Waiting for another day...:)

04.01.2015 um 21:53 Uhr

All das

von: Neori   Kategorie: ~*Aus meinem Leben*~

Musik: Lorde - Everybody Wants to Rule the World

2013 Philosophie

Köln - Leichlingen

Semesterbeginn

08.04.2013 - die erste private Nachricht und ein liebes „Danke“ für’s verschenkte Bier

Lange Gespräche,

neugieriger Austausch

Warm ums Herz

Lange Nächte

Das erste Geschenk - Thomas was alone

Das erste gemeinsame Zocken - Serious Sam

Verpasste Seminare

Köln Triangle Tower

Das Rheinufer

Der Kölner Dom

533 Stufen

Kölner Lichter

REPO und Gitarrenspiel

Vapiano

Der erste Kuss im strömenden Regen

26.06.2013 

Der erster gemeinsame Urlaub: Ostsee, Kiel

Erneuter Urlaub

Salzgitter

Unvergessliche Kinobesuche

Das gemeinsame Schloss an der Brücke

Mongos

Die ganz besondere Stadtführung

Poetry Slam, Patrick Salmen

Abschiedskonzert von Steffen, Abschied von Klein-Kafka 

Konstanz

Hochzeit von Moritz und Becky

Gemeinsamer Tanz 

Insel Mainau, ein Blumenmeer bei bestem Wetter

Der erste Fuchs

Horrorfilme

The Walking "Dad" 

Selfmade Cocktailabend

Persona 4 Ohrwürmer

Gamescom und Feurigel 

Drachensteigen

Fuchskette

Wir. 

 

... All das und so vieles mehr. 

31.12.2014 um 13:30 Uhr

Any I have is yours to take

von: Neori   Kategorie: ~*Aus meinem Leben*~

Musik: The Hanging Tree (Original Hunger Games Remix) - Tyler Ward & Alyson Stoner

"Time for me is short, but any I have is yours to take." - Thane

Die letzten Tage waren zum Teil besorgniserregend, schlaflos, traurig und schmerzvoll, doch du hast es immer wieder geschafft gerade in den schwierigsten Momenten Geborgenheit, Sicherheit, Zuversicht, Kraft, Unterstützung und unbeschreibliche Liebe in den Vordergrund rücken zu lassen...

Danke. Für alles.
Ich liebe dich.

(Das kleine Bildchen war ein Geschenk von Lena)
 
 

23.02.2014 um 16:02 Uhr

~*Together

von: Neori   Kategorie: ~*Aus meinem Leben*~

Stimmung: sonnig
Musik: Panic! at the disco - Trade Mistakes

Us

17.10.2013 um 19:21 Uhr

Meine Inseln

von: Neori   Kategorie: ~*Aus meinem Leben*~

Musik: Burt Bacharach & The Posies - "What The World Needs Now Is Love"

Wieso kann das Leben nicht manchmal so sein, wie in einem Film?

Echter Zusammenhalt, wahre Liebe, gemeinsames Kämpfen, Leute die... menschlich sind. Dinge, die sich nicht ändern. Etwas, das gewiss ist und für immer bleibt. Wieso verläuft es nicht jederzeit so, dass man es mit dem Wort "Normalität" betiteln könnte. Gesten, Worte, Taten, Versprechungen... einfach alles, was eigentlich normal sein sollte. Und doch: geht man hier nach draußen trifft man tonnenweise auf Leute, die alles andere als das sind und bei denen ich vergebens nach dem Guten suche.

Lügen, betrügen, heucheln, fremdgehen, schlechtmachen, verraten, neiden, zerfetzen, töten, verdammen.

Schmerzvoll.

Wieso gibt es nicht mehr Menschen, die einfach sind, wie sie vorgeben? Kein Rollenspiel, bei dem hinter dem Rücken die bittere Wahrheit versteckt wird. Sicherlich darf jeder seine Geheimnisse und dunklen Nischen haben - ich rede nicht von persönlichen Dingen, die auch persönlich bleiben sollten/dürfen/müssen/können, sondern von kompletter Lüge und dem Vormachen einer anderen Person, nur um letztlich zu verletzen. Nur, damit man dann nach x Monaten herausfindet, dass alles, woran man glaubte erlogen und vorgespielt gewesen ist.

