Jegliches braucht seine Zeit

31.05.2013 um 10:05 Uhr

Immer wieder beeindruckend

30.05.2013 um 19:49 Uhr

Frühlingsgefühle

Hier noch ein paar frühlingshafte, farbenberauschte Bilder, für alle, die den Frühling vermissen. In der Hoffnung, dass er bald auch hier Einzug hält:

 

Natürlich auch wieder an jeder Ecke zu sehen: Eidechsen. Wunderschöne! Teilweise sogar sehr zutrauliche, wie man sieht:

Und Lady? Wann kaufst du dir die Kamera? Oder soll ich noch mehr "Werbebilder" veröffentlichen? ; )

30.05.2013 um 12:39 Uhr

Sollte es wahr sein?

Mehrmals täglich studiere ich die Wettervorhersage und hoffe und bange, dass diese winterliche Dunkelheit verschwindet. Ich brauche Sonne! Ich brauche sie einfach - das habe ich im Urlaub wieder gemerkt. Selbst wenn ein kalter Wind weht - die Sonne ist einfach so wunderbar und gibt mir Energie. Ich selbst fühle mich völlig anders. So, als lüden sich Leichtigkeits-Akkus auf. Alles geht einfacher, energiegeladener. Ich scheine hier in den Breitengraden falsch aufgehoben zu sein - vielleicht schlagen an der Stelle doch die Gene irgendwie durch. Jedoch: Besserung ist in Sicht! Angeblich wird es ab Sonntag oder spätestens Montag heller, lichter, sonniger. Man darf hoffen!

29.05.2013 um 18:59 Uhr

Eisige Zeiten

Zwei Wochen war ich im Süden. Naja, zumindest im geographischen Süden. Ganz ehrlich: Ganz Europa ist dies Jahr nicht das, was es sonst zu dieser Zeit so ist. Zumindest wettertechnisch - den Rest kann ich nicht beurteilen. Mitte/Ende Mai, das heißt auf den Balearen normalerwiese: Sonne, angenehme 24 Grad, Abends angenehme 18 Grad, wenig Wind, Sonne, Sonne und Sonne und ein *hach*-Gefühl. In diesem Jahr hieß das: mit etwas Glück 21 Grad in Kombination mit einem echt bitterkalten Wind tagsüber und abends bis 10 Grad, teilweise viele Wolken, Gewitter und Wolkenbrüche und ein *menno*-Gefühl. So, wie ich es kenne und so, wie es mir echt gut tut, war es eigentlich nur die letzten zwei Tage. Dann mussten wir weg - hinein in den Dauerregen und dem Gefühl, dass klamme 20 Grad bei kaltem Wind aber immerhin noch Sonne, doch irgendwie besser waren. Gestern legte der Regen zum ersten Mal eine Pause ein, seit ich wieder hier bin. Überall ist es überschwemmt, Straßen gesperrt, Häuser überflutet. Was ist nur los?

Bilder vom stürmischen Süden (immerhin mit Sonne):

02.05.2013 um 15:22 Uhr

Ich bin verwirrt

Der gefühlte Montag ist ein Donnerstag. Wobei: anders herum wäre schlimmer ...