Zaubermantel

27.02.2015 um 11:08 Uhr

Bambi

von: Zaubermantel   Kategorie: Botschaften

[image]

Ihr Lieben!
Nutzt Eure Freiheit, um Eure LIEBE und Eure HERZLICHKEIT
zu leben und zu verströmen. ALLES, was Ihr ausstrahlt kommt
wie ein Spiegelbild zu Euch zurück. Sorgt für Euer Wohlbefinden
und macht Euch einen lichtvollen Tag voller Gottvertrauen und
Ihr werdet WUNDER erleben. In herzliche Verbundenheit
kommen LIEBESGRÜSSE zu Euch von Barbara


Der Besitz der LIEBE im Herzen
ist das größte himmlische Geschenk, was wir besitzen. Mit der Energie der LIEBE lösen sich alle Konflikte, sie ermöglicht ehrliche, taktvolle und heilsame Lösungen. Die LIEBES-Kräfte reinigen und erweitern den Horizont. Freude, Lachen, Heiterkeit setzt Heilkräfte frei, stärken unsere Abwehrkräfte und ermöglichen ein zufriedenes Wohlbefinden. Mit Deiner fröhlichen Ausstrahlung verströmst Du himmlische Energie und beschenkst ALLES, wo immer Du dich aufhältst. Deine Entscheidungsfreiheit ist maßgebend. Im Zweifelsfalle bleibst Du stecken – mit GOTTVERTRAUEN strömen LIEBE, Freude, Lösungen und Chancen in Hülle und Fülle. So kannst Du einen segensvollen, engelhaften Tag erleben und verschenkst SELBSTverständlich mit Deiner liebevollen Art und Weise Energie für das Wohl des Ganzen.


[image][image]


26.02.2015 um 16:10 Uhr

Harmlosigkeit

von: Zaubermantel   Kategorie: Bettkantentexte

Voller Freude und ohne jegliche Hintergedanken. Mit kindlicher Unschuld.
Kann kein Wässerchen trüben. Sowas ist verdächtig? Die führt doch was im Schilde?
Anstand und Harmlosigkeit. Gebetsmühlenartig sagen wir das auf. Jahrelang schon. Und der
Leierkastenmann kurbelt seinen Leierkasten. Teilen anstatt spalten. Liebende Güte praktizieren.
Und wenn dir einer blöd kommt, nicht gleich an die Decke gehen, sondern erstmal still auf die
andere Seite gehen. That`s ist. Die Keule schwingen in deiner Vorstellung geht auch.


[image]


25.02.2015 um 11:25 Uhr

Kraft verwirklichen

von: Zaubermantel   Kategorie: Tipp des Tages

Am meisten Kraft verbunden ist mit Postkarten Schreiben
oder Malarbeiten oder Bastelarbeiten. Das hat mit Moral nichts zu tun.
Mit solchem Kleinkram Kraft verwirklichen.

[image]

 

25.02.2015 um 08:40 Uhr

Zuletzt

von: Zaubermantel   Kategorie: Bettkantentexte

Die letzte Ölung. Der letzte Mohikaner. Einmal muss doch Schluss sein.
Das letzte Wort haben wollen? Den anderen den Vortritt lassen. Turnschuhfokus IST.
Das waren noch Zeiten. Die Besuche gingen hin und her. Wie eine Mobilmachung. Auch
das ging vorüber. Alles geht einmal vorüber. Dann gibt es einen neuen Frühling. Der wird
jedes Jahr schöner. Die Dankbarkeit wächst von Jahr zu Jahr. Als wäre es noch nie so
schön gewesen. Die kleinen gelben Winterlinge. Die Büschel der Schneeglöckchen -
Krieger. Das filigrane Kunstwerk der zartblühenden Zaubernuss. Die Knospen
der Magnolie. Jetzt das Atmen nicht vergessen.