Ein Spiel. Nicht mehr und nicht weniger.

Vielleicht bin ich auch bloß eine hoffnungslose Traumtänzerin, die an solchen perfekten Dingen im Leben festhält/festhalten möchte.
Hoffend, dass es sie doch noch irgendwo oder zumindest auf gewisse Weise gibt...

Und so halte ich an den wenigen, positiven Inseln fest. Wissend, dass sie echt sind und nicht irgendwann einmal im Nichts verschwinden.

Das wenige Wahre und Perfekte an dem ich festhalten möchte und werde.
Und wer weiß, vielleicht kommt im Laufe der Zeit nochmehr hinzu.
Und bis da
hin bleibe ich zufrieden mit dem, was ich habe.
Immer.

25.09.2013 um 15:22 Uhr

Angst im Glück

von: Neori   Kategorie: ~*Aus meinem Leben*~

Und dann sind da immer wieder diese Zweifel.
Nicht gut genug zu sein.
Die Sorge, zu verlieren.
Trigger.

Obwohl er mir mehr als deutlich aufzeigt, dass von ganzem Herzen geliebt wird. Dass er mich liebt.

Es scheint so, als müsste ich lernen, dass es auch anders sein kann, als sonst. Ich bin glücklich, ich liebe, werde geliebt. Und auch wenn ich bereits viele Male Menschen verlor, die mir die Welt bedeutet haben, so heißt dies nicht, dass es keine Ausnahmen gibt. So ist das Leben, Verluste gehören dazu.

Und ich schätze meine Ausnahmen. Die, die bleiben. Für immer.

Aufdass er ebenfalls eine Ausnahme ist.

Meine ganz persönliche, verdammt geliebte Ausnahme.
 
 
"Und danke an Euch.
Danke dir, Wölfchen.
Eure Kommentare machen glücklich." <3

18.09.2013 um 19:04 Uhr

Zusammen

von: Neori   Kategorie: ~*Aus meinem Leben*~

Musik: MACKLEMORE X RYAN LEWIS - AND WE DANCED

Vor über zwei Jahren dachte ich, dass es kaum wieder aufwärts gehen könnte. Ich dachte, dass dieses Höllengefühl Teil des Alltags werden würde: Erwachen, aufstehen und leben in einem wahrgewordenem Albtraum. Ängste, Narben und hinterlassene Wunden, die partu nicht verheilen wollten. Verlorenes Herz. Zerfetzte Zukunft. Vertrauen? Unter Null.

Und nun? Nach mehr als 2 Jahren und vielen, vielen Monaten verändert sich urplötzlich alles. Wo sonst das Herz nichtsmehr empfinden konnte und wollte, weil es in der Vergangenheit festhing und litt (ich verliebe mich darüber hinaus unglaublich selten und vergebe mein Herz noch viel seltener), gelang es einem Freund diese Mauern zu umgehen: ich liebe, vertraue und bin unglaublich glücklich.

Durch ihn. Mit ihm. Endlich wieder.

 

15.06.2012 um 15:54 Uhr

~*Nachricht

von: Neori   Kategorie: ~*Aus meinem Leben*~

Musik: Stille... ab jetzt am lernen :)

 

"Und gerade solche Tage wie der heutige zeigen mir, wie nebensächlich eigentlich alles ist, was wir so für wichtig halten und wie unersetzlich gerade diese kleinen Freuden im Leben sind. Und glaube mir, du ist wirklich nicht nur eine kleine Freude in meinem Leben! Deshalt wollte ich dir einfach mal Danke sagen, dafür, dass es dich gibt und do so ein wundervoller Mensch bist."

 

Geschrieben bekommene Zeilen, die auch nachhaltig das Herz erwärmen. Danke... einfach danke.

