Trollfutter

29.02.2012 um 09:47 Uhr

Vakuumdestillat

Physiker sind merkwürdige Leute, deklarieren die einfach Gottes kosmischen Orgasmus als Urknall.........

27.02.2012 um 08:18 Uhr

Montag

Stimmung: zweiundzwanzig - gelassen

Der Februar geht zu Ende, meine Bilanzierungsfrustrationen sind beseitigt, die Darstellung der einzelnen Bilanzposten ist durchdacht, die Strategien für das laufende Jahr dokumentiert, jetzt geht es mir wieder ganz passabel. Werd jetzt mal den Sessel des Teamchefes entern.

Team, toll ein anderer machts........nee, der Posten ist nicht besonders einfach, der hat schon einiges von Kindergärtner. Ich bin oft verwundert wie vehement sogenannte Erwachsene um blödsinnige Kleinigkeiten zanken. 

26.02.2012 um 14:28 Uhr

Sonntagsgeblubber

Stimmung: wie war das denn noch???



Bekannte bekommen Ansagen und ich Reaktionen, daraus generiere ich ein psychiches Diagramm und verliere meist dann das weitergehende Interesse. Wertung, bewertete Bekannte, ich verfüge über den Anflug einer Ahnung wie ich diesen Menschen wohin manipulieren könnte und verliere ob der Einfachheit schnell das weitere Interesse an dieser Person. Selten treffe ich Menschen mit denen ich mich messen mag, in Männergesellschaften bin ich der danebenstehende Sonderling auf den die Meisten hören weil er einfach nachvollziehbar von der "Realität" ableitet, mein Hobby ist die Rechthaberei. Es gab bisher keine überschaubare Männergruppe deren "Zielführung" ich nicht innerhalb kürzester Zeit durch Manipulation neu orientieren konnte. In der 10. Klasse war ich stellvertretender Schulsprecher, der "Schuldprecher" war ein grandioser Schauspieler dessen Denke zu weiten Teilen von mir steuerbar war. Meine Schulzeit war ein Studium der Kunst der Einflussnahme auf meine Umwelt nach den Lehren des Machiavelli. Ein Chamälion, Meister der Möglichkeiten, Arbeiter und Bauernsohn, Sucher nach Möglichkeiten, vorpubertäres Rumeiern war halt angesagt. Manche Menschen laufen jetzt noch mit den Bären, die ich Ihnen vor Jahrzehnten aufgebunden habe durch die Gegend, nachpubertäre Machtspielchen. Kleinsthirnen Blödsinn plausibel zu machen iss kein besonderer Verdienst. 

Zweifeln werd ich wohl ewig ob mir mein Vater den Willen gebrochen oder ihn nur Mittels Prügel und Besserwisserei gestählt hat. Zweifeln ist übrigens mein "Zeithobby". Für meine Orientierungslosigkeit will ich den Alten, schon lange nicht mehr Verantwortlich machen. Seit mein Vater und ich uns mit "Bub" anreden herrscht Augenhöhe. 
Es ist die Aufgabe des eigenverantwortlichen Selbst sich im Gleichgewicht zu halten, mein Gleichgewicht ist Nutzen zu sein, ich verteile gerne, dumme Worte oder kapitale Einkaufsgutscheine. Die Gesichter der drei Obdachlosen denen ich vor nem Jahr nen lila Zettel auf den € stand in die Hand drückte fand ich ungeheuer erstaunlich, die dahinterstehende Fassungslosigkeit, diese Abgefundenheit mit dem Schicksal, warum haben die Resigniert? Am Geld kann es nicht gelegen haben, ob die Irgendjemand falsch programmiert hat.

Das ist es was mein Erzeuger mir mitgegeben hat, es gibt keinen Grund zu Resignieren, eiserne Nachgibigkeit scheint überall hinzuführen.

Wasser ........ das weiche Wasser bricht den Stein, aber Wasser will auch immer nach unten. Ich will Stein sein, sehen wie das Wasser an mir vorbeizieht und mich Stück für Stück mitteist, verloren im rasenden Stillstand, es ändert sich nichts in der ständigen Bewegung, aber was ist die Kraft die alles in Bewegung hält? Ich bin nur ein Menschlein, mineralisiertes Wasser das selbst in seiner grösstmöglichen Destruktion, was ja bekanntlich die leichtere Übung ist, nur ein paar laue Wellen verursachen kann ....... ein Krieger war ich, bemüht darum etwas zu erzwingen, welch vermessenes Sein. 

