Zaubermantel

30.04.2013 um 22:10 Uhr

Frühling

von: Zaubermantel   Kategorie: Bettkantentexte

Der Frühling fängt ja schon im Winter an. Und dann sieht er plötzlich aus wie Sommer,
ist aber noch kein Sommer. Sich an strenge Regeln halten? Oder flexibel sein? Die Gesetze
einhalten. Das Gesetz der Abstoßung. Das Gesetz des Opfers. Autsch. Die esoterische Psychologie
lesen. Band 1 und Band 2. Die Bücher werden nicht mehr gedruckt. Aber es gibt sie noch Online,
die vielen Bücher von Djwhal Khul. Die Schreibweise seines Namens ist ja viel komplizierter
als ich dachte. Hab das immer falsch geschrieben und bitte um Nachsicht.


[image]

http://netnews.helloyou.ch/bkgr/toc.html

[image]

 

30.04.2013 um 21:55 Uhr

Stichworte aufschreiben

von: Zaubermantel   Kategorie: Alltag

Stichwort : Chatraum. Sie hatte von einem Vorfall berichtet, als ein
Chatabend vorgeschlagen wurde. Aber sie mag keine Chaträume und es endete im Chaos.
Anschließend fragte sie in die Runde, was mag das sein mit diesem Chatraum Problem?
Sie wollte zur Sache diskutieren, aber die anderen wollten zur Person diskutieren.

Kommentar: einfach nur den Begriff "Chatraum" auf einen Zettel schreiben. Punkt.
Das genügt schon. Nicht hochgehen, nicht betroffen sein. Punkt.
Sie kann dann weitere Stichworte aufschreiben, bis nichts mehr da ist.
Das ist mit der großen östlichen Sonne verbunden. Man muss gegeneinander
diskutieren (die Betonung liegt auf gegen nicht auf wider).

Das wäre gleichzusetzen mit dem Hinweis :
einen Türknauf bewegt man, indem man ihn bewegt.

Alle wollen immer was dramatisches draus machen. Man kann aber die Energie
ganz leicht ins Gleichgewicht bringen, indem man Stichworte aufschreibt,
bis nichts mehr da ist. Später dann nochmal übertragen in ein Büchlein oder so,
um die Stichworte vom Kurzzeitgedächtnis ins Langzeitgedächtnis zu bringen.
Und zum Schluss einen Begriff bilden, der alles mit einbezieht.

Reflektieren sei angesagt.
Wenn man merkt, dass man nicht bereit ist, zu reflektieren, braucht man
z.B. gar nicht erst ins Theater zu gehen. Dann kann man die Theaterkarte
verfallen lassen und sollte sie nicht wieder verkaufen wollen.
Sie wurde gekauft, um sich damit auseinanderzusetzen.

Fragen stellen, freisetzen. Das System reflektiert dann für einen
und man erntet später die Früchte. Sie war auf den Mund gefallen.
Sie hatte sich keine weiteren Fragen gestellt.

Traurig

 

30.04.2013 um 21:47 Uhr

Eine Hüpfburg

von: Zaubermantel   Kategorie: Notizen

Wir hatten eine Prinzessin mit Regenschirm als Aufkleber verschickt.
Die ist mit den Naturkräften verbunden, aus dem Raum. Wenn man am PC schreibt,
in einem Word-Dokument, ist das nur Dialektikkram. Aber weil bei einem Forum
die Naturkräfte dabei sind, ist es eine Hüpfberg. Sowas sind elementare
Dinge und entsprechen der Ebene, dass man sich bei einem Tisch dransetzt
und bei einem Sofa draufsetzt.

[image]

 

30.04.2013 um 21:37 Uhr

Der böse Sturm

von: Zaubermantel   Kategorie: Notizen


[image]

Der böse, böse Sturm. Dagegen ist der Rabenwirbelwind sehr freundlich.
Aber wenn man sich mal irrt und denkt es war ein Rabenwirbelwind, obwohl es
ein böser Sturmwind war, dann kann es schon passieren, dass ein ganzes Haus wegweht.

