Wolfsgeheul

20.01.2018 um 17:35 Uhr

FKK-Wandern - nichts für verklemmte Weicheier ...

Stimmung: prima
Musik: Ich renn naggert durch den englischen Garten ...

 

FKK - eine schreckliche, verpönte Abkürzung bei verklemmten Gutmenschen!!

FKK - das heißt FREIE KÖRPER KULTUR - für jene, welche dies noch nicht wussten!!


Für freiheitsliebende Menschen wie mich gibt es nichts freieres in dieser Welt, als durch den Garten von Gottes herrlicher Natur zu Wandern - so wie Gott mich erschuf! Ich bin zwar kein Christ, der dem Vorbild von Adam und Eva nacheifert und ich habe auch keinen Apfel vom Baum der Erkenntnis geklaut und habe heimlich hineingebissen - aber ich fühle mich in diesem irdischen Paradiese genauso gefangen, wie Adam und Eva, vor deren ominösen Bissen in ebenjenen - vielleicht sauren Apfel - er könnte auch wurmstichig oder faul gewesen sein - jedoch was können wir im 21. Jahrhundert noch davon wissen!

Für alle Fruchtjunkies:

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Apfelsorten/A

Ich beiße nun einmal als naturliebender Heide in den süßen Apfel - vielleicht in einen Kornapfel, einen Cox Orange oder in einen Halberstädter Jungfernapfel und bekenne mich, als alter Naturliebhaber zu meinem Interesse für FKK und FKK-Wandern!

Dieses schöne Hobby habe ich bereits Mitte der 90er Jahre auf der Insel Usedom in Mecklenburg-Vorpommern, und 1997 in den Dünen von Maspalomas gerne ausgeübt. Außerdem ging ich immer gerne zu den FKK-Abenden im Palm Beach in Nürnberg-Stein, wo es auch eine wunderbare Saunenwelt gibt - ob es eine Apfelsauna dort gibt, daran kann ich mich nicht mehr erinnern - jedoch fand ich die Salzsauna, Heusauna und Saunen mit besonderen Aufgüssen nicht schlecht - ich hatte auch keine Hemmungen in eine gemischte Sauna zu gehen!

Außerdem bin ich ein, die Natur liebender Mensch mit dem Krafttier Wolf - ich übte gerne das schöne Hobby FKK-Wandern aus - am liebsten in Waldnähe oder durch Wälder hindurch - oder eben an FKK-Stränden, sei es am Atlantik, am Mittelmeer oder an der Ostsee - die ehemaligen DDR-Urlauber werden mir beipflichten, daß man hier den Einklang mit der Natur erspüren kann - leider musste ich feststellen, daß die Besser-Wessis oftmals verklemmte Zeitgenossen sind!


USEDOM


U nweit der Küste Pommerns,

S eeumwogt in der Ostsee liegt:

E ine Insel der Sehnsucht,

D ie in meinem Herzen wiegt!

O ffen die Grenze endlich war -

M emoria für immerdar!


Wolfsgeheul


Inzwischen bin ich aufgrund der Agitation durch die verklemmten Besser-Wessies selbst schon so verklemmt, daß ich mich nicht einmal mehr nackend in die Sauna traue!!

Schüchternes,

Wolfsgeheul


Ein Schmankerl zum Schluß:

 

"Spider Murphy Gang" - "Ich renn naggert durch den englischen Garten..."

https://www.youtube.com/watch?v=QAezueHEnP4

20.01.2018 um 16:06 Uhr

Guillotine - heute nennt man so Denunzianten, welche ...

Stimmung: normal
Musik: keine

 

moderne Medien benutzen, um missliebige Personen auszuschalten!


"Courage! Ich habe sie jahrelang gezeigt.

Glauben Sie, ich verliere sie in dem

Moment, wo all mein Leiden

ein Ende hat!?"


Marie Antoinette


Internet, Tablets, Kommunikationsplattformen, What´s up, Facebook & Co - dies sind die Guillotinen der Moderne! Besonders gerne werden diese modernen - nur gesellschaftlich gemeinten - Hinrichtungsstätten gebraucht, um beliebte und intelligente, meist dem nationalen Spektrum zuzuordnende Personen, welche noch den Mut haben, ihre Meinung offen zu schreiben und zu äußern, zu Dingen, die außerhalb der Political Correctness Verbotsgrenze liegen und die Ungerechtigkeit in den Gesellschaften, in der Politik, den Medien und im Raubzug der Alliierten gegen die letzten Ressourcen dieser Welt ansprechen, einzuschüchtern und notfalls zu beseitigen!

