Zaubermantel

31.08.2013 um 14:53 Uhr

Erkenntnisse über Erkenntnisse

von: Zaubermantel   Kategorie: Fundsachen

sie jammerte, dass sie immer langsamer werden
und dass es jeden Tag ein bißchen später wird,
bevor sie vom Einkaufen zurück sind.

Aber er lachte nur und berichtete von Meister Djwal Khul,
der hätte geschrieben, dass jetzt die liebende Güte sehr wichtig wäre.
Und dass die liebende Güte entweder durch das Kehlzentrum fließt
oder durchs Herzzentrum. Das Kehlzentrum ist mit schöpferischer
Wirkung verbunden und das Herzzentrum mit willentlicher Aspiration.

Da würde man sich durchpflügen. Und dann wachen sie um einen rum
alle auf und wollen einen Gedankenpunkt von einem haben und
schwupp wird man langsamer. Das müsste man auf seinem Weg einfach
mit einbeziehen. Deutschland würde mit der schöpferischen Wirkung
arbeiten.

Und wenn wir durchs Herzzentrum wirken, dann sind wir selber
am Lernen und könnten dabei schon mal zusammenbrechen,
zumindestens würden wir merklich langsamer werden. Uff !
Und sie erfuhr noch, dass sie selber eher rustikal wäre.
Da ham wir den Salat.

 

28.08.2013 um 15:03 Uhr

Günstige Gelegenheiten

von: Zaubermantel   Kategorie: Schatzkiste

Klasse, der heutige Kommentar hat mich inspiriert, Maulwurf zu spielen und einen etwas älteren Text auszugraben (eine Hand wäscht die andere) - hier ist der Text, aus einer Botschaft:

"Information ist ganz einfach Information, man kann damit tun was man will, das wichtigste daran ist, wie ihr euch fühlt, wenn ihr diese Information intus habt, entweder seid ihr in Resonanz damit oder nicht. Es ist so einfach und simpel, dass es heisst, wenn ihr nicht in Resonanz damit seid, dann bedeutet das nicht automatisch, dass ihr eine Lizenz dafür habt, Streitigkeiten über das gesagte ins Leben zu rufen.

Die Wahrheit braucht niemals Verteidigung, sie beweist sich stets selbst, und wenn eure Wahrheit im Einklang mit dem ist, was man als Grössere Wahrheit bezeichnet, dann wird sie sich euch offenbaren." (Botschaft von Kuthumi - von einer inzwischen erloschenen Seite. Sie hieß: 7stern.info und der Text daraus stammt von den Botschaftenseiten Dez. 2007)

[image] 

28.08.2013 um 10:53 Uhr

Überdruck

von: Zaubermantel   Kategorie: Tipp des Tages

Traurig

Zitat

vom 25. August 2013

"Macht euch jetzt auf jede Form von Unbeherrschtheit [Ausbrüchen] gefasst, nun, da vielen die Assimilation der erhöhten eintreffenden Energien Schwierigkeiten bereitet. Und weil sie, wie sie sagen, unfähig zu sein scheinen, [all' das] diese Energieanhebung aufzunehmen und zu integrieren, werden die Sicherheitsventile platzen und der Dampf wird auf die unterschiedlichste Art abgelassen werden und folglich kommt es allerorts zu unerwarteten Entladungen dieses enorm ansteigenden Überdruckes."

die Quelle: 
https://dasmanuskriptdeslebens.wordpress.com/2013/08/25/das-manuskript-des-uberlebens-teil-347-am-25-august-2013/ 

Wütend

 

28.08.2013 um 01:41 Uhr

Eine Sichtweise

von: Zaubermantel   Kategorie: Sichtweisen

Pure Wahrheit
"Pure Wahrheit tut weh - ohne zu helfen.
Pure Wahrheit verwundet - ohne zu heilen.
Wahrheit braucht als Schildgenossen die Liebe.
Sonst fehlt dem Donnerwetter
der erlösende Regen."

[image]

27.08.2013 um 15:20 Uhr

Klarheit

von: Zaubermantel   Kategorie: Bettkantentexte

So klar wie klare Kloßbrühe. Der Suppenkasper und die nudeldicke Deern.
Plattdeutsch lernen. Mit den Alten schnacken übern Gartenzaun. Man weiß,
was sie sagen wollen, aber man selber könnte es nie so gut in die plattdeutsche
Sprache kleiden. Sprachgenies. Mehrsprachig aufwachsen. In jungen Jahren
ist alles kinderleicht. In späteren Jahren wird`s etwas schwieriger.


[image]

 

27.08.2013 um 00:08 Uhr

Neige

von: Zaubermantel   Kategorie: Bettkantentexte

Der Sommer geht zur Neige. Die Blätter fallen schon. Und abends
wird es so plötzlich dunkel, da rechnet man noch gar nicht mit. Wieder mal
die Balkonpflanzen zu spät gegossen. Der Süden hatte Regen und der Norden
Sonne. Verdrehte Welt. Routenplaner, Wegweiser, Sackgassen. Wohin des
Wegs? Die Einheimischen fragen. Brauchbare Tipps erhalten. Das
Unbekannte öffnet sich. Wieder was dazu gelernt.


