Waiting for another day...:)

23.02.2014 um 16:12 Uhr

Wünsche und Ziele

von: Neori   Kategorie: ~*Gedanken*~

Es gibt unzählig viele Dinge, die ich mir von Herzen wünsche und von denen ich hoffe, dass sie einst Wirklichkeit werden. Hier eine kleine, sehr persönliche Auflistung, die mit der Zeit immer weiter anwachsen wird:

~ Das Reisen... so viel wie möglich von der Welt sehen (demnächst am liebsten Paris, London, Wien,...).

~ Julchen besuchen

~ eine gemeinsame Wohnung

~ sehr viel später: ein Haus mit einer riesigen Bücherwand aus Holz plus Leiter zum Erreichen der obigen Bücher

~ eine Katze (,denn ohne Katze geht's nicht)

~ das Studium innerhalb der noch kurzen Auslaufphase schaffen (und zwar so, dass ich stolz auf mich sein kann)

~ Herrn Neus sagen, dass ich das, was er wollte, geschafft habe

~ Lehrerin sein

~ einen eigenen Stil entwickeln... etwas, das vom 0815 Kandidaten abhebt, etwas, das andere erfreut, berührt, begeistert

~ ein großes Peo-Bild im Wohnzimmer, sobald ich es mir irgendwann für die eigenen 4 Wände leisten kann

~ dass meine Krankheit niemals schlimmer wird. Verschwinden kann sie nicht, aber es wäre schön, wenns so bleibt, wie es ist.

~ dass meine Mama nun bei einem Arzt ist, der ihr helfen kann.

~ ein eigenes Auto

~ Fallschirmspringen - das Bisschen Fliegen, das möglich ist.

~ 1 Mal einen Fuchs berühren und von der Nähe aus betrachten zu können

~ mit Fabian alt werden, denn glücklich durch ihn bin ich bereits. Mehr als das.

~ Pexi und Peo kennenlernen

~ es zu schaffen, endlich mal wieder nach Polen zu fahren. Mein geliebtes Haus, mein örtlicher Ruhepol

 


to be continued

01.09.2013 um 23:45 Uhr

Nirgendraum

von: Neori   Kategorie: ~*Gedanken*~

Und wieder ein Abend, an dem ich auf das "Eintrag schreiben"-Feld klicke mit dazugehörigem Wunsch überströmende Gedanken loszuwerden. Dieser eine Klick ist der leichteste, doch wenn sich das Schreibfeld öffnet und sobald es darum geht etwas niederzuschreiben gefrieren die Bewegungen zu einem Minimum zusammen.

Stille, Gedanken, helles Flackern, Kerzenlicht, wabernde Schatten. Ein Blick hinaus gibt Sicht auf die entfernt liegende Straße, den Wald hinter der Wiese und die einsame Straßenlaterne, die es kaum schafft auch nur einen Hauch der Dunkelheit um sich herum hinfortzudrücken. Und so rennt der Blick von dieser oben etwas abgeknickten und traurig wirkenden Straßenlaterne zurück ins Zimmer, zur Kerze, zum Licht, zur Tastatur und schließlich auf den Monitor.

In der Zwischenzeit schwappten instrumentale Klänge ganz bestimmter Lieder hervor, füllen das Bewusstsein und wiegen die Gedanken zaghaft begleitend umher. Eingefangene Traurigkeit, Glück, Freude, Wünsche, Träume, Hoffnungen, die immerwährend begleiten. Und dann trifft der Blick wieder auf dieses rechteckige Fenster. Die vorherigen Gedanken, die niedergeschrieben werden sollten, verstummen im ungesagten Nirgendraum, oder aber sie werden aus Zurückhaltung gelöscht nur um dann am Ende von Neuem dieses leergefegte Fenster betrachten zu müssen, wissend, dass auch heute nichts abgeschickt werden wird.

Und vielleicht ist heute einfach mal eine Ausnahme. Anders als sonst.

05.05.2012 um 02:55 Uhr

~*Ich zeichne wieder

von: Neori   Kategorie: ~*Gedanken*~

 

 

 

 

Es ist ein seltsames Gefühl von Abläufen zu träumen, die man sich von Herzen herbeigesehnt hat, nur um anschließend aufzuwachen und zu merken, dass all dies in Wirklichkeit nie stattgefunden hat.

