Trollfutter

06.02.2018 um 19:07 Uhr

Geburtstag

hab ich heute. Vor 55 Jahren hat man mich auf dieser dämlichen Kugel ausgesetzt. Nee man hat mich nicht gefragt, einfach zugemutet hat man mir dieses Dasein unter dummen, nackten Affen. Seither plag ich mich mit allerlei Gesocks herum, Leute halt, Nazis und Kommunisten, Neoliberalen und kranken Kapitalisten, Sozialdemokraten die permanent ihre Ideale verraten und Christen die nie an einen Gott glaubten, Moslems und Juden, Feministinnen und ähliche zu kurz gekommene, und, und ......... lauter Leute die sich ihres Daseins nicht bewusst sind, die permanent scheixxe bauen und nie dafür verantwortlich sind, weil die Schuld ja immer bei den Anderen liegt.

Die Masse ist gross aber der Menschen sind wenige anwesend, bemerkte vor etwa 2.500 Jahren der Chefkyniker. Vermutlich sind derweil noch weniger Vernunftbegabte unterwegs. Diese Gesellschaft ist eine Zumutung für jeden Denkfähigen. Ja, ich hab versucht es besser zu machen, aber natürlich bin ich gescheitert. Einer Rotte Schweine kann man keine Reinlichkeit nahebringen.

Danke, es geht mir gut! Eines hat mein verfixxxx Leben nämlich, ein grandioses Spektakel namens Endzeit. Es gab nie einen Gott, aber wie es scheint bauen sich die Leute gerade einen. Das Erwachen künstlicher Intelligenz wird das Dasein der hirnlosen Masse grunglegend ändern. Ich hoffe nur, dass sie, die KI, mit menschlicher Nachsicht gesegnet sein wird, natürlich ist es auch denkbar, dass wir alle am Diesel ersticken.

Mein Leben wir schön, ich pfeiff ab morgen auf die Nächstenliebe und geniesse mein Dasein, eigensinnig, luxuriös, genussvoll und hemmungslos, denn ich bin ein Mensch, ungefragt geboren zwar aber ich werde mich zu Tode vergnügen. Unendlichen Spass gibt es für Meinesgleichen durchaus auf dieser Kugel, man muss nur seine Bestimmung annehmen. Wache Menschen sind die Sklavenhalter, sie gebieten über jenes Heer der Wimmerwürmchen, auch Volk genannt 😂😂😂😂

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenWolfsgeheul schreibt am 06.02.2018 um 19:49 Uhr:
    Ich bin auch Wassermann - ich kämpfe gegen Ungerechtigkeiten! Ich mag zwar ein sogenannter böser NEONAZI sein - jedoch kämpfe ich für Gerechtigkeit, Menschenrechte (Meinungs- und Gedankenfreiheit für ehrliche Menschen, welche ohne Arg und Hinterlist sind), Frieden, Erhaltung der Völker und Kulturen, gegen Kapitalismus und Ausbeutung ... aber das mag mein Sternzeichengenosse nicht verstehen!? Jetzt da ich weiß, daß Sie ein Wassermann sind, bin ich doch sehr verwundert! Ein Wassermann kämpft für Freiheitswerte - nicht wie Sie für das Gegenteil derselben!

    Ich habe auf meinen Blog einen interessanten Link - mit der in meinen Augen am besten gelungenen Darstellung der Charakteristika des Wassermannes - ich denke Sie werden sich nicht darunter wiederfinden! ;-)

    Akzeptanz anderer Meinungen - sofern ehrlich geäußert - suche nach Schnittmengen - Kampf für mehr Demokratie (z. B. Volksabstimmungen auf Bundesebene), Freiheits- und Menschenrechte war und ist schon immer mein Motor, der meine Gedanken und mein Leben antreibt!

    Deutsche/weltweite Gutmenschen verneinen die Menschenrechte - leider ist dem so - traurige Demokraten!

    Schönen Abend,
    Wolfsgeheul
  2. zitierenWolfsgeheul schreibt am 06.02.2018 um 19:51 Uhr:
    Alles Gute zum Geburtstag! Viele neue Erkenntnisse auf dem Wege zur Weisheit!

    Gemeinschaft führt eher zum Ziel, als parteiische Konflikte!
  3. zitierenGrafKroete schreibt am 06.02.2018 um 22:13 Uhr:Danke für alles Gute......

    ..... zum Rest: Mal ERNSTHAFT! Wen interessieren Meinungen? Tatsachen werden geschaffen, Meinungen sind blöder Glaube und ich glaube nichts von dem was man mir erzählt. Ist Ihnen schon mal in den Sinn gekommen, das Gerechtigkeit, also auch das Un, das man davor setzt, lediglich eine Mohrrübe ist, mit der man Esel laufen lässt? Keine real exsitierende Gesellschaft ist gerecht, alle Völker dienen, denen die sie beherrschen und die Herrschenden machen/ten sich nie, die Mühe gerecht zu sein, sie waren und sind lediglich sich selbst gerecht. Es gibt nur eine Freiheit hier auf dieser Kugel und auch nur ein Recht, das IMPERIALE. Die Pharaonen, Moses, Perikles, Sulla, Gajus Julius, die Kaiser und Könige, die Revoltierenden Frankreichs, Napoleon, Metternich, Bismark, Marx, Lenin, Stalin, Churchill, Hitler, Mao, Truman, und so weiter und so fort....... alle wussten es. Wer die Waffen kontrolliert, der kontrolliert auch den Rest, was übrigens auch der Grund war warum die Römer ihre Legionen immer an den Grenzen beschäftigten. Heute ist es der anonymisierte Geldadel der das Volk kontrolliert, ein kluger Schachzug. Man hetzt Nationen gegeneinander und freut sich n Wolf.
  4. zitierenWolfsgeheul schreibt am 07.02.2018 um 19:36 Uhr:
    Hey! Das sind ja ganz neue Töne! Damit kann ich etwas anfangen und so einige Schnittmengen finden!

    Besser ist es wohl, sich auf sein eigenes Leben zu konzentrieren, als sich über die große Politik aufzuregen - aber lassen sich Wassermänner denn davon abhalten ihre Meinung zu dem zu sagen, was sich eh nicht alleine oder zu wenigen ändern läßt! Aber Wassermänner können nun mal nicht aus ihrer Haut!

    Auch wenn es zum "Aus-der-Haut-fahren" ist, wenn man die Vorgänge auf diesem verrückten Planeten betrachtet ... entweder ein Wassermann pflegt die Langeweile oder er kämpft wieder -

    Schönen Abend Ihnen,
    Wolfsgeheul
  5. zitierenGrafKroete schreibt am 08.02.2018 um 09:16 Uhr:Das sind doch keine „neuen Töne“, das ist Geschichte bzw. jahrtausende alte gesellschaftliche Dummheit, also unabänderlich.

    Und nein, wir haben nichts gemein, denn Sie gehören dem Nationalproletariat an, jenen zu kurz gekommenen die permanent nach „Gerechtigkeit“ schreien, ich hingegen gehöre zu jenen die nie nach Gerechtigkeit winseln, denn Grafen schaffen sich ihr eigenes Recht, das nach dem sie leben. Sich selbst zu regieren ist die hohe Kunst des selbstbestimmten Lebens. Wenn Sie mal die braune Brille absetzen, den Hokuspokus weglassen, auf Meinungen pfeiffen und statt dessen die Lage ergründen könnten Sie erkennen wie das geht. Aber an Thesen glauben und daraus die Welt erklären wollen, das ich ähnlich wirksam wie Opium rauchen oder in die Kirche gehen.

    Einen schönen Tag Ihnen

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.