Diary Of My Soul

30.10.2007 um 19:00 Uhr

30th October 2007

Du schaust mich nicht an
aber ich weiß
du siehst mich.
Siehst mich vor deinen Augen
egal wo du bist
egal was du tust.
Meidest meine Anwesenheit
willst nicht, dass unsre Blicke sich treffen
aber ich bin überall wo du bist.
Versuch nicht mich zu vergessen
dadurch wird alles nur noch schlimmer.
Ich weiß
du wachst nachts auf
starrst in die Leere
und siehst mein Gesicht.
Ich weiß
du versuchst von mir loszukommen
Aber du kannst mir glauben
dass das nicht klappt.
Glaub mir
ich hab das alles
schon hinter mir.
Wenn du wüsstest…

30.10.2007 um 18:56 Uhr

10th July 2007

Bring me back on the liquid way made out of tears
breathe hurting coldness into my face
I freeze and my eyes search in fear for help
in vain this last whispered word
the ground under my feet trembles with disquiet
and heaven crys cold raindrops
everything around me starts revolving
My breath becomes quiet
and the wind drowns my thoughts in uncertainty .

Bring mich zurück auf den flüssigen Weg gemacht aus Tränen
atme schmerzende Kälte in mein Gesicht
Ich friere und meine Augen suchen in Angst nach Hilfe
umsonst dieses letzte geflüsterte Wort
der Boden unter meinen Füßen bebt in Sorge
und der Himmel weint kalte Regentropfen
alles um mich herum fängt an sich zu drehen
mein Atem wird still
und der Wind ertränkt meine Gedanken in Ungewissheit .

30.10.2007 um 18:55 Uhr

6th October 2007

Es ist schwer zu wissen, dass andere stärker sind als ich,

dass meine Gefühle mich so unter Kontrolle haben,

dass ich zu schwach bin von dir loszukommen.

Niemand kennt mich wie du mich kennst.

Ich bin froh,

dass ich immer wieder auf mein Herz höre

30.10.2007 um 18:55 Uhr

2nd October 2007

Du weißt, baby, du bist das wichtigste für mich,

auch wenn uns alle nur belächeln.

Ich gehöre ganz dir,

auch wenn das zwischen uns niemand begreift.

 

Nimm mich in die Arme,

damit du spürst wie sehr ich dich vermisse.

 

Du weißt, baby, du machst mich unendlich glücklich,

auch wenn ich dir das so oft nicht zeigen kann.

All die Male als ich dir wehgetan habe tun mir so leid,

glaub mir, es tut mir selber auch weh.

 

Schau mir in die Augen,

damit du siehst wie sehr ich dich brauche.

 

Wir wissen beide, baby, wir gehören zusammen,

auch wenn es Dinge gibt, die es uns so schwer machen.

Ich will, dass du weißt, dass ich dich niemals verlieren will,

und dass du niemals vergisst, dass ich dich unendlich liebe.

 

Nimm mich in die Arme,

damit du spürst wie sehr du mir fehlst.

30.10.2007 um 18:54 Uhr

9th September 2007

Ich kann dich nicht anschauen

kann dir nicht in die Augen blicken

nicht heute

ich habe verlernt dich zu vermissen

habe unsere Träume aus meinem Kopf verbannt

deine Träume

für heute

würdest du um mich weinen

wenn ich jetzt ginge?