Zaubermantel

30.06.2017 um 08:54 Uhr

Rollschuh laufen

von: Zaubermantel   Kategorie: Botschaften


[image]
Ihr Lieben!
LIEBE schenkt Ruhe und Kraft,
so kann sich SELBSTLIEBE entfalten. Beschenkt
Euch täglich mit SELBSTERKENNTNIS. So entfalten
sich unsere Stärke und unsere Heilungskräfte auf
allen Ebenen. In herzlicher Verbundenheit
kommen LIEBESGRÜSSE zu Euch
von Barbara

Schenke anderen Menschen LIEBE.
Schenke anderen Seelen Lob und Anerkennung
und nimm auch Du Liebe, Lob und Anerkennung an. Das
Leben hat den Sinn zu lieben und geliebt zu werden. Beobachte
welche positiven Gefühle sich in Deinem Herzen einstellen, dann wirst
Du das, was für Dich gegenwärtig wichtig ist liebevoll erkennen. Frei-
gesetzte Intuitionen ermöglichen Wunder und schaffen neue Ideen. Mit
liebevoller Aufmerksamkeit kann sich WUNDERVOLLES entfalten. Dank-
barkeit öffnet das HERZ und ist der Schlüssel zu Harmonie, Glück
und kann uns Erneuerungen bringen. So kann Freudvolles bei
uns Einzug halten und unsere Seele lässt uns das Leben
als ein WUNDERVOLLES Abenteuer entdecken
zum Wohle des Ganzen.

[image]

30.06.2017 um 08:45 Uhr

Dankbar

von: Zaubermantel   Kategorie: Schreibtischkante

Vollkommenheit im Unsichtbaren. Gewärtig sein, dass alles schon gut ist.
Die Dame mit Hut. Der Herr mit Zylinder. Alle herbeitrommeln. Ein Freudenfest
feiern. Die siegreiche Sieben. Zum Unterricht gehen. Keine Stunde auslassen.
Die Lebensschule. Und die Hasenschule. Ins Schwarze getroffen. Schützenkönig
für ein Jahr. Goldene Regeln. Grundsätze erkennen. Stichwörter aufschreiben.
Wirken lassen. Erlauben, dass sie zu Werkzeugen werden.
Und immer wieder dankbar sein.

[image]

29.06.2017 um 23:47 Uhr

Gebirgsbach

von: Zaubermantel   Kategorie: Schreibtischkante


Gebirgsbach

Eisiges Wasser. Ein Plätschern. Ein Rauschen.
Ein Murmeln. Unten im Tal durch saftige Wiesen. Der
erfüllte Heilige. Die begnadete Sängerin. Der siegreiche Held.
Zerschossene Hüte. Die reitenden Krieger. Die verlorene Schlacht.
Der gewonnene Kampf. Den Sieg davontragen. Das wärmende
Bad. Ein freundliches Umfeld. Der sympathische Kollege. Ein
reichhaltiges Angebot. Das erquickende Getränk.
Die strahlende Sonne.

[image]

29.06.2017 um 23:37 Uhr

Wünsche

von: Zaubermantel   Kategorie: Alltag


Wünsche

In den Wunschbrunnen fallen. An all seinen Wünschen ersticken.
Wunschlos glücklich sein. Im Tiefflug die Dinge vollenden. Auf des Messers
Schneide. Am seidenen Faden hängen. Die Fleischerhaken zweckentfremden.
Für Pflanzen oder Handtaschen. Gute Ideen haben. Pfiffig sein. Plötzliche
Eingebungen. Warum ist mir das jetzt erst eingefallen? Die Grübeleien
haben ein Ende. Das Gute liegt so nah. Und doch ist es
manchmal unsichtbar.