Dank Kant und der Kritik der reinen Vernunft können wir einen Baum jetzt wirklich
als einen Baum sehen plus dem Erd-Element. Vor Kant hat man einen Baum immer mit dem
herrschenden Lieblings-Element gesehen. (by Onkel Sim)

30.04.2013 um 21:34 Uhr

Lichtwesen

von: Zaubermantel   Kategorie: Botschaften

[image]

Ihr Lieben!
Beweist durch Euer eigenes SEIN, wie WUNDERVOLL die Ausstrahlung eines Wesens ist,
das aus LIEBE und Freude von Gott erschaffen wurde. Überraschungen und AUSSERGEWÖHNLICHES
werden automatisch möglich und sichtbar. Genießt und freut Euch über Eure himmlische Energie und verschenkt sie, dass unsere Erde immer mehr zu einem Paradies wird. Liebevolle Herzensgrüße schickt Euch Barbara


Sei aus ganzem Herzen das LICHTWESEN, das DU bist!
Bringe Deine EIGEN- Art und Weise zum Ausdruck. Du hast die Freiheit Dein wahres SEIN völlig zur Entfaltung zu bringen. Lebe und verschenke Deine wirkliche LIEBE, dann bist Du Wahrhaftig und Grenzenlos. Mache Dir immer wieder bewusst, dass Deine wahre Lebensaufgabe ist, zu zeigen, dass Du ein Geschöpf bist, um die LIEBE, die Freude, die Dankbarkeit und Herzlichkeit auszustrahlen. Dann gibt es keinen Platz für Angst, Zweifel und Unsicherheit. Mit dieser Einstellung und Überzeugung lösen sich alte Strukturen und Hemmungen auf. Du bist gesund, zufrieden und offen für Weisheitsimpulse und läufst wie ein strahlender Engel durch den Tag! - Barbara Trapp-Hüngerle -

[image]

 

 

30.04.2013 um 08:41 Uhr

Augenblicke

von: Zaubermantel   Kategorie: Bettkantentexte

Wird er zum Augenblicke sagen: Verweile doch, du bist so schön? Das wäre
sein Ende. Streben nach Wissen statt Bequemlichkeit. Den inneren Schweinehund
besiegen. Leinen los und Schiff Ahoi. Fremde Länder, fremde Menschen. Andere Sitten
und Gebräuche. Fasziniert sein. Erstmal an das Gute im Menschen glauben. Das
Lobenswerte loben. Dann schmilzt der Rest wie Butter in der Sonne.


[image]

 

29.04.2013 um 19:11 Uhr

Kosmisches Tageblatt

von: Zaubermantel   Kategorie: Botschaften

[image]

Ihr Lieben!
JEDER ist von großer Bedeutung! Tut Euer Bestes. Geht mit Freude und Leichtigkeit ans Werk.
Spielerisch können bezaubernde und himmlische Ideen Wirklichkeit werden. Neue und außergewöhnliche EINfälle wollen sichtbar und fühlbar werden. Geht ans WERK! In herzlicher Verbundenheit kommen Liebesgrüße zu Euch von Barbara


Nutze das große Geschenk der FREIHEIT!
Für unseren mitgebrachten Lebenswunsch brauchen wir die Freiheit zur Entfaltung. Lebe Deine Träume, Deine Impulse, denn sie helfen Dir, die Chancen und Möglichkeiten zu erkennen, was JETZT sinnvoll ist. Sei aufmerksam, achtsam und gehe mit GOTTVERTRAUEN ans Werk. Du hast immer Hilfe, wenn Du sie möchtest. Genieße und nutze Deine Kraft für die vielen Veränderungen, die JETZT anstehen. Wir waren bereit und einverstanden den globalen Wandel auf unserem Planeten liebevoll und geistreich mitzugestalten. Jedes liebevolle Wort, jede herzliche und hilfreiche Handlung sind Geschenke für den gemeinsamen Start in ein verändertes Dasein auf unserer Erde. Viele Seelen haben vergessen, warum sie JETZT hier sind. Gehe mit wohlwollendem Beispiel voran, dann weckst Du bei Anderen die Erinnerung, warum sie hier sind. Gemeinsam sind wir stark! WIR SIND EINS! - Barbara Trapp-Hüngerle -


[image]

 

28.04.2013 um 09:59 Uhr

Herausforderungen

von: Zaubermantel   Kategorie: Bettkantentexte

Was hat das Leben noch vor mit uns? Aktiv statt passiv. Die Dinge selbst
in die Hand nehmen. Verantwortung übernehmen. Das Opferdasein aufgeben.
Aufbauende Plakate. Mach kein Scheiss, mach deinen Meister. Offensichtliches
zu Tage kehren. Ans Licht bringen. Damit es sich auflösen kann. Das, was da
ist abarbeiten. Die Dinge pflegen. Ein Forum pflegen. Die Schuhe pflegen.
Das Sofa pflegen. Alles möchte gepflegt sein.