[image]

 

25.08.2013 um 09:35 Uhr

Das neue Yoga

von: Zaubermantel   Kategorie: Maitreya

Die Kunst des Lebens ...
sie verausgabt sich immer und plumps, fällt sie ins Koma,
auf höherer Ebene, nicht im freien Willen (wie gestern Abend).

Aber jetzt können die Menschen das ändern, mit dem neuen Yoga:

Innere Gelassenheit
Lauterkeit des Geistes
Ehrlichkeit im Denken

Das sind doch erfreuliche Dinge. Und noch mehr erfreuliche Dinge.
Die Indigo Farbe sammelt ein, was jemand verwirklicht hat.

http://www.shareinternational-de.org/hefte_2001/0101_maitreya_ehrlichkeit.htm


[image]

 

24.08.2013 um 00:11 Uhr

Leerheit

von: Zaubermantel   Kategorie: Notizen

Nicht zu fühlen ist normal.
Leerheit ist die wahre Natur des Menschen.

Wie langweilig?
Nein.

Dann hätten wir ja
alles schon verwirklicht.

[image]

 

22.08.2013 um 18:11 Uhr

Elbstern

von: Zaubermantel   Kategorie: Bettkantentexte

Mist, lange keine geometrische Lichtarbeit mehr gemacht.
Die Kirchen umrunden und dabei den gelben Elbstern unter den
Füßen symbolisieren. Aber wir dackeln ja jeden Tag ins Heim. Was
hält uns denn ab? Den gelben Elbstern können wir doch jederzeit
visualisieren. Aber die Wegroute werden wir auch mal wieder
ändern. Immer schön die Lichtfäden verteilen. Genau.

[image]

 

22.08.2013 um 12:52 Uhr

Das Pflegen

von: Zaubermantel   Kategorie: Tipp des Tages

Selbstverwirklichte Wunder
Bitte weniger Erscheinungen und Phänomene.
Wunder von außen sind nicht so schön,
das Pflegen geht schneller, als ein Wunder von außen.
Ein selbstverwirklichtes Wunder ist viel besser.

[image]

 

20.08.2013 um 13:11 Uhr

Fantastisch

von: Zaubermantel   Kategorie: Bettkantentexte

Die Werte sehen. Es kommt auf die inneren Werte an?
Der Mensch an sich ist introvertiert? Die Extrovertierten sind
nicht vorgesehen im großen Plan? Ärmel hochkrempeln und abarbeiten.
Autsch ! Nicht so voreilig. Wir erlauben, dass sich da was tut.
Mit viel Geduld und mit gutem Willen. Krachledern war
gestern. Sehr dezent ist heute. Uff !


[image]

 

20.08.2013 um 13:08 Uhr

Handlung und Taten

von: Zaubermantel   Kategorie: Notizen

Die Karawane

Sonntagmorgen um 8:11 Uhr - moin, moin !
Sie war noch im Traumland und es hieß, wir sind bei der
Karawane angekommen. Sie hatte ausgerechnet die Karawane
nicht "gehört" und fragte ganz gegen ihre Gewohnheit nach -
sogar etwas hektisch: Wo sind wir angekommen?
Wah !
Sie hätte über-reagiert.
Wie die Extrovertierten. Die haben zuviel persönlichen Bereich und
könnten mal Gegenstände an Asiaten verschenken, dann wären das
keine persönlichen Gegenstände mehr. Gute Form, aber kein Wesen.

Eine Fata Morgana ist das, was die Leute sich einbilden,
dass es eine Karawane wäre (etwa 90 % der Menschen).
Bei Handlung ist die körperliche Bewegung erfreulich.
Bei Taten ist die körperliche Bewegung nicht erfreulich.
Die Karawane ist mit Handlung verbunden.

http://www.zeit.de/lebensart/2012-01/fs-street-art-2/seite-13

[image]

 

18.08.2013 um 15:20 Uhr

Der freie Wille

von: Zaubermantel   Kategorie: Notizen

#

heute Morgen am Telefon ... [image]

der freie Wille ist unser großes überwölbendes Thema. Was ist freier Wille? Die Frage technisch aufzäunen. Dem freien Willen folgt Energie aller Art. Was ist, wenn der freie Wille aufgehoben wird? Wenn z.B. die linke Hand auch mal die Maustaste betätigen wollte, aber nicht in der Lage ist, sie zu betätigen. Was macht sie dann? Wird sie ärgerlich? Oder öffnet sie sich stattdessen, damit Energie nachfließen kann?

