Zerissenheit

17.06.2017 um 20:38 Uhr

Institutionenkampf

mariechen praktikiert...( Praktikum  - praktikiert)...schreibt pädagogische Angebote...ich kotze!......und hängt sich immer wieder an ihren Eingeweiden auf....will heißen.....Inkompatibilität......ich strenge mich über die Maßen selber an......und acht von sechsunddreißig Seiten hab ich geschrieben......das reicht nicht!......wusste gar nicht, das mir schreiben so schwer fallen könnte......allein, das Planen und dessen Festschreibung in schwarz auf weiß wird zur hässlichen Tatsache......es wird gedacht was andere Menschen denken sollen mit allen Wäg-  und Unwägbarkeiten.....wieso muss ich jemand dazu bringen etwas bestimmtes zu denken, in einer bestimmten Weise zu tun? Ich bin der Fluch des Pädagogen......Mariechen!? Warum machen sie das jetzt so und nicht so, wie ich es vorgemacht habe.....heimlich fletsche ich die Zähne und denke an ungeliebte vortänzer die mir gestohlen bleiben können.....störrisch, wahrscheinlich bin ich störrisch....und rechthaberisch.....nee, das nun wieder nicht.....jedoch liebe ich meine eigenen Wege und Gedankengänge....fremde sind mir fremd........ich will mich nicht über Kämme scheren lassen.......dabei bin ich unbequem........und Erzieher sind doof......wenn sies nicht sind werden sie dazu gemacht....."sie sind hier nicht um selbst zu denken"......ich bin dankbar, dass Sie das noch nicht zu mir gesagt hat....die Lehrerin.......was sagt man auf sowas?.....wie soll ich jemand denken bei bringen, wenn ich nur ihr wirres Zeug wiedergeben soll, wie ne Kassette, die man zurückgespult hat?..... sie hat es nicht zu mir gesagt, aber sie hat es gesagt........

02.03.2017 um 20:55 Uhr

Tassen Teller Ränder

"verpiss dich du missgeburt".......wie schade ist es, wenn junge Menschen von solcher Garstigkeit beseelt, dieser Form der Freizeitgestaltung frönen.....in dem Alter Mädchen....da hab ich Nächte lang wilde Parties gefeiert, Musiker geliebt, liebe gemacht....ja, manchmal auch studiert...ein wenig....zu......wenig......ich war selbstständig und frei, tat was ich wollte, dachte was ich wollte...verbrachte meine Zeit mit leben.....kein rtl2, keine handyfreundschaften.....echte Zeit! Miteinander verbringen, redenlachenmusikmachenlieben......vieles hat mich viel gekostet, abernichts wollte ich missen, reicher hat es mich gemacht.....nun vielleicht ist es das Unbewusste wissen über für immer verpasstes was so pissig macht. Fast könnte es mir leid tun.....das Mädchen. Ich bin nicht klug genug für solche Situationen......

02.03.2017 um 20:55 Uhr

Tassen Teller Ränder

"verpiss dich du missgeburt".......wie schade ist es, wenn junge Menschen von solcher Garstigkeit beseelt, dieser Form der Freizeitgestaltung frönen.....in dem Alter Mädchen....da hab ich Nächte lang wilde Parties gefeiert, Musiker geliebt, liebe gemacht....ja, manchmal auch studiert...ein wenig....zu......wenig......ich war selbstständig und frei, tat was ich wollte, dachte was ich wollte...verbrachte meine Zeit mit leben.....kein rtl2, keine handyfreundschaften.....echte Zeit! Miteinander verbringen, redenlachenmusikmachenlieben......vieles hat mich viel gekostet, abernichts wollte ich missen, reicher hat es mich gemacht.....nun vielleicht ist es das Unbewusste wissen über für immer verpasstes was so pissig macht. Fast könnte es mir leid tun.....das Mädchen. Ich bin nicht klug genug für solche Situationen......

20.02.2017 um 22:21 Uhr

Ich bin einsam

Da ist etwas in mir...als Spiegel des außen....falschherum? Ist doch das außen der Spiegel des eigenen kleinen mißgünstlings....ich habs aufgegeben gegen die Autokorrektur aufzubegehren.....lasse ihr Ihre ganz eigene Realität, groß und klein wird von mir überbewertet. 