[image]


22.02.2015 um 10:35 Uhr

Heiler

von: Zaubermantel   Kategorie: Notizen

Er will Heiler werden? Da isser doch schon dran.
Djwal Khul hat doch die esoterische Psychologie gegeben, für
diejenigen, die irgendwo reingepresst werden. Spiritueller Heiler bedeutet,
Grundsätze zu reflektieren und nicht, dafür bezahlt zu werden.

http://netnews.helloyou.ch/bkgr/toc.html

FröhlichFröhlich

22.02.2015 um 10:23 Uhr

Fragen stellen

von: Zaubermantel   Kategorie: Alltag

Sich immer 'blöde' Fragen stellen, damit die Seele überfordert wird.
Dann öffnen sich Räume - kuscheln mit der eigenen Göttlichkeit.

[image]

16.02.2015 um 23:37 Uhr

Geduld

von: Zaubermantel   Kategorie: Botschaften

[image]

Ihr Lieben!
Wir haben große Chancen unsere Herzensliebe
in vollem Ausmaß zu verschenken. Es ist ein himmlischer
Beitrag zum Wohle des Ganzen, das wir verschenken und verbreiten
dürfen. Lebt und genießt diese WUNDERBARE Möglichkeit und es ist
ein segensreicher Beitrag für unsere neue Zeit. In herzlicher
Verbundenheiten kommen Liebesgrüße zu Euch
von Barbara


Geduld schenkt Wunder.

Achte auf Deine Gedanken und versuche ALLES positiv und gelassen zu betrachten, so entwickelst Du SELBSTverständlich Zuversicht und Ausdauer. Mit Deiner inneren Ruhe und Gelassenheit fühlst Du das Göttliche Licht und Deine Schöpferkräfte in Dir. Du bist ein wichtiger Kanal für LIEBESENERGIE und Loyalität. Bündle Deine Entfaltungskräfte und Du wirst WUNDERVOLLES erfahren und erleben. Sei kreativ und aktiv, dann kann sich eine lichtvolle Zukunft verwirklichen. Wir haben die Kraft und die Freiheit unser Hiersein lebendig, heilsam und erfolgreich einzurichten. Wir sind Mitschöpfer auf unserer Erde und wir können uns in Freiheit und voller Gottvertrauen für das entscheiden, was uns gut tut und voranbringt. Genieße Deine Lebendigkeit, Deine Perfektion, Deine Herzensliebe, so kann wahre innere Schönheit fließen zum Wohle des Ganzen. - Barbara Trapp-Hüngerle -


[image]


15.02.2015 um 21:16 Uhr

Ohne Drama

von: Zaubermantel   Kategorie: Notizen

Das, was wir organisieren, haben wir gar nicht im Außen.
Wir haben das im Außen, woraus wir ein Drama machen.
Ein Heiliger macht kein Drama um sein Äußeres.
Es ist ihm egal, wie er aussieht. Er würde sich nur sagen,
da ist etwas, wo er technisch rangehen sollte.

[image]

13.02.2015 um 23:00 Uhr

Traum

von: Zaubermantel   Kategorie: Bettkantentexte

Alles ist gut. Die Wiesen grün, der Schnee so weiß. Die Straßen gefegt
und die Fenster geputzt. Spiegelgesetze? Die Schaufensterscheiben helfen uns.
Wer Mut hat, guckt hin. Bauch einziehen geht nicht mehr. Eine Wanderung machen.
Ganz spontan. Das Wetter machen wir uns selber. Alles segnen. Dankbar sein.
Die Fehler halten uns auf Trab. Pferderennen für die Reichen? Die Pferde
wollen gehen. Kühe und Bienen sind schon weg.

[image]


13.02.2015 um 01:27 Uhr

Übereinstimmungen

von: Zaubermantel   Kategorie: Fundsachen

Innerlich gelassen bleiben. Einen Punkt finden, wo man innerlich gelassen bleiben
kann. Djwal Khul sagt: das Erlauben ist das Wichtigste.- Nur die Mitte kann handeln.
Aber sie will sich immer drauf stürzen.

