Zaubermantel

30.01.2016 um 20:18 Uhr

Bitterer Tee

von: Zaubermantel   Kategorie: Kalenderblättchen

"Bitterer Tee mit Wohlwollen dargeboten,
schmeckt süßer, als Tee, den man mit saurer
Miene reicht." (chinesische Weisheit)

[image]

 

26.01.2016 um 20:56 Uhr

Aus dem Verteiler

von: Zaubermantel   Kategorie: Botschaften

[image]

Ihr Lieben!
Achtet von ganzem Herzen auf Euer SELBSTWERTGEFÜHL.
Eure liebevolle Ausstrahlung ist ein Geschenk und eine Hilfe für
andere Seelen. Liebe und Herzlichkeit sind himmlische Energien für
einen friedvollen und gesegneten Tag. In herzlicher Verbunden-
heit kommen LIEBESGRÜSSE zu Euch von Barbara


Fühle und lebe Dein SELBSTWERTGEFÜHL.
Nimm Dich immer wieder von ganzem Herzen SELBST wahr.
Nimm Dir immer wieder einige Minuten Zeit für Dich. Sei offen und bereit für kreative
und spontane Möglichkeiten und Wege, die sich Dir öffnen. Oft zeigen Spiegelungen neue Wege.
Betrachte das Schöne in Deinem Leben. Lebe Deine Herzensimpulse. Achte auf Dein Wohlbefinden.
Deine innere Stimmigkeit und Zufriedenheit erschaffen Harmonie und wecken lichtvolle Ideen und
Kräfte. Richte Deinen Blick und Deine Aufmerksamkeit auf positive, schöne und harmonische
Dinge, dann spürst Du Deine liebevollen Herzensimpulse für einen gesegneten Tag
zum Wohle des Ganzen. - Barbara Trapp-Hüngerle -


[image]


26.01.2016 um 00:44 Uhr

Schritt für Schritt

von: Zaubermantel   Kategorie: Botschaften

[image]

Ihr Lieben!
Immer mehr dürfen wir die neue hohe Energie
auf unserem Planeten erleben und fühlen. Nutzt Eure Herzens-
impulse für Eure Entscheidungen. Die neue Schwingung ermöglicht
WUNDERVOLLES. In herzlicher Verbundenheit kommen LIEBES
GRÜSSE zu Euch von Barbara


Gehe Schritt für Schritt VORWÄRTS!
Gehe aufmerksam, ganz bewusst und mit offenem Herzen durchs Leben.
Plötzlich gibt es neue Möglichkeiten und neue Wege öffnen sich. Ein himmlischer Kanal
öffnet sich, der zur bewussten Entfaltung dient. So können Schöpferkräfte ins Spiel kommen
und ganz neue Visionen sich öffnen. Es sind die inneren Werte, die den Menschen immer mehr LICHT
VOLL werden lassen. Deine Seele vermittelt Dir GÖTTLICHE Nähe. So kannst Du Deine Emotionen von
ganzem Herzen leben. Freue Dich, sei dankbar für die lichtvolle Entwicklung. Betrachte ALLES
liebevoll und im GOTTVERTRAUEN, dann erfolgt lichtvolle Entwicklung wie vom SELBST
zum Wohle des Ganzen. - Barbara Trapp-Hüngerle -


[image]


23.01.2016 um 17:49 Uhr

Notizen vom Telefon ...

von: Zaubermantel   Kategorie: Notizen

Es ist Verblendung, zu glauben, es gäbe irgendwo mal Frieden. Rechte menschliche Beziehung pflegen, so gut es geht. Zu jedermann, nicht nur zu einer einzelnen Person. Früher war das möglich zu einzelnen Punkten. Wir pflegen Dezentralität und das war`s. Wenn die Freunde mitmachen ist gut, wenn sie abspringen, dann springen sie eben ab. Man kann niemanden zwingen. In einer Beziehung geht es um allmähliche Gewöhnung. Dann kann Urvertrauen entstehen und Harmlosigkeit wird verwirklicht und du kannst demjenigen nicht mehr schaden. Früher gab es fünf Emotionen für ein einziges Leben und heute gibt es tausend Emotionen in einer Sekunde. Die Leute wollen noch Über-Emotionen haben. Huch? Das geht nicht. Die Über-Emotionen sind zuerst da und dann erst geht`s ins Detail. Wenn du eine Emotion hast, die nicht passt, stirbt das eh.

