Zaubermantel

07.12.2016 um 22:53 Uhr

Ungeahntes

von: Zaubermantel   Kategorie: Gesundheit

[image]

Eine Sendung von Bewusst TV

Roman Christian Hafner kann in universellen
und irdischen Informationsfeldern lesen.

Schöpfung und Schöpfer
https://www.youtube.com/watch?v=91bciFI1Eeg

[image]

Danke.

06.11.2016 um 23:23 Uhr

Jeden Widerstand aufgeben

von: Zaubermantel   Kategorie: Gesundheit

einfach irgendwo aufgeschlagen ...

"Die Grundfunktion eines jeden Wesens ist, sich auszudehnen und sich zusammenzuziehen.
Wenn ein Wesen völlig zusammengezogen ist, ist es unfähig, im gleichen Raum mit anderen zu
sein, deshalb wird Zusammengezogensein als Furcht, Schmerz, Unbewußtheit, Unwissenheit,
Haß, Übel und eine Unzahl anderer unerwünschter Gefühle empfunden. Im Extremfall hat das
Wesen das Gefühl, völlig verrückt zu sein. Jedes Wesen kann sich jederzeit daraus befreien,
indem es jeden Widerstand aufgibt, gegen alles, was es denkt, sieht oder fühlt."
(aus: "Der Erleuchtung ist es egal wie du sie erlangst" von Thaddeus Golas)

FröhlichFröhlich


08.09.2016 um 12:47 Uhr

Rudi

von: Zaubermantel   Kategorie: Gesundheit

Rudolf Steiner

Gelassenheit

- die dritte Nebenübung -

Das dritte, um was es sich handelt, kann man nennen Gelassenheit. Da lernt man den Zustand des Hin- und Herschwankens zwischen «himmelhoch jauchzend» und «zum Tode betrübt» regulieren. Wer das nicht will, weil er glaubt, daß dadurch seine Ursprünglichkeit im Handeln oder sein künstlerisches Empfinden verlorengehe, der kann eben keine okkulte Entwickelung durchmachen. Gelassenheit heißt, Herr sein in der höchsten Lust und im tiefsten Schmerz. Ja, man wird für die Freuden und Leiden in der Welt erst dann richtig empfänglich, wenn man sich nicht mehr verliert im Schmerz und in der Lust, wenn man nicht mehr egoistisch darin aufgeht. Die größten Künstler haben gerade durch diese Gelassenheit am meisten erreicht, weil sie sich dadurch die Seele aufgeschlossen haben für subtile und innere wichtige Dinge.

Traurig


22.04.2016 um 12:43 Uhr

Die Ernährungsballade

von: Zaubermantel   Kategorie: Gesundheit

"Genieße, was die Jahreszeit mit sich bringt:
Radieschen, Erdbeeren, grüne Erbsen und Pflaumen;
was der Verändrung in Sonne und Luft entspringt,
ist stets das Beste für deinen gebildeten Gaumen.

Noch manches wäre notwendig hier beigedruckt,
wie Mammut-Trüffeln, die aus Thessalien stammen;
doch ich hab den ganzen Hymnus schon vollgespuckt,
so läuft mir dabei das Wasser im Munde zusammen."
(Frank Wedekind)

Fröhlich

 

09.04.2016 um 09:10 Uhr

Indisches Essen

von: Zaubermantel   Kategorie: Gesundheit

Und zu der Macke, vegetarisch hier und vegetarisch da. Man sollte es indisches Essen nennen
oder tibetisches Essen. Sich mit Essen technisch auseinandersetzen? Das ist tibetisch. Aber wenn es
nur ums Futter geht, ist das nepalesisch. Also vegetarisch gleich indisches Essen. Die deutsche Küche
kommt eher ohne Fleisch aus. Im Deutschen ist Fleisch eher sprichwörtlich gemeint: du blöde Sau.
Das Schwein als Lebewesen sehen und beim Schlachten auf abstrakten Idealismus schalten
und dann nur "die blöde Sau" schlachten. Wenn der Bauer das nicht trennt und gar nicht
weiss, wer er gerade ist, dann ist das im englischen "Slaughtering".