Die Hoffnung stribt verletzt.

 

25.04.2012 um 01:44 Uhr

~*The more you care

von: Neori   Kategorie: ~*Gedanken*~

 

... the more you have to lose.

 

Und manchmal ist Gewissheit zu haben schlimmer, als mit Ungewissheit den Weg fortzuführen.

30.10.2011 um 19:13 Uhr

~*Erased

von: Neori   Kategorie: ~*Gedanken*~

Stimmung: ...

 

Am I erased

Just a segment Of your imagination

I'm feeling replaced

Like a faded picture

Where you can't see my face

Scratched out

Erased ...

30.10.2011 um 16:53 Uhr

~*Wenn ein Herz bricht

von: Neori   Kategorie: ~*Gedanken*~

Stimmung: ein dröhnender Kopf, krank, am weinen (mal wieder).

 

Es tut so schrecklich weh...

Du warst nicht ehrlich. Du wolltest auf mich aufpassen und hast so oft gesagt wie sehr es dich traurig macht, mich traurig zu sehen. Allerdings hast du wohl selten bemerkt, dass du es selbst gewesen bist, der mich häufig zum weinen brachte. Ich habe mir unendliche Mühe gegeben, aber Worte reichen irgendwann nicht aus... nicht dann, wenn die Taten dagegen sprechen (siehe letztes Wochenende oder dieses). Es ist genug... es hat lange genug weh getan. Und ein Punkt ist erreicht, an dem ich mich mehr denn je frage, ob dein "ich liebe dich" der letzten Woche überhaupt echt ist. Ich verliere den Glauben daran und das letzte bisschen Hoffnung. Mehr und mehr (und ich dachte du würdest mir mein Vertrauen zurückgeben wollen... stattdessen hast du es nur noch unmöglicher gemacht). Ist es das, was du wolltest?

 

...Eine Beziehung baut numal nicht nur auf Liebe auf. Und der Rest, den es noch braucht, liegt in Trümmern. Ein Zustand der jeden Tag aufs Neue wehtut... sehr sogar. Vor allem dann, wenn man versucht wieder auf die Beine zu kommen und in geringen Abständen zu Boden fällt. Ich habe nie so sehr geliebt, nie...

 

23.07.2011 um 18:38 Uhr

~*vom ewigen Fluss des Werdens

von: Neori   Kategorie: ~*Gedanken*~

Stimmung: aristotelische Melancholie ;)
Musik: Lifehouse - Everything With

 

Alles Sein wird von einem ständigen Werden und Vergehen tangiert.

 

Nur sehr wenig verbleibt unvergänglich, unveränderbar... fernab vom ewigen Fluss der Veränderung.  

08.07.2011 um 17:12 Uhr

~*Glück

von: Neori   Kategorie: ~*Gedanken*~

Musik: Silbermond - sehn wir uns wieder

 

Heiße Tränen im Gesicht, Erinnerungen, Gefühle... viel zu viel.

 Auf der Suche nach Glück. Immer. Jeden Tag.

 

22.04.2011 um 11:34 Uhr

~*Worte finden

von: Neori   Kategorie: ~*Gedanken*~

Musik: Down Below <3

 

Einfach weil ich so oft nicht die richtigen Worte gefunden habe...

 

Es tut so unendlich gut zu wissen, dass es Menschen dort draußen gibt, die in jedem Augenblick an deiner Seite stehen, dich unterstützen, auffangen und das verlorengegangene Lächeln zurückbringen. Es ist vom größten Wert zu wissen, wo man hingehört... zu spüren, wann genau man erst vollkommen ist.

 

...Wo ist euer Platz im Leben?

 

Kämpfen, Stärke zeigen, leben. Wenn nicht jetzt - wann dann?

 

@ Julchen: komm mir heile zurück... du wirst mittlerweile sehr vermisst :)

24.03.2011 um 12:01 Uhr

~*Wake up call

von: Neori   Kategorie: ~*Gedanken*~

 

 Manchmal wünscht man sich am nächsten Tag aufzuwachen, wissend, dass alles vorherige bloß Traum gewesen ist.

