Trollfutter

27.01.2015 um 10:24 Uhr

Blöde

Die Titelseite der Bild-Zeitung, dem Zentralorgan deutscher Hirnamputierter, ist heute mal wieder besonders lustig, ich hab mich gerade wechgelacht ........ es soll wohl der Neid des blöden Volkes auf die Griechen mittels des anprangerns von allerlei "Missständen" geschürt werden. 

Mindestlohn 30% rauf

Immobiliensteuer weg

1000 € für Putzfrauen

welch Unverschämtheiten!!!

Da wagen es diese Untermenschen im Süden doch tatsächlich ihren Lebensstand dem unsrigen anpassen zu wollen. Tztztzt geht ja gar nicht. 

25.01.2015 um 16:30 Uhr

Pegidia

Millionen unterzuckerter, fetter Menschen weisen in langen Schlangen vor Schokorigelausgabestellen stehend darauf hin, das sie unter den gegebenen Umständen keinesfalls länger in der Lage sind ihr derzeitiges Gewicht zu halten. 

Oh man, ich hab ja so gar nix gegen andere Menschen, aber dieses sächsische Fremdengeblödel, das beleidigt meinen Intellekt ungemein. Genau so wie diese "Europa muss christlich bleiben Gedöhns"-Leute ....... wissen diese Dummköpfe eigentlich das die "Hardcorechristen" mit ihrer Missionierungsscheisse genau das erzwungen haben was uns die Fundamentalisten von der Moslembruderschaft gerade um die Ohren schlagen?? 

Ja iss schon klar, meine Sorte MUSS auch ausgerottet werden..... pfffffft

23.01.2015 um 08:28 Uhr

Das Bedenken des eigenen Handelns

ist oft schwierig. Ein anderes Auto muss beispielsweise her, meine alte Möhre hat jetzt 300 Tkm runter und zickt rum, demnächst werden die Karre und der Werkstattmeister vermutlich beste Freunde sein.......

Aber darf ich mir den

http://m.gebrauchtwagen.bmw.de/CarSearch/Details/1151206/1#Ausstattungen

zulegen?  

Es ist eine Frage des Gewissens, es scheint mir nicht zuzustehen, vom Können her ists ein Anruf ........... ja ich weiss, iss ne lahme Ente, aber immerhin ein vernüntiger, verbrauchsarmer Diesel...... den bekomme ich mit Sicherheit unter 6 Liter auf 100 km.

 

Heute .......... werd ich anfangen meinen Kronprinzen in die Feinheiten der Grafschaft einzuweihen. Ich werd meine Restlaufzeit als "amtierender Graf" auf 36 Monate festlegen, das müsste reichen um alle Schulden die ich machte zu begleichen. Danach?? ........... keine Ahnung, s gibt dann nix mehr was noch zu tun wäre, ich hab alles was, nein viel mehr als mir wichtig war durch, aber für n "grossen Unsinn" bin ich ja immer zu haben. Vielleicht behalte ich Teile Grafschaft bis die kleinen Grafen meiner Geschwister alt genug sind, vielleicht gründe ich auch n subversiven Verein bewusster Konsumenten........ vielleicht ergibt sich ja auch etwas ganz anderes.

Das Frauenthema?......... das überlasse ich sich selbst. Schonungslose Offenheit erscheint mir von angemessener Dekadenz zu sein. Entweder Mann lebt oder man kümmert sich. Offenheit ist übrigens eine nicht ganz einfache Angelegenheit, als (erfolgreicher) Graf muss man manipulieren, und meine Umwelt sieht immer nur Teilaspekte meines Seins, wohldosierte Pakete die wohlberechnete Handlungen erzeugen. Ja, ich wunder mich nicht das ich öfter mal als "verlogenes Aas" gesehen werde, aber warum prügelt mich keiner dafür??? Die, mit denen ich "lebe" wollen trotz ihres Wissens um dieses mein Sein nicht von mir lassen....... obwohl, über fehlende Prügel brauch ich mich eigentlich nicht zu wundern, mich treffen schon lange nur noch Schläge wenn ich mich nicht wehre oder aus dem Hinterhalt und wenn ich nur mal böse gugge, erstarren die meisten die der Blick trifft in ängstlicher Starre. Iss halt so, wer ein Leben lang lernte wie man "herrscht" ist Löwe und Fuchs in einem, das spüren die Schafe.

 

Heute, grinst mich der "verkommene Bastard" aus dem Spiegel an, der der nicht weiss was er will aber immer alles bekommt wonach er die Hand ausstreckt. Ich liebe und hasse diesen Menschen, er ist so vollkommen anders als die die mir sonst so den Tag über begegnen .......... ein Beherrscher, gewohnt das sein Wille geschehe. Ach ja, diese verfluchte Leichtigkeit meines Seins, warum kann ich die nicht geniessen????????

