!!!!

wIE GERN WÜRD ICH VOM gLAUBEn ABFALLen

Morgen ist mal wieder Jahrestag. Ich weiß noch genau was ich vor ZEHN Jahren dachte.

Spektakulär, aber verdammt absehbar. Klassenkampf, es ist immer noch der alte Zwist, seit Jahrtausenden wollen die aus dem Keller nun schon aufs Dach.

Hell und Dunkel

HIMMEL und HÖLLE

ALLES ist LIEBE

Nachts iss mehr Platz

 Mit 107.000 km/h rasen wir um die Sonne und bemerken so wenig davon

 

10.09.2011 um 21:53 Uhr

Hirntinnitus II

Stimmung: s.O.
Musik: s.U.

 

Achilleus ist tot,

Cicero ist tot,

Kant ist tot,

Marx ist tot,

Paul ist tot,

Schmitt raucht noch

ich hab Hirntinitus.

*BÄH* gefällt mir NICHT! Daumen runter

Ich will nicht was ich seh, Ich will was ich erträume!

Wie hieß noch der Schatten von Paul??  

Biest

 

10.09.2011 um 21:35 Uhr

Hirntinnitus I

Stimmung: s.O.
Musik: http://www.youtube.com/watch?v=YeGu62RnuU0

Es gibt keine Liebe am Anfang aller Gedanken,

der Mangel an Ausgleich ist die Ursache

Denken ist der TOD,

Liebe ist lediglich Konstruktion,
geboren aus Destruktion???

07.09.2011 um 13:12 Uhr

Lesen

 

Dr. Joseph Murphy - Die Macht Ihres Unterbewußtseins

Feines Buch ....... ich lese gerade nach warum ich was wie mache und ich bin begeistert, intuitiv scheine ich in der Vergangenheit das meist „richtig" gemacht zu haben und wenn es stimmt was Mr. Murphy darlegt, dann wird´s noch viel besser.

06.09.2011 um 09:25 Uhr

*KlugScheißModusEin*

Um etwas zu verändern sollte man sich vom Glauben befreien, denn der Glaube ist es der die selbsterfüllende Prophezeiung verursacht ......

*KlugScheißModusAus*

04.09.2011 um 14:46 Uhr

Ein Wort zum Sonntag

Stimmung: pastoral, aber schelmisch schmunzelnd

   

Und es sprach der Herr zu seinem auserwählten Volk:

Gehet hin und macht euch die Erde untertan.

 

Welcher Herr und welches Volk?? Den Herrn, von dem hier die Rede ist, den hat wohl nie jemand gesehen, mir jedenfalls ist keine glaubhafte Kunde von einem, der ihm begegnet ist bekannt. Auch die Mär von Gottes Sohn halte ich für wenig glaubhaft, womit wir schon beim Glauben angekommen sind. Der Glaube ist die feste Burg derer, die nicht Wissen, wer glaubt vergibt sich die Möglichkeit zu ergründen, zu hinterfragen, zu erforschen, Phantasie springt aus den Köpfen der Menschen in die scheinbare Realität.

Die wahre Herrscherin der Welt heißt Pippi Langstrumpf:

2 x 3 macht 4
Widdewiddewitt und Drei macht Neune !!
Ich mach' mir die Welt
Widdewidde wie sie mir gefällt ....

die Folgen für diese Welt werden mit zunehmender Kopfzahl offenbar. Nicht sinnvoll hegendes Besitzen und Teilen ist das Ideal der „aufgeklärten Gesellschaft" geworden, sondern das gierige, eifersüchtige Streben nach Eigentum, gepaart mit dem Leitsatz der Unzufriedenheit: „Was ich haben will das gibt es nicht und was ich kriegen kann gefällt mir nicht!" bestimmt das gesellschaftliche Handeln, in fast allen Ebenen. Die, die ihr Eigentum nicht gewinnbringend vermieten oder verpachten wollen müssen ja schon aufpassen, das sie nicht von den netten Herren mit den Jacken, die man auf dem Rücken zuknöpft zur Zwangstherapie abgeholt, oder zumindest mal vom Finanzamt mit dem Vorwurf der Steuerhinterziehung konfrontiert werden. Die GIER, eine der sieben biblischen Todsünden, ist infolge der „westlichen" oder sollte ich besser schreiben, der menschlichen Interpretation, der biblischen Ansage "gehet hin und macht euch die Erde untertan" zum Synonym für Erfolg und erfülltes Leben geworden.

Doch was entsteht daraus??  Leere!!

Leere Versprechungen in der Werbung, leere Köpfe bei den Konsumenten, leere Kassen in der Verwaltung, versiegende Quellen von Wasser und Öl, kahlgefressene Flächen auf denen mal Getreide wuchs, ja, Menschen können gut mit dem ihnen anvertrauten umgehen, so gut, das mittlerweile die Leere an sich schon wieder ein Gut, an dem man Eigentum erwerben kann geworden ist. Ich spiele hier auf Schuldverhältnisse an, denn Schuldverhältnisse ergeben sich nur wenn man Eigentum voraussetzt. Besitz ist in unserer Welt nichts weiter als das Übertragen von Eigentumsrechten gegen Schuldverschreibung, darauf basiert das Zinswesen und das dient lediglich dem Machterwerb. Die alte Weisheit, das Eigentum den Eigentümer verpflichtet, wird dabei ignoriert und in die Schuld integriert. 

Und so verbleibt die Welt der Menschen seit Anbeginn immer im gleichen Zustand: Zum Untergang verurteilt!

Nee, find ich jetzt nicht besonders schlimm. Wir werden geboren um zu sterben, also was solls, weiter, weiter ins Verderben, wir müssen leben bis wir sterben.

Aber ANDERES ist denkbar:

Teilen, nicht um zu herrschen sondern um zu leben, beispielsweise.

So, genug der hehren Worte, ich geh dann mal ein bißchen BÖSE sein und Eigentum erwerben, damit mehr Gutes in die Welt kommt.

03.09.2011 um 09:46 Uhr

Um die Ecke gedacht

 

Ist es nicht ein Naturgesetz, das jede Handlung eine Gegenbewegung auslöst???

Also tut

BÖSES

und ihr werdet

GUTES

in die Welt bringen

.......

!