[image]



22.01.2016 um 22:55 Uhr

Akzeptiere

von: Zaubermantel   Kategorie: Botschaften

[image]

Ihr Lieben!
Unsere bewegende Zeit fordert neue und liebevolle
Entscheidungen. Lebt und zeigt, dass LIEBE das ALL-HEILMITTEL ist.
In herzlicher Verbundenheit kommen LIEBESGRÜSSE zu Euch.
Ich wünsche Euch einen gesegneten und lichtvollen Tag.
Barbara


Akzeptiere jede Seele, wie sie ist.
Nimm Deine Mitmenschen so an, wie sie sind, dann werden herzliche Begegnungen entstehen.
Durch Mitgefühl können gemeinsame und kreative Lösungen gefunden werden. Aufmerksamkeit verstärkt
die Erkenntnis von neuen Möglichkeiten. Die LIEBE ist die heilsamste und intensivste Energie. Mögen Deine
Entscheidungen von LIEBE erfüllt sein. Ohne LIEBE wäre das Leben nicht möglich. Sei dankbar für Dein SO-SEIN, dann werden Herzensimpulse Dir klar und liebevoll helfen richtige Entscheidungen zu treffen. Lass den himmlischen Segen in ALLEM wirken zum Wohle des Ganzen. - Barbara Trapp-Hüngerle -

[image]


21.01.2016 um 10:34 Uhr

Ernüchterung

von: Zaubermantel   Kategorie: Kalenderblättchen

[image]

"Liebe nichts zuviel,
so wirst du über nichts trauern!"
(Heinrich II)


20.01.2016 um 12:37 Uhr

Kosmisches Tageblatt

von: Zaubermantel   Kategorie: Botschaften

Die Texte aus dem Verteiler fordern immer wieder
zu begrifflicher Arbeit auf und sie inspirieren jeden Morgen
ein passendes Bildchen zu finden. Klingende Freude !


[image]
Ihr Lieben!
Jeder Tag bietet uns WUNDERVOLLE Möglichkeiten
unsere Herzensimpulse zu leben. Seid Beispiel und beweist,
dass großartige Möglichkeiten JETZT lebbar sind. In herz-
licher Verbundenheit kommen LIEBESGRÜSSE zu Euch
von Barbara


DU HAST EIN GROSSES LIEBEVOLLES HERZ.
Verschenke Deine lichtvolle Herzensenergie heilend und mitfühlend durch den Tag. Du kannst
Deine gute Energie in alle Lebenslagen hineintragen. Deine Liebe, Deine Gefühle, Dein harmonisches
SEIN zieht auch im äußeren Gleichgesinntes an. Sei Beispiel und zeige und beweise, dass unsere JETZT
ZEIT offen ist für neue Möglichkeiten. Nutze kindliche Neugier für neue Erfahrungen. Kinder leben in
der Gegenwart voller Liebe und Gelassenheit. Ihr Lebensprinzip ist so einfach: hinfallen, aufstehen
und weiterlaufen. Sie sind voller GOTTVERTRAUEN dem Leben offen gegenüber. Lebe voller
Überzeugung von ganzem Herzen, dass wir in einer lichtvollen Zeit leben
zum Wohle des Ganzen. - Barbara Trapp-Hüngerle -

[image]


