Trollfutter

30.03.2016 um 11:08 Uhr

Briefe an die Leser

Brief an die Leserin

Schade ......... Du siehst was Du spiegelst, vielleicht ziehst Du Dir deshalb Schuhe an die ich gar nicht hinstellte. Den Narzissmusvorwurf find ich in dem Zusammenhang sehr bemerkenswert.

Da wir ja gerade "noch" privat waren, Psychofuzzis rieten mir schon immer, mir ein wenig mehr Narzissmus zuzulegen, dann müsste ich nicht so sehr leiden. 

Ich für meinen Teil bin mit meinem Nihilismus allerdings sehr zufrieden, erlaubt er mir doch immer den unbefangenen Blick auf die Welt und unbedingte Grosszügigkeit ihr gegenüber. Diese Geisteshaltung hilft mir permanent zu Vergeben, eine Lebenshaltung die mir mein Sein erträglich macht.

Und nur dieses eine Mal wage ich ein Urteil zu dem Wenigen was ich von Dir weiß; Du bist ein grossartiges Wesen, aber Du willst die Welt in zwei Hälften teilen, die "Gute" beanspruchst Du für Dein Sein aber für die "Schlechte" findest Du die Tonne nicht, das Paradoxon an dem alle Glückseeligkeitslehren scheitern.

Schade, ich hätte gerne noch ein wenig mit Dir gespielt, eines jener Spiele in dem es weder Gewinner noch Verlierer gibt, gegenseitige, geistige Befruchtung nennt sich diese Zockerei für "Unbegrenzte", aber die sind selten denn Menschen klammern allzugerne an ihren "Strohhälmchen der Hoffnung", die Zickerei der Kleingeister, die deren Lieblingsspiel sich "Auge um Auge, Zahn um Zahn" nennt.

Es gibt eine "Geisteshaltung" bei der GLÜCK nicht mehr von Relevanz ist........ Du wirst sie erkennen, wenn Deine tiefen Verletzungen ansatzweise geheilt sind, das wird schon. 

Und zum Abschied noch einen herzlichen, wohlgemeinten Rat von mir; Menschen haben keinen Wert, man kann sie nicht entwerten, es sei denn sie sind so vermessen sich selbst ungeheuren Wert anzumassen. Aber dann sind sie unbedingt zu zügeln, nicht umsonst stellten die Römer ihren siegreichen Imperatoren beim Triumphzug einen Sklaven zur Seite der Diesem permanent "Bedenke, Du bist nur ein Mensch" ins Ohr sprach.

Ich?......... scheitere permanent bei dem Versuch mich über mich zu stellen!! Das ist vollkommen in Ordnung

30.03.2016 um 09:09 Uhr

Sprachen

"Umarmungen sind Übersetzungen aus einer Sprache, die zwar viele erlernen möchten und doch nur wenige verstehen werden."

21.03.2016 um 13:36 Uhr

Lange

hat es gedauert, aber ich verzagte nicht und heut morgen war das Puzzle meines zükünftigen Daseins fertig, die wirr umherschwirrenden Fragmente ergeben plötzlich ein sichtbares Ziel. Wird noch n langer Weg dorthin, aber Wege ...... pfffft, für Pfadfinder nix Aufregendes.

 

Eigentlich ganz einfach, wenn man sich von den "VerANTWORTlichkeiten" die Kleingeister und Wimmerwürmchen einem aufbürden wollen befreit. Meine lieben Energievampiere dürfen sich mal selbst ihre Antworten suchen. Ich?......... freu mich dann mal auf ein amüsantes Spektakel, hab gerade schon mein erstes "Das passt mir aber gar nicht!" geerntet. Der Gesichtsausdruck auf mein: "Iss nicht mein Problem" war extrem entsetzt, aber meine Antwort war aus betrieblicher Sicht vollkommen korrekt, das Privatvergnügen meiner Angestellten interessiert mich einfach nicht mehr. 

16.03.2016 um 19:30 Uhr

NationalRassisten

Ich hab gesten ne lange Weile einem mir vertrauten Menschen aus meinem vergangenen Leben erzählt, es hat mich zum Teil recht viel Überwindung gekostet und hier und da ist mir eine Träne rausgeflutscht, war halt mitunter auch eher schmerzhaft was mir widerfuhr. ABER eines wurde mir dabei klar......... ich lebe definitiv gegen meine Bestimmung!!! 