10.07.2010 um 18:38 Uhr

~*Smile for me...

von: Neori   Kategorie: ~*Gedanken*~

Musik: Clint Mansell - Together We Will Live Forever

 

You made my day...

Keep it in your heart, and hold me in your thoughts. Take me to your dreams. Forever you and me...

18.06.2010 um 20:28 Uhr

~*Sterne sehen

von: Neori   Kategorie: ~*Gedanken*~

 

 

~*Ich möchte wieder die Sterne sehen können...

Früher war dies kein Problem, zumindest in den Ferien. Die wolkenlosen Nächte werden mir wohl auf Ewig in Erinnerung bleiben.

 

So klar... so hell ... so strahlend. 

 

Es war eine wundervolle Zeit auf unserem Dorf.

Ich bin dankbar für die Zeit, die ich dort verbringen durfte.

29.04.2010 um 20:29 Uhr

~*Der Blick in die Augen

von: Neori   Kategorie: ~*Gedanken*~

Musik: Stille

 

 

~*Was genau siehst du, wenn du mir in die Augen schaust?

21.04.2010 um 07:51 Uhr

~*Glücklich

von: Neori   Kategorie: ~*Gedanken*~

Musik: Snow Patrol ~ You Could Be Happy

 

Wie ist es möglich,

dass du mich so glücklich machst?

 

~*Unbeschreiblich.

 

For the world you are someone , but for someone you are the world...

30.03.2010 um 09:00 Uhr

~*Polygamie oder Monogamie

von: Neori   Kategorie: ~*Gedanken*~

Stimmung: bergauf, bergab :)


Sind wir zur Polygamie oder zur Monogamie geboren?

Ich weiß nur, wie ich es mir wünschen würde...

Von Herzen sogar...

Reine Sache der Entscheidung?

Wenn ja, so habe ich mich wohl entschieden.

 


 

06.03.2010 um 19:12 Uhr

~*Selbstzweifel

von: Neori   Kategorie: ~*Gedanken*~

 

~*Ich sollte nicht immer so sehr an mir selbst zweifeln...

Doch in mir sitzt die Angst. Ich habe angst davor, dass ich Menschen verliere, die mir so wichtig geworden sind und auf die ich nicht mehr verzichten mag ~ weil sie Teil meines Lebens geworden sind. Natürlich: das Leben fließt und mit ihm die Veränderung. Doch es wäre dennoch ein großer Wunsch von mir, wenn einiges nicht mitgerissen wird...

Vielleicht glaube ich auch viel zu sehr daran Schuld zu sein, wenn derartiges geschieht :(

 

10.02.2010 um 05:33 Uhr

~*Where I belong and where I wanna be

von: Neori   Kategorie: ~*Gedanken*~

 

~*Und ich weiß ganz genau : ganz egal wohin du gehst... ich möchte bei dir sein um dich zu begleiten.

 

21.01.2010 um 20:49 Uhr

~*Seine Seite

von: Neori   Kategorie: ~*Gedanken*~

Musik: Wicked

 

~*Irgendwie würde ich mir wünschen, dass mehr von seiner Seite aus kommt... 

20.01.2010 um 13:46 Uhr

~*Ein bleibendes Tief

von: Neori   Kategorie: ~*Gedanken*~

 

Was für eine Nacht.

Und jetzt ist auch noch der Hund krank.

 

~*Wann geht es endlich wieder bergauf?

13.01.2010 um 22:50 Uhr

~*kleine und große Gründe

von: Neori   Kategorie: ~*Gedanken*~

Stimmung: erschöpft ..;)

 

Ich möchte, dass mein Herz wieder höher schlägt,

und niemals mehr vergisst, dass es allen Grund hierzu hat.

Jeden Tag kommen neue Gründe hinzu...mal sind es kleine, mal große.

Sie alle haben etwas gemeinsam:

diese unvergesslichen Gefühle, die sie in mir auslösen gepaart mit einer Dankbarkeit, die nicht in Worte zu fassen ist.

 

Schlaft schön ... das Bett ruft :)