19.01.2016 um 01:25 Uhr

Gute Nacht

von: Zaubermantel   Kategorie: Botschaften

"Schwer zu durchdringen ist der
Schein der gunahaften Zaubermacht;
nur wer zu mir die Zuflucht nimmt,
aus diesem Weltblendwerk erwacht."
(aus der Gita)

[image]


15.01.2016 um 20:28 Uhr

Verständnisvoll

von: Zaubermantel   Kategorie: Botschaften

[image]

Ihr Lieben!
Nutzt die himmlische Nähe Eurer Lebensbegleiter.
Bittet um Hilfe und seid von ganzem Herzen bereit und offen,
dann werdet Ihr SELBSTVERSTÄNDLICH mit Freude und klaren
Impulsen und Ideen beschenkt. In herzlicher Verbundenheit
kommen LIEBESGRÜSSE zu Euch von Barbara


Begegne Deinem Leben verständnisvoll.
Gottes Schöpfung ist pure LIEBE und LICHTENERGIE. Alles ist im Fluss, im Werden und Vergehen.
Spüre in Deinem Herzen die GÖTTLICHE Nähe und nutze sie, genieße sie für Deine Gefühle, für Deine
Entscheidungen und Deine Lebenserfahrungen. Verbeuge Dich in Ehrfurcht vor Deinem Leben, dann
findest Du Verständnis für die Ereignisse und Erlebnisse. Wissen schafft Klarheit und Heilungsmöglich -
keiten und so können WUNDERVOLLE Ereignisse und Erlebnisse das Hiersein beschenken. FREUDE
verleiht dem Menschen „engelhafte Flügel“, so kann Lichtvolles und Heilvolles im Leben Platz
einnehmen auch zum Wohle des Ganzen. - Barbara Trapp-Hüngerle -

[image]


15.01.2016 um 11:02 Uhr

Sonnenaufgang

von: Zaubermantel   Kategorie: Botschaften

[image]

"Es kommt vor, dass sich jemand bei mir beklagt: »Sie raten uns, den Sonnenaufgang zu betrachten.
Sie sagen, durch die physische Sonne bringe die geistige Sonne die göttlichen Keime, die der Schöpfer
in uns hineingelegt hat, zum Wachsen. Aber seit zwanzig Jahren betrachte ich den Sonnenaufgang
und fühle keine großen Veränderungen.« Aber zwanzig Jahre ist sehr wenig! Manche Samen brauchen
Jahrhunderte, vielleicht sogar Jahrtausende, bevor sie Früchte tragen.

In der Astrologie gibt es Planeten wie Merkur, Venus und Mond, die eine kurze Umlaufzeit haben
und deren Einfluss kurz und oberflächlich ist. Während Jupiter, Saturn, Uranus und Pluto eine langsamere
Umlaufzeit haben, weswegen ihr Einfluss entscheidender und tiefgehender ist. Es gibt also gewisse
Dinge, die ihr schnell erlangen könnt; innerhalb einiger Jahre könnt ihr zum Beispiel einen Beruf, ein Haus,
eine Frau und Kinder bekommen. Aber die Weisheit, die Liebe, die Geduld und die Selbstbeherrschung
zu erlernen, dauert sehr lange, weil diese Eigenschaften, wie die langsamen Planeten, eine sehr weite
»Umlaufbahn« haben. Deshalb müsst ihr lange fortfahren, euch an den Sonnenstrahlen zu wärmen:
Alle göttlichen Samen werden schlussendlich wachsen. Zweifelt niemals an der Wirksamkeit der Sonne
für euer spirituelles Leben." (von Herrn Aivanhov)


15.01.2016 um 06:31 Uhr

Loben

von: Zaubermantel   Kategorie: Tipp des Tages

"Wenn man zur Kritik geneigt ist, sollte man etwas ausfindig machen, das zu loben ist.
Wenn Sie sich ärgern, dann suchen Sie etwas, das zum Scherzen oder Lachen Anlass gibt
und wenn Sie es selbst sind. Wenn Sie ängstlich sind, dann sagen Sie sich, dass Sie sich
morgen über Ihre Angst lustig machen werden. Hat jemand Sie verletzt, versuchen Sie,
dem Betreffenden gegenüber Mitgefühl statt Verstimmung oder Zorn zu empfinden."
(Joseph J. Weed)