Genug dieser verlogenen FriedeFreudeEierkuchenEierei. Mein Erzfeind ist gaaaaaanz offensichtlich erwacht, die dummen Menschenverächter zogen in die Parlamente und es ist Zeit das ich mich ein weiteres Mal meiner "wahren Profession" widme. 

Nein, ich bin ganz und gar nicht harmlos, ich gehöre ins Getümmel ......... mein Handwerk ist das eines Strategen, das was ich bis jetzt betreib war lediglich (m)ein "Unterhaltungsprogramm für Friedenszeiten"

Es ist März, der Monat zu dem sich die dem Mars geweihten auf dem Marsfeld versammeln um die Tänze des Ares vorzubereiten, so wie es den Göttern gefällt

https://m.youtube.com/watch?v=SEc-axg8av0

15.03.2016 um 14:59 Uhr

AfD

Das erschreckende daran ist, es ist keine Satire.......... und jede Menge Menschen haben dem Mist auch noch ihre Unterstützung/ Stimme verliehen. Diese Art der Dummheit beunruhigt mich sehr, die iss bei weitem gefährlicher als Mamma Merkels "alternativloses": Wir schaffen das.

Wo sind eigentlich die wehrhaften Demokraten abgeblieben? Seit 1968 keine mehr nachgewachsen? Oder alle vorm Ferseh verblödet?? 

Allein schon die Überschrift ist eine Verhöhnung jedes denkenden Deutschen!!!!

--------------------------------------------

Freie Bürger sein, keine Untertanen.

Das Wahlprogramm der AfD

Arbeitgeberanteil bei Arbeiten im Rentenalter streichen,

späteres Renteneinstiegsalter,

Arbeitgeberanteil bei ALG 1 streichen,

ALG 1 privatisieren,

Arbeitspflicht für Langzeitarbeitslose

gesetzliche Unfallversicherung abschaffen,

Gewerbe- und Erbschaftssteuer abschaffen,

Banken- und Steuergeheimnis wieder einführen,

Rettungsprogramme für überschuldete Kommunen und Länder verbieten,

keine Finanzierung Alleinerziehender,

Schuldprinzip bei Ehescheidungen wieder einführen,

Gesetzesverschärfung zum Schwangerschaftsabbruch,

traditionelle Geschlechterrollen bewahren,
Gender-Forschung abschaffen,

Anti-Diskriminierungsgesetz und Diversity-Programme abschaffen,

Privatisierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks,

“sicherheitspolitischer Befreiungsschlag”:”Systemwechsel hin zu” “Ausländerbehörden, Polizei und Strafverfolgung”,

Strafmündigkeitsalter auf zwölf Jahre senken,

Dienstpflicht für Frauen/ Wehrpflicht für Männer,

keine “verengte” “Erinnerungskultur auf die Zeit des Nationalsozialismus”,

Grundrecht auf Asyl abschaffen,

jüdische und islamische Praktiken einschränken (Jungenbeschneidung, Schächtung),

“der Islam gehört nicht zu Deutschland”,

AKW-Laufzeitverlängerung

Schluss mit der Klimaschutzpolitik

Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) abschaffen

(https://correctiv.org/media/public/a6/8e/a68ed5e4-32a8-4184-8ade-5c19c37ff524/2016_02_23-grundsatzprogrammentwurf.pdf)

13.03.2016 um 12:36 Uhr

Strauß

Stimmung: Es gab durchaus coooole Politiker

"Ich weiß, dass ich Fehler gemacht habe. Ich meine aber größtenteils andere, als die, die man mir vorwirft".

Ach ja, FJS da hatte er unbedingt

RECHT

12.03.2016 um 12:55 Uhr

Und Morgen

schön Wählen gehen, sofern ihr aus den 3 entsprechenden Bundesländern kommt. Der vernünftige Wähler wählt natürlich nicht, er gibt lediglich seinen ungültig gemachten Stimmzettel ab.

21% SPD

22% CDU

5% Die Linke

6% Grün

3%FDP

4,9% AFD

3,1% Sonstige

35% UNGÜLTIG

Wahlbeteiligung 100%

 

Das wäre dann mal ein wahrhaft demokratisches Ergebnis!!!

 

 

 

11.03.2016 um 11:13 Uhr

Egotrip......