[image]


13.11.2015 um 17:15 Uhr

Sich um andere kümmern

von: Zaubermantel   Kategorie: Gesundheit

Wenn man sich um andere kümmert,
vergisst man seinen eigenen Kummer.

[image]


17.10.2015 um 11:29 Uhr

Biorhythmus

von: Zaubermantel   Kategorie: Gesundheit

Aus dem Mondkalender

"Die Schulzeit hat schon die ersten Wochen hinter sich gebracht.
Höchste Zeit, um daran zu erinnern, wie wichtig die Kenntnis des
Biorhythmus bei Schulkindern ist. Drei Rhythmen sind es, die uns
lebenslang im Takt einer langsamen, inneren Uhr, begleiten:

Der körperliche Rhythmus, mit einer Länge von 23 Tagen,
der seelische Rhythmus mit 28 Tagen und der geistige Rhythmus,
der genau 33 Tage lang dauert. Wenn bei einem Schulkind geistiger
und seelischer Rhythmus im Tief sind, ist es oft völlig sinnlos, neuen
Lernstoff einzupauken. Wir selbst haben unsere Kinder dann
manchmal zu Hause gelassen."


[image]


http://www.paungger-poppe.com/index.php/de/aktuelles/der-mond-heute


11.08.2015 um 17:27 Uhr

Tipp am 11. August

von: Zaubermantel   Kategorie: Gesundheit

Beobachten – Erfahren – Umsetzen


Grüntee [image]

"Wer Grüntee über lange Zeit trinkt, sollte seinen Schlaf beobachten.
Grüntee sollte ab dem Nachmittag nicht mehr getrunken werden, wenn der
Schlaf tief und erfrischend sein soll. Kleine Mengen Grüntee einem Kräutertee beigemischt
bleiben jedoch meist ohne Auswirkung auf den Schlaf, nur ab und zu bei Menschen mit hoher
Empfindlichkeit. Grüntee ist in der Regel viel verträglicher als Schwarztee. Die beste Methode:
nicht länger als 90 Sekunden ziehen lassen und das gekochte Wasser vor dem Aufgießen
etwa eine Minute abkühlen lassen."

[image]

http://www.paungger-poppe.com/index.php/de/aktuelles/der-mond-heute


10.08.2015 um 11:20 Uhr

Zwillinge

von: Zaubermantel   Kategorie: Gesundheit


[image]

Zwillinge und abnehmender Mond

Gesund bleiben, gesund werden

"– mit dem richtigen Zeitpunkt fällt es leichter.
Zwillinge-Tage zum Beispiel beeinflussen die Schultern, Arme und Hände.
Alle Sportarten, die diese Regionen stark beanspruchen, sollte man an Zwillinge
etwas gelassener angehen. Die Schultern sind auch empfindlicher gegen Luftzug.
Er wird meist unterschätzt, besonders dann, wenn ihm nur ein kleiner Teil des
Körpers ausgesetzt ist. Blasen Sie leicht über einen feuchten Handrücken weg,
dann erkennen Sie sofort, was Luftzug in wenigen Minuten anrichten kann.
Der Körper braucht viel länger, um von innen heraus hier wieder die
Normaltemperatur herzustellen."