Politiker schlafen weniger. Und zwar auf Kosten der anderen. Die Introvertierten
müssen deshalb noch mehr schlafen, als sie es ohnehin schon müssen.
Die Extrovertierten stellen sich einen Wecker. Sie hassen es, lange zu schlafen.
Die Mitte muss sein."

[image]

 

13.02.2015 um 01:14 Uhr

Gekürzte Fassung

von: Zaubermantel   Kategorie: Notizen

Die Post war mal pünktlich. Es wurde erinnert: wenn ich mit einem Finger auf andere zeige, dann zeigen
drei Finger auf mich. Die Spiegelgesetze einhalten. An die Spiegelgesetze denken. Und damit sich vor sich selber verpflichten, die Spiegelgesetze auch einzuhalten. Die meisten Menschen flippen aus, wenn man sie anpiekst. Sie bleiben zwar beherrscht, aber ihr Ego geht unter. Die in Hannover mögen das. Hannover ist die Stadt, die ihre Narren zu Königen macht. Die Narren dürfen aber keine Grundsatzentscheidungen treffen. In Hannover achtet man darauf, keine Karriere zu machen. Zu ihren Begriffen “nicht, mitnichten und kein” kommt noch hinzu: keine Karriere. Die in der Politik haben das nicht gerafft, wie wichtig es ist, keine Karriere zu machen. Sladdi hatte das damals gerafft und hat sich nicht verbeamten lassen. Sie hat das allerdings in eine Schokoladenkarriere gelenkt. Schokolade und Haribo und viele, viele Bountys. Aha, sie hat keinen Egoismus, den hat sie in Bountys investiert, damit das schmeckt. Bounty selber hat nämlich keinen Geschmack. Und sie hat zuviel gelacht. Kichererbse. Begriffe wie Kichererbse kommen
auch von Hannover (am Telefon aufgeschnappt).

[image]


13.02.2015 um 00:59 Uhr

Sommer

von: Zaubermantel   Kategorie: Bettkantentexte

Die Zweige biegen sich. Reich beladene Büsche und Bäume. Gibt immer
was zu pflücken. Die Erdbeeren frisch vom Feld naschen. Die vielen Rankgewächse,
überall schlängeln sich die Ärmchen durch. Auf dem Balkon schlafen. Im Durchzug leben,
aber die Wohnung kühlt trotzdem nicht ab. Die Wäsche immer draußen trocknen. Das
Unkraut darf wachsen. Überraschung. Die Bäumchen in Balkonkästen. Mal sehen,
ob die kleine Kiefer hier sein mag. Daumendrück.


[image]


11.02.2015 um 22:43 Uhr

Ein gutes Ende

von: Zaubermantel   Kategorie: Kalenderblättchen

"Gott weiß, dass es ein schönes und gutes,
lichtes und wunderbares Ende geben wird.
Er weiß, dass alles, was zwischendrin passiert,
vorläufig ist und keine Macht hat, das Ende
zu bestimmen. Das Ende ist schon bestimmt.
Welche Wege und Umwege seine Geschöpfe
nehmen werden, um zu ihm heimzufinden,
liegt in ihrer Freiheit." (Alexa Kriele)

[image]

10.02.2015 um 15:49 Uhr

Langsamer werden

von: Zaubermantel   Kategorie: Alltag

"Langsamer werden ist ganz normal. Ich war erst spät zu Hause. So spät war das lange nicht und kaum war ich drinnen, ertönte schon das Klingelzeichen und ich jammerte, dass wir immer langsamer werden und dass es jeden Abend ein bißchen später wird. Aber Sim lachte nur und berichtete von Djwal Khul, der hätte geschrieben, dass jetzt die liebende Güte sehr wichtig wäre. Und dass die liebende Güte entweder durch das Kehlzentrum fließt oder durchs Herzzentrum. Das Kehlzentrum ist mit schöpferischer Wirkung verbunden und das Herzzentrum mit willentlicher Aspiration. Da würde man sich durchpflügen. Und dann wachen sie um einen rum alle auf und wollen alle einen Gedankenpunkt von einem haben und schwupp wird man langsamer. Das müsste man auf seinem Weg einfach mit einbeziehen. Deutschland würde mit der schöpferischen Wirkung arbeiten. Und wenn wir durchs Herzzentrum wirken, dann sind wir selber am Lernen und könnten dabei schon mal zusammenbrechen, zumindestens würden wir merklich langsamer werden. Uff ! Sie wäre aber sehr rustikal. Da ham wir den Salat."