Ich beneide die Steine, sie zerfallen wesentlich langsammer als Unsereiner. Aber ein Mensch, minerslisiertes, also strukturiertes  Wasser kann wandeln, Wandeln auf Erden, wandelnde Formgebung, welch unermesslicher Reichtum, gottgleich, den Wandlung ist Schöpfung und wie Erbärmlich ist das was WIR, die Gesellschaft, daus machen.

Wandelbare Präsidenten, das hatte ich schon während meiner Schulzeit durch.

Einfallslose Welt, vorpubertäre Gesellschaft

Warum muss Leben so Beschissen sein auch wenn es doch so VIELE sehen das es so nicht besonders gut läuft??

31 Stunden Glückseeligkeit sind auch kein Trost, aber subjektiv gesehen n Riesenreichtum, gemessen an dem was man sonst so sieht.

Spätrömische Dekadenz, welch lächerlicher Überfluss! Wir, die Erben der hohen Kunst antiker Destruktion sind da schon 1.500 Jahre weiter.......
 
 

26.02.2012 um 09:28 Uhr

Frühstück

http://m.youtube.com/?rdm=4p9mbij69&reload=3#/watch?desktop_uri=%2Fwatch%3Fv%3DEpYo4GAj0ys&v=EpYo4GAj0ys&gl=DE

25.02.2012 um 07:15 Uhr

Immer dieses Benzinpreisgenörgel

Also ich denke der Sprit ist viel zu billig!!!!

Was soll denn dieser Wahnsinn? Schon mal drüber nachgedacht was passiert sein wird wenn der letzte Liter Erdöl verbrannt ist? Nee, dann wird es aber mal Zeit! Das was wir da an Abgasen produzieren war nämlich mal alles in der Atmosphäre dieser Kugel, leider waren die Bedingungen seinerzeit nicht so, das biologisches Leben in der jetztigen Form exsistent hätte sein können. Nee, ich bin kein Öko, nur ein denkendes menschliches Wesen, das ne Spedition betreibt und monatlich 35.000 Liter Diesel verbrennen lässt.

Nach uns die Sintflut, welch blöder Spruch, wir SIND die Sintflut trifft wohl eher zu. Und das Geschimpfe auf die Ölkonzerne kann ich auch nicht mehr hören. Die machen doch nur was wir von ihnen wollen. Zu einem relativ schmalen Kurs die Kacke aus der Erde pressen und dabei veranstalten sie ne Riesensauerrei, weil Umweltschutz ja teuer ist und eh alle schon rumnörgeln das Energie bald unbezahlbar wird.

Jaja, so sind se die Leut, kollektiv verblödet sägen sie an den Ästen auf denen sie sitzen und Jammern weil das Holz zu dick ist und die Sägen  ständig teurer werden.

Unser Wohlstand wird Euren Kindern das Leben nehmen. 

Ich? ..... darf das, ich hab keine Nachkömmlinge gezeugt. Als ich mir die Frage stellte was ich Gutes für diese Kugel tun könnte, erschien mir die Vermeidung weiterer dämlicher Konsumenten als vernüftig und bequem....... und so bin ich wohl einer der Letzten meiner Art. Welch schmerzender Verlust für diese Welt.

21.02.2012 um 18:56 Uhr

Sinnloses Zeugs

Stimmung: irre

 

Gehen wir mal davon aus, das es einen Gott gibt, rein hypothetisch natürlich, dann wäre er ja auch für die Konstruktion menschlichen Seins verantwortlich und somit für jenen sinnlosen Teilaspekt eines jeden Lebens den man Trieb nennt. Ziel des Triebes, so wie wohl nicht nur ich ihn kenne, ist der Orgasmus, der Gipfel der Sinnlichkeit.

Gehen wir weiter davon aus, das ein Orgasmus zwischen 3 und 15 Sekunden andauert, je nach „Vorarbeit", ich nehm dann mal 10 Sekunden als Durchschnittswert. Legen wir weiterhin eine Häufigkeit von sechs Orgasmen pro Woche, das ist das Mittel auf das ich komme wenn ich die in jungen Jahren häufig angewandte Handarbeit mit einbeziehe, zugrunde.

Also 52 x 6 x 10 x mein geschlechtsreifes Leben, dann hab ich ca. 30 1/3 Stunden in höchstmöglicher körper- und geistiger Glückseligkeit verbracht. Im Vergleich zu etwa 306.600 Stunden, die dem Warten auf diesen Sekunden der Glückseligkeit und dem Verkneifen der Gedanken daran gewidmet waren, ein echt schmaler Kurs.

Der vernünftige Mensch kommt zu dem Schluß:

Hier paßt etwas nicht!!

