Zaubermantel

31.07.2013 um 13:16 Uhr

Khalil Gibran

von: Zaubermantel   Kategorie: Kalenderblättchen

Der Atem
"Das, was am schwächsten
und unsichersten scheint in euch,
ist das Stärkste und Entschlossenste.
Hat nicht euer Atem aufgebaut
und gehärtet das Gerüst eurer Knochen?"

31.07.2013 um 02:22 Uhr

Befreiung

von: Zaubermantel   Kategorie: Botschaften

[image]

Ihr Lieben!
Lebt Eure Wünsche! Lebt Eure Impulse! Es geht nicht mehr nach alten Sitten und Gebräuchen,
es geht durch JETZT-SEIN! Jeder Augenblick setzt Impulse frei für unsere begonnene neue Zeit.
Auch wenn Eure Ideen total aus dem Rahmen fallen, lebt sie, helft mit, dass sich die neue Welt
manifestieren kann. In tiefer herzlicher Verbundenheit grüßt Euch Barbara


Erkenntnisse bringen Befreiung!
Freigesetzte Intuitionen ermöglichen Fülle, Klarheit, Weisheit und Lebensfreude. Großes Interesse und Begeisterung am Leben halten uns jung und gesund. Jeder Augenblick schenkt uns Erfahrungen, Entwicklungen und Chancen für die Erfüllung unserer Lebensaufgaben. Es ist von großer Bedeutung, dass wir unser gespeichertes Wissen umsetzen. Über unsere Herzensimpulse fließt himmlische Weisheit aus der geistigen Welt. Wir sind Wegbereiter und können durch unser Vorleben, unsere Herzensbegeisterung Menschen anregen NEUES zu wagen. Harmonische Ordnung besagt, dass immer ein Startfeld vorhanden ist, damit in der JETZT-Zeit ein Prozess in Gang kommen kann, damit unentwegt liebevolle, helfende Kräfte fließen können. Unsere Offenheit und unser Begeisterung öffnet Türen für NEUES, für noch nie da gewesene himmlische Energien. So kann ein strahlender WELTEN-Neublick sich einrichten und wir sind mitten drin und dabei! - Barbara Trapp-Hüngerle -


[image]

 

31.07.2013 um 02:17 Uhr

Lhasa und Aktenordner

von: Zaubermantel   Kategorie: Maitreya

In Lhasa gibt es kein Essen am Mittagstisch.
Lhasa versteht das Devawesen mittels des rechten
Aktenordners und genießt dann das Maitreyageschöpf
nach dem erkannten Konflikt mittels Guru Rinpotsche.(by Onkel Sim)

[image]

 

31.07.2013 um 02:12 Uhr

Lederkautsch

von: Zaubermantel   Kategorie: Fundsachen

"Ganz Deutschland will nicht nach Berlin. Ganz Deutschland will auf die Lederkautsch. Einen äußeren Ort zustreben ist immer ein rechtes Symbol für einen unerkannten Sachverhalt. Man will also nicht zu dem bestimmten äußeren Ort, man will sich positieren und festlegen, um dann zu erkennen, dass die Unbestimmtheit bestimmt wird. Viel besser als dem äußeren Ort zuzustreben ist die Lederkautsch. Man kann auf der Lederkautsch alle Symbole abarbeiten und so die Proposition semantisch isolieren und dann direkt Erfahrungen mittels des banalen Alltags billig verstehen. Die Lederkautsch hat einen Wert und daher schließt die Lederkautsch Therapie und Psychologie aller Art aus." (by Onkel Sim)

[image]

29.07.2013 um 11:01 Uhr

Kosmisches Tageblatt

von: Zaubermantel   Kategorie: Botschaften

frisch aus dem Verteiler zum Verteilen ...


[image]

Ihr Lieben!
Jeder ist etwas Besonderes. Jeder kann einen ergänzenden wichtigen Beitrag leisten, dass das NEUE
Wirklichkeit werden kann. Gemeinsam werden wir WUNDERVOLLES erschaffen für ein friedvolles und
gesegnetes Miteinander. In herzlicher Verbundenheit schicke ich Euch LIEBES-Grüße. Barbara