[image] 

10.02.2015 um 00:04 Uhr

Eine wunderbare Seele

von: Zaubermantel   Kategorie: Botschaften

[image]

Ihr Lieben!
Das Schönste, Beste und das Liebevollste,
was Ihr verschenken könnt, ist Eure LIEBE und
Eure Herzlichkeit. Es ist ein WUNDERBARES Geschenk,
wenn Ihre Eure GOTTESGABEN verschenkt zum Wohle
des Ganzen. Ich wünsche Euch einen glücklichen
und WUNDERVOLLEN Tag und sende Euch
Herzensgrüße. Barbara


Du bist eine WUNDERBARE Seele!!
Bewahre bei all Deinem Tun und bei Deinen Entscheidungen Deine innere Ruhe und Gelassenheit. Du bist so stark, daß Dir Nichts etwas anhaben kann. Behalte Deine Ziele, Deine Aufgaben klar vor Augen. Du kannst ALLES schaffen. Deine Ideen, Deine Wunschträume werden konkret und das Spiel des Lebens bindet ALLES ein. Deine Herzensweisheit ist eine wertvolle Hilfe für DEINE Entscheidungen. In Deinem GOTTVERTRAUEN liegt Weisheit und LIEBE. Genieße und freue Dich, daß Du die Gaben und die Fähigkeiten hast, Nächstenliebe und Hilfsbereitschaft mit Freude verschenken und leben zu dürfen. Sei aufmerksam, achtsam und spüre Deine Herzensbotschaften, dann weisst Du, was Deine Lebensaufgaben für wichtige Bedeutungen haben. Lebe mit Freude den SINN DEINES LEBENS, dann geht es Dir WUNDERVOLL und Du verschenkst SELBSTverständlich LIEBE zum Wohle des Ganzen. - Barbara Trapp-Hüngerle -


[image]


09.02.2015 um 17:44 Uhr

Balsam

von: Zaubermantel   Kategorie: Bettkantentexte

Wohltuende Wirkung. Balsam für die Seele. Kochen wir gemeinsam? Sind wir
heut so frei? Leben, als gäb`s kein Morgen? Miesepeter aufgepasst. Wir verderben
euch den Brei. Wir schicken euch die Sonne ins Haus. Und ganz viele frische Blumen.
Und bunte Glückspillen dürft ihr nehmen. Morgens, mittags, abends. Das wird ein
Fest. Vorsicht, Ansteckungsgefahr. Die gute Laune verbreitet sich rasend
schnell. Und zuletzt strahlt Mutter Erde ganz dolle.


[image]


08.02.2015 um 13:01 Uhr

Marc Aurel

von: Zaubermantel   Kategorie: Schatzkiste

[image]

"Die Jugend kennzeichnet nicht einen Lebensabschnitt, sondern eine Geisteshaltung;
sie ist Ausdruck des Willens, der Vorstellungskraft und der Gefühlsintensität. Sie bedeutet
Sieg des Mutes über die Mutlosigkeit, Sieg der Abenteuerlust über den Hang zur Bequemlichkeit.

Alt sein bedeutet nicht, viele Jahre gelebt zu haben. Man wird alt, wenn man seine Ideale aufgibt.
Die Jahre zeichnen zwar die Haut - Ideale aufgeben aber zeichnet die Seele. Vorurteile, Zweifel,
Befürchtungen und Hoffnungslosigkeit sind Feinde, die uns nach und nach zur Erde niederdrücken
und uns vor dem Tod zu Staub werden lassen.