[image]

29.06.2017 um 17:12 Uhr

Halbmond

von: Zaubermantel   Kategorie: Schreibtischkante

Der abnehmende Mond. Der Bogen zur Linken. Rechtes Tun.
Weises Handeln. Kluge Köpfe. Nichts halbes und nichts ganzes.
Darf`s ein bißchen mehr sein? Mit dem steht sie auf Kriegsfuß.
Die Friedenspfeife rauchen. Die weiße Fahne rausholen. Das
letzte Aufgebot? Ein super Angebot. Unter den Hammer
kommen. Das geht weg wie warme Semmeln. OM

[image]

29.06.2017 um 17:02 Uhr

Willkommen

von: Zaubermantel   Kategorie: Botschaften


[image]
Ihr Lieben!
Mit Freude seid Ihr erschaffene GÖTTLICHE
Wesen. Ihr seid immer in GÖTTLICHER Verbundenheit.
Lebt Eure Herzensimpulse, es sind himmlische Botschaften.
Ich wünsche Euch einen gesegneten Tag und schicke
Euch LIEBESGRÜSSE. Barbara

Spüre die LIEBE in Deinem Herzen.
Alles, was DU in LIEBE tust, bringt Dich dazu, den Lebenssinn
im Hier und jetzt zu leben. Atme tief durch, richte Dich auf und Du
spürst die LIEBE. Freue Dich, fühle, spüre und nutze den liebevollen Dich
begleitenden Geist, der Verbindung schafft und so liebevolle Kommunikation
entsteht. Lass Deine LIEBE wachsen. SELBSTLIEBE ist die Voraussetzung
für ein erfülltes Leben, sie bereitet den Weg der Freude, des Friedens und
laufend neue Möglichkeiten. Öffne Dich für eigene liebevolle und weisheits-
volle Erfahrungen. Liebe Dich SELBST von ganzem Herzen. Fühle Gottes
und der Engel Nähe, so richtet sich ALLES ein für einen gesegneten
himmlischen Tag zum Wohlsein des Ganzen.

[image]


29.06.2017 um 13:39 Uhr

Kronjuwel

von: Zaubermantel   Kategorie: Schreibtischkante

Kaiserkrone, Zepter, Diadem. Schatztruhen voll mit alten Dingen. Glasvitrinen
in Museen. Unschätzbare Werte. Gemäldegalerien. Bröckelnde Farbe. Der Konservator
und die Restauratorin. Neue Berufe braucht das Land. Borstenreiniger. Papierkorbwächter.
Die das Weggeworfene Aufsammelnden. Die das böswillig Gesprühte Entfernenden. Die
gesprühte Kunst Veredelnden. Veredelungsfachfrauen. Verschönerungslehrlinge.
Die das Positive Auszubildenden. Die den guten Willen Anerkennenden.

[image]

29.06.2017 um 11:13 Uhr

Teamgeist

von: Zaubermantel   Kategorie: Alltag

Empfindungsgeist. Den Kaffeepott halten und empfinden. Empfindungsfähigkeit.
An der Tankstelle guckte die Angestellte erst zu Aristoteles, was er da schreibt und
anschließend geht sie zu einem Kollegen und gibt dem die Hand. Falsch. Da ist nur
Härte, die haben keinen Teamgeist. Sowas regelt die Chefin gleich weg.

[image]

28.06.2017 um 21:19 Uhr

Klappe die Wievielte?

von: Zaubermantel   Kategorie: Grundsätze

[image]

Ständig fühlen wollen?
Aber das Fühlen ist eine Ausnahme.
Einen Spaziergang machen und an den Buddha denken:
immer die Mitte zwischen den Gegensatzpaaren wählen.
Gefühl ist keine Energie, sondern mit Neigungen
und Befindlichkeiten verbunden. 

28.06.2017 um 13:03 Uhr

Nachtwache

von: Zaubermantel   Kategorie: Schreibtischkante

Die archimedischen Gesetze. Das verfeinerte Ehrgefühl.
Der Heißhunger auf Süßes. Gib ihm Saures. Ich schmeiß mich weg.
Ein Kalendarium der guten Sitten. Grenzüberschreitungen. Hilferufe. Ein
Mordsgeschrei. Überlegungen anstellen. Krampfartige Anstrengungen.
Hinterlistige Maßnahmen. Zurückhaltung ist angesagt. Sich zurück-
nehmen. Der Klügere gibt nach. Seid Ihr bereit? Durchstarten.