Also etwas ist da in mir....mir fremd, vieles natürlich sehr bekannt......ich denke ungern an Trump, sowieso ungern an Amerika, welches hätte eh nie tiefer sinken können, doch nun......jaja, es gäbe da geistig gesunde Menschen.....die waren wohl nicht wählen......Demokratie taugt nichts, wenn mehr als die Minderheit völlig verblödet ist....dann ist Demokratie nix für mich.....ach ich schwönge mich auf.....darüber.....ja, tue ich.....ich bin unbedingt für Bildung....nur.....man schaue sich das bildungspersonal an und stelle fest, das es da das ein oder/und andere Manko gibt......und dann höre ich viel über migrationspädagogik, nun kann ich mich ja ernsthaft fragen und tue es auch, was macht einen deutschen rassisten, arbeitslos, trinkend, rtl2 Konsument, zum besseren Menschen...oder willkommeneren als irgend ein beliebiger Flüchtling, der ebenso lebt....ennöö, und was verbindet nun einen dieser beiden mehr mit mir.....werte? Normen? Erfahrungen?.....allein die nationalität kann ich nicht als wir fühlen.....es gibt kein wir.....kein homogenes......und wenn wir aber nun von diesem homogenen wir ausgehen, stimmt der darauf aufbauende Rest nicht....und daraus folgend, kann da auch nix draus werden....das komplette Bildungssystem muss saniert werden...abreißen, frage ich.......???......reformieren......und es bräuchte Zeit, und Fehler, aus diesen lerne man so gut.....die armen Kinder.

 

03.02.2017 um 15:24 Uhr

Mannfraufräulein der junge Herr und ich

mariechen...oder ich....also wir befinden uns in der Ausbildungsphase.....nun in hohem Alter darf ich nochmal was lernen....meine Mutter meint Gelassenheit- die brauche ich unbedingt und dringend.....man stelle sich eine Szene aus dem Schulalltag vor.....kennen wir, kennt jeder.....es ist eine Minute vor austeilen einer klausur, die zu schreiben wäre......jetzt würde ich gern wissen, was sich der, der da grade liest vorstellt......ich stelle mir Brote vor, die auf Tische gepackt werden....letzte Bisse in Schokolade, ein frischer Kaffee....Tee.....bei dem ein oder anderen der Gedanke, zu wenig Zeit in die Materie gesteckt zu haben oder voller Ohnmacht das bemerken, nichts, aber auch rein gar nichts mehr zu wissen...wofür der ambitionierte yogi Jahre braucht in Sekunden erreicht....eine Leere im Kopf, die bis dahin unbekannt war.....von so was lasse ich mich nicht mehr aus der Ruhe bringen....mit Leere im Kopf kann ich immer noch ne 2+.....nun wende ich mich ungern aber bestimmt dem real Erlebten zu.....der geneigte Leser stelle sich nun ein Meute vor.....jung, aber nicht mehr ganz jung.....laut grölend, abgestandenes mit in den Raum bringend.....laut weiter grölend wird Platz genommen....nun wird ein lautes! Lied....backstreetboys? Von Geschmack wollen wir hier mal nicht streiten.......begleitet von fausttischfausttischfausttischusw.....ich bin raus.....die Sonne schien, der Blick ist schön, ich vibriere......ein flämmlein züngelt...wer mich kennt weiß, das ich hier ein klein wenig untertreibe.....ja, ich bin blond und von ruhigem Wesen....jedoch dieses lodernd flämmlein ist einer feurigen Italienerin würdig....sicher kommt da meine Urgroßmutter in mir durch, welche mit viel Grazie ganze tellerstöße nach Menschen warf...hach waren das noch Zeiten.....Zeiten der rechtschaffenen Wut.....die Sonne scheint....der Frühling ruft, es ist was feines zartes in der Luft....ein Ruf lässt mich zurückkehren......ins münchneroktoberbierfestzelt auf Mallorca......und als ich saß.....dieser wirklich nette Lehrer versuchte gegen eine geräuschwand ohne jede Chance anzukommen...da......nun...angeblich war ich unangemessen, also der Lehrer bedankte sich bei mir......mancher meint in mir hätte sich was aufgestaut, .........nö sag ich, auf unangemessenes reagiere ich ebenso.....aber in mir.....das flämmchen....nun.....ich bin von Gelassenheit noch ein wenig entfernt.......ganz ehrlich unverschämtere, verlogenere und feigere Menschen erwarte ich nur bei fleisch1.....kennt keiner mehr? Tom Sharp, wie der Roman hieß weiß keiner mehr......er ist Berufsschullehrer und die Fleischerazubis machen ihm einzwei probleme.......ich bin am überlegen, die Ausbildung abzubrechen und doch berufsschullehrerin zu werden......mein Ego schreit nach Rache......dabei war es heute wesentlich ruhiger in der Klasse....aber es ist so eine motzigtrotzige Ruhe......nun.....es ist genau die Art Menschenschlag, weshalb ich meine Kinder niemalsnicht in einen regelkindergarten schicken wollte.....Erzieherinnen sind auch heute noch zum großen Teil recht einfach gehalten....fast spartanisch, was die kognitive austattung angeht....nicht alle! Wohlgemerkt.....aber ne große Menge.