*

http://www.paungger-poppe.com/index.php/de/aktuelles/der-mond-heute


28.07.2015 um 21:52 Uhr

Die eigene Kraft

von: Zaubermantel   Kategorie: Gesundheit

„Wenn es einen Glauben gibt,
der Berge versetzen kann, so ist es
der Glaube an die eigene Kraft.“
(Marie von Ebner-Eschenbach)

[image]

http://www.zitate-online.de/


08.07.2015 um 09:08 Uhr

Nebel

von: Zaubermantel   Kategorie: Gesundheit

Einfach zum Nachdenken

"Alles Gute auf der Welt kommt direkt aus der Seele.
Alles Böse auf der Welt kommt aus dem Nebel,
der sich über die Seele gelegt hat.
Wandern Sie durch den Nebel, bis es licht wird.
Hören Sie nicht auf, zu wandern. Sie kommen ans Ziel.
Ob es eine Abkürzung gibt? Ja, die gibt es.
Es ist die Einsicht, dass wir selbst den Nebel erzeugen."
(Ron Fischer)

[image]


aus dem Mondkalender vom 5. Juli
http://www.paungger-poppe.com/index.php/de/aktuelles/der-mond-heute


04.07.2015 um 21:04 Uhr

Zähne kommen von der Seele

von: Zaubermantel   Kategorie: Gesundheit

Sich klar machen, dass die Zähne von der Seele kommen.
Der Stoff, der Zähne “ist”, den gibt es nicht. Das Gefühl macht
die Zähne schlechter. Die Seele hat kein Gefühl, sondern die
Persönlichkeit hat Gefühl. Bei Felix fällt das gut, weil er die
klingende Freude als Gefühl hat.

:-D


23.06.2015 um 13:19 Uhr

Verdauungstag

von: Zaubermantel   Kategorie: Gesundheit

.

Heute haben wir Jungfrau im zunehmenden Mond

Gesund bleiben, gesund werden

Verdauungstag

"Am "Verdauungstag" Jungfrau ein besonderer Küchentipp:
Machen Sie aus den Mahlzeiten keine starren Rituale. Gerade für Kinder
wird das Essen oftmals zu einer ungeliebten Prozedur, weil gefordert wird,
sich immer und allezeit "richtig" zu benehmen. Wenn sich jeder irgendwie
beobachtet fühlt und zudem immer den Teller leeressen soll, dann wandert
viel zerstörerische Information ins Essen. Viele übergewichtige Erwachsene
hatten allzu strenge Eltern, denen Tischmanieren wichtiger waren
als die Freude am Kochen und Essen."


[image]

http://www.paungger-poppe.com/index.php/de/aktuelles/der-mond-heute

.

 

23.05.2015 um 08:25 Uhr

Tipp des Tages

von: Zaubermantel   Kategorie: Gesundheit

Das war der Tipp vom 19. Mai:

Schulterschmerzen?

"Heute wäre wieder ein guter Tag, um den Schultern etwas Gutes zu tun, Massagen, etc.
Die meisten Operationen an den Schultern werden vorgenommen, weil den Patienten ständige
Schmerzen plagen. Würden mehr Menschen einige Male im Jahr sich eine Woche lang ohne Eiweiß
tierischer Herkunft ernähren, würden die Schmerzen verschwinden. Die Schmerzen im Schulterbereich
stammen meistens nicht von "Abnützungserscheinungen", wie man uns von interessierter Seite
einreden möchte. Sie stammen von allen Nahrungs- und Genussmitteln, die den Körper übersäuern."
Mondkalender: http://www.paungger-poppe.com/index.php/.../der-mond-heute

[image]


13.04.2015 um 00:39 Uhr

Stilles Qi Gong

von: Zaubermantel   Kategorie: Gesundheit

Erinnerung an 1995:
die Qi Gong Kurse bei Meister Li

Stilles Qi Gong mit Meister Li
https://youtu.be/9G_eXi33EGU

[image]


04.01.2015 um 16:28 Uhr

Leid abnehmen

von: Zaubermantel   Kategorie: Gesundheit

Einem anderen das Leid abnehmen geht ja nicht auf direktem Wege.
Wenn man es allerdings bewusst sieht beim anderen, hat man es damit
indirekt schon mal abgenommen. Dann kann man den Engeln und Wesen
erlauben, bei dem anderen zu helfen, mit sich selber als Brennpunkt.
Immer den Spannungspunkt halten. Man wird immer empfindlicher,
empfänglicher dafür, aber durch die Wesen in einem.

