Still Words

29.07.2012 um 22:32 Uhr

WirrWarr

von: Yaryara

Ich bin verwirrt. Seit kurzem spuckt mir mein Ex wieder im Kopf rum, immer mal wieder und immer wieder wieder. Begleitet von einem traurig-melancholischem Gefühl. Ich weiss es mir nicht zu erklären, eigentlich wars doch abgeschlossen das Thema und ja... ich hab ihn irgendwann gesehn und gedacht, dass ich ihn nimmer haben will und das fand ich echt toll. Und was ist das jetzt?

Ich frage mich ob meine ganzen "Männergeschichten" in der Zwischenzeit auch eine Art Verdrängung waren...

Oder ob es daran liegt, dass ich jetzt seit November letzten Jahres das erste Mal so richtig zur Ruhe komme lebenstechnisch und da Dinge hoch kommen, die ich vielleicht doch nicht ganz verarbeitet habe?

Oder liegt es vielleicht daran, dass ich seit vier wochen das erste mal seit letztes jahr november so richtig alleine bin und wieder was brauche woran ich mich klammern kann?

Seufz... ich weiss es nicht und eigentlich will ich das auch so nicht. Gestern Abend hab ich ihn seit langer Zeit wieder gesehen, zufällig. Und heute, hab ich nichts besseres zu tun, als mir sein fb prof anzugucken und festzustellen, dass er seinen status auf single gesetzt hat im mai. Und es hat ganz schön *autsch* gemacht. Aber warum?

Kann ich nicht leben, ohne das mir was weh tut? Manchmal frage ich mich, ob ich vielleicht wirklich so baller bin, dass ich mir Dinge suche die sich scheisse anfühlen. Aber wenn dem so wäre, dann tue ich das nicht bewusst...

Ich bin verwirrt... ich muss morgen unbedingt mit meiner Thera darüber sprechen... 

 

Ganz herzliche Grüße an angelmagia und S_Hase *drückeeuch*