[image]

 

12.01.2016 um 00:20 Uhr

Ein ruhiger Geist

von: Zaubermantel   Kategorie: Tibet

"Ein ruhiger Geist bildet die Grundlage
für die Erkenntnis der Wirklichkeit."
(Dalai Lama)


 

12.01.2016 um 00:10 Uhr

Prüfungen

von: Zaubermantel   Kategorie: Grundsätze

"Für diejenigen, die es geschafft haben, wie der universelle Geist zu denken, gibt es weder Unreinheit noch Hässlichkeit noch das Böse. Sicher, wenn man die Welt von einer niederen Ebene aus betrachtet, so ist alles weder vollkommen schön noch gut. Aber wenn man von sehr hoch oben aus schaut, um die Unermesslichkeit zu sehen, so ändert sich alles und selbst wenn es sich um Unglück, um Krieg handelt, wird man alles anders betrachten.

Wenn ihr kocht und die Nahrungsmittel zerkleinert und mischt, so würden diese, wenn sie ein Bewusstsein hätten, sagen, dass ihr grausam, ungerecht, ohne Mitleid seid, sie so zu martern. Doch ihr, die ihr die Dinge anders betrachtet, ihr fühlt euch nicht schuldig und sagt einfach: 'Ich mache ein Brot, das sich alle schmecken lassen werden.' Wenn ihr die Meinung der Trauben hören wollt, die man in der Presse zerdrückt! Und trotzdem, das alles wird nur gemacht, um den Wein zu erzeugen!

Wenn ihr durch große Prüfungen durchgeht, wenn alles zerbricht, wenn alles in euch ins Wanken gebracht wird, dann hat sich der Himmel dazu entschlossen, euch zu essen, d.h., euch anzunehmen, euch oben unter den Auserwählten zu empfangen: Er wäscht euch, er nimmt euch alle unverdaulichen Elemente weg und behält nur, was gut für sein Festessen ist. Selbst die Apostel wurden zermalmt und in Stücke geteilt, bevor sie angenommen und vom Herrn gegessen, d.h. an Seinem Tische zu Seiner Freude empfangen wurden. Das ist die Bedeutung der großen Prüfungen. Und wenn diese Prüfungen noch nicht eingetroffen sind, dann deshalb, weil der Himmel euch noch nicht reif und würdig genug findet, um gegessen zu werden." (von Herrn Aivanhov)


10.01.2016 um 22:42 Uhr

Heilung

von: Zaubermantel   Kategorie: Bettkantentexte

Grün, grün, grün. Engel der Heilung. Wie du mir, so ich dir? Bedingungen stellen?
Die bedingungslose Liebe. Von Herz zu Herz. Von Seele zu Seele. Von Mensch zu Mensch.
Wurzelkunde. Wurzeln der Menschheit. Wissen tief verwurzelt. Urwissen, Urahnen, Urvertrauen.
Die Urquelle. Alpha, Beta, Gamma. Von Alpha bis Omega. Liebenswert. Es lohnt sich zu leben.
Der Lebenszweck. Sinn des Lebens. Die Sinnfrage. Eine Sinnkrise? Einfach anfangen,
ohne nach einem Sinn zu fragen.