Die Hausfrau kann das Leid wegstecken, indem sie es in die jeweilige
Hausarbeit mit einfließen lässt und dabei abarbeitet. Warum wurde das
nicht früher schon erzählt? Weil das bis eben noch nicht gesagt werden
konnte, noch nicht ausgesprochen werden konnte. Es war noch nicht
soweit. Die Zeit war noch nicht reif. (Nov. 2012 by Onkel Sim)

[image]


04.10.2014 um 15:45 Uhr

Schattenmorellen

von: Zaubermantel   Kategorie: Gesundheit

Bin losgezogen, um ein Fertiggericht zu erstehen:
Rotkohl mit einer Rindsroulade (von Bassermann).
Das soll so gut schmecken, war aber AUS.

Hab meinen Körper befragt ...
der wollte frischen Quark mit Sauerkirschen verrührt.
Voilà - hat er bekommen und er freut sich immer noch.

[image]


Es waren Schattenmorellen aus dem Glas:
https://www.ecosia.org/search/images/q/Schattenmorellen

 

26.05.2014 um 21:49 Uhr

Fenster öffnen

von: Zaubermantel   Kategorie: Gesundheit

[image]

"Ein Asthmatiker bekam in einem Gasthaus während der Nacht einen Anfall. Nach Luft ringend sprang er aus dem Bett und ans Fenster, schlug es kurzerhand ein, weil er den Riegel zum Öffnen nicht fand und atmete, vor dem Ersticken gerettet, beglückt in tiefen Zügen die frische Luft ein. Dann legte er sich beruhigt wieder ins Bett und schlief ungestört bis zum Morgen. - Beim Aufwachen entdeckte er, dass er nicht das Fenster, sondern die Scheibe eines Schrankes zertrümmert hatte. Dieses Erlebnis machte ihm bewusst, dass die bloße Vorstellung der frischen Luft ihm geholfen hatte. Es wurde für ihn eine Wende: er hatte das Geheimnis der geistigen Selbsthilfe erkannt und vermochte von da an durch Schließen der Augen und einen tiefen Atemzug jedem Anfall und der damit einhergehenden Angst zuvorzukommen." (K.O.Schmidt)

[image]

 

15.05.2014 um 21:53 Uhr

Nigella Sativa

von: Zaubermantel   Kategorie: Gesundheit

Schwarzkümmelöl

Die Schwarzkümmelpflanze wächst hauptsächlich in Ägypten, Westasien und Südeuropa.
Dort wird auch das wertvolle Öl aus den Samen dieser Pflanze gewonnen und kultiviert.
Es ist besonders reichhaltig an ungesättigten (ca. 70 %) essentiellen Fettsäuren, die für
einen gut funktionierenden Stoffwechsel sehr wichtig sind.

Diese Fettsäuren kann unser Körper nicht selbst produzieren und sie müssen deshalb
mit der Nahrung aufgenommen werden. Bei einer ausgewogenen Kost wird unser
Organismus ausreichend damit versorgt. Jedoch lassen moderne Ernährungsgewohnheiten
eine ausgeglichene Nahrungsaufnahme oft nicht zu. Hier kann eine Nahrungsergänzung
sehr sinnvoll sein. (faszinierend, vom Kalenderblättchen abgetippt)

[image]

 

27.02.2014 um 00:01 Uhr

Mündigkeit

von: Zaubermantel   Kategorie: Gesundheit

Freyja sagt: du sollst dich nicht selbst verletzen.
Die Deutschen sind groß in Selbstverletzung, mit Selbstmord und all solch Kram.
Mündig sein bedeutet auch, sich nicht mehr selbst zu verletzen. (by Onkel Sim)

[image]