Dieses Jahr werd ich mich am Besten von allen Weichhirnis und Matschbirnen die für mich arbeiten trennen, sollen se doch sehn wo sie ihre Kohle finden, ich mach mich von diesen Scheiss frei........... dann brauch ich nur noch 1/2 soviel Energie für meinen Job weil ich nicht ständig den gleichen Hohlköpfen ihre immergleiche Arbeit erklären muss. Kalkulatorisch ist da sogar n Riesengewinn versteckt.

 

Befreit man sich von der Legende Verantwortung und kümmert sich lediglich noch um sein eigenes Sein wird ein Leben leicht wie eine Feder! 

11.03.2016 um 08:39 Uhr

Spass

soderle, das Fundament der Grafschaft ist gesichert, meine Sorgen sind halbiert, Zeit ein wenig Spass zu machen. Heut werd ich mal ganz genüsslich n paar Böller unters Volk werfen .......*g*

09.03.2016 um 20:51 Uhr

Frust

Die Welt ist, wenn man über die notwendige Phantasie verfügt sich eine realistische Mögliche vorzustellen, ziemlich elendig und schäbig.

Liegt wohl an ihren Bewohnern, einige sind so NIVEAULOS, da wundert man sich dat dat Ding noch nicht auseinanderflog.

07.03.2016 um 20:04 Uhr

Spannende Zeiten

Tja........ Hessen hat gewählt, was werden die Historiker irgendwann mal dazu sagen???

Auftakt zu einer Neuauflage der Weimarer Republik? Oder eher "braune Karte" für dummes "Politsprech"??

Letzteres wär mir ja lieb, Ersteres wird teuer fürs Gemeinwesen. Jedenfalls darf man wohl davon ausgehen, dass die Tage der von multinationalen Konzernen gesteuerten EU angezählt werden, selbst der dümmste Wähler schenkt den "Politsprechblasen" a la "Alternativlos" und "Wir schaffen das" keinerlei Glauben mehr. Man erkennt es auch an den Erfolgen "nationaler Strömungen" in den Nachbarländern.


07.03.2016 um 13:01 Uhr

Die Grafschaft

segelt mir gerade so schön um die Ohren.

Spannend
!


Mal sehn was daraus wird. Wie werden sich die Fragmente neu sortieren??

Die Destruktion ist in vollem Gange,
noch bleibt mir nur ABWARTEN,
Für Konstruktion ists noch zu früh.

05.03.2016 um 15:37 Uhr

Mohrrüben

Das Volk will stets etwas mehr als unmittelbare Freude, je- nes tiefere Gefühl, das man Glücklichsein nennt. Dies ist eins der Geheimnisse, mit denen wir die Erfüllung unserer Pläne vorantreiben. Dieses ›etwas mehr‹ verleiht verstärkte Macht über Menschen, die es nicht benennen können oder (was meistens der Fall ist) sich dessen nicht einmal bewußt sind. Die meisten Menschen reagieren lediglich unbewußt auf verborgene Kräfte dieser Art. Das heißt also, wir brauchen nur ein genau berechnetes ›etwas mehr‹ zu erzeugen, es zu definieren und ihm eine Form zu geben – dann werden die Menschen uns folgen.

Frank Herbert

03.03.2016 um 10:50 Uhr

Gedankenschwubbel

........ oder "Die Deformation der anerzogenen Wahrnehmung"

********************************


Der Mensch, der der glaubt seine Leidenschaften unter Kontrolle hat,
ist ein Sklave seiner Logik!

Gedankengeiz; Geiz ist geil, Geist ist geiler, gewesen, verwesen...... Leere, ich brauch Leere um neue Lehre zu finden.

Wer wird wann gewesen Sein.
Letztlich erscheint ein Wesen als gewesenes Verwestes, verwalteter Schein, bescheinigtes War, kommender Schein, werdendes Sein.
Schuld gibt es in auch in Form von Scheinen, ist das Zufall?
Schein, scheint zu Scheinen, was bekommt man für geltende Scheine, scheinendes Scheinen oder seiendes Sein. Bescheinigtes Sein?

Schnitzel??

Ich verlasse mich auf meine
Sinne, Irrsinn , Wahnsinn, Blödsinn ........ denn eines ist sicher, NICHTS ist so wie es scheint. 

