Wollrausch

01.10.2014 um 09:40 Uhr

Die Saison ist eröffnet!!!

So, meine Lieben! Nachdem es morgens nun schon Nebel gibt und die Abende wieder kürzer werden erkläre ich die Stricksaison hiermit offiziell für eröffnet! Vollendete Werke: ein Loop und eine Mütze (für meinen Ältesten zum Geburtstag, leider nicht fotografiert), aber den Loop reproduziere ich auf jedem Fall, so dass er hier bald zu bewundern und nachzustricken ist.


Hat jemand eine Idee, wo ich Schachmayr Wolle günstier bekommen kann? Boston Style ist mein Loop-Favorit :-)

18.02.2014 um 12:19 Uhr

Mütze mit Bommel

von: Anna_Kurz   Stichwörter: Boshi, Wolle, Mütze, Lochmuster, einfach, Bommel

Dieses Lochmuster lässt sich super rund stricken. Ich habe Boshi Wolle verwendet (My Boshi Nr 3, reine Schurwolle, Lauflänge 70 Meter - lt. Angabe Banderole, im Internet steht 40 Meter, was mich irritiert..- Verbrauch Mütze: 3 x 50g) - bleibt was übrig) und ein Nadelspiel in 6. Umfang Mütze Rand unten ca 55 cm, Höhe ca 22 cm.

Anschlag: 66 Maschen (verteilt: 16 / 16/ 16 / 18), dann 5 bis 6 Runden im Bündchenmuster, 1 R, 1 L. Anschließend 1 Runde glatt R, hierbei 9 Maschen zunehmen. Hierfür aus jeder 7. Masche 2 Maschen stricken: Einstechen wie zum R stricken, Faden durchziehen, Masche nicht abheben und die selbe Masche noch mal von hinten einstechen und eine Masche R stricken = 75 Maschen.
Dann weiter im Muster:
1. Runde: 
1 R, 1 U, 2 R, 2 R Überzug.: 1 M abheben, 1 M R stricken und die abgehobene Masche drüber ziehen, 6 L, 2 R Zus.stricken: 2 M zusammen einstechen und wie eine M R stricken,  2 R, 1 U - weiter wie von Anfang. Runde endet mit einem Umschlag.
2. Runde:
Alles glatt R
3. Runde:
2 R, 1 U, 2 R, 2 R Überzug, 4 L, 2 R Zus.stricken, 2 R, 1 U, 1 R - weiter wie von Anfang, Runde endet mit 1 R.
4. Runde:
Alles glatt R
5. Runde:
3 R, 1 U, 2 R, 2 R Überzug, 2 L, 2 R Zus.stricken, 2 R, 1 U, 2 R - weiter wie von Anfang, Runde endet mit 2 R.
6. Runde:
Alles glatt R
7. Runde:
4 R, 1 U, 2 R, 2 R Überzug, 2 R Zus.stricken, 2 R, 1 U, 3 R - weiter wie von Anfang, Runde endet mit 3 R.
8. Runde:
Alles glatt R
von 1. Runde an Muster 4x wiederholen (also insgesamt 5x stricken).
Dann Muster improvisieren (also so ungefähr wie vorher weiterstricken), hierbei in jeder Runde 10 Maschen abnehmen. Nach Gefühl entweder 2 R Zus.stricken oder 2 R Überzug. Noch 6 Runden wiederholen, bis nur noch 5 Maschen übrig sind. Den Faden auf ca 10 abschneiden und eine Stopfnadel durchziehen. Hiermit durch die fünf Maschen stechen und vernähen.
Bommel in beliebiger Farbe basteln = fertig :-)

Ich habe noch einen Schal dazu gestrickt. 7er Rundnadel, damit er etwas fluffiger wird. Das Muster wie oben beschrieben stricken, allerdings die graden (Rück)Reihen links stricken. Maschenzahl für zwei Mal Muster = 30 + 2 Randmaschen. Da die Wolle recht schwer ist, habe ich ihn nicht so lang werden lassen. Hinterher das Fäden vernähen und Dämpfen natürlich nicht vergessen!
Insgesamt verwendete Wolle Schal und Mütze: 5x 50 g in grün und 3x 50 g in grau. Das reicht dann auch noch für die Bommel.

Viel Spaß!
  

 

 

18.02.2014 um 11:47 Uhr

Am Anfang ist der Faden

von: Anna_Kurz   Stichwörter: Handarbeiten, Stricken, Nähen

Frau Anna im Strickrausch! Schon seit Monaten sieht man mich mehr in der Handarbeitsabteilung einschläg bekannter Kaufhäuser, als hier im Blog.
Dabei habe ich nur eine alte Liebe wieder entdeckt. Schon meine halbe Jugend habe ich strickend verbracht. Gut, dass war nicht weiter auffällig, denn in den 80ern lief in unserer Schule jedes halbwegs unattraktive Mädel mit einem Wollbeutel herum. Meine Mutter behauptet bis heute, dass ich das Talent von meiner leider viel zu früh verstorbenen Oma geerbt habe. Denn außer mir strickt in meiner Familie niemand. Dann kam die Ausbildungszeit, die Mauserung vom hässlichen Entchen und andere Lebensumstände, die mich und meine erste Leidenschaft trennten. Mit der Schwangerschaft vor vier Jahren fand ich schon wieder etwas Gefallen, aber dann folgten Babysabber, Schlafentzug und andere Problemchen. Kurzum, wir trennten uns wieder. Bis...ja, bis ich im September letzten Jahres eine ebenfalls verschollene Liebe wiederfand. Meine alte Pfaff. Inzwischen hat der beste Mann von allen mir eine neue gekauft (vierstelliger Betrag.....) und ich wechsel zwischen Näh- und Wollrausch.

Es gab zwischenzeitlich sogar Überlegungen meinerseits, die als Praxis vorgesehenen Ladenfläche in ein Wollgeschäft zu verwandeln, Strickkurse zu geben und den ganzen Tag zu Nähen oder zu Stricken. Nur der Vollständigkeit halber: Häklen kann ich auch, verwende es aber mehr für Borten an Strickteilen. Es ist wie beim Skifahren. Ich brauche irgendwie zwei Dinger.


Heute also geht dieser Blog an den Start. Denn ich habe mir überlegt, den Wollrausch hier, und nicht als Geschäft auszuleben. Ich werde also meinem Plan, eine Praxis als Heilpraktikerin aufzubauchen, weiterverfolgen, und mir mein Hobby als Ausgleich erhalten.

Seid also willkommen für einen spannenden Austausch der neuesten, ältesten, schönsten Strickmuster.
Ick freu mir!

Eure Anna :-) 



P.S.: Hat jemand eine Idee, wie ich hier ein nettes Bild in die Kopfzeile hinein bekomme?