Trollfutter

29.08.2014 um 08:34 Uhr

Na dann gehn wer ma los

http://www.dailymotion.com/video/x1vm9i_faithless-take-the-long-way-home_music

28.08.2014 um 08:49 Uhr

Kälte

Stimmung: so könnte man es auch denken

Ich bin kalt zu Menschen weil ich zu oft verletzt wurde, viel zu oft. Aber warum soll das falsch sein? Es bewahrt zumindest vor weiteren Verletzungen.

 

Nee, ich mag jetzt nix über Liebe und son Mist lesen, ich will nicht mehr lieben oder geliebt werden, denn die Menschen verletzen die die sie lieben hemmungslos, dort herrscht meist Vergebung.

 

Die die ich liebe/te saugen mich aus. Die Familie war stolz auf und liebte mich, solange ich ihren Reichtum mehrte, seit die Kontostände gefallen sind grillen sie mich, zu meinem "Besten", rollen Steine in UNSERE Wege die ich mühsam wegräumen darf, na ja, meine Eltern haben mich als Kind mit Zuckerbrot (Mam) und Peitsche (Dad) dazu konditioniert DER VERANTWORTLICHE zu sein. Die Geschwister ........ kennen es halt  nicht anders. Meine Frau wollten ein "gutes Leben" von mir geliefert bekommen, Kinder, Haus, Boot, Auto und was weiss ich noch alles, ich verweigerte mich dem noch mehr anschaffen müssen, sie wandte sich ab. Frau L. die zweite grosse weibliche Liebe meines Lebens, schickte mich zum Teufel nachdem ich signalisierte das ich für ihr kleines Ego nichts kann, der Dicke tobte nachdem ich ihm signalisierte das ich seine Hilfe brauche....... alle die ich liebte saugten mich aus, oder wollten einen Anderen aus mir machen. Warum? Der der mich aus dem Spiegel anschaut ist zwar traurig weil er weiss das er alleine ist und bleibt, aber er war mir schon immer treu ergeben. Er ist der der mich immer davor bewahrte durchzudrehen oder dem Hass zu verfallen. Er ist der Einzige mit den ich offen und ehrlich umgehen kann. Nun ja, es gibt durchaus einen Menschen der mein Leiden lindert, N. die mich offensichtlich gar sehr liebt und versucht mir ein Zuhause zu schaffen, es fällt mir allerdings schwer dies anzunehmen.Der Rest???........ will einen anderen als mich. Das was sie in mir sehen will ich aber nicht werden und da man ja irgendwann etwas anders machen sollte, verweigere ich mich seit Monaten den Forderungen die an mich gestellt werden und handle ausschliesslich so wie ich es für angemessen halte. Alt werden bedeutet: Gefährlich leben wollen zu müssen. 

 

NEIN ist ein cooles Wort, Frau des Nordens, ich weiss was Du von mir willst, lange hab ich es nachgefühlt und ergründet, Ich sage NEIN dazu, es der Weg Deines Herzens, nicht der meinige......... ich werde meinen eigenen Weg durch die unergründete Wildniss bahnen,  fernab von den Trampelpfaden der Gewöhnlichen, so wie es einem Pfadfinder gebührt. Du darfst gerne mitkommen, falls Du den Mut dazu aufbringst......*g*

 

Die einzig wahre Liebe ist die  zwischen einer Zigarette und dem Raucher. Sie verbrennt für ihn und er stirbt für sie.