Das SELBSTWERTGEFÜHL
ist maßgebend und erinnert Dich an das EINSSEIN mit ALLEM WAS IST. Lebe Deine LIEBE, Deine Herzensenergie, dann fließt Zufriedenheit, Freude, Dankbarkeit und Lebensbejahung wie vom SELBST. Dein wahres Wesen ist EINS mit der Gotteskraft. Mit diesem Bewusstsein werden Deine Entscheidungen, Deine Handlungen segensvoll. Sei von ganzem Herzen offen und bereit für neue Möglichkeiten. Alles ist im Wandel. Nutze mutig Deine spirituelle Kraft für Veränderungen und erschaffe NEUES. Nimm Kontakt mit gleich gesinnten Freunden auf. In der Gemeinsamkeit werden Intuitionen freigesetzt und verborgene Träume bekommen endlich die Chance Wirklichkeit zu werden. Du bist Kanal für himmlische Energien. Unsere NEUE ZEIT ist eine Zeitphase für besondere Aktivitäten, damit Außergewöhnliches endlich Wirklichkeit werden kann zum Wohle des Ganzen. - Barbara Trapp-Hüngerle -


[image]

 

27.07.2013 um 23:35 Uhr

Löwen vom 26. Juli

von: Zaubermantel   Kategorie: Botschaften

[image]

hab die Seite von Sabine Vogt besucht ...

Löwen, Löwen, Löwen
http://heilkunstraum.net/2013/07/26/26-07-2013/


[image]

 

27.07.2013 um 23:18 Uhr

Noch was von Monsieur ...

von: Zaubermantel   Kategorie: Kalenderblättchen

"Die Menschen haben die Tendenz, auf die innerlich empfundene Unzufriedenheit

physische Antworten zu geben. Sie tun so, als würde die Unzufriedenheit vom physischen
Körper kommen. Also geben sie ihm etwas zu essen, zu trinken, zu rauchen, etwas zur
Ablenkung, sie führen ihn spazieren, sie verschaffen ihm alle Vergnügungen und der
gemästete, gesättigte Körper leidet und beschwert sich:

"Hör auf, du bringst mich noch um.
Indem du mich vollstopfst, fühlst du dich nicht besser."

Aber die Menschen verstehen die Sprache ihres Körpers nicht.
In Wirklichkeit braucht es sehr wenig, um den physischen Körper
zu befriedigen. Das Begehren in uns kommt von der Seele und
dem Geist, die nicht aufhören zu bitten und zu flehen:

"Ich brauche Reinheit, Licht."

Das sind die Stimmen, die wir in uns unterscheiden müssen
und auf ihre Bitten sollen wir hören, um sie zu befriedigen."

26.07.2013 um 22:26 Uhr

Die Fehler der anderen

von: Zaubermantel   Kategorie: Kalenderblättchen

"Wenn ihr euch darauf versteift,
an die Fehler der anderen zu denken,
über sie zu diskutieren und schlechte Gefühle
ihnen gegenüber zu nähren,
so werdet ihr ihnen dadurch zu ähnlich.

Ja, wenn man nur die schlechte Seite
der anderen sieht, zieht man diese nicht nur an,
sondern man verstärkt sie in sich selbst.

Wollt ihr verhindern, dass dieser Charakterzug
und jenes Verhalten, die euch bei den anderen missfallen,
auch bei euch erscheinen? Dann beschäftigt euch nicht damit,
sonst wird der Tag kommen, an dem ihr euch wie sie
oder sogar noch schlimmer verhaltet.

Denkt viel eher an ihre guten Eigenschaften,
so werdet ihr eines Tages entdecken, dass ihr
auch darin anfangt, ihnen ähnlich zu werden."(Aivanhov)

26.07.2013 um 12:51 Uhr

Gelassenheit

von: Zaubermantel   Kategorie: Botschaften

[image]

Ihr Lieben!
Lebt Eure mitgebrachten Herzensinformationen für das JETZT-Leben auf unserer Erde.
Es ist ALLES in totaler Veränderung und Neueinrichtung. Unser SELBSTVERTRAUEN hilft uns
zu beweisen, dass wir kraftvoll bei der globalen Veränderung mitwirken dürfen und sollen.
Es ist für mich ein großes Geschenk täglich mit so vielen Freunden und gleich gesinnten
Seelen in Kontakt sein zu dürfen. Gemeinsam helfen wir enorm beim Wandel
und der Veränderung mit. DANKE, dass es Euch gibt. Barbara