[image]

 

28.04.2013 um 09:10 Uhr

Du kannst alles

von: Zaubermantel   Kategorie: Botschaften

[image]

Ihr Lieben!
Begrenzt Euch nicht durch alte Verbote und Vorschriften. Erlaubt Euch, Eure Träume Wirklichkeit werden zu lassen. Wir sind Mitgestalter und Mithelfer für die Einrichtung einer neuen Lebensform auf unserem Planeten. Neue Energien sorgen dafür, dass ALLES anders werden darf. Ich wünsche Euch Begeisterung, Freude und Dankbarkeit JETZT auf der Erde sein zu dürfen. Herzensgrüße sendet Euch Barbara


DU KANNST ALLES!
Du musst nur einverstanden sein und wollen. Habe SELBSTvertrauen, das weckt die Kräfte und Energien für das Umsetzen. Unsere liebevolle Erde unterstützt Dich mit ihrer Energie und ihrer Kraft, damit Du Dich geerdet dem Geistigen öffnen kannst. Zeige und beweise, dass wir das Recht und die Fähigkeit haben, unsere Träume zu leben und zu verwirklichen. Benutze die liebevolle und herzliche Energie Deines Dich begleitenden Lebensengels. So können Deine Wünsche, Deine Aufgaben, Deine Erfahrungen schneller und zum besten Zeitpunkt Wirklichkeit werden. Sprich mit Freunden von Deinen Ideen und Deinen Plänen, dann bekommst Du noch tolle Impulse dazu und so werden Deine Träume schneller Realität. Sei offen, voller Begeisterung und Lebensfreude, dann wirst Du WUNDERVOLLES erleben. - Barbara Trapp-Hüngerle -

[image]

 

28.04.2013 um 08:18 Uhr

Wolke sein ...

von: Zaubermantel   Kategorie: Kalenderblättchen

"Wer einst den Blitz zu zünden hat, muss lange Wolke sein." (Nietzsche)

[image]

 

27.04.2013 um 11:26 Uhr

Vertrauen

von: Zaubermantel   Kategorie: Bettkantentexte

Wird schon werden. Das positive Denken. Dem Gedanken folgt Energie.
Und der liebe Gott sieht alles. Ein Geheimnis draus machen? An die Vorbildfunktion
denken. So schreiben, dass alle es lesen können. Wer flüstert, der lügt? Solche
Binsenweisheiten sind immer noch aktuell. Um die Ecke denken? Geradeaus
und immer der Nase nach. Ehrlich währt am längsten.


[image]

 

27.04.2013 um 11:05 Uhr

Kosmisches Tageblatt

von: Zaubermantel   Kategorie: Botschaften

[image]

Ihr Lieben!
LIEBE, LICHT, BEGEISTERUNG und FREUDE sind die Elemente, mit denen wir erschaffen wurden.
Ihr habt enorme Kräfte, großes Wissen und geniale Fähigkeiten. Nutzt sie, lebt sie und verschenkt sie zum frohen und herzlichen Miteinander. Ich wünsche Euch einen gesegneten und WUNDERvollen Tag. Barbara


Gott schuf jede Seele als ein Individuum für das Wohl des großen Ganzen!
Das Miteinander, Füreinander, der Dienst und die gegenseitige Hilfe formt das Globale Bewusstsein. In der Resonanz erwachen die inneren Werte. Die Anerkennung der SELBSTWERTE schafft Vertrauen, die eigenen Fähigkeiten und Gaben zu nutzen, um wichtige und wertvolle, segensvolle Dinge zu vollbringen. In der Annahme der steten himmlischen Verbundenheit in jedem Augenblick, können sich wunderbare Lösungen formen, außergewöhnliche Begegnungen stattfinden und etwas Großes entstehen. Eine enorme Schubkraft sorgt für Entsorgung und macht Platz für neue JETZT-Möglichkeiten. Freue Dich über Deine Chancen und genieß das Licht, die Schönheit und das große Geschenk mit vielen gleich gesinnten Seelen auf der Erde sein zu dürfen. Gemeinsam schaffen wir auf unserem Planeten ein himmlisches Flair! - Barbara Trapp-Hüngerle -

[image]

 

26.04.2013 um 20:07 Uhr

Geduld

von: Zaubermantel   Kategorie: Bettkantentexte

Manches erledigt sich wie von selbst. Dem Lauf der Dinge nicht allzu
sehr ins Handwerk pfuschen. Urvertrauen, statt verschlimmbessern. Und
manchmal wissen wir gar nicht, was wir alles wissen und was wir alles tun,
ohne uns dessen bewusst zu sein. Instinktiv jahrelang schon das getan,
was getan werden sollte. Mal reihum auf die Schultern klopfen.

[image]

 

26.04.2013 um 20:05 Uhr

Die Gefühlsregung des Rechners

von: Zaubermantel   Kategorie: Notizen

Der Rechner nimmt gerade keine Technik zur Kenntnis
und ist daher für Gefühlsregungen aller Art sehr aufgeschlossen.