27.08.2014 um 19:56 Uhr

Fundstück

von: GrafKroete   Stichwörter: Autor, unbekannt

“Ich sehe keine Kinder mehr, sie sterben aus. Ob 12, 13 oder 14, alle sehen für mich wie Erwachsene aus. Ich laufe die Straße entlang und alle Mädchen sehen sich ähnlich -
Gezupfte Augenbrauen, Leggins, Snapback, roter Lippenstift, Airmax und zerschnittene Arme - das Alter kann ich aber nicht einschätzen. Ob 12 oder 18 Jährige, das weiß niemand so genau. Nichtmal diese Mädchen selbst. Mental schon 22 Jahre, durch jede Party gefickt aber körperlich letztendlich 13. Höchstens.
Ich bleibe stehen, ich fange an zu lauschen, - überall höre ich dieselben Probleme: Liebe, Familie, sozialer Status, und Sex.
Heutzutage braucht man keine Freunde, wenn man Likes in Facebook, Ask oder YouTube bekommen kann. Man will Fame werden, bekannt und schön sein. Niemand bemüht sich noch um einen guten Job, weil einfach das Motto “Yolo” ist. Wozu Liebe, wenn man Sex mit dem nächstbesten haben kann? Jungfräulichkeit hat keine Bedeutung mehr, da man beim ersten Mal sowieso besoffen war. Ich laufe weiter, und trotzdem wiederholt sich alles wieder und wieder. Mit 13 die größte Liebe verloren, mit 14 betrunken im Busch gelegen, mit 15 schon gekifft. Die Verbote werden immer strenger und die Verbraucher immer jünger. Die Kindheit ist der schönste Teil eines Menschenlebens, keine Probleme, keine Entscheidungen und einfach nur spielen. Man wollte Erwachsen werden, hat eine Baby Born gekauft um Mama zu spielen. Man wollte Mama spielen, und nicht mit 14 am Ende Schwanger sein. Und jetzt? Der Stand heute? Heute werden wir förmlich in Stöckelschuhen und iPod in der Hand reingeboren. Die Eltern werden jünger, die Kinder schneller Erwachsen. Von beiden Seiten wird die Kindheit erdrückt und bald ausgelöscht.
- und letztendlich machen wir uns über die Gesellschaft lustig, schreiben Texte darüber aber es ändert sich gar nichts. Und wieso? Weil wir die Gesellschaft sind.”

27.08.2014 um 09:52 Uhr

..............

Schizophren und depressiv,

haüfig fällt der Mensch sehr tief.

Depressiv und schizophren,

nur selten tut es aufwärtsgehn.

M. Beltz

 

Schizophren bin ich ja von natur aus, wer ist das nicht, aber das ich diese Depriphase hinter mir habe empfunde ich als ungemein erleichternd.Bedenke ich allerdings wie hoch ich gerade "fliege" .............

25.08.2014 um 07:10 Uhr

Es ist nicht einfach

den Inhalt eines wahnwitzigen, unordentlichen Kopfes zu ertragen, aber wenn man es tut, ist eigentlich ganz lustig, auch wenn es lärmt, schreit und im Grunde unbeherrschbar bleibt .....*g*

 

https://m.youtube.com/watch?v=2NTmgFNSLtA

 

Woke up this morning desperation A.M.
What I've been saying, won't say them again
My heads not empty, it's full with my brain
The thoughts I'm thinking like piss down a dain

 

Warum ist es mir in drei Jahrzehnten nicht gelungen das zu ändern? Wo liegt der Fehler? Nee, damit es so klingt muss der Graf nicht "verliebt" ein, das ist vollkommen normales Grundrauschen, quasi mein Entertainment, selbst ne Flasche Schnaps oder n Kilo Dope schaffen da keine Ruhe, alles schon ausprobiert in finsterer Vergangenheit.

Was

bleibt

ist

die

Kreation

der subjektiven

Wahrnehmung,

oder

????? 


 

 

 

24.08.2014 um 18:48 Uhr

Mein Lieblingsfilm

 
immer noch ...

24.08.2014 um 14:41 Uhr

Destilliertes

Kleiner Narr: Einen Neuanfang zum mitnehmen,bitte.

 

Schicksal: Ketchup oder Mayo dazu?

23.08.2014 um 08:38 Uhr

Eigentlich läuft irgendetwas verkehrt

 
immer noch, nach all der Mühe 
 

23.08.2014 um 08:29 Uhr

Eigentlich III

will ich endlich die "EINE"!

22.08.2014 um 20:45 Uhr

Eigentlich II

Stimmung: trollig

bin ich immer noch das trotzige, eigensinnige, wilde, unkontrollierbare Kind das Mama immer zum Spielen nach draussen schickte und dem immer alles zuflog obwohl es im übelsten Viertel der rheinhessischen Metropole aufwuchs und das sauoft mit blutiger Nase unterwegs ist. EigenWille ist nicht umsonst........ die Spiele, die ich spielte, spielte ich schon immer regelwiedrig, allerdings selten falsch, obwohl ich auch davon ne Menge weiss. Wer sich auf Spiele mit Bertügern einlässt sollte auch die Regeln solcher Spiele gut kennen und ich sage Euch, das sind eigentlich die spannendensten Spielchen. Eigentlich gehöre ich weggesperrt. Eigentlich weiss ich gar nicht warum ich neulich Depri hatte. Eigentlich will ich mal verlieren. Eigentlich will ich gar kein gewöhnliches Dasein. Eigentlich bin vollkommen durchgeknallt. Eigentlich bin ich ein gefährliches Geschoss, ein querschlagender Querkopf!