14.06.2012 um 12:41 Uhr

~*Fotos

von: Neori   Kategorie: ~*Aus meinem Leben*~

 

Eindrücke vom Ring
 

 

 

 

 

 

 


 

 

 
~*~

 

 

11.06.2012 um 01:41 Uhr

~*Kerzenlicht

von: Neori   Kategorie: ~*Aus meinem Leben*~

Musik: Two Steps From Hell - Heart of Courage

 

Und so betrachte ich schon seit einer kleinen Ewigkeit das Licht dieser kleinen Kerze.  Ich liebe Kerzenschein und den sanften Lichtschimmer, der durch das gesamte Zimmer gleitet. Ich möchte nicht, dass sie sterben muss, wünsche so sehr, dass der Tag nicht kommt und sie doch noch irgendwie wieder gesund wird.

 

Krebs... mal wieder ist es Krebs. Wieviele Menschen musste ich bereits verlieren durch diese Erkrankung.

*seufztleis*

 

Sie gehört nicht zu meiner Familie, zumindest nicht offiziell. Und doch ist es mein Herz, das dies bestimmen möchte und für mich ist sie mit den Augen des Herzens zum festen Teil meiner Familie geworden. Weißt du es? denkst du daran? Ich schrieb dir dies letzte Weihnacht...*lässt den Blick sinken* Du ahnst nicht wie sehr ich an dich denke, wie sehr ich bei dir bin in Gedanken. Bleib stark, bitte. Du bist eine wundervolle Frau und ich bin stolz, dass ich dich kennenlernen durfte. Dein Lächeln, deine Umarmung und der Anruf als ich mitten in der Nacht noch hätte zurückfahren müssen... eine Geste die mir für immer in Erinnerung bleiben wird (genau wie alles andere). 

 

Wer weiß, vielleicht hilft es weiterhin zu hoffen... zu wünschen. Ich werde es jedenfalls unnachlässig tun. Ich glaube noch immer an Wunder und habe niemals aufgehört dies zu tun.

 

Tränen, flackernde Flammen, Stille.

10.06.2012 um 03:16 Uhr

~*Sonne im Herzen

von: Neori   Kategorie: ~*Aus meinem Leben*~

Musik: Blue Rodeo - 5 Days In May

Zurück von einem wahnsinnig schönen Festivalerlebnis. Neue Bekanntschaften die schließlich in Freundschaft mündeten und Gespräche bis tief in die Nacht am Lagerfeuer. Fantastische Stimmung bei den Konzerten (Tenacious D, Metallica …dieses eine Lied…) und ein angeblich niedlich aussehender Sonnenbrand auf der Nase.

 

Darüber hinaus wurde ich so unendlich lieb für eine spontane Aktion belohnt und es hätte kein schöneres Dankeschön geben können. Womit? Mit Worten die zu Herzen gingen: „Ich kann dir kaum sagen wie dankbar ich bin für diese spontane Hilfe… ohne dich hätte ich nicht weiter gewusst. Wenn ich einen Stern hätte, den ich verschenken könnte, ich würde es auf der Stelle tun. Tausend dank – auch wenn Worte nicht genug sind.“ Held für einen Abend.

 

Allein als seine Freundin aus dem Wagen stieg und fragte, mit wem sie telefoniert hat und wer ihr geholfen hätte zusammen mit der anschließenden Frage: „Darf ich dich umarmen?“: Ein Gefühl, das kein Wort beschreiben könnte.

 

4 Menschen die schließlich heilfroh dort ankamen, wo sie ankommen wollten, 8 Freunde, liebe Nachrichten, unzählige Eindrücke, Lichter, Menschenmengen, Gesang, Mitgesang, Tanz und Lachen, Sonne am Himmel, Sonne im Herzen.

 

Herrlich.