Entweder ist Gott ein Riesenarschloch, oder der Mensch ein Tier.

Natürlich ist es auch denkbar das es Gott gar nicht gibt und ein Tier nur denkt das es denken kann, den Trieb zu überwinden ist allerdings sehr schwer, oder .....??

Ich mein ich hab bald ein halbes Jahrhundert gesehen und denke immer noch „unfreiwillig" an das EINE. Also wenn ich den erwische, der diese perfide Konstruktion namens ICH verbockt hat ..............

Ein Gutes hat dieser Umstand allerdings, wer ihn akzeptiert weis immer was Sinn macht, denn Sinn kommt von Sinnlichkeit! So kam es dann wohl, das auf dieser Kugel mittlerweile 7 Milliarden denkende Tiere leben.

21.02.2012 um 08:42 Uhr

Orgasmus, kann mir da mal jemand helfen???

Stimmung: sechszehn / neugierig

Ich diskutierte gerade wie lange wohl ein Orgasmus dauert, also nur die Phase des Kontrollverlustes....-;)

Ob sieben Sekunden zu hoch gegriffen sind??

20.02.2012 um 11:34 Uhr

Gau

Stimmung: fünfzehn – Hellblau

Nun wird's wohl doch der Gauck, blöde Sache, steckt doch im Namen schon allerlei Ungemach!!!

G rösster

A nzunehmender

U fall

 oder

C apitale

K otlateralschäden

Hach ...... ich freu mich auf eine skandalöse Amtsperiode, hoch soll er leben, ein dreifach donnerndes Hellau! Auch in diesem unscheinbaren Wörtchen steckt übrigen allerlei Unangenehmes, Hell ist gaaannnzz altes Deutsch und bezieht sich auf den gleisenden Feuerschein der Hölle.

19.02.2012 um 14:47 Uhr

OhHa

Ich bin schockiert!

GoFemininin.de ...... na ja, eigentlich doch irgendwie schlüssig, der Testostereonspiegel männlicher Dumpfbacken muss ja eine weibliche Entsprechung finden, sonst hätten wir ja mehr Fundamentalisten. Die legen ja nur Bomben weil se an die Weiber nicht rankommen.

 http://m.gofeminin.de/forum/couple2/__f28495_couple2-SEX-Umfrage-Frauen-Bitte-macht-mit.html#331r

19.02.2012 um 09:42 Uhr

Bundespräsident

Stimmung: vierzehn - ernste Absage

Nein, auch ich stehe für dieses Amt nicht zur Verfügung. Der iss mir zu schlecht dotiert der Posten, die Unterkunft macht das auch nicht wett und die ständigen Besuche grenzdebilen Volkes hindern einen gar zu sehr daran einem ordentlichen Nebenverdienst nachzugehen.... ausserdem kann ich dieses verlogene Pack, das dann in meiner Nachbarschaft hausen würde nicht leiden, von den blöden Aufpassern, die einem auf Schritt und Tritt folgen ganz zu schweigen.

18.02.2012 um 12:40 Uhr

Schöner Leben

Stimmung: zitierend

Manchmal zahl ich ein Bier

Manchmal sind es Vier.

Doch wieviel schöner ist das Leben

krieg ich einen Ausgegeben!

M. Beltz 

18.02.2012 um 10:00 Uhr

Zocker

Stimmung: dreizehn .... um Absichtslosigkeit ringend

das Leben ist ein Spiel, man spielt jeden Tag aufs neue um das Gleichgewicht seiner Existenz, Kinder wissen das im Grunde, Erwachsene wollen Anderes und machen das Leben komplizierter, aber es verändert sich dadurch nichts. 
 
Um sein Leben wirklich beurteilen zu können, ist es notwendig die "eigene Absichtslosigkeit" herzustellen, ein Ding der Unmöglichkeit, denn wie will man die Absicht zu Sein überwinden??

17.02.2012 um 19:47 Uhr

Oskar for President

Stimmung: Blechtrommelnd voll grass eh

Der Napoleon von der Saar, der wär doch mal n Präsident mit Format, der weiß wo s langeht. 

Skandal und rücktrittserprobt wie die Sau, kann er hervoragend erklären warum die Welt nicht funktioniert und ne überkluge, gutbürgerliche Rote mit fett Haaren auf den Zähnen als First Lady.

Germanys next Dreamteam! 

17.02.2012 um 12:19 Uhr

Oooooccch

Stimmung: zwölf - zwo ..... erwacht

nu isser weg,

unser lustiger Bundeskasper.

Und so unspektakulär, Rücktritt aus politischen Gründen, mit vollen Pensionsansprüchen, wohlgemerkt.