Viele verlieren die Ursachen und Gründe aus den Augen - unter den diese Ungerechtigkeit noch verteidigenden Gutmenschen - und machen sich deshalb zu nützlichen, meist unbezahlten Bütteln der freiheitsfeindlichen Bestrebungen auf unserem Planeten!

Blogger, die einmal in ihrer Identität erkannt wurden, werden gejagt, diskreditiert, in gestellte Situationen eingebunden, es werden Fälschungen vorgenommen (Dokumente, Fotos) und in Umlauf gebracht, falsche Zeugen und Provokateure gestellt und bezahlt, um den mutigen Schreiber und Diskutanten zum Schweigen zu bringen - wenn er, so wie manche Blogger mit politisch kritischen Inhalten, nicht kuscht - bis hin zu Todesdrohungen und Mord! Es bleibt wohl nur das Exil in einem der letzten souveränen Staaten dieser Welt!

Dies ist sie also - die schöne, neue Welt (die womöglich noch "Demokratie" genannt wird), in der sich die glücklichen Sklaven von Brot & Spielen so wohl fühlen - nicht jedoch jene, die für die Freiheitsrechte der Menschen einstehen!!

Das Durchbrechen der Grenzen der Political Correctness erfordert Mut - aber es stellt auch eine Wegbereitung dar, welche unsere Welt wieder zu einem menschenwürdigerem Ort der Freiheit, der Wahrheit, des Friedens und der Gerechtigkeit macht!!

No surrender ... never ...

Wolfsgeheul





20.01.2018 um 13:35 Uhr

Die Verrohung unserer Gesellschaft ...

Stimmung: ernst
Musik: keine


Gewalt bringt niemals andauernden Frieden.

Sie löst keinen sozialen Konflikt:

Sie schafft immer neue und

kompliziertere!


Martin Luther King


Opferschutz statt Täterschutz - in der BRD und in meiner Heimatgemeinde wohl nicht mehr en Vogue! Da werden ehemalige Verwandte zu Feinden - plötzlich sogar aus politischen Gründen, obwohl der angeheiratete Ex-Schwager schon vor seiner Hochzeit, um die politische Ausrichtung unserer Familie wusste! Als ich um die zehn, elf  Jahre alt war wurde ich auf einem Skiwochenende, es war im Winter 1981/82 vom angehenden Schwager massiv sexuell angegangen in gewalttätiger Weise und saß dann den Rest des Skiwochenendes völlig verstört in einer Ecke. Meine Schwester, die spätere Frau dieses Mannes befand sich zum Tatzeitpunkt in der Saunawelt dieses Hotels in Österreich ...

Jahrzehnte später wurde meine Schwester durch andauerndes verbales Genörgel und kleinliche Pedanterie aus ihrem Erbe geekelt, in welchem der Täter jetzt - seiner knabenlüsternen sexuellen Ausrichtung gemäß, mit einer sogenannten "Frau" haust - "Kein Arsch, kein Tittchen - wie Schneewittchen" - nachdem er meine Schwester - eine absolute Traumfrau, die Seele des Hauses, welche das traute Heim zu jedem Anlaß wohnlich und liebenswert gestaltete - hinausgeworfen hatte.

Unsere einstmals idyllische Gemeinde ist mittlerweile - ausgerechnet in unserem Wohnviertel über mehrere Straßenzüge hinweg - zu einem luxusartigem Villenviertel geworden und das Wohlbefinden und die Wohnqualität hat empfindlich nachgelassen. Besonders ab dem Zeitpunkt, an dem ein neu angesiedeltes reiches Ehepaar, welches Luxusautos sammelt, als der größte Schrecken in unser Leben trat! Sie gaukelten uns immer politisches Interesse bezüglich unserer Ansichten vor und baten um Infomaterialen nationaler Verlage und Parteien. Mit einem früheren Internetblog, der sich kritisch mit der Außenpolitik der USA und den Kriegen der selbigen auseinandersetzte, hatte ich Vertrauen zu den neuen Nachbarn und wurde Opfer - da dieses Ehepaar meinen Blog durch ihr kurzsichtiges, undifferenziertes Verständnis für das Thema - ohne persönliche Rückfrage an die CIA verriet! Wir haben selbst Verwandte in der USA und jedem dürfte bekannt sein, daß ein Großteil der US-Bevölkerung selbst die verbrecherischen Interventionen der US-Regierung im Auftrag der im Hintergrund agierenden Puppetplayer aus Wirtschaft und Freimaurerei strikt ablehnt!