[image]


26.06.2017 um 08:33 Uhr

Guten Morgen

von: Zaubermantel   Kategorie: Botschaften


[image]
Ihr Lieben! Technik ist genial,
verlangt aber oft auch Geduld. Heute
kommt das KOSMISCHE TAGEBLATT etwas
später, aber trotzdem voller Herzensfreude.
Ich wünsche Euch einen gesegneten
und lichtvollenTag. Barbara

Du kannst ALLES schaffen!
Setze Dir ruhig hohe Ziele, denn Du kannst aus vollem Herzen
das erreichen, was Du Dir vornimmst. Setze Dir keine Grenzen. Lebe
mit Freude das, was Dein Herz will. Glaube an Dich, denn Du bist für Dein
Glück und Deinen Erfolg zuständig. Die Verbindung nach „oben“ zur Hilfe und
Erleuchtung ist immer offen. Gehe Deinen Lebensweg mit liebevoller Offen-
heit, mit Neugier, mit innerem Wissen und Weisheit, dann richtet sich
wie von SELBST ein glückliches Leben in Frieden und
Harmonie ein und ALLES WIRD GUT!


[image]


26.06.2017 um 08:08 Uhr

Notizen

von: Zaubermantel   Kategorie: Fundsachen

März 2014

Samsara ist erleidend. In Nepal haben sie kein Samsara, haben Druck stattdessen.
Diesen Druck, wie wir ihn kennen. Die Tibeter arbeiten Samsara im Außen ab. Soziale
Marktwirtschaft sollte es sein, isses aber nicht, stattdessen haben wir das Kapital.
Das englische System ist einfach die Verleugnung des Deutschen.

Aus Sicht von Berlin ist London Helheim
und aus Sicht von Deutschland ist Rom Helheim.

Paris
ist Midgard. Die Stadtautobahn um Paris herum ist die Midgardschlange.
Ab da geht`s nicht weiter. Paris ist also viel kleiner als wir denken.

London
ist der tiefste Punkt in der Nordsee und wird irgendwann weg sein.
Diese Erkenntnise hatte der Onkel nach längeren Meditationen.

[image]


23.06.2017 um 16:56 Uhr

Feinheiten

von: Zaubermantel   Kategorie: Schreibtischkante

Die Feinheiten zum Schluss. Ein gesundes Mittelmaß.
Bürgschaften aufbringen. Helfen, wo Hilfe gebraucht wird.
Die Nase im Wind haben. Alles mitkriegen. Mal eben mit anfassen.
Eine Last abnehmen. Das Leben erleichtern lassen. Hilfe annehmen
können. Ohne schlechtes Gewissen. In die Knie gehen. Bis
in die letzten Winkel. Heute mal keine runden Ecken.

[image]


23.06.2017 um 16:41 Uhr

Ein Jugendfehler

von: Zaubermantel   Kategorie: Goethe

"Gewöhnlich aber ist es ein Jugendfehler, den wir selbst im Alter nicht ablegen, dass wir verlangen, der Freund solle gleichsam ein anderes Ich sein, solle mit uns nur ein Ganzes ausmachen, worüber wir uns denn eine Zeitlang täuschen, das aber nicht lange dauern kann." (by Goethe)

Kommentar Juni 2015: Freundschaft ist in Deutschland völlig selbstverständlich unendlich viel wichtiger als Geld und Bettvergnügen. Relativ schnell kommen dann die ersten Klippen bei der technischen Umsetzung. Die Schwerfälligkeit und gar Selbstgefälligkeit wird sofort transparent und man macht dann lieber dieselben banalen Fehler ein Leben lang immer wieder aufs Neue, um nicht den naiven Traum an die Freundschaft zu verlieren.

Freundschaft bedeutet also immer wieder für den bestimmten anderen frisch zu sein und nicht nur sich ehrlich frisch zu geben. Freundschaft bedeutet Verbitterung als technisches Problem gleichsam wegzulächeln und nicht wie die Schweizer darin untergehen. Freundschaft bedeutet die Sonnenkraft gemeinsam zu leben und darüber anmutig die Mondkraft zu vergessen. Danke, Herr Melchizedek.



20.06.2017 um 20:57 Uhr

Einblicke

von: Zaubermantel   Kategorie: Schreibtischkante

Einblicke
Die Schatulle. Der Amtsschimmel. Ein Hoffnungsschimmer.

