Trollfutter

31.01.2013 um 20:16 Uhr

Schau des Tages

wo zum Teufel ist denn Mali........ und was ist da zu holen?

Warum zeigen die Lybier nicht endlich mal den Syrern wie s geht. Lybische UN-Milizen ins Krisengebiet.

Fein, die Deutsche Bank hat Schmerzen. 

3.138.000 Arbeitslose, zuzüglich Derer, die eh nix arbeiten, arbeitswilliges, fähiges Personal ist trotz exzelenter Löhnung aber nicht zu haben. 

Wow, der Meisner labert immer noch merkwürdiges Zeug. Hätte mal seine Mama die Pille danach genommen.

Wetter gibts morgen auch wieder.

Helau 

29.01.2013 um 15:39 Uhr

GEZ

Stimmung: trollig

Ich versteh die ganze Aufregung nicht, einfach die Zahlungen einstellen und dann stellen die den Mist schon ab.

Bei Strom und Wasser funktioniert das ja auch einwandfrei.

27.01.2013 um 16:08 Uhr

23

Nun so will ich mir trauen, auf das daraus vertrautes Verstehen erwächst das vergnügliche Zeiten verheisst!

Mir ist schon klar das ein verdorbener, verkommener Verückter gerade versucht die Versuchung zu verlocken um sie in sich verlierender Verruchtheit zu vernaschen.

Verlockende Verlockungen

Vermutete Verheissungen verlockt verständigerweise Verlangen.

26.01.2013 um 10:34 Uhr

Einkaufen?

von: GrafKroete   Stichwörter: Samstägliche, Fragen

Shopping, also Konsum, ist doch fürchterlich!

Lieber liege ich mit einer klugen Frau im warmen Bett und philosophiere über Gott und die Welt.

23.01.2013 um 20:26 Uhr

Gelegentlich

begegnet mir Bedenkenswertes.

Wahlen?....... müssen die wirklich sein? Wie wärs denn durch Kontinuität durch Einparteienregime?

 

Chinesische Kommunisten müssen eine Aufnahmeprüfung absolvieren, ansonsten ists wohl wie hier, eine Krähe hackt der Anderen ein Auge aus *g*

19.01.2013 um 11:09 Uhr

Neue Trends

Quantengymnastik, der neue Fitnesstrend!

Wir bewegen uns so bedächtig, das nur ein Quantum, also die kleinstmögliche Energieeinheit, dabei verbraucht wird...

18.01.2013 um 17:00 Uhr

Taugenichts

Immer wieder muss ich mir anhören welch übler Taugenichts ich bin, aber was soll ich daran beschönigen?? 

KLAR BIN ICH VOLLKOMMEN NUTZLOS UND ICH BACKE MIR SOGAR NOCH N EI DARAUF, DENN ES GEHT MIR DAMIT VIEL BESSER ALS DIR, HOCHVERACHTETER KRITIKER. DU WIRST DICH IRGENDWANN FRAGEN WAS DU ALLES VERSÄUMT HAST UND ICH WERD DIR SAGEN KÖNNEN WAS WAS WERT WAR!!

Feiges Pack, aber auch ........ kein Wunder das ihr immer verliert *frechgrins*

http://www.youtube.com/watch?v=pceBcOGL7nI

16.01.2013 um 18:22 Uhr

Schöne Wörter

Arbeitsaufwandentschlackungsmaßnahme

das klingt doch vernünftig,

oder?

11.01.2013 um 13:20 Uhr

Freiheit

 

ein interessantes Gespräch über Sexualität hatte ich die Woche mit einer mir wohlvertrauten Frau. Es ging um die Abwesenheit des körperlichen Verlangen, der Triebhaftigkeit. Sie behauptet, seit nem 3/4 Jahr, also seit der Trennung von mir, kein diesbezügliches Verlangen mehr zu haben.

ICH? ...... beneide sie sehr darum, wenn es stimmt, denn das ist eine Art der Freiheit die mir nie gegeben war obwohl ich sie seit frühster Jugend ersehnte. Ich kann mich zwar in Askese üben, aber der Verlust dieser Art von Sinnlichkeit erzeugt ähnliche Zustände wie mehrere Wochen ohne Futter.

Wie reimte mal Mathias Beltz:

Wenn Sie nicht will was ich ihr tu,

füg ich still mir selber zu.

Die Kröte meint hingegen:

Es ist fein,

ein Troll zu sein.....

.......und denkt ein weiteres Mal darüber nach sich um kompetente Hände zu bemühen und die Wahlfreiheit dabei zu bewahren.

09.01.2013 um 00:12 Uhr

Nix Neues

zu finden! Hab überall nachgeguggt, alles schon dagewesen.

 

 

 

 

08.01.2013 um 13:18 Uhr

Wie ist die Lage

Stimmung: entschlossen

 

Der einzig erfolgversprechende, wahre Wahn besteht darin sich zu nehmen was man will und dabei nicht allzusehr über die Strenge zu schlagen.

Wie ließ der alte, grimmige Arthur Schopenhauer vor langer Zeit verlauten:„Alles im Leben giebt kund, daß das irdische Glück bestimmt ist, vereitelt oder als eine Illusion erkannt zu werden."