[image]


10.01.2016 um 22:35 Uhr

Das Wesentliche

von: Zaubermantel   Kategorie: Kalenderblättchen

"Wieviel Schaden wird im gesellschaftlichen Leben, in Zeitungen, Radio und Fernsehen durch die bedauernswerte Neigung angerichtet, an den anderen immer etwas kritisieren zu wollen! Wie kann es Spaß machen, seine Aufmerksamkeit so sehr auf lächerliche, dumme oder lasterhafte Eigenschaften zu richten? Was hat man davon, Im Privatleben der Leute zu stöbern, um dort anrüchige Details zu entdecken, die man anschließend vor der Öffentlichkeit ausbreitet? Der Weise versucht, eine andere Haltung einzunehmen. Er ist nicht blind, er sieht sogar sehr klar und lässt sich nicht täuschen, aber er betrachtet die guten Eigenschaften und Tugenden der Menschen als das Wesentliche. Daher richtet er seine Aufmerksamkeit auf diese Tugenden und guten Eigenschaften und stärkt dadurch das Gute in den anderen und in sich selbst." (von Herrn Aivanhov)

[image]


10.01.2016 um 22:32 Uhr

Erkenntnis

von: Zaubermantel   Kategorie: Grundsätze

Mit eiserner Disziplin abnehmen wollen?
Sich selbst keine Gewalt antun, im Zweifelsfalle lieber
Schokolade futtern und das nicht unterdrücken, ansonsten
ginge diese Unterdrückung als Gewalt nach außen.

Beschäftigt

08.01.2016 um 22:31 Uhr

Eine ruhige Lebensführung

von: Zaubermantel   Kategorie: Schreibtischkante

Was gräbt sie bloß immer aus?

Hat die nix besseres zu tun? Doch, aber Wiederholungen sind wertvoll. Und Jahre später liest sich so manches wie neu, liegt wohl an dem neuen Bewusstseinslevel, der sich bildet, mal in die eine und mal in die andere Richtung. Reißerische Überschriften können wir getrost der Bild Zeitung überlassen. Die lebt von sowas. Die Panikmache bringt uns auch nicht weiter. Hinter den Vorhang blicken, bzw. auf der anderen Seite nachfragen. Die andere Seite erzählte was von ruhiger Lebensführung. Wenn wir die kleinen Dinge nicht erledigen, dann können die großen Dinge nie gelingen. So simple Sachen wie Hausfrauen Tätigkeiten zu erledigen sei wichtiger, als stundenlang vorm PC zu hocken. Grummel. Zumindest könnten wir häufiger mal wechseln und im Rhythmus bleiben. Anstand und Harmlosigkeit. Es geht eigentlich immer darum, dass die kleinen Aufgaben sitzen. Alles andere läuft dann von alleine.

[image]


08.01.2016 um 18:32 Uhr

Verstehen

von: Zaubermantel   Kategorie: Bettkantentexte

Das Verstehen
wird groß geschrieben.
Erkennen.
Die Dinge erkennen.
Eine Erkenntnisart.
Bekennender Christ.
Wiedergutmachung.
Säume nicht.
Ein Versäumnis ist
nie wieder gut zu machen.
Hellwach und bewusst.
Auf Schusters Rappen.
Ein begehbarer Kleiderschrank.
Was wollen die mit soviel Klamotten?
Das Weiße vergilbt,
der Gummizug zerbröselt.
Der Zahn der Zeit nagt unerbittlich.
Eine Lösung finden.
Loslassen.

[image]


28. Mai 2007

02.01.2016 um 12:06 Uhr

Eine Geschichte

von: Zaubermantel   Kategorie: Schatzkiste

Die Geschichte von den Wasserkäfern und Libellen

Am Boden eines kleines ruhigen Teiches lebte eine Gemeinschaft von Wasserkäfern. Es war eine zufriedene Gemeinschaft, die dort im Halbdunkel lebte und damit beschäftigt war, über den Schlamm am Boden des Teiches hin und her zu laufen und nach etwas Nahrung zu suchen. Immer wieder bemerkten die Wasserkäfer jedoch, dass der eine oder andere von ihnen anscheinend das Interesse daran verlor, bei ihnen zu bleiben. Er klammerte sich dann an einen Stängel einer Teichrose und kroch langsam daran empor bis er verschwunden war. Dann wurde er nie wieder gesehen.