Zudem wurde mir und meiner über 80jährigen Mutter schon mit Gewalt gedroht - der junge Autosammler brüllte meine arme Mutter schon zwei Mal lautstark an, als er wusste, daß ich jeweils abwesend war - für mich hat es den Eindruck, daß dieser Luxusautosammler zu wenig Platz für sein kostspieliges Hobby hat - vorher hat er unsere Familie schon einmal angesprochen, ob wir das Interesse hätten, einen Teil unseres ohnehin zu schmalen Grundstückes, welches nun von einer hohen Mauer des Lichtes und der gefühlsmäßigen Freiheit beraubt wird, für seine Garagenträume zur Verfügung zu stellen. Auch sollte ich mich in der Region nach günstigen Stellplätzen erkundigen - mein bester Kamerad ist Zeuge dafür!


ICH MÖCHTE LEDIGLICH IN FRIEDEN - OHNE CIA-TERROR A LA MK ULTRA

LEBEN, EINER KLEINEN VERDIENSTMÖGLICHKEIT NACHGEHEN,

MEINE HOBBIES (LESEN & SCHREIBEN) PFLEGEN

UND FLORA, FAUNA UND EIN KLEINES HARMLOSES FREIZEITVERGNÜGEN

WIE JEDER FREIE BÜRGER DER BRD GENIESSEN!


Wolfsgeheul





20.01.2018 um 09:48 Uhr

Kriegsopfer werden zu Gewalttätern

Stimmung: normal
Musik: keine

 

Ohne Worte:

http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_83080618/nach-messerattacken-brandenburg-stoppt-zuzug-von-fluechtlingen-nach-cottbus.html

Mitgefühl mit den Opfern -

in Syrien und in Brandenburg,

Wolfsgeheul

20.01.2018 um 09:28 Uhr

Freiheit, Menschenrechte und das Mithören von Gedanken

Stimmung: normal
Musik: Die Gedanken sind frei


"No se puede separar la paz

de la libertad, porque nadie

puede estar en paz consigo

mismo si no es libre."

( "Man kann den Frieden nicht von der Freiheit trennen,

weil niemand im Frieden mit sich selbst sein kann,

der nicht frei ist.")


gefunden hier in Spanien


"Sire, geben Sie Gedankenfreiheit!"

Friedrich Schiller

aus "Don Karlos" der in Spanien spielt


Spanien war immer ein freiheitliches Land, in welchem die Menschenrechte gepflogen wurden und Opfer politischer Verfolgung ein Lebensrecht erhielten. Ob sie nun Otto Ernst Remer, Gerhard Bremer oder Gerd Honsik hießen, welche in Deutschland politisch verfolgt waren und sind, weil sie die Wahrheit, ihr Volk und ihre Heimat lieb(t)en. Der Zweite der Genannten hatte sich hier an der Costa Blanca ein neues Leben aufgebaut und liegt irgendwo an dieser Küste auf einem Friedhof begraben.

Was würden diese Herren von den modernen Spionage- und Foltermethoden der CIA halten, wenn sie darüber Bescheid gewußt hätten bzw. der Lebende Bescheid wüßte!?

Ich bin aufgrund eines früheren Internetblogs, in welchem ich massiv über die Außen- und Kriegspolitik der Vereinigten Staaten von Amerika (USA) aufklärte, Opfer des CIA-Folterprogramms MK Ultra - eines grausamen Verbrechens gegen die Menschlichkeit!

Was würde Friedrich von Schiller davon halten, wenn er auf diese grausame Welt blicken dürfte, in welcher die Menschenrechte mit Füßen getreten werden! Seine seherische Aussage: "Sire, geben Sie Gedankenfreiheit!" bekommt mit den modernen Möglichkeiten von MK Ultra erst ein richtiges Gewicht in Sachen der Forderungen nach mehr Freiheits- und Menschenrechten, in einer vordergründig scheinbaren Demokratie, die nicht in der Lage ist, ihre Bürger zu schützen, welche aufgrund der alleinigen Tatsache zu Opfern wurden, daß sie die ihnen garantierten Menschenrechte in Anspruch nahmen - ich z. B. als Gerechtigkeits- und Wahrheitsblogger!

Meine Gedankenfreiheit ist seit über drei Jahren nicht mehr gegeben!

Im Geiste Friedrich von Schiller´s - meinem Lieblingsdichter - werde ich den Kampf um seine und auch meine Werte weiterführen, egal ob ich von irgendjemandem Unterstützung bekomme oder nicht!