Gelassenheit schafft Raum und Platz,
dass wir mutig den Veränderungen Kraft und Möglichkeiten schenken können, damit sich NEUES einrichten kann. Unsere Herzensüberzeugungen, unser Glaube an das GÖTTLICHE Schöpferpotential in unserem Herzen, lassen uns unerschütterlich und voller Vertrauen neue Möglichkeiten und andere Wege gehen. Wir sind Helfer und Wegbereiter. Unsere persönliche Spiritualität lässt Freude, Vertrauen und Respekt SELBSTverständlich fließen. Unsere nie endende Liebesenergie aus unserem Herzen trägt und begleitet uns auf unserem Lebensweg, damit wir die wundervollen, einschneidenden Veränderungen ertragen können. So richten sich neue lichtvolle Perspektiven in unserem Leben automatisch ein. Wir können vorleben, dass mit GOTTVERTRAUEN ALLES möglich ist zum Wohle des Ganzen.
- Barbara Trapp-Hüngerle -

[image]

 

24.07.2013 um 09:41 Uhr

Mut tut gut

von: Zaubermantel   Kategorie: Alltag

[image]

2000Km zum Meer

Ein aktueller Bericht, von einer Frau,
die mittels Liegerad zum Meer unterwegs ist.

http://www.dreirad-zum-meer.de/pages/home.php

Sie war an Krebs erkrankt und möchte gern eine WG gründen,
für Menschen, die sich grad in Chemotherapie befinden.

Viel Glück !!!


[image]

 

20.07.2013 um 23:37 Uhr

Das Wasser der Liebe

von: Zaubermantel   Kategorie: Kalenderblättchen

[image]

"Was immer geschieht,
verschließt nie euer Herz,
lasst das Wasser der Liebe strömen,
denn sonst erlaubt ihr, dass sich
die Wüste in euch niederlässt.
 

Die anderen brauchen
eure Liebe vielleicht nicht,
aber ihr braucht es, zu lieben."

[image]

(by O.M. Aivanhov)

 

20.07.2013 um 23:08 Uhr

Das Geldzeug

von: Zaubermantel   Kategorie: Notizen

[image]

Es fängt an, dass das Geldzeug sich transformiert. Geld ist Warenwert, das
hatten wir früher schon mal besprochen. Auf Kosten des Körpers wird die
Ware angeklinkt, wahres Denken blockiert. Geld ist mit Vernunft verbunden.

Wir müssen zur Hermetik - Geld in Verbindung mit Hermetik wird auch
Schokolade genannt in Deutschland. Substanz ist in kollektiver Substanz
begründet. Mann kann Geld auch der Substanz nach pflegen, dann löst
es sich auf. Das Buch Geld im Sinne von Substanz denken (muss man
aber ein bißchen was können).

Finanzwissenschaft ist auch noch dabei - den geistigen Ort pflegen,
das Geld dehnt sich dann aus. Ein Beispiel: willst ein Bett kaufen,
hast kein Geld und es geht trotzdem. Leute mit Hartz IV Standard
haben trotzdem noch Geld übrig (wundersamerweise).
Bei Studenten ist das sowieso üblich. Ein armer Student hat deutlich
mehr Geld in der Tasche, als ein normaler Arbeiter, weil der Student
die Macht nicht hat. Bei den Arbeitern wird viel mit Macht gemacht.
Sladdi hat immer viel mit Geld gemacht und nicht mit Macht,
sprach der Onkel.

[image]

 

20.07.2013 um 22:59 Uhr

Äußere Kommunikation

von: Zaubermantel   Kategorie: Tipp des Tages

In Deutschland bedarf es eher mehr an äußerer
Kommunikation. Eine Sache solange bequatschen,
bis nix mehr reinspringt.

[image]

 

19.07.2013 um 01:38 Uhr

Erinnern bedeutet lernen

von: Zaubermantel   Kategorie: Tipp des Tages

"Erinnern bedeutet lernen"
sagt Aristoteles. 

Man kann es langsam oder schnell machen,
aber willentlich geht es schneller.

FröhlichFröhlich

oder andersherum: lernen bedeutet sich erinnern. 

 

19.07.2013 um 01:03 Uhr

Die Frage nach Gerechtigkeit

von: Zaubermantel   Kategorie: Notizen

Die Frage nach Gerechtigkeit kann sich nur derjenige stellen,
der ein äußerst diszipliniertes Leben führt. Wenn man für
das Ganze fragen will, hat man es mit Ordnung zu tun.

Stichwort: Gestalt Ungerechtigkeit - wenn man sich was rausnimmt
aus der Ungerechtigkeit, wenn man sich was herauspickt, dann ist
das Ungerechtigkeit. Ungerechtigkeit ist die eigene Psychologie.

(by Onkel Sim)

 

19.07.2013 um 00:41 Uhr

Wenn du nach Gott rufst

von: Zaubermantel   Kategorie: Tipp des Tages

Wenn alles zusammenbricht und du rufst nach Gott,
dann wacht immer einer auf, immer ein nächster Mensch wacht auf
und macht unsere Belange, es ist wie eine sofortige Handlungsanweisung.