Eines Tages, als dies wieder geschah, sagten die Wasserkäfer zueinander: " Da klettert wieder einer unserer Freunde den Stängel empor. Wohin mag er wohl gehen?" - Aber obwohl sie genau zuschauten, entschwand auch dieses Mal der Freund schließlich aus ihren Augen. Die Zurückgebliebenen warteten noch eine lange Zeit, aber er kam nicht zurück." Ist das nicht merkwürdig?", sagte der erste Wasserkäfer. "War er denn hier nicht glücklich bei uns?", fragte der zweite. "Wo er jetzt wohl ist?", wunderte sich der dritte. Keiner wusste eine Antwort. Sie standen vor einem Rätsel. Schließlich berief der Älteste der Käfer eine Versammlung ein. "Ich habe eine Idee", sagte er. "Der Nächste, der von uns den Teichrosenstängel emporklettert, muss versprechen, dass er zurückkommt und uns erzählt, wohin er gegangen ist und warum." - "Wir versprechen es", sagten alle feierlich.

Nicht lange danach an einem Frühlingstag, bemerkte genau der Wasserkäfer, der den Vorschlag gemacht hatte, dass er dabei war, den Teichrosenstängel emporzuklettern. Höher und immer höher kletterte er. Und dann, noch bevor er wusste, was ihm geschah, durchbrach er die Wasseroberfläche und fiel auf ein großes, grünes Teichrosenblatt. - Als der Wasserkäfer wieder zu sich kam, blickte er verwundert um sich. Er konnte nicht glauben, was er da sah. Alles war ganz anders und auch sein Körper schien auf merkwürdige Art verändert. Als er ihn neugierig zu betrachten begann, fiel sein Blick auf vier glitzernde Flügel und einen langen Hinterleib, die nun anscheinend zu ihm gehörten. Noch während er sich über seine ungewohnte Form wunderte, spürte er ein Drängen, die Flügel zu bewegen. Er gab dem Drängen nach, bewegte seine Flügel- und plötzlich, ohne zu wissen wie, befand er sich in der Luft.

Der Wasserkäfer war eine Libelle geworden. Auf und ab, in engen und großen Kreisen, bewegte sich die neugeborene Libelle durch die Luft. Sie fühlte sich wunderbar in diesem so ganz andersartigen Element. Nach einiger Zeit ließ sie sich auf einem Blatt zum Ausruhen nieder. In diesem Moment sah die Libelle hinunter ins Wasser. Und da waren ihre alten Freunde, die anderen Wasserkäfer, die hin und her liefen am Boden des Teiches. Jetzt erinnerte sich die Libelle an ihr Versprechen. Ohne lange zu überlegen, stürzte sich die Libelle hinab, um ihren alten Freunden zu berichten. Aber sie prallte an der Oberfläche des Wasser ab.

"Ich kann nicht zurück." sagte sie traurig," Zwar habe ich es versucht, aber ich kann mein Versprechen nicht halten. Und selbst wenn ich zurückkönnte, kein einziger meiner Freunde würde mich in meinem neuen Körper erkennen."Und nach einigem Nachdenken wurde ihr klar: "Ich muss wohl warten, bis sie ebenfalls Libellen geworden sind. Dann wissen sie selbst, was mir widerfahren ist und wohin ich gegangen bin." Und damit flog die Libelle glücklich empor, in ihre wunderbare neue Welt aus Licht und Luft.
(aus einem ehemaligen Forum)


[image]


01.01.2016 um 22:27 Uhr

Frühkonzert

von: Zaubermantel   Kategorie: Alltag

[image]

Die Platte mit den Vogelstimmen
http://www.youtube.com/watch?v=e8w1t82IE5A
et les oiseaux chantaient - Alain Morisod

and big brother is watching die Futterstelle
http://pontu.eenet.ee/player/toidumaja.html

[image]