Was waren das noch für schöne Zeiten der Freiheit, als das alte Volkslied "Die Gedanken sind frei" noch Gültigkeit hatte:

https://www.youtube.com/watch?v=cVCdKVqKblA


Freies und kämpferisches,

Wolfsgeheul


20.01.2018 um 08:22 Uhr

Abu Ghraib - Das Lied vom Tod

Stimmung: normal
Musik: keine

 

Schaurige Kälte umgibt ihren sterbenden Leib,

in der Wüste sind die Nächte sehr kalt -

leise rasseln ihre Ketten im Lager von Abu Ghraib:

Sterne funkeln herab - ihre Narben zeugen von unmenschlicher Gewalt!


Kaum hört man ihr leises Atmen - nie ein Stöhnen;

erniedrigt hat man sie und ihre stolze Nation -

sie erinnert sich an das freudige Lachen ihrer Söhne,

als sie zur Verteidigung zogen - unfairer Kampf raffte ihrer beider Leben davon!


Die Tränen rinnen ihr ohne Scheu von den Wangen -

morgen blickt sie wieder stolz - der Foltermeisterin zum Trotz!

Wann wird ihr leidendes Herz wohl Frieden erlangen?!

Schluchzend zerrt sie an ihren Ketten - aus der Nase rinnt der Rotz!


Hundeleine und Peitsche als Gaben westlicher Demokratie -

weibliche GI´s mit einer entmenschlichten Seele!

Aus den zersprungenen Lippen der Gequälten erklingt eine heimische Todesmelodie -

sie spürt das Lederband straff sich spannen um ihre ausgetrocknete Kehle!


Wo findet sie ihre letzte Ruhestätte?!

Ihr Mann erschlagen - unendliche Einsamkeit -

sie fleht zu Allah, daß er ihrer Söhne Leben rette:

stolz stirbt sie im Glauben ans eigene Volk, sie hatte ihn nie bereut!


Wolfsgeheul

08. April 2017

19.01.2018 um 20:43 Uhr

Gedichte

Stimmung: gut
Musik: keine

 

"Warum schreibe ich?!", so mögt ihr mich fragen -

die Antwort ist einfach, ich kann sie euch sagen:

"Ich schreibe, weil das Glück mir dadurch lacht -

sei es, wenn ich froh bin oder wenn des Lebens Gewitter kracht!"


Gedichte - sie sind kleine Ausschnitte des Lebens -

wer sie nicht zu deuten vermag, der liest sie vergebens!

Es ist der Blick eines Menschen auf unsere Welt -

er schreibt von dem, was er fürchtet und von dem was ihm gefällt!


Wer das Schreiben verbietet, der tötet Herz und Seele -

des Poeten Leben wird trist - die Freude ihm fehle!

Habt doch etwas Verständnis und gutes Vertrauen -

man kann auch mit Wörtern Brücken erbauen!


Wolfsgeheul

19. Januar 2018

19.01.2018 um 20:32 Uhr

Gut und böse

von: Wolfsgeheul   Stichwörter: Gedicht, gut, böse, Akzeptanz, Gemeinschaft

Stimmung: gut
Musik: keine


Was ist gut - was ist böse?!

Ist es Denunziation und lautes Getöse?!

Oder ist es der Drang nach Wissen, nach mehr?!

Wer mehr weiß, dessen Leben wird oft sehr schwer!!


Was ist rechtens - was ist link?!

Ist es Ehrlichkeit - wer gibt mir einen Wink?!

Oberflächlich mag sehr freundlich wohl sein -

doch bist Du in Not, dann bist Du allein!!


Warum seid Ihr nicht ehrlich und zeigt Akzeptanz -

gegenüber jenen, deren Meinung Ihr versteht nicht so ganz!?

Sprecht miteinander und lernt Euch gegenseitig verstehen -

sonst wird die Gemeinschaft in Scherben wohl gehen!!


Wolfsgeheul

19. Januar 2018

19.01.2018 um 19:55 Uhr

Reichtum

Stimmung: gutgelaunt
Musik: keine

 

Wer ermisst, was Reichtum ist -

sind es schicke Villen oder ist es reiches Wissen -

bist Du reich, wenn Du erbarmungslos oder wenn gerecht Du bist!?

Reichtum sucht der eine im Mammon - der andere im Ideal!!

Und hast Du es mit ersteren zu tun, wird Dein Leben zur Qual!!


Reichtum sieht der eine in guter Lektüre oder in der Natur!!

Schnelle Autos und sexy Frauen sind der anderen Begehr -

letztere haben von Vielfalt und Gutem keine Ahnung - nicht eine Spur!!

Dies mag jeder so entscheiden, wie er es will:

der eine geht auf oberflächliche Parties - der andere erlebt mit tiefem Gefühl!!


Auch in Zeiten der Not ist der Idealist reich -

der oberflächliche Reiche findet keine Freude am Leben mehr!!