 

Eigentlich mach ich auch gerne einen auf HARMLOS. Eigentlich ist der verlogene, narzistische Sonnenschein meine erfolgreichste Rolle, auch wenn ich sie eigentlich am wenigsten mag. Eigentlich ist mein Herz vollkommen krank, oder ist es mein Kopf???? Aber wenn ich ehrlich bin ist mir das sowas von SCHEISSEGAL. Der Preis den solch ein Leben kostet ist gering, der denkbare Maximalverlust ist das Leben. Ich geh dann mal weiterspielen....... gefährlich spielen. Denn nur diese Spiele kitzeln meine Nerven einigermassen befriedigend.

22.08.2014 um 18:41 Uhr

Eigentlich

Stimmung: müde

ist mir ja derzeit sauwohl. Seit mir ein Mädel aus dem Norden die "Ohren langzog" und ich den "Kampf" im "Innen" und mit meinen Leuten aufgegeben habe, bin ich wieder eins mit mir. Noch n paar Ecken sind in der Grafschaft aufzuräumen, aber das hat Zeit bis die Ernte rum ist. Die Erntezeit wird dieses Jahr "grandios", die Felder sind wohlbestellt, hab mich ja am Jahresanfang persönlich um die Aussaat gekümmert.

Danach liegt die "Beziehungsfrage" vor mir. Ich bin unentschlossen. Soll ich UNS in den Harz kicken und mich einem Weiblein widmen? Und wenn ja, welchem? Im Grunde gibt es fünf vielversprechende Optionen ........... drei Wohlbekannte, eine weit entfernte und das Mädel, das mir ständig den Hintern rettet.

 

Ich bin ratlos ........ denn die Frage lässt sich mit dem Herzen nicht beantworten, das will ALLE, blödsinnig und gierig wie es immer schon war. Die Vernunft favorisiert eindeutig eine Partnerschaft mit der Lady, die mir immer den Hintern rettete. Eins im Beruf und Privaten hat etwas sehr verlockendes und rattenschaft ist sie allemal. Die Intuition, also Herz und Verstand, würde ein Mädchen aus dem Norden sehr interessiern. Sollte das Herz sich alleine entscheiden müssen kämen U+N als Mindestgebot ins Rennen, mitleidig wie es ist.

 

Vielleicht werd ich das tun was ich schon immer am liebsten in solchen Situationen tat, DAS UNERWARTETE ...... denn EIGENTLICH bin ich ein übler, unkalkulierbarer Querschläger, schon immer gewesen. Bezugslos ist auch eine Möglichkeit. Eigentlich ist eine schöne, lange, gemütliche Zigarettenpause auch recht ansprechend ......

 

http://www.youtube.com/watch?v=dW8C3L-Pjxg

 

 

 

 

22.08.2014 um 07:29 Uhr

Untergrund II


vielleicht sollte ich wieder abtauchen, ein strebsammes Leben ist so ergebnisslos!

22.08.2014 um 07:20 Uhr

Untergrund

https://m.youtube.com/watch?v=AE1ct5yEuVY

The jam - Going Underground

Manche Leute können sagen meine Leben läuft in einer Spur
Aber ich bin ziemlich froh mit dem was ich habe
Die Leute können sagen, dass ich nach mehr streben sollte
Aber ich bin so fröhlich, ich wüsste nicht warum (ich nach mehr streben sollte)
Irgendwas passiert hier heute
Eine Schau der Stärke deiner Jungen-Brigade und,
ich bin so fröhlich und du so freundlich
Du willst mehr Geld - natürlich ist es mir egal
nukleare Schulbücher für atomare Verbrechen zu kaufen

Und die Öffentlichkeit kriegt, was sie will
Aber ich will nichts, was diese Gesellschaft hat-
Ich geh in den Untergrund
wo die Blechbläser spielen und Füße anfangen zu klopfen
Ich geh in den Untergrund
Also lass die Jungs alle singen und schreien für morgen

Manche Leute können Befriedigung durch Hass bekommen
Ich, ich hab genug auf meinem Auffangbecken
Die Leuten könnten etwas Spannung zum entspannen brauchen
Ich bin zu beschäftigt um zwischen den Flaks auszuweichen

Was du siehst ist was du kriegst
Du hast dein Bett gemacht, leg dich lieber rein
Du hast deinen Führer gewählt und ihm dein Vertrauen gegeben
Als ihre Lügen dich kaputt machen und ihre Versprechen rosten
siehst du wie künstliche Nieren durch Rakenten und Gewehre ersetzt werden

Und die Öffentlichkeit kriegt, was sie will
Aber ich will nichts, was diese Gesellschaft hat-
Ich geh in den Untergrund
wo die Blechbläser spielen und Füße anfangen zu klopfen
Ich geh in den Untergrund
Also lass die Jungs alle singen und schreien für morgen

Wir reden und reden bis mein Kopf explodiert
Ich mach die Nachrichten an und mein Körper gefriert
Das brüllende Schaf auf meinem Fernseher
bringt diesen Jungen zum Schreien, zum Kreischen

Ich geh in den Untergrund, in den Untergrund

 

Mein Leben im Keller hatte etwas .......*g* 

 

19.08.2014 um 09:11 Uhr

Na

wer studiert denn gerade so eifrig meine Ausdünstungen vergangenen Seins???