Sonstige

 

25.04.2013 um 03:56 Uhr

Wohltat

von: Zaubermantel   Kategorie: Bettkantentexte

Welch eine Wohltat. Das rechte Wort zur rechten Zeit. Mal keinen Termin
haben. Und superfrüh aufwachen. Die Morgensonne darf ins Zimmer blinzeln.
Die wird nicht mehr ausgesperrt, so wie früher, wenn die Nachtschicht um
war und der Schlaf am Tage irgendwie nachgeholt werden wollte. Nur die
Abendsonne auf dem Monitor, die wird ein Stückchen zugezogen.

[image]

 

25.04.2013 um 03:47 Uhr

Traumdeutungen

von: Zaubermantel   Kategorie: Bettkantentexte

Träume sind Schäume? Oder ganz viel hineinlegen in die Träume? Sich die
Träume passend machen? Nach dem Motto: ich sehe das Positive. Oder alles
hinterfragen? Der Traum hat immer mit einem selber zu tun. Soweit sind wir schon
mal gekommen. Die Nachbarin war im Traum so gemein zu Dir? Das bist du selber.
Die ganze Familie war versammelt im Traum und alle waren so stur? Na?
Wer war da wohl stur?


[image]

 

25.04.2013 um 03:40 Uhr

Kosmisches Tageblatt

von: Zaubermantel   Kategorie: Botschaften

[image]

Ihr Lieben!
Die wirkungsvollsten, ehrlichsten, liebevollsten Informationen für unsere Entscheidungen haben wir in unserem Herzen. Daher lebt EURE Gefühle, EURE Impulse. Umgeben von helfenden Engeln werden Eure Entscheidungen lichtvoll begleitet. Seid mutig und vertraut EUCH SELBST! Ich schicke Euch liebevolle Herzensgrüße und wünsche Euch einen WUNDERvollen Tag! Barbara


Nutze Deine Lebenskraft!
Bereichere und erfülle Deine Lebenskraft mit Deiner LIEBESENERGIE, denn sie ist die beste, die höchste, die wirkungsvollste Kraft für alle Deine Entscheidungen. Du erkennst versteckte geniale Möglichkeiten, neue Wege und geniale Lösungen für Deine Lebensaufgaben. Deine Gefühle, Deine Entscheidungen werden beschenkt mit reinen, bewertungsfreien Gedanken. GEHE DEINEN LEBENSWEG! Jeder hat sich etwas Besonderes ausgedacht und für diese Inkarnation vorgenommen. Daher respektiere und erlaube Jedem seinen Erfahrungsweg, ohne Bewertung, ohne Beurteilung. Sei ganz DU SELBST und freue Dich voller Dankbarkeit für Deine Herzensimpulse, für die Freiheit Deiner Entscheidungsmöglichkeiten, dann erlebst Du ein liebevolles und wundervolles HEUTE. -Barbara Trapp-Hüngerle -

[image]

 

25.04.2013 um 03:37 Uhr

Denkbar und begehbar

von: Zaubermantel   Kategorie: Notizen

Alles, was im Raum ist,
ist auch denkbar und
alles, was denkbar ist,
ist auch begehbar.

(in die Nase von Mona Lisa gehen und einen Punkt malen?
Solche Rudra-Dinge ham wir grad, die kann in Hannover jeder Analphabet)

[image]

 

23.04.2013 um 00:14 Uhr

Bärenstark

von: Zaubermantel   Kategorie: Bettkantentexte

Die Stehaufmännchen. Immer mal sieht es nach einem Ende aus, aber
dann geht`s doch wieder weiter. Die Menschen mit dem starken Herzen.
Sie möchten gerne, aber sie können nicht gehen von dieser Welt. Hundert
Jahre alt werden? Ich würd ja gerne hunderzwölf werden, aber nicht in
einem Heim. Immer schön in der eigenen Wohnung. Zwischendurch
gibt`s dann mal einen neuen PC.


[image]

 

22.04.2013 um 01:25 Uhr

Freude

von: Zaubermantel   Kategorie: Bettkantentexte

Verzicht auf den Verzicht. Nichts erzwingen. Sich selber keine Gewalt
antun. Wenn es unbedingt noch ein Honigbrötchen sein muss, dann muss
es eben ein Honigbrötchen sein. Irgendwann ändern sich die Dinge wieder.
Das Krachlederne? Kurz, kürzer, am kürzesten? Eng, enger, am engsten?
Wer`s braucht. Bequeme Kleidung. Sich unterm Mantel verstecken?
Noch geht`s. Bald schlägt die Stunde der Wahrheit.

[image]