In Zeiten der Not, da erkennt man es gleich!!

Der Idealist hat genügend in seinem Geiste gehortet -

während der oberflächliche Reiche nicht mehr so wie früher spottet!


Wolfsgeheul

19. Januar 2018



19.01.2018 um 12:25 Uhr

10 Dinge, die ich nocheinmal tun wollte, wenn ich wüßte, daß ich morgen sterben müsste!?

von: Wolfsgeheul   Stichwörter: Befragung

Stimmung: normal
Musik: keine


1.) an einer Demonstration für Menschenrechte teilnehmen


2.) Zeit mit Familie und Freunden verbringen


3.) ein gutes Buch lesen


4.) einen neuen Blog beginnen


5.) ein Gedicht schreiben


6.) Zeit in der Stille der Natur verbringen


7.) in der Gemeinschaft Lieder singen


8.) eine Petition unterzeichnen


9.) Zeit mit Tieren zu verbringen


10.) eine politische Diskussion mit Andersdenkenden führen, die ehrlich ihre Meinung vertreten und in der Lage sind abweichende Meinungen zu akzeptieren


Nun geht diese Frage an interessierte Leser meines Blogs, die möglichst ehrlich antworten sollten, was sie in einem solchen Falle, als zehn letzte Dinge ansehen würden!


Schönen Start ins Wochenende!


Wolfsgeheul

19.01.2018 um 08:55 Uhr

Spanische Legion

Stimmung: gut
Musik: keine

 

Vom Ilmensee bis nach Berlin

sah man die Verteidiger Europas zieh´n:

Die Blauhemden opferten sich für ihre Ideale

im Kampf gegen die roten Bestien - bis zum bitteren Finale!


Franco kungelte bereits mit den USA -

da standen Falangisten, mit Augen gläubig und klar:

im Herzen fühlten sie sich trotzdem mit ihrer spanischen Heimat verbunden

und vergaßen ihre schmerzenden Wunden!


Die spanische Fahne wehte stolz über den Trümmern der Stadt,

westalliierte Bomber und russische Artillerie machten Berlin platt!

Im Geiste José Antonios sangen sie voller Inbrunst ihre Lieder -

viele von ihnen sahen ihre spanische Erde nie wieder!


Der märkische Sand trank ihr edles Blut,

sie hielten ihre Stellung und verloren nie den Mut -

Europas Freiheit verteidigten sie bis zuletzt,

am Ende fand man ihre Körper von sowjetischen Granaten zerfetzt!


Unweit der Stelle, an der sie ihr junges Leben ließen,

sitzen im Bundestag Vaterlandsverräter, die ihre Tränen nur vergießen,

um um angebliche Opfer heuchlerisch zu trauern -

sie gedenken nicht einmal jener spanischen Helden und sind zu bedauern!


Wolfsgeheul

07. April 2017

18.01.2018 um 13:58 Uhr

18. Januar 1871 - Proklamation des 2. deutschen Reiches

Stimmung: gutgelaunt
Musik: keine


Heute ist der 147. Jahrestag der Gründung des Zweiten  Deutschen Reiches im Spiegelsaal des Schlosses von Versailles nach dem letzten großen Siege des Deutschen Reiches in unserer Geschichte gegen Frankreich im deutsch-französischen Kriege 1870/71 - ein Tag der besonderen Erinnerung - nach Otto I., welcher das Erste Deutsche Reich begründete, und vor Adolf Hitler, welcher zuletzt als Kanzler des Dritten Reiches die Ehre der deutschen Nation hochhielt!

Die Meinungsfreiheit ist verpönt im bundesrepublikanischen Deutschland des 21. Jahrhunderts unter der Ägide der Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU/CSU)!!

Ich werde meiner Partei als Kanzlerkandidat im Jahre 2021 zur Verfügung stehen, denn ich habe aufgrund meines Opfers unter der CIA-Knechtschaft eh´ nichts mehr zu verlieren!

Alles für die deutsche Nation - alles für die anständigen Bürger der derzeitigen BRD -

für ein besseres, demokratischeres Deutschland -

der Einigkeit, des Rechtes, der Souveränität und Freiheit!!!


Als Kanzler für die Rechte der Bürger aus der Mitte des Volkes -

gegen die reichen Fatzkes, die Diener der US-Ostküste!

Alles für das deutsche Volk und für unser Deutschland!


Wolfsgeheul

18.01.2018 um 10:37 Uhr

Gutmenschen und ihre Vorurteile

Stimmung: gutgelaunt
Musik: keine


Ein Vorurteil ist ziemlich sicher

dadurch zu erkennen, daß

man sich bei seiner

Begründung

ereifert.


