Trollfutter

30.09.2012 um 10:47 Uhr

Mürbe

Oh welch feiner Sonntag morgen. Das einzige was sich an Saufgelagen ändert, wenn die Beteiligten älter werden, ist die Qualität des Fusels. Single Malt statt Bourbon, ansonsten ist mir immer noch unklar, warum solch Unterfangen in kollektiver Unzurechnungsfähigkeit endet......

Männer können so dumm sein, wo ist meine Sonnenbrille??? 

Was allerdings auffällt, ab etwa 2 Promille, ensteht in jedem eine relative Einheit von Herz und Verstand. Ob die Ursache hierfür der Verlust des Verstandes ist? Erzeugt der Verstand lediglich die Lust am Stande und Logiker verlieren im Rausche ihren Standpunkt und irren lustvoll herum?? Andererseits lässt die herrliche Standfestigkeit auch mit jeder Promille nach, also könnte aktive Geschlechtlichkeit auch eine Verwirrung des Verstandes sein. Wie sieht das eigentlich bei den Mädels aus? Gilt hier nicht die Faustformel: Je mehr Promille desto Williger?

Ja, ich keg mich besser wieder hin, noch n paar Promille abbauen! Das werd ich doch lieber morgen oder so mal bedenken, heut?... ist jammerndes Vegetieren angesagt, der Preis des Rausches........ 

28.09.2012 um 11:14 Uhr

Heil

 

dieses Wochenende werd ich mein Heil im „Ablenkungsmanöver des ungestümen Volkes" suchen ........ betäubende Party mit Lagerbier, ich hab ehrlich gesagt die wohltuend, reinigende Wirkung solcher Sitten fast vergessen

Hau wech

http://www.youtube.com/watch?v=TlLWFa1b1Bc

26.09.2012 um 19:02 Uhr

Heilung

tja, ich bin wohl ernsthaft krank, mein Herz schmerzt. Lange schon, denn ich kann die EINE, die ICH verloren habe nicht vergessen. Alle Ablenkungsmanöver, Kachelmann soll acht Freundinnen gehabt haben, ich bekomme das nicht hin, führen nur zu einem, Sehnsucht! und das obwohl ich alles bekam was ich zu vermissen glaubte .......... sogar eine Schulter zum anlehnen.

 

Ob das Heil im VERGESSEN liegt? Mein Leben ist so reichhaltig und doch fühle ich mich arm, immer noch......... Was ist das, was die altbewährten Verdrängungsmechanismen außer Gefecht setzt? Mein logisch funktionierender Kopf verliert immer wieder die Kontrolle an die Trauer......... was ist das verflucht noch mal, ich will das nicht.

 

Gegen Ende meines halben Jahrhunderts bin ich keinen Deut klüger als das Kind, das ich mal war, dabei gedachte ich mich zu vollenden. Bildung hilft auch nicht wirklich.

 

Vielleicht ist es sinnvoll ein paar aberwitzige Ablenkungsmanöver zu starten um das heilende Vergessen zu beschleunigen. Extremismus ist zumindest mal sehr unterhaltsam.  Ich denk drüber nach ..... Möglichkeiten wären ja in Hülle und Fülle vorhanden und wenn Mann alten Freundinnen, wie der Frau Hilf beispielsweise, glaubt ist LIEBE eine bewusste Entscheidung...........  

http://www.youtube.com/watch?v=jFB4g3-kXdA

Komm schließ die Augen glaube mir
Wir werden fliegen übers Meer
Ich bin nach Deiner Liebe so krank
Die sich an meinem Blut betrank

16.09.2012 um 20:23 Uhr

Hintern

Es ist interessant zu ergründen wieviel Frauen sich das Antlitz ruinieren nur um ihren Hintern zu retten... ....

13.09.2012 um 19:47 Uhr

Hektisch vom Ecktisch

Meine Hektik ist nur Schau, die kann ich nur unter äusserem Druck verinnerlichen.......
 Gelassenheit entsteht wenn man den inneren "Schweinehund" Gehöhr schenkt, dem einzig zuverlässigem Gegengewicht zur Stimme der Aussenwelt.

12.09.2012 um 10:15 Uhr

Bundesverfassungsgericht

 

Heute entscheidet obige Institution über nicht mehr und nicht weniger als die finanzielle Unabhängigkeit unseres Landes.

Verkehrte Welt ....... anarchistische Kapitalisten erzwingen einen staatsmonetären Sozialismus um sich weiterhin gesichert bereichern zu können.

Marx und Engel waren viel zu phantasielos, der Kapitalismus frißt sich nicht selbst, er frißt lediglich die Geldbeutel derer leer, die sich auf ihn einlassen. Also ihr lauteren Buben und Mädels, packt schon mal die Hungertücher aus, denn wer in Karlsruhe von wem gekauft wurde ist so klar wie es das Ergebnis römischer Konsulatswahlen immer gewesen ist.

07.09.2012 um 12:16 Uhr

Der Stand meiner Dinge

Öfter mal fragen:

„Wie ist die Lage?"

und nicht immer:

„Warum ist die Lage so beschissen?"

Freitag, schon lange hab ich dem Tag nicht mehr die Ehre seines Namens gegeben, auch meine Wochenenden sind in letzter Zeit meist arbeitsreich .......

Müde macht mich dieser  verbissene Kampf gegen die Umstände, Hiob meldet sich in regelmäßigen Abständen zu Wort und ich suche nach Antworten,  Ausflüchten und Lösungen, das was ein Verantwortlicher halt so tut wenn's knallt. Aber was beschwer ich mich, als ich vor Monaten die Entscheidung traf mich auf dieses Spiel einzulassen wußte ich doch ganz genau was da kommen wird und wenn ich zurückdenke war es nicht halb so schlimm wie befürchtet ...........  und wenn ich es objektiv betrachte, ist es mir gelungen die relativ reibungslose Funktionalität unseres Ladens zu erhalten obwohl die Arbeit um 1/3 zunahm, könnt ich mir im Grunde ein Ei drauf backen. Heut Mittag gönn ich mir den Spaß und verteil mal n paar grüne und gelbe Bonusgutscheine an die verdienten Mitstreiter, Pizzakohle. Überlast zahlt sich durchaus aus.

Wen ich sehr vermisse ist S. die (Ex-)Frau meines Herzens. Niemand mehr in Sichtweite mit dem ich mich auf Augenhöhe beraten kann und mein Herz bleibt schwer.

So isses halt ........

der Lust folgt Verlust.

03.09.2012 um 19:24 Uhr

Vakuumdestillat

Ist es nicht ein Naturgesetz, das jede Handlung eine Gegenbewegung auslöst???

Also tut BÖSES

und ihr werdet

GUTES in die Welt bringen!