22.01.2015 um 19:59 Uhr

Soziopath

es ist schwer die Erkenntnis zu verdauen das man ein Blender ist, ein zynisches Arschloch das alle Welt verarscht...... und das den Ausgang aus diesem Dasein wohl nie finden wird.
Ach männo, ich hab nicht darum gebeten geboren zu werden und was hab ich getan??? Immer versucht Jedem und Jeder das zu geben wonach er/sie sich sehnte. Und was bekomme ich dafür, beschämend viel Liebe, und hier und da ein wenig Prügel für halbherzige Abrenzungsversuche. Wäre da nicht mein "Gewissen", die urteilende Stimme der Aussenwelt, die da sagt: Ohohoh, sowas geht ja wohl gar nicht ...... ich müsste mir n Wolf von hier bis Südafrika freuen.
Und um Missverständnissen vorzubeugen, mein Vater hat mir in seinen jungen Jahren den "Willen" gebrochen, ich weiss das seit meinem 16. Lebensjahr, aber damit hat er mir auch die grösstmögliche den Menschen zugängliche Freiheit verschafft, denn Freiheit ist nur ein Wort für nichts mehr übrig was man zu verlieren hätte...... und verziehen ist das schon lange, ER war der beste Vater den ich je hatte und die vielen Jahrzehnte die wir Rücken an Rücken stehend unsere Welt verteidigten waren auch ein grossartiges Leben.

22.01.2015 um 09:24 Uhr

Spiegel

...... wenn ich gerade in den Spiegel sehe, dann begegnet mir ein Versager der immer zu feige war herauszufinden was sein Herz begehrt.

Dafür verfluchte ich meinen Vater, denn er hat es aus mir herausgeprügelt bevor ich mir meiner Selbst bewusst wurde. Aber vielleicht suche ich auch nur etwas was gar nicht exsistent ist.

21.01.2015 um 08:20 Uhr

Lernen

.......... nicht mehr kann versucht werden, als den Beginn und die Richtung eines unendlich langen Weges festzustellen. Die Vorspiegelung irgendeiner systematischen und definitiven Vollständigkeit wäre zumindest Selbstbetrug. Vollkommenheit kann hier von dem einzelnen Lernenden nur in dem subjektiven Sinn erreicht werden, daß er alles kommuniziert, was zu sehen er fähig war.

Georg Simmel

20.01.2015 um 11:03 Uhr

Grenzen ziehen

also Abgrenzung, hat mitunter blöden Wirbel zur Folge, aber ich hab mich nicht getäuscht in N., ich durfte gestern wieder "nach Hause", sie hat die Kröte geschluckt. Und wenn man genau hinsieht war sie ja eher verlockend, die Kröte .......... sie ist zwar kein "materielles Wesen" aber was sie von mir in drei Jahren lernte, damit hat sie ne Menge beruflichen Erfolg verbuchen können und sie will mehr davon. 

 

Unsere Gesellschaft produziert selten Führungspersönlichkeiten, verpöhntes "Geheimwissen" das offen zu daliegt. Warum guggt da denn niemand hin???  

19.01.2015 um 16:29 Uhr

Morgenwelt

Das Wort heißt BEZWEFIEREN.
Schauen Sie nicht ins Wörterbuch.
Es ist noch zu neu fürs Wörterbuch.
Trotzdem merken Sie sich lieber, was es bedeutet.
BEZWEFIEREN.
Das machen wir mit Ihnen.

John Brunner - Morgenwelt

19.01.2015 um 11:28 Uhr

Verantworten

bedeutet ja nichts anderes als die Antworten auf Fragen zu finden denen man sich stellen muss/kann/darf ....... aber dazu ist es wohl notwendig erst mal die eigenen Lebenslügen zu lokalisieren und das ist für einen der sich mit soviel Elan und Ehrgeiz verstrickt hat wie ich es tat höllenkompliziert.

Was ist die beste Vorgehensweise??? 

16.01.2015 um 15:42 Uhr

Vertrauen

....... ich vertraue am liebsten darauf keine Zukunft zu haben und hege die Hoffnung das dieser Zustand eine gar lange Weile anhält.

16.01.2015 um 15:13 Uhr

Ordnung

das nenn ich jetzt mal ne gelungene Handlungskette,

Mann löst die Verbindung zu seinen Freundinnen, der rattenscharfen Masochistin und der intelektuellen Millionenerbin um mit der Frau mit der man die Wohnung teilt und "alt werden wollte" endlich zur Ruhe zu kommen und dann wird diese plötzlich übelst eifersüchtig und tickt aus.

Nichts, aber auch wirklich gar nichts, überrascht einen so nachaltig wie die offensichtlich wohlgeordnete Realität!!!

 

 

 

Widder halt,

Frau L. und N. haben am gleichen Tag Geburtstag.  