Victor de Kowa

deutscher Schauspieler


Ich erlebe es nun schon seit über vier Jahren, wie sich gewisse Gutmenschen gegenüber meinen politischen Auffassungen wie die Wahnsinnigen seit Jahr und Tag ohne Unterlaß ereifern.

Ich hatte zu jemandem in meinem Umfeld Vertrauen gehabt und seitdem habe ich seit über vier Jahren Ärger. Ich bin dem nationalen Spektrum zuzuordnen.

Die Anzahl dieser Gutmenschen, die sich aus diesem Grund zusammengerottet haben, um mir ihre lächerlichen Lehrstunden erteilen ist stabil. Eine Person aus diesem Kreise habe ich wohl verärgert, weil ich während des Studiums im VWL-Unterricht, aus Langeweile, bedingt durch einen heißen Sommertag, die Nase eines Wirtschaftstheoretikers mit meinem Kugelschreiber ausmalte. Mein damaliger Lehrer sagte mir dazu nur: "Aber Herr Wolfsgeheul!" und lachte dazu. Wahrscheinlich hatte er von dieser Szene darauf im Lesezimmer erzählt und dies stieß im Kollegium einem Kollegen wohl übel auf. Dieser Kollege hat mich vor einigen Jahren ausfindig gemacht und gehört zu dem, mit Vorurteilen behafteten Kreis jener Gutmenschen, welche mich aufgrund meiner politischen Meinung kritisieren und mich zu Canossagängen überreden wollen, die ich nicht machen werde, da mir meine Ehre wichtiger ist, als mit einer Maske, wie dereinst Heinrich der IV nach Canossa zu Papst Gregor des VII zu wandeln, um Gnade zu erfahren! Mein Canossa wird es nicht geben! Es mag einen anderen Namen tragen, aber ich werde zu Lebtag dort ganz sicher niemals vorstellig werden!

Standhafte Grüße zu den Eiferern,

Wolfsgeheul

17.01.2018 um 19:30 Uhr

An meine Gegner!

Stimmung: fröhlich
Musik: keine


Menschen sind wie Teebeutel -

manchmal muß man sie

einfach ziehenlassen.


Wenn ein Mensch nicht weiß,

was er an dir hat, dann

laß ihn gehen.


unbekannt


An meine Gegner!

Blogger stehen aufgrund ihrer idealistischen Haltung für die gute Sache in der Welt oft im Kreuzfeuer unterschiedlicher Interessensgruppen, die meinen, sie selbst hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen! Sie verstehen die guten Absichten der Blogger nicht, da sie nicht über den, ihnen von den Medien antrainierten, politisch korrekten Tellerrand blicken. Sie sind benebelt durch die Medien und Brot und Spiele und meinen die Political Correctness wäre wunderbar für unsere Gesellschaften auf unserer Welt!

Die Gesellschaft besteht aus unterschiedlichen, verschieden gewichteten Strömungen - jene geringen Kräfte aus den Reihen der Gegner der Freiheit, welche mit ihrem medialen Gejaule den Mainstream einer Gesellschaft vorgeben glauben zu müssen, um besser in ihre Taschen wirtschaften zu können. Dann gibt es deren Fußtruppen - stets hilfswillige Gutmenschen, die von den Medien der oberen Strippenzieher zu willigen Denunzianten erzogen wurden, um Freiheitsbestrebungen, welche den Interessen der von oben zuwider laufen, durch ihre hündischen Taten im Keime ersticken sollen! Nachfolgend kommt die größte Gruppe der Interesselosen, der alles hinnehmenden friedlichen Masse der Bürger, die durch ihre Telnahmelosigkeit, abgelenkt durch "Brot und Spiele" gar nicht erkennen, welch düstere Zukunft ihnen blühen mag!

Nur eine Minderheit von intelligenten Menschen kann in die Zukunft blicken und erkennt, daß einiges in falsche Bahnen gelenkt wurde, um alle Menschen auf unserem Planeten zu blenden und sie an der kurzen Leine zu halten! Diese Menschen kann man finden als aktive politische Kräfte auf den Straßen und Plätzen unserer Welt, man findet sie als Aufklärer guten Willens in den zahllosen Blogs im Internet und wenn sie zu scharf waren, in den Gefängnissen auf unserem Planeten. Sie sorgen dafür, das die Dummheit bekämpft wird, daß die Menschenrechte verteidigt werden, daß die Menschen Fürsprecher haben, z. B. für gerechte Löhne, für ordentliche Lebensbedingungen, für den Schutz von Einzelpersonen und Familien - gegen gewissenslose sektiererische Geheimbünde, gegen gewissenslose Ausbeuter der letzten Ressourcen unserer Welt ohne darum ehrlich Handel zu treiben, die Großindustrie und Großunternehmen, Konzerne und Co leben von Billiglöhnern, welche aus der ganzen Welt angeheuert werden, um die Löhne im jeweiligen Lande zu drücken, um die Gewinne zu erhöhen, zu Lasten der Angestellten und Arbeiter!