03.01.2017 um 20:03 Uhr

Der goldene.....

 ....Schwachkopf geht im heurigen Jänner an unseren Landwirtschaftsminister. In Anbetracht der Tatsache, dass er der Meinung ist, unsre Schulkinder müssten gesünder ernährt werden und zwar mit mehr Schweinefleisch!?.....ääähm, ohne Worte....Schwein an sich ist ja schon alles außer gesund, aber dann noch aus nem Schweine KZ......ohne Worte! Entweder ist er wirklich so unfassbar dumm oder jemand hat tief in die Tasche gegriffen, damit er sowas von sich gibt......vielleicht die Pharmaindustrie für Rheumamedikamente?....

31.12.2016 um 19:48 Uhr

Heute.

schriftstellerin hätt ich werden sollen....eine große....allein mir fehlt das Talent, früh hätt ich damit anfangen sollen, denn mit 16 weiß man noch wenig davon, dass man nichts weiß....." selbstbefriedigung für Profis"... darauf wär ich nie gekommen.....ne gewisse langweilige sich selbst anödende unattraktivitätsspitze führt zu solchen Titeln, ohne Neid schneide ich mir da lieber den Kopf ab, bevor ich sowas schreibe.

anspruchsvoll scheint mir das Erziehen eines kleinen Wassermanns....gegen jeden Unkenruf, nee, der braucht das doch.....nicht Zuviel, aber auch nicht zu wenig....mir? Gehen die ganzen Eltern und damit meine ich quasi alle, auch die, die ich sehr mag.....also die gehen mir alle ungemein auf die Nerven....sie halten sich wirklich, und da sei eine platte Verallgemeinerung gestattet, für absolut unersetzlich und von größter Wichtigkeit für Ihre Zöglinge....lasst doch mal eure Kinder in Ruhe! Lasst sie spielen, sich ihre eigenen Freunde suchen, auch wenn sie euch nicht passen.....meine große hatte mit sieben ne Freundin, die  stripteasetänzerin werden wollte.....DIE war bei mir sowas von willkommen, aber sie durfte da sein....und sie verschwand wie von Zauberhand auch wieder.....Kinder brauchen Kinder zum Spielen....doch nicht uns!  Das ist Freiheit und Erziehung, die keine Nerven kostet und wenn unsere Kinder nur mit uns zusammen sind....welche Auswahl an Vorbildern haben sie denn dann? Da gilt ganz klar, umso mehr umso besser.

wie 2017 wird.....scheiße, da bin ich mir sicher. Macht nix, uns geht's ja gut. Und mehr als das.