Früher hatten die Männer von der christlichen Union aus dem Norden mehr Stiel, man erinnere sich an den Burschen aus Schleswig-Holstein.

Gibts politische eine Panne,

folgt aufs Ehrenwort die Wanne.

Ich plädiere übrigens für nen soliden Nachfolger aus den Reihen der FDP. Das alte Weinfass ist doch derzeit arbeitslos, der Wirschaftsfidschi ist auch ein dankbarer Repräsentationskasper und Guido-Schätzchen, der wäre doch wirklich großartig. Wer könnte diese unsere Gesellschaft besser repräsentieren als die heißeste, äh wärmste Spasskanone die in dieser Republik je eine politische Karriere gemacht hat.

Es lebe die Spassgesellschaft.

Helau.

Ich geh dann mal zum Lachen in den Keller, die die da sonst immer am kichern sind rennen ja derzeit besoffen durch die Strassen, Fasenacht nennen die es wenn sie sich den mageren Verstand wegsaufen und mit DENEN will ich unter keinen Umständen irgendetwas gemein haben. 

Die Leitdroge der Spassgesellschaft ist offensichtlich Alkohol. Ich mag den Stoff nicht besonders, denn:

Alkohol mach die Birne hohl.

Ich frag mich oft warum die immer noch saufen ............

17.02.2012 um 11:04 Uhr

Aufstehen??

Stimmung: zwölf

 

AUFWACHMODUS
Loading. . .
██__________]
25%

16.02.2012 um 10:56 Uhr

Gibt es kluge Menschen??

Stimmung: elf.... sinnierend

Arroganz, ist der Mantel, den kluge Mensche tragen um nicht ständig von Dummen belästigt zu werden. 

15.02.2012 um 20:11 Uhr

Hass

Stimmung: zehn - ..........

Stoppt den Hass!

Hass... AUS, SITZ, soooo ist brav, feiner Hund..:-)

Tja, die Liebe wurde ans Kreuz genagelt

14.02.2012 um 10:30 Uhr

Unsinn

Stimmung: neun - sinnlich

 

Bei der Entwicklung neuer Kommunikationstechniken hat sich das Versenden von Rauchzeichen mittels brennender Brieftauben als nicht ganz so erfolgversprechend erwiesen, es sei denn, man ergänzt die Methodik noch um einige erlesene Gewürze und erhält so  einen sehr sinnlichen, kulinarischen Genuss .....

12.02.2012 um 10:28 Uhr

Sein und Schein

Stimmung: Sieben - Ein Wort zum Sonntag

Sinn, ergibt sich aus sinnlich wahrgenommener Sinnlichkeit, also sogenannten Unsinn.
Wer anderes behauptet ist vermutlich Mitglied einer religiös organisierten Glaubensgemeinschaft, die Sadomasochismus zum obersten Lebensgebot erkoren hat. Islamische Fundamentaliste und Christen der purpurnen Sorte treten auf diesem Sektor derzeit wieder als Markführer auf, nachdem ihre jahrhundertwährende Vorherrschaft durch Faschisten, Kommunisten, Sozialisten und sonstige Extremisten in jüngster Zeit ein wenig erschüttert wurde. 
Wer sich unbedingt auf dumme ISMEN einlassen will sollte mal über die Alternative Drogist nachdenken, die bieten immerhin die grösstmögliche Glaubensvielfalt mittels bewusstseinsverändernden Tröpfchen und Pülverchen.

09.02.2012 um 11:00 Uhr

Griechenland

Stimmung: vier - langsam wieder in Form kommend

Schaut man sich die Lage der Griechen an erkennt man sehr deutlich wohin auch bei uns die Reise gehen soll.

Zurück zu den Wurzeln

es lebe der Kapitalismus

Elend für die Massen!

Oder warum sonst wird gerade in einschlägigen, politischen Kreisen darüber geredet, das zukünftige Zuschüsse an Griechenland zwangsverwaltet werden sollen, mit dem Ziel die Zinszahlungen zu sichern?

Die europäische Union zeigt ihr wahres Gesicht. Ein Verein zur Förderung der Verdummung, Verarmung und Kontrolle großer Massen ist fast vollendet, beherrscht von den letzten verbliebenen Anarchisten, den Kapitalisten. Wer glaubt das Merkelchen und der rumänische Franzosenzwerg hätten irgendetwas zu melden darf ruhig weiter an den Osterhasen glauben.

Schon mal darüber nachgedacht wem eigentlich die Banken gehören? Nee, dann versucht es mal, Anonymus ist nicht zwangsläufig ein Regimekritiker.