Für diesen, ihren Freiheitskampf werden sie von den Bonzen der Obrigkeit gehaßt, die ihre Fußtruppen, die durch Medienmacht & Lügen erblindet, ihren Dienst für die vermeintlich gerechte Sache zu tun glauben, jedoch nicht merken, daß sie an ihrem eigenen Aste sägen - nun gut, sie mögen über kurz oder lang noch gut verdienen, sich Dinge kaufen, die sie mehr oder weniger brauchen - aber sie erkennen nicht die schrittweise Aushebelung der Freiheits- und Menschenrechte auf unserem Planeten! Sie kämpfen gegen jene, die für die Freiheit der Gesamtheit auf diesem Planeten ihre Risiken eingehen - ohne Rücksicht auf Verluste - denn es ist allemal besser im Kampf um die Menschen- und Freiheitsrechte das Leben zu lassen oder im Gefängnis zu landen, anstatt als vorgeblich "glücklicher Sklave" bei Brot und Spielen - ohne idealistische Werte, wie Meinungs- und Gedankenfreiheit über den Planeten zu Wandeln!

George Orwell & Aldous Huxley

grüßen recht freundlich,

Wolfsgeheul

17.01.2018 um 18:54 Uhr

Neue & alte Krankheiten halten ihren Einzug in Europa

Stimmung: bedenklich
Musik: keine

 

Ohne Worte:

 

https://www.welt.de/regionales/hamburg/article172531660/Unbekannter-Erreger-Multiresistente-Tuberkulose-Keime-bei-Fluechtlingen-entdeckt.html

https://www.focus.de/gesundheit/arzt_medikamente/hauterkrankungen-kraetze-ist-auf-dem-vormarsch-doch-in-nrw-fehlt-es-an-medikamenten_id_7745743.html


Besorgtes,

Wolfsgeheul

17.01.2018 um 16:14 Uhr

Warum werden Menschen zu Bloggern und Kämpfern für eine, ihrer Ansicht nach, bessere Zukunft ...

Stimmung: nachdenklich
Musik: keine

 

Immer wenn Menschen aus ihrem Wertesystem

herausgerissen werden, sind sie besonders

anfällig für neue Ideen.


Elisabeth Noelle-Neumann


Dieses Zitat von Frau Noelle-Neumann trifft es auf dem Punkt - es entspricht genau meiner Lebenserfahrung der letzten vier bis fünf Jahre. Durch unverschämte Gerüchte wurde ich aus der Gesellschaft ausgeschlossen, besser gesagt, ich zog mich enttäuscht selbst aus dieser Gesellschaft zurück und beschränkte mich auf wenige Kontakte aus dem familiären, freundschaftlichen und politischen Umfeld!

Ich fühlte mich sehr oft wie der einsame Wolf, immer von mehr Menschen verfemt, belächelt und von sich wie ein Feuer fortsetzenden Gerüchteküche an den Rand der Gesellschaft gedrängt, ins Abseits des Lebens gestellt! Ich beschränkte mich auf meine Lektüre, wenige verläßliche Kontakte, meinen Familie, meine Eltern. Ich wurde zum Internetjunkie und Gamer, ich begann einen Blog zu schreiben und meine Sorgen durch meine Freude am Schreiben zu kompensieren. Ich machte mich auf große Eroberungszüge mittels des PC-Spiels "Panzergeneral", da ich immer weniger Lust darauf hatte auszugehen, weil ich vielerorts nur ausgegrenzt wurde!

Ich begann das Schreiben eines Verschwörungstheorien-Blogs vor ein paar Jahren, in dem ich einen Blick auf die Ungerechtigkeiten auf der Welt und in der Gesellschaft warf und Artikel weiterverbreitete und meine eigene Meinung zu Dingen kundtat, wie zum Beispiel die US-Außen- und Kriegspolitik, die Politik in Europa, Deutschland und Thematiken der Gesellschaft. Außerdem schrieb ich von persönlichen Erlebnissen und veröffentlichte auch in den vorherigen Blogs meine Gedichte & Gedanken.