Jung ist, wer noch staunen und sich begeistern kann. Wer noch wie ein unersättliches Kind fragt:
Und dann? Wer die Ereignisse herausfordert und sich freut am Spiel des Lebens. Ihr seid so jung
wie euer Glaube. So alt wie eure Zweifel. So jung wie euer Selbstvertrauen. So jung wie eure
Hoffnung. So alt wie eure Niedergeschlagenheit.

Ihr werdet jung bleiben, solange ihr aufnahmebereit bleibt: Empfänglich fürs Schöne, Gute und
Große, empfänglich für die Botschaften der Natur, der Mitmenschen, des Unfasslichen. Sollte
eines Tages euer Herz geätzt werden von Pessimismus, zernagt von Zynismus, dann möge Gott
Erbarmen haben mit eurer Seele - der Seele eines Greises."

Marc Aurel (121-180), römischer Kaiser

[image]


07.02.2015 um 17:44 Uhr

Nicht festlegen

von: Zaubermantel   Kategorie: Notizen

Das, was wir als wahr empfinden, daran glauben.
Sich nicht festlegen, alles nur als Hypothese.

Und das Kämpfen nicht vergessen!
Das ganze Wassermannzeitalter hindurch
geht es nur darum, zu kämpfen.

[image]


05.02.2015 um 12:44 Uhr

Widerstand

von: Zaubermantel   Kategorie: Kalenderblättchen

"Jemand vertraut euch seinen Kummer an. Oft geschieht das weniger, weil er eure Hilfe für eine Lösung erwartet, sondern weil er möchte, dass ihr seinen Zustand mit ihm teilt. Lasst ihr euch jedoch von seinem Leid ergreifen, helft ihr ihm nicht, ihr seid wie gelähmt und riskiert, zusammen mit ihm zu versinken. Wenn ihr jemandem nützlich sein wollt, dann lasst es nicht zu, dass sein Kummer in euch eindringt. Bleibt klar, friedvoll, fest, es ist die einzige Art und Weise, mit der ihr ihn dort herausholen könnt. Ihr könnt ihm nur helfen, wenn ihr einen gewissen Widerstand entgegensetzt." (von Herrn Aivanhov)

[image]

 

05.02.2015 um 00:28 Uhr

Sei mutig

von: Zaubermantel   Kategorie: Botschaften

Ihr Lieben!
Noch n i e hatten wir eine so große Chance auf unserer Erde,
unsere innigen Herzensimpulse frei und SELBSTverständlich zu zeigen,
zu leben und einzusetzen. Lebt Eure Impulse. Freut Euch über Spontanideen.
Die neue Zeit schenkt uns noch nie dagewesene Möglichkeiten. Nutzt sie,
es ist die Zeit neuer WUNDER. In herzlicher Verbundenheit kommen
LIEBESGRÜSSE zu Euch von Barbara


Sei mutig und lebe Deine Gaben.
Nutze mit Begeisterung Deine Fähigkeiten. Lebe Deine Träume und freue Dich über die himmlischen Kräfte, die Dir helfen und Deinen Weg segnen. Erlaube Dir Entscheidungen zu treffen, die für Dich bisher für unmöglich erschienen. Dein Wissen ist die Grundlage für Heilung, für Veränderungen für neue Strukturen. Gönne Dir Zeit und Ruhe. Lausche Deinen Gedanken, Deinen Inspirationen, Deinen Gefühlen, dann bist Du innig Verbunden mit Deiner Seele. Lasse Dich vom Augenblick überraschen. Erlebe Dich und Dein Leben in einem strahlenden und wundervollen Glanz. Schenke den Gefühlen Deiner Seele freien Raum und Du erlebst den Glanz der Vollkommenheit und des wahren Glückes SELBSTverständlich für DICH und zum Wohle des Ganzen. - Barbara Trapp-Hüngerle -


[image]