30.05.2012 um 14:02 Uhr

~*Los geht's

von: Neori   Kategorie: ~*Aus meinem Leben*~

Musik: Blue Rodeo - Hasn't hit me yet

 
 
 
 
Melde mich dann mal für die nächsten Tage ab --> auf zu Rock am Ring! Bis dann. :)

18.05.2012 um 03:12 Uhr

~*Von Freundschaft, Erwartungen und Hoffnung

von: Neori   Kategorie: ~*Aus meinem Leben*~

Stimmung: Nagende Leere, stechender Schmerz
Musik: Incubus - Love Hurts

 

 

 
 
 
 
 
Und manchmal sind es nicht die Worte, sondern das Schweigen und die Stille, die das letzte bisschen in Stücke reißt. Dabei wollte man bloß aufgefangen werden, als man es am meisten brauchte zusammen mit einem offenen Ohr, um gehört und verstanden zu werden.
Ich besaß ebenfalls meine Probleme, aber ich wusste genau, dass es nunmal zu dieser Person dazugehört... diese Art, dieses Verhalten. Und ich lernte immer mehr damit umzugehen (nachdem ich mich Anfangs schwer getan habe), zu akzeptieren und dankbar zu sein, für alles, was darüber hinaus kommt (und das war ich... mehr als das).
 
 
 
 
*seufztleis*
 
 
 
 
Nicht jeder Weg ist einfach, aber manche sind es wert gegangen zu werden ... bloß darf man nicht genau dann umkehren, wenn es am wichtigsten wäre dem Regen zu trotzen. Insbesondere dann nicht, wenn es jemanden gibt, der denselben Weg beschreitet und eine stützende Hand bedarf.






Gesegnet sei der, der nichts erwartet.
Er wird nie enttäuscht werden.
von Alexander Pope

 

24.04.2012 um 20:24 Uhr

~*Lebenszeichen

von: Neori   Kategorie: ~*Aus meinem Leben*~

 

 

 

 

 

 

 

 

16.11.2011 um 01:15 Uhr

~*Mein Papa

von: Neori   Kategorie: ~*Aus meinem Leben*~

Stimmung: vermissend

 

Du würdest heute deinen 61. Geburtstag feiern... mit mir, mit uns. 

 

Und du fehlst. So unendlich...

04.11.2011 um 00:01 Uhr

~*Für dich

von: Neori   Kategorie: ~*Aus meinem Leben*~

 

Herzlichen Glückwunsch <3

 

08.07.2011 um 17:16 Uhr

~*Schatten

von: Neori   Kategorie: ~*Aus meinem Leben*~

Stimmung: kalt&einsam im Herzen
Musik: Silbermond - Die Liebe lässt mich nicht

 

Und es gibt Tage, da wird man von all dem Negativen wieder eingeholt und umhüllt in einen ewigdunkeln und einengenden Schatten voller Schmerz und Einsamkeit...

 

 

03.06.2011 um 23:14 Uhr

~*Hollow space

von: Neori   Kategorie: ~*Aus meinem Leben*~

Stimmung: ...
Musik: Here comes the rain again-Eurythmics

 

Das übliche Loch der letzten Zeit, die Leere im Herzen und das Gefühl, dass etwas fehlt *seufzt*.

 

Einsamkeit ...obwohl man doch nicht wirklich alleine ist.

Und dennoch: genau SO fühlt es sich an.

 

 

Hilflos, unvollkommen, traurig.

03.05.2011 um 16:24 Uhr

~*Zurück in der Zeit

von: Neori   Kategorie: ~*Aus meinem Leben*~

Musik: Bonnie Tyler, Total Eclipse of the Heart

 

Wenn der Boden unter den Füßen aufhört zu existieren und das Leben -so wie es einst gewesen ist- niemals mehr sein kann.

03.05.2011 um 16:22 Uhr

~*Angekommen: am Ziel vorbei

von: Neori   Kategorie: ~*Aus meinem Leben*~

Stimmung: wenn man liebt... ohne "wenn" und "aber"

 

Ich glaubte angekommen zu sein. Vollkommen zu sein...

Statdessen weiß ich nun, wie es sich anfühlt, wenn ein Herz zerbricht (und dabei nicht aufhört zu lieben...). 


 

 

 

24.03.2011 um 15:03 Uhr

~Süchtig

von: Neori   Kategorie: ~*Aus meinem Leben*~

 

Sie hat mich infiziert.

 

Und ich freue mich darüber, genauso wie auf's nächste Mal. :)

 

 

 
Danke <3