In der letzten Zeit - besonders im letzten Jahr - explodierte die Zahl meiner Gedichte in nie geahnte Höhen, hatte ich in den Jahren zuvor nur fünf bis zwölf Gedichte im Jahr geschrieben, da ich noch meine Handelsvertretung hatte, welche mir böse Menschen durch Gerüchte verhagelten, so schrieb ich im Jahr 2017 über einhundert Gedichte, weil mir meine letzten Freuden genommen wurden! Dies steigerte sich bis zum heutigen Tage, wo ich auch im Ausland von allen gemieden werde und aus Bars ausgeschlossen wurde.

Dies ist eine sehr enttäuschende Lebensphase für mich, der ich doch zuvor immer der fröhliche, lachende Zeitgenosse war!

Wer kann von ähnlichen Ausgrenzungen aus dem sozialen Leben berichten und möchte sich gerne über seine Erfahrungen ( egal ob männliche oder weibliche Personen) mit mir austauschen!

Mir bleibt sonst nur das Schreiben von Essays und Gedichten oder die Zeit mit meinen Eltern!

Hoffnungsvolle Grüße,

Wolfsgeheul


17.01.2018 um 10:46 Uhr

Ein Licht

Stimmung: normal
Musik: Johnny Cash


Deutschland liegt dunkel -

der Himmel ist grau und bedeckt!

Es zeigt sich kein Sternengefunkel -

die Menschen, sie haben sich versteckt!


Um Mitternacht - sieh´ da, im Fenster ein Licht:

ein einsamer Kerzenschein - so schwach und klein!

Den Anlaß für das Licht - vergeßt ihn nicht!

Das Licht soll uns Mahnung für die Zukunft sein!


Das Licht wandert von Fenster zu Fenster, von Stadt zu Stadt -

es erleuchtet die Herzen und läßt Tränen zu!

Ist der Schein der Kerzen auch heutzutage noch zu matt -

er wächst stetig, Jahr für Jahr - und vertreibt die Schleier der Vergangenheit im Nu!


Wer weiß - wenn in jedem Hause in Zukunft eine Kerze brennt -

dann kehrt das Licht der Wahrheit wieder nach Hause zurück!

Denn jeder, der die Wahrheit offen beim Namen nennt -

der vertreibt Haß und Sorgen von einst und begründet zukünftiges Glück!


Wolfsgeheul

15. Januar 2018

16.01.2018 um 21:12 Uhr

Gangstalking - organisiertes Stalking um Whistleblower mundtod zu machen ...

Stimmung: gut
Musik: keine


Seit einigen Jahren werden vermehrt Fälle bekannt in denen Menschen durch organisiertes Stalking belästigt werden. Dabei werden Einzelne von organisierten Gruppen in ihrem Privatleben verfolgt, und mit verschiedenen Mitteln terrorisiert. Aus dem englischen Sprachraum stammt der Begriff Gangstalking. In Deutschland spricht man von Nachstellung. Die Nachstellung ist in Deutschland eine Straftat, und wird im § 238 STGB definiert.

 

weiterlesen unter Quelle:

http://www.e-waffen.de/gangstalking.html

 

Vor einigen Jahren bekamen wir ein neues Nachbarehepaar, welches wir schon bei Baubeginn kennenlernten und die uns auch zu ihrem bisherigen Anwesen einluden. Sie machten auf freundlich und begannen einige Zeit später, mir und meinen Eltern politisch nach dem Munde zu reden!

Ich schrieb früher einen anderen Internetblog bei einem anderen Bloganbieter und der neue Nachbar fragte uns nach Bildern von unser spanischen Urlaubsregion. Ich dachte mir, es wäre am einfachsten, ihm die Blogadresse meines damaligen Internetblogs zu übergeben. Es war ein gemischter Blog mit privaten Themen, Gedichten, politischen Themen zu Gesellschaft, BRD und US-Außen- und Kriegspolitik.

Kurze Zeit später häuften sich Vorgänge, wie unter obigem Link beschrieben und ich habe die Vermutung auch aufgrund meines Blogs an ausländische Dienste verraten worden zu sein, da mein Flagcounter damals hochfrequentierte Besuche aus Langley Virginia (CIA-Hauptquartier) und Washington, d. c. (Weißes Haus) aufwies.

Seit über vier Jahren wurde ich als "homosexuell" diffamiert, später war ich plötzlich "Neonazi" & "Holocaustleugner" - wahrscheinlich verdient man mit dieser Tätigkeit sehr gut - lukrativ und lohnenswert, gewisse mutige, ehrliche Whistleblower, welche sich für die Menschenrechte einsetzen, loszuwerden - Auftraggeber können Geheimdienste und verschiedene Interessensgruppen sein -


mehr dazu über obigen Link!!!

Gute Nacht!

Wolfsgeheul