Tausend tote Rinder. Eine leere Weide. Aus lauter Bescheidenheit.
Leere Worte und leere Papphülsen. Volle Dröhnung und ein voller Jahrmarkt.
Südseite oder in den Westen? Paketannahme oder Flaschenpost?
An die Gewehre oder Friedenstauben? Pfennigfuchser oder alles teilen?
Teures Pflaster oder arme Leute Gegend? Verrückte Hühner oder
sture Ochsen. Die Hutschnur oder das Holzbein. Der Hänfling auf dem
Blasebalg. Gottes Segen und 3 x dürfen Sie raten.

[image]

20.06.2017 um 20:09 Uhr

Bäume

von: Zaubermantel   Kategorie: Tipp des Tages

Tagesgedanken

„Ihr habt einen Baum in eurem Garten – mehrmals am Tag geht ihr an ihm vorbei, ohne Acht zu geben, so als sei er ein Teil einer Theaterdekoration aus Karton oder Gips. Ihr könnt aber auch das Bewusstsein haben, dass er ein lebendiges Wesen ist, und könnt sogar zu ihm hintreten, um ihn zu grüßen, zu ihm zu sprechen, euch durchdringen zu lassen von dem, was er darstellt.

Ihr sagt: »Einen Baum grüßen, mit ihm sprechen, aber warum?« Oh, physisch, materiell, ändert sich natürlich nichts. Aber auf der feinstofflichen Ebene bereichert sich der Baum durch eure Gegenwart, und gleichzeitig bereichert ihr euch durch ihn. Ihr selbst werdet sogar am meisten gewinnen: Ihr tretet in Verbindung mit dem Leben, das von den Wurzeln bis zu den Spitzen der Äste zirkuliert. Und dann lernt ihr auch die unsichtbaren Wesenheiten kennen, die in ihm wohnen und die sich um ihn kümmern. Ja, Wesenheiten befassen sich überall in der Natur damit, das Leben zu unterhalten.“ (von Herrn Aivanhov)

[image]


20.06.2017 um 19:34 Uhr

Täglich Brot

von: Zaubermantel   Kategorie: Goethe

"Erdennot ist keine Not
aus dem Feig` und Matten.

Arbeit schafft dir täglich Brot,
Dach und Fach und Schatten."

(Goethe)

[image]


18.06.2017 um 15:07 Uhr

Das volle Herz

von: Zaubermantel   Kategorie: Goethe

"Das volle Herz
macht sich durch
Zeichen Luft."
(by Goethe)


[image]

 

17.06.2017 um 09:49 Uhr

Folge

von: Zaubermantel   Kategorie: Schreibtischkante

Bis zum bitteren Ende. Andalusische Nächte. Der Vorführeffekt.
Tunnelbahnen. Die Ersatzspur. Auf dem Abstellgleis. In die Sackgasse
fahren. Kraut und Rüben. Hoch und runter. Kisten und Kasten. Mit Pütt und
Pann. In Dialekten sprechen. Wassertreten. Die Autorität des Bademeisters.
Hohe Angestellte. Vernunftgebaren. Zur Ruhe gehen. Vierfüßler. Die Erd-
bewohner. Das neue Jahr begrüßen. Abdanken. Den Hut nehmen
und alles hinter sich lassen. Zur Heilsarmee? Oder
zur Fremdenlegion.

[image]


15.06.2017 um 21:38 Uhr

Dampf

von: Zaubermantel   Kategorie: Schreibtischkante

Der Druck ist zu groß. Die Dampfwalzen machen alles platt.
Und der Grund dafür? Den werden wir wohl nie erfahren. Es wird weiter
dran gearbeitet. Achtsamkeit ist immer gut. Treffsicher. Haargenaue Angaben.
Weltweite Konzerne. Die globalen Effekte. Um Ausreden nie verlegen. Wir tun
mal so als ob. Ein heilloses Durcheinander. Der Kreidekreis. Nathan der Weise.
Zu Tränen gerührt. Helm auf und ab geht die Post. Sonderbriefmarken.
Ein Wettbewerb für die schönsten Motive.

[image]