Sinn, ergibt sich aus sinnlich wahrgenommener Sinnlichkeit, also sogenannten Unsinn.
Wer anderes behauptet ist vermutlich Mitglied einer religiös organisierten Glaubensgemeinschaft, die Sadomasochismus zum obersten Lebensgebot erkoren hat. Islamische Fundamentaliste und Christen der purpurnen Sorte treten auf diesem Sektor derzeit wieder als Markführer auf, nachdem ihre jahrhundertwährende Vorherrschaft durch Faschisten, Kommunisten, Sozialisten und sonstige Extremisten in jüngster Zeit ein wenig erschüttert wurde. 
Wer sich unbedingt auf dumme ISMEN einlassen will sollte mal über die Alternative Drogist nachdenken, die bieten immerhin die grösstmögliche Glaubensvielfalt mittels bewusstseinsverändernden Tröpfchen und Pülverchen. Einfacher und billiger ist sinnlicher Wahnsinn, mein bevorzugter Irrsinn. ABER VORSICHT, man wird dafür auch weggesperrt.

Kommunikationskonzept; Wie kreiere ich einen Informationsaustausch ohne jegliche Benachteiligung mit dem Ergebnis einen Sachverhalt unter Berrücksichtigung jeglicher Aspekte auf einen Nenner zu zentrieren? Ins Dummdeutsch übersetzt; Wie verpack ich meinen Schwachsinn so das es keiner merkt.

Schlummertasteneinrichtung führen bei übermässigem Gebrauch zu verspätem Frühstück, was jedoch im Hinblick auf die Gelassenheit hinsichtlich der Anforderung den Tag über eher hilfreich ist.

Die Programme der Bewusstseinsindustrie korrumpieren zum maßlosem Konsumverhalten! Wo sind meine Schnitzel? 

Die Katze im Sack, kennt hier noch jemand den ursprünglichen Bezug? Ein Kinderlied von jammernder Vergänglichkeit klagt aus dem Sack, ich habs spielen müssen, man hat mich dahingeprügelt. Erziehung nannte man das Spiel. Die Variante mit dem Stein im Sack ist WESENTLICH ruhiger........ Versenken und alle Jahre wieder gabs den Katzensack. Was sind "Ballerspiele" im Vergleich zum erquicklich, wimmernd, windenen, lebendigen, gewaltsammen Abgang. Katzen wissen das, Räuber spielen gerne mit der Beute. Ich hasse Knüppel. Knüppel auf den Sack, Knüppel aus dem Sack, Knüppel in den Sack. Alle Männer haben Knüppel über Säcken hängen. 

Zum Teufel ...... Gelassenheit schafft Heiterkeit, Verlassenheit schafft noch mal was?

Leben …
… ist das langsame Ausatmen der 
Vergangenheit,
… das tiefe Einatmen der
Gegenwart,
… um genügend Luft für die Zukunft
zu haben.

Ich sollte mal mit dem orgastischen Keuchen aufhören, diese Ruhelosigkeit bringt mich noch um. Ein wenig in der Nase bohren um ich das Beste aus mir herauszuholen könnte hilfreich sein. Alternatives, liebevolles, orgastisches Bohren darf ruhig noch ne Weile BESONDERS bleiben, Mann verliert dabei auch eher sein BESTES.

TraumZeit? EndZeit?
Ein wesentlicher Aspekt der
EinSicht ist traumataisch,
AusSichten auf
Abgänge. 
Der kleine Tot ist so wundersüss.

Die vernünftigste Möglichkeit einer Wiedergutmachung der Sünden Anderer  besteht doch offensichtlich darin, die Eigenen zu kultivieren!

Lernen ist eine andere Form der Erinnerung.

KLAR BIN ICH VOLLKOMMEN NUTZLOS UND ICH BACKE MIR SOGAR NOCH N EI DARAUF, DENN ES GEHT MIR DAMIT VIEL BESSER ALS DIR, HOCHVERACHTETER KRITIKER. DU WIRST DICH IRGENDWANN FRAGEN WAS DU ALLES VERSÄUMT HAST UND ICH WERD DIR SAGEN KÖNNEN WAS WAS WERT WAR!!

Bindende
Diabolisch
Subversive
Massnahmen

E
V
...... darf ich Dein Adam sein? Dein Apfel ist allzu leckerundsüß!

Genügen 
ich will es auch..... 
es gibt nichts 
es gibt keinen besseren
es gibt keinen tieferen
es gibt keinen grösseren
Quell zufriedener 
Genügsamkeit
als im Geflecht bereichernder Bezüge zu verweilen. Verweile doch Du mein geliebes SEin, verstrickt in schicklichen, seinsgeschicklichen Schicksal.