 

07.11.2016 um 09:43 Uhr

Trampelpfade

von: MariaHilf   Stichwörter: Weltgeschehen, Psychologie, scheiße

Musik: Grab us by the pussy

natürlich nehme ich nur wahr, was zu meinen Erfahrungen, meinem Denken, meinem fühlen passt...alles andere bleiben ungesehene Flecken......ganz einfach, für was wir kein Bild, keine Begrifflichkeit in unserem Hirn finden kann nicht wahrgenommen werden.....manchmal fällts mir auf, dann hat mein Hirn nicht gut gearbeitet.....

so lebt jeder in seiner eigenen kleinen begrenzten Welt, da nützen die größten Weltreisen nichts.  

Selbst wenn wir uns den Kopf wegguillotinieren lassen, schwätzt er noch, wenn er schon im Korb liegt  "und ich hab doch recht gehabt.....so ist es.....lalala...." bei genauer Betrachtung nun eine etwas traurige Angelegenheit, wo wir uns soviel auf unseren Geist einbilden, erhebt er uns doch über alles andere und legitimiert unsre Macht, die Welt zu zerstören. Was wir ja auch schon ne ganze Weile angestrengt betreiben.

ich weiß nicht mehr, ob Worte wirklich die stärkste Waffen sind...... aber auch das ist nur stringent 

19.10.2016 um 20:28 Uhr

Sinn.

Alles nur noch Überschrift, nur noch Werbeslogans und dahinter? Alles im Schaufenster nichts im Laden.
 
 

28.09.2016 um 19:40 Uhr

Umdrumherum...oder Mariechen wachsam skeptisch

Ich bekam eine telefonnr, ein Geschenk.....hhhmmmmnjach......brav rufe ich dort an, frag dies und das, bekam Antworten und ne Telefonnummer.......die Vorgeschichte: Mariechen, also ich bin ja beruflich unentschlossen, dabei und das scheint mir von wesentlich größerer Wichtigkeit aufs Äußerste geizig mit der eigenen Zeit, also ich halte viel von "verschwendeter" Zeit mit mir besonders lieben Menschen, kann ich gut mach ich gern.....allein scheint es mir ungebührlich für mein Leben Zeit unliebsam mit unliebsamem broterwerb zu verbringen, hierin bin ich nahezu grottenschlecht, was auch dem Umstand zollt, das ich nicht so besonders viel auf meine Fähigkeiten gebe, da ich eigentlich vieles recht passabel beherrsche, jedoch mir fundierte Kenntnisse auf nahezu allen Gebieten fehlen.......

nun hab ich vor einiger Zeit mal wieder ein Video der verehrten Frau bickenbihl gesehen, worin es darum ging, das man doch das tun soll was man gut kann und was einem Spaß und Freude bereitet.....da hing ich immer, in Gedanken ein noch zu machendes, da versäumtes Psychologiestudium.....früher hielt ich die Inhalte für nicht besonders interessant, heut zweifle ich an meinen befähigungen....ich wäre ne klassetherapeutin, das weiß ich.....aber ich bin ne ganz schlechte Studentin........

ich helfe nun aber schon ein Jahr mal mehr mal weniger im Kindergarten vom Herzchen aus, um den riesigen Personalmangel auszugleichen.....und seltsamerweise, zu meiner eigenen größten Verwunderung stellte ich fest, das auch wenns anstrengend und ermüdend ist mich eben doch jedesmal mit wahrer Freude zurücklässt.....

 Lapidar......jaaaa......weiß ich, gerade ich, die doch wesentlich mehr von mir erwartet hat......vor den Sommerferien machte ich mich also rasend auf die Suche nach einem Platz in Stuttgart an der Waldorferzieherschule, hab ich unglaublicherweise auch bekommen......sogar ne kleine Wohnung, die nicht ganz unbezahlbar war,...nur der Kindergartenplatz fürs Herzchen, den gabs um keinen Preis und ohne ihn hätte ich niemals nicht umziehen könnenwollen....also alles auf Eis, oder in die Versenkung......

Der Anruf im Ergebnis nun führt zu außerordentlichem Neid bei meinen neuen Mitschülern und Mitschülerinnen......ob ich wirklich so großes Glück hatte wird sich zeigen.....