17.08.2014 um 10:50 Uhr

Wünsche

sind des Blöden Sinn.

Gugge mer doch mal genau hin! Die krude Phantasie menschlichen Irrtums kreiert Mohrrüben die gar nicht exsitieren und nennen diese dann den Herzenswunsch der Glück verheisst. Dann wünscht man sich das mit allem was man ist und rennen los um es zu bekommen! Aber wohin??? 

Ins Phantasialand natürlich, das ist bei Köln und da kann man Achterbahn fahren, oder in die Kirche, vorgekautes Wünschen glauben, professionelle Wünscher kommen auch schon mal in die Irrenanstalt, die Besten der Besten unter ihnen schreiben allerdings opiumgeschwängerte Geschichtchen wie Friedrich N. oder veralbern die Umwelt mit "Wissen" das keiner mehr wahrnehmen kann, wie der Eine der einen Stein der Weisen kreierte und ihn e=mc (Quadrat) nannte. Die werden von fast allen bewundert weil es so vernünftig klingt und keiner mehr folgen kann, na ja fast keiner, Idioten von meiner Sorte haben davon durchaus noch den Anflug einer Ahnung. Genug jedenfalls um zu erkennen das den Mist meine Welt NICHT braucht.

 

Es gibt allerdings auch ein richtiges Leben im Falschen. Mer setzte uns uff de Bobbes und gugge was so den ganzen Tag über wundervolles passiert, wählen aus einer unendlichen Fülle verlockender Angebote um uns hemmungslos wohl sein zu lassen ......*g*

So und nicht anders sieht es auf dem Dach aus, der Kluge erkennt was geht und wählt aus dem Angebotenen. Ein zufriedenes Dasein ist soooo einfach, man braucht es sich noch nicht mal zu wünschen!!!!! Die Wahrheit ist nämlich: WIR leben immer noch im Paradies, aber die Apfelfresser sind von Drogenrausch benebelt und die Schlangen des "glückseeligen Daseins" versuchen unsere Zweifel zu nähren.

14.08.2014 um 10:57 Uhr

Vertrauen

Trauen ist ne schwierige Angelegenheit, es geht eigentlich nicht ohne..... aber man sollte die denen man traut immer beobachten wer wie handelt, sonst hat man schnell VERtraut.

11.08.2014 um 20:42 Uhr

Mam

steigt wieder ins Geschäft ein. Welch grandioser Lichtblick für mich..... *freu*

10.08.2014 um 15:51 Uhr

Eine der wesentlichen Fragen des Lebens?

Ist es angemessen Zornig auf die, die einen ausnehmen wollen zu sein??
 
Ich zweifle immer daran, aber man ärgert mich derzeit gar zu sehr, meine Vernunft kann diese Emotion nicht mehr allzulange beherrschen......:-(((((
 
 
http://m.youtube.com/watch?v=Blj0DI4TF30

09.08.2014 um 15:02 Uhr

GEZ - eine sinnvolle Investition?

http://www.ardmediathek.de/tv/Reportage-Dokumentation/Der-gro%25C3%259Fe-Deal-Geheimakte-Freihandelsa/Das-Erste/Video?documentId=22761810&bcastId=799280

09.08.2014 um 12:44 Uhr

VALIS

http://www.youtube.com/watch?v=iZiLRCYJjCQ

 

 When in motion 

World is frozen 
Talks in circles and Greek 
He's into epiphany 
He's into philosophy 
He's into methyl amphetamines 
He's into science 
But he's lost his way 
He's not the real me, but I can hear 
I can hear, I can hear him 
From my future 

Show, show, show show me 
You gotta show me the way 

Past and present 
Are superimposed 
He has seen this before 
He's into conspiracy 
He's into theophany 
He's into phenomenology 
He's into deeds 
He don't mix his words 
He's not the real me, but I can hear 
I can hear, I can hear him 
From my future 

Show, show, show show me 
You gotta show me the way