MANN

muss nicht alles verstehen,

Mädels schon gar nicht.

 

 

16.01.2015 um 08:43 Uhr

Wow

wer hätte das geahnt ......... ich bin heut morgen auch noch "heimatlos" geworden. Endlich mal wieder richtig was los in meinem Leben. Muß ich mir doch glatt Gedanken machen wo ich nächste Woche mein Haupt betteu.

Geledentlich hat man halt falsch gesungen

*grins*

15.01.2015 um 18:25 Uhr

Hiob

Es gibt Tage, die will man gar nicht erleben.

Heute

hatte ich so einen

..........

AHHHHRG ich könnt schreiend davonlaufen

aber s nutzt nix

15.01.2015 um 09:20 Uhr

Ordnung

Ist die subjektive Ordnung das was sein soll oder das Chaos das ist und das wir uns jeden Tag aufs Neue schöndenken??

13.01.2015 um 19:22 Uhr

Hörbücher

mag ich sehr, eines meiner Lieblingsbücher hab ich gerade bei YouTube entdeckt!

http://m.youtube.com/watch?v=X5PwzVpvkDk

11.01.2015 um 14:37 Uhr

Sonntagslangeweile?

http://m.youtube.com/watch?v=OroiZPLdSlk&itct=CBUQpDAYBSITCOH0jeWKjMMCFQXeHAodhZwAWDINd2F0Y2gtdnJlYy1jaEj88azsjJuKotwB

11.01.2015 um 11:57 Uhr

Schelmische Sonntagsgedanken

Bedenkt man wieviel Amis Amis abknallen dürften sich diese arroganten, faschistoiden, agressiven Möchtegernweltpolizisten in den nächsten 1-2000 Jahren gegenseitig abgemurkst haben......... die Frage die sich in diesem Zusammenhang unweigerlich stellt ist:
 
Wie zum Teufel lässt sich das beschleunigen???


Ja, iss nur n böser, überzogener Scherz, aber so dürfen nicht wenige Opfer amerikanischer Aussenpolitik denken. Denkt mal ernsthaft darüber nach warum sogenannte Islamisten austicken und in Westeuropa Massaker veranstalten! Es gibt halt n Haufen Menschen denen man ihre Würde nicht für Geld abkaufen will, die brauchen dann offensichtlich religiöse, rachedursige, irregeführte Gedankenkonstrukte um morgens in den Spiegel sehen zu können. Und wenn wir schon mal beim Nachdenken sind......... sind wir Europäer nicht auch Bestandteil des amerikanisierten Imperialismus????

10.01.2015 um 16:01 Uhr

Die Würde

Stimmung: Böses denkend

des Menschen ist unantastbar.

Wie die "Verfassungsgebenden Versammelten" das 1949 wohl gemeint haben bleibt mir ein Rätzel! Wer entkommt denn heutzutage der Würdelosigkeit? Gab es je mehr als Wenige die überhaupt ahnten was Würde ist? Wohin man sieht, verkaufte, dummschwätzende Seelchen gleich Fähnchen im Winde flatternd, würdevolle Persönlichkeiten sind offensichtlich gar selten geworden und was nicht exsistiert ist in der Tat unantastbar, aber warum es dann explizied erwähnen??

Ach........ das ist gar kein Grundgesetz sondern war lediglich hoffende Fiktion. Die würdelose Bande derer die sich durch die Weltkriege schleimte hoffte auf bessere Menschen??? 

09.01.2015 um 11:11 Uhr

Kriegerisch

ich wunder mich gerade mit welcher Leichtigkeit selbst verzwickte Problemstellungen zu lösen sind wenn man dem eigenen Willen folgt. Bäh bin ich widerlich......*g*

 

Das die Tage "Glaubenkrieger" Franzosen gemetzelt haben verwundert und empört mich so gar nicht. Solche Events werden wir, also die ach so aufgeklärte "westliche Zivilisation" immer und immer wieder erleben, es ist nicht verwunderlich wenn man die jüngere und ältere Vergangenheit kennt. Wer glaubt die Welt beherrschen zu können, und davon gehen die meisten Einwohner der Nato-Staaten ganz offensichtlich aus, verstrickt sich automatisch in solchen Blödsinn. Man erkennt es wenn man versucht sich auch nur ansatzweise in den Kopf eines "Islamisten" hineinzudenken, immerhin haben WIR unsere besten Terroreinheiten im Irak und in Afganistan wüten lassen ......... Das Europa islamisiert werden könnte ist eher ein lächerlicher Denkansatz, wer glaubt hier in unserer Gegend an einen anderen Gott als dem Mammon? Jedenfalls niemand der in irgendeiner Weise nicht ohnmächtig wäre.

05.01.2015 um 09:06 Uhr

Träumer

Nur ein Narr glaubt das er träumt bevor er aufwacht.