Und genau so ist es! Um irgend etwas in dieser unseren Welt zu bewegen, zum Positiven oder Negativen sei mal dahingestellt, muß man sich erst mal mit dem Vorwurf: „Du bist ja Wahnsinnig" befassen. Erst wenn man in der Lage ist den eigenen Wahn als sinnig zu akzeptieren fängt man langsam an in seiner Umwelt als wirkendes Wesen aufzutreten.

Seit Montag hab ich mein Wollen zur obersten Maxime meines Handelns erklärt, Schluss mit der sozialen Betüttelung asozialer Elemente in den eigenen Reihen, morgen werd ich zwei Kündigungen zustellen, die Blödesten meiner Mitarbeiter wären dann Ende des Monats da wohin sie in dieser unserer Gesellschaft gehören, sie liegen auf der Tasche des Sozialstaates. Bäh wie ich das hasse, aber nach nem halben Jahr gut zureden und erklären kam ich zu dem Schluss, ich hab meinen Beitrag hier geleistet, mehr kann und will ich nicht mehr tun. Auf die Arbeitsgerichtsprozesse freu ich mich jetzt schon, sofern sie es wagen sollten einen anzustreben.

Ansonsten lebt es sich hervorragend, wenn man erst mal aufhört zu denken was wer von dem was ich tue denkt. Mein Job ist es Ergebnisse zu provozieren und das bedeutet das die Organisation aufhört zu funktionieren wenn sie nicht straff geführt wird. Da die, denen ich diese Aufgabe zugeteilt habe offensichtlich versagt haben, bin ich mal wieder an der Reihe. Und so fange ich gerade an ein friedliches Innenleben zu geniessen indem ich die Kämpfe dort ausfechte wo sie hingehören, im Aussen!!  

Der Schläfer erwacht, ein alter, immer noch an kriegerischen Maßnahmen Gefallen findender Zocker fängt jetzt mal richtig an aus seinen selbstgewählen, friedlich-nachsichtigem Rahmen zu fallen. Es fühlt sich besser an als befürchtet, na ja ich hab wohl die letzten Jahre zuviel eingesteckt ohne mich zu wehren.

06.01.2013 um 14:34 Uhr

Schattierungen eines Trolls

Ich verlasse mich auf meine
Sinne, Irrsinn, Wahnsinn,
Blödsinn....
 
kurz der Unsinn erschien mir schon immer als der Vernünftigste von Allen.

Aber was macht man, wenn es die Sinne nach UNERREICHBAREM gelüstet und selbst die altbewährten Taktiken der "Reizüberflutung" oder der Askese keine Linderung schaffen?

Scheiss genetisch, emotionale Programmierung!!! Menschen werden doch "krank" geboren, oder ......??? Folgerichtig wäre doch zur Autobahn zu gehen um Lichter zu fangen *grins*

Nee, keine Sorge, ich kicke einfach mein Vorhaben, ein emotionaler, mitfühlender Mensch zu sein in die Tonne und mache den altbewährten, kalten Logiker wieder zum unumschränkten Herrscher "in mir". Das ist das Programm, das mir meine bisher angenehmsten und reichhaltigsten Lebensabschnitte beschert hat!!!!

Und so rufe ich ein leises "Leckt mich, ich bin ein Arschloch" in die Welt, denn es sind die VERKOMMENEN, die (fast) alles bekommen. 

Ausgeklügelte Sauereien wollen angeleiert werden um reichhaltige Ernte einzubringen. 

Wenn die egozentrische Gier das offensichtliche Leitmotiv derer die mir begegnen darstellt, dann will ich ein weiteres Mal ihr Verhalten spiegeln und den Menschen das geben, was sie scheinbar von mir erwarten, VERLUSTE ....... 

Das Verständnis hierfür ist mir zwar vollkommen abgängig, aber der Erfolg der Dummen, Kranken und Hemmunglosen in dieser unseren Welt spricht für sich.

Auf ein frohes NEUES

04.01.2013 um 09:06 Uhr

Tja

allerlei Ungemach füllt meine Tage, es gibt mehr Probleme die Reglungsbedarf haben als mir Zeit zur Verfügung steht.

Aber es gibt auch Lichtblicke, ab Montag hab ich einen umfassend gebildeten Mitarbeiter, meinen ehemaligen Niederlassungsleiter, zur besonderen Verfügung, der kann mir jede Menge Müll vom Hals schaffen und, was noch viel erfreulicher ist, am Samstag treff ich mich mit einer sehr liebenswürdigen Frau, eine jener Sorte für die einer wie ich durchaus sein Herz öffnen würde......... *freu/hüpf*

01.01.2013 um 09:02 Uhr

Hamsterrad 2013

Stimmung: wenn Mann schon nicht rauskommt

Auf einen neuen Versuch, dem Hamsterrad zu entfliehen, meines läuft mit 365 Umdrehungen/Jahr, aber ich bin mir sicher, dieses Mal werd ich es so schnell drehen, das es sich aus den Angeln hebt und mit mir rasend durch die Welt rollt!!!

Veränderung muss nicht immer zum scheinbar Besseren hinorientiert sein, Mann kann auch anders.

 

Was sind Sie?

Gesund, gemein, reich.

Was möchten Sie Sein?
Dumm, krank, hemmungslos.