Es gibt einen Spezialisten für die Aufhebung des freien Willens und zwar aus einer Notwendigkeit heraus. Das ist Maitreya, der Herr der Liebe. Es ist jetzt die Norm, dass ständig der freie Wille aufgehoben wird, damit mehr Energie zur Verfügung steht. Plötzlich macht z.B. deine linke Hand Dinge, die sie gar nicht tun wollte. Geld verschenken, Leute streicheln, die sie gar nicht mag etc. ... oder du findest dich mit deinem größten Feind in heiliger Vereinigung wieder. Wenn ihr dann aufwacht, zieht Maitreya die Energie zurück und ihr könnt eure Illusionen erkennen und auflösen und nur das Echte bleibt übrig.Wow! Ganz schön schräg, was?

#

 

18.08.2013 um 13:07 Uhr

Timing

von: Zaubermantel   Kategorie: Bettkantentexte

das war der Bettkantentext von Samstag ... Fröhlich

Erst staubsaugen, dann duschen. Erst Zähne putzen, dann ins Bett.
Die Treffen einhalten, pünktlich sein oder auch nicht. Wenn bloß nicht immer
was dazwischen käme. Ausgerechnet wenn man los muss, hat man die besten Ideen.
Und möchte sie schnell noch umsetzen. Immer schön in letzter Minute. Dann
wird`s auch nicht langweilig. Die Ausreden sind auch
immer wieder spannend.


[image]

 

17.08.2013 um 11:02 Uhr

Banane und Mehr

von: Zaubermantel   Kategorie: Alltag

#

Bericht von Donnerstag:

Sie wollte grad eine Banane essen, da klingelte das Telefon
und sie erzählte, dass sie noch gar nichts gegessen hatte
vor lauter Tippen - es war schon gegen Mittag.

Kommentar:
ist doch gut !
Aber Banane ist Schakti.

Wertvolle Inhaltsstoffe?
Gehört zu den Programmierungen, ist Illusion.
Ist karmische Dialektik.
Die Notwendigkeit auflösen, eine Banane essen zu müssen.
Erkenntnis erlauben.

Der Mensch da oben nimmt die Kalorien, aber nicht wir hier unten.
Wenn schon Banane, dann beim Essen auch wahrnehmen und empfinden.
Wie das ist beim Kauen, was da alles geschieht im Mund und so ...


[image]


16.08.2013 um 12:49 Uhr

Ersuche ich höflichst

von: Zaubermantel   Kategorie: Sichtweisen

August

"Die verehrlichen Jungen,
welche heuer meine Äpfel und
Birnen zu stehlen gedenken,
ersuche ich höflichst,
bei diesem Vergnügen
wo möglich insoweit
sich zu beschränken,
dass sie daneben auf den Beeten
mir die Wurzeln und Erbsen
nicht zertreten."
(Theodor Storm)


[image]

 

15.08.2013 um 01:13 Uhr

Meinungen

von: Zaubermantel   Kategorie: Notizen

Die Leute arbeiten mit Meinungen, die sie beim Lesen haben.
Es steht alles schon in den Büchern, die Leute lesen nicht richtig.
Die Bibel z.B. wird nur mystisch gelesen. Es gibt Schriftgelehrte,
die lesen die Bibel mit Lupe und nicht dem Sinn nach ...

Traurig

 

15.08.2013 um 01:08 Uhr

Eine Postkarte

von: Zaubermantel   Kategorie: Alltag


[image]

Eine witzige Postkarte aus Berlin:

http://www.alte-machen-arbeit.de/

Genau das Foto aus dem Link war darauf zu sehen.
Es als Chance zu sehen, dass die Alten viel Arbeit machen
und damit indirekt für viele Jobs sorgen, ist eine Sichtweise,
die sich mir bisher noch nicht gezeigt hatte.

[image]

 

15.08.2013 um 01:05 Uhr

Taunus

von: Zaubermantel   Kategorie: Bettkantentexte

Trau dich Taunus. Geh auf Wanderschaft. Besuch doch mal den Odenwald.
Oder mach eine Wanderung durchs Sauerland. Höhlen aufsuchen und Zwergenkönige
begrüßen. Kleine Prinzessinnen kreuzen deinen Weg. Murmeltiere murmeln miteinander.
Käfer und Schmetterlinge wispern ganz geheime Dinge. Die Elfen und Feen hören
ihnen zu und singen dazu ihre zarten Melodien. Trau dich Taunus.

[image]

 

11.08.2013 um 01:02 Uhr

Weil überall Chaos herrscht?

von: Zaubermantel   Kategorie: Maitreya

Maitreya ist da, eben weil überall Chaos herrscht.
Man hat keine Kontrolle und es bleibt einem nur die innere Gelassenheit.
Einen Anlass finden, wo man noch nicht gelassen ist,
um dann innere Gelassenheit zu gewinnen (das ist nicht sexy).

Maitreya sagt nicht, dass er die Kastanien aus dem Feuer holen will.
Aber er hilft uns, die Menschenwürde zu wahren.
Qualität entwickeln und den anderen nicht schaden.

Wenn Krieg ist und keiner geht hin, dann kommt der Krieg zu dir.
Die Dinge nicht verleugnen, sondern lieber gleich daran arbeiten.


[image]