Treue hat nichts mit Toleranz zu tun, Treue ist Gefolgschaft und Treue war nicht nur der Niebelungen tot. Darum wählet Eure Herrin mit Bedacht und seid sparsam im Vergeben von Treue, denn die Gefolgschaftspflicht ist das Ende subjektiver Freiheit! 

"Glück ist eine
Entscheidung" 

Ich war EINER von VIELEN und wurde der EINE aus VIELEM. EIN Sündenfall??

Zu jedem Samen, sagt die Schöpfung Ja und Amen...... kein Wunder dass so viele wunderliche Geschöpfe hier rumeiern!

Wann beruft die Regierung endlich einen Gleichstellungsbeauftragten für Gliedmassen??

Ich bin anders
weil ich wie Alle bin
und weil Alle 
anders sind

Was ist die Wahrheit anderes als die Wahrnahme des endlosen Flusses des ewigen Gegenwärtigen?

Bedenkt man die Wettbewebssituation die im allgemeinen als Evolution angeprangert wird und der letztlich die Krone der Schöpfung entsprungen ist, ist der Weltfriede eine völlig bescheuerte Wunschvorstellung. Es ist des Lebens Lauf zu Jagen um zu fressen. Die Alternative ist zu rennen um nicht vernascht zu werden. 

Veganer jagen Pflanzen und Samen sind deren Kinder. Leben IST Beute machen. Verzicht erzeugt Mangel. Steinbeisser sind die Besten, sie leben im dekadenten Überfluss.

Krass Grass, PotzBlitz, HotzenPlotz im geraubten Land. Verjährt Raub? Säcke, überall Säcke, auf böse Weise erworbenes Gut will gehortet werden. 

Menschen sind Lebewesen die aus hochwertigen Lebensmitteln Scheisse machen. Die kann man in Säcken sammeln und dann hat man WAS!?

Haben ist verlorenes Sein. 

Wahnsinn...... ist die einzige Geisteshaltung, mit der man die Ilussion eines selbstbestimmten Lebens aufrecht erhalten kann.

Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung, das ist die wahre Meinungsfreiheit. Aber wir alle sind EINS, also Minderheit.

Besteht die Kunst eines gelungenen Lebens wirklich nur darin sich selbst auf absehbare Zeit ein Bier ausgegeben zu können? Und was ist mit Wein? Weinen wir weil uns der Wein ausging?

23 Synonyme für Wahrnehmung 
Aneignung, Aufnahme, Empfang, Empfangsschalter, Rezeption, Übernahme
Aspekt, Blickfeld, Dauer, Frist, Panorama, Sehweise, Sicht, Zeitspanne,
Perzeption, Befolgung, Beobachtung, Einhaltung, Experiment, Observation, Sichtung, Untersuchung, Wahrung

Verblendetes Verkommen verdammt zu ....... ach was weiss ich.

Aus Marcus H. Weisheiten und ähnlicher Blödsinn, Erkenntnisse eines genesenden Idioten, frei von natürlichen Zusätzen.

02.03.2016 um 12:14 Uhr

Meister der Unverbindlichkeit

nannte mich vor einigen Wochen ein mir nahestehendes Wesen. Da hat sie wohl recht, mein Hang vielem "gerecht" zu werden hat mich dahin geführt. 

 

Es ist offensichtlich an der Zeit die Nase zu heben und sich von vielem zu verabschieden um ein Einzelner zu werden der mit sich EINS ist. Meine Schulden kann ich begleichen, meine Handlungen verantworten, aber die emotionale, dazugedichtete Verantwortung für das emotionale Wohlbefinden "Anderer", daran scheitere ich schon mein (Beziehungs-)Leben lang, darauf finde ich keine Antworten die mich nicht knechten und einengen. 

 

 

02.03.2016 um 10:10 Uhr

Traumata

sind wohl die "inneren Regeln" unseres Daseins, ähnlich den Äusseren die unser Lebenserhalt an uns stellt.

Wir müssen sie immer wieder aufs NEUE in unser SEIN integrieren, also verANTWORTen, sonst machen sie uns kaputt.

Also auf Alter, sag ich zu mir, weiter, weiter ins Verderben, wir müssen Leben bis wir sterben.