Empfehlung: sich kümmern -
es ist nicht richtig, andere zu beschimpfen
(auch nicht die böse Nachbarin ...).


[image]

 

16.07.2013 um 22:08 Uhr

Kosmisches Tageblatt

von: Zaubermantel   Kategorie: Botschaften

[image]

Ihr Lieben!
Unsere Zeit ist eingerichtet für Aufklärungen, Reinigung, Ordnung und friedvolles und harmonisches Miteinander. Es gibt noch viel zu tun, aber wir können ordentlich mithelfen, wenn wir in unserem eigenen Leben und unserem Umfeld tüchtig mitarbeiten. Es ist so einfach liebevoll zu sein! Ich schicke Euch innige Herzensgrüße. In Liebe Barbara


SELBST-Vertrauen schenkt die besten Lösungen.
Das Außen, die „scheinbaren“ Probleme sind ein Spiegel und Aufwecker. Die Erlebnisse und Hinweise im Alltäglichen führen uns zu unseren eigentlichen Lebensaufgaben. Wie oft lassen wir uns stark von äußeren Ereignissen gefühlsmäßig und gedanklich beeinflussen. DU HAST FÜR DEIN LEBEN DIE VERANTWORTUNG! Ruhe und Gelassenheit schenken Dir lichtvolle Möglichkeiten. Hindernisse sind Geschenke, um andere Wege zu gehen. Chancen sind engelhafte Hinweise, um Selbstzweifel zu überwinden. Die perfektesten Antworten und Lösungen schenkt Dir Dein GOTTVERTRAUEN. Klarheit, Reinigung, Weitsicht stellen sich fließend vom SELBST ein. Höre auf Deine Herzensimpulse, auf Deine Ideen und Deine Inspirationen und L E B E sie! Deine Zufriedenheit ist eine große Hilfe zum Wohle des Ganzen, denn WIR SIND ALLE EINS! - Barbara Trapp-Hüngerle -

[image]

 

16.07.2013 um 01:19 Uhr

Flugstunden

von: Zaubermantel   Kategorie: Bettkantentexte

Erst den Führerschein in der Tasche haben und dann gleich zum
nächsten übergehen. Den Flugschein machen. Wenn das geklappt
hat, Motorrad fahren. Und dann Sportboot? Mein Haus, mein Pferd,
mein Jaguar. Ferienhaus ist ja auch noch da. Und wer kümmert sich?
Wer geht damit um? Wer lebt damit? Keine Zeit mehr übrig. Nur der
Schreibkram ist real. Und die Rechnungen. Liegestuhl ist bequemer.

[image]

 

15.07.2013 um 16:06 Uhr

Zuhören

von: Zaubermantel   Kategorie: Kalenderblättchen

"Wirkliches Zuhören, völlige Konzentration auf den anderen
ist immer eine Manifestation der Liebe. Ein wesentlicher Bestandteil
wirklichen Zuhörens ist die Disziplin des Ausklammerns, das zeitweilige
Aufgeben oder Beiseitestellen der eigenen Vorurteile, Bezugsrahmen
und Wünsche, damit man die Welt des Sprechers so weit wie möglich
von innen her erheben kann, sozusagen in seine Haut schlüpft.
Da wahres Zuhören ein Ausklammern, ein Beiseitestellen des Selbst
beinhaltet, bringt es vorübergehend auch ein totales Akzeptieren
des anderen mit sich." (by M. Scott Peck)

[image]

 

15.07.2013 um 10:48 Uhr

Deine Eltern

von: Zaubermantel   Kategorie: Alltag

aus: Sai Baba`s Gedanken

"Und sind sie auch noch so schlecht zu dir, wenn du ihnen auf Dauer zürnst, zeigt es, dass du an sie gebunden bist. Deine Eltern sind nur ausführende Organe. Das Leiden, das dir widerfährt, hast du durch die Taten in früheren Leben bedingt. Kein anderer ist verantwortlich außer du selbst. Löse deshalb deine Bindungen und Probleme, die dich an deine Eltern ketten und die dich nicht wachsen lassen.

Du solltest dahin kommen, dass du alles, was du durch und von deinen Eltern bekommen hast, dankbar annehmen und daraus lernen kannst. Es geht nämlich nur um dich, bzw. darum, dass du lernst! Lerne, lerne, lerne. Bitte Gott um Führung und eine noch so schwierige Kindheit kann der Weg zu einer PRACHTSTRASSE werden. Alles ist für dich bereitet."

[image]