Zerissenheit

31.07.2009 um 22:25 Uhr

Wahrscheinlich...

von: MariaHilf   Kategorie: Inneres

...also - entweder hocke ich auf so nem scheißfucking Kinderkarussell....ich hasse Karussellfahren - "Bad"kindheitserinnerung. Mein Bruder, neun Jahre jünger als ich und noch klein - ich also auch klein, aber nicht mehr soooo klein auf DEM Martinmarkt. ich glaub das war das einzige und größte heut würd man Event sagen in unserer Gegend. Ja, wo kommt Frau Moll nur her??? Als bekennendes Landei natürlich vom Land...nun also, auf besagtem Markt gabs natürlich auch ein Kinderkarussell und natürlich auch einen Bus! In den Bus musste mein Bruder rein - DA REIN! Ob er schon zwei war??? Und ohne Schwester fährt sichs sauschlecht in so nem Bus....die Schwester gekleidet in feinem blauen Cord, es war kalt und so wars ein blauer Cordmantel...irgendwie erinnere ich mich an dieses Ding als was recht schweres...Breitcord.....wir stiegen ein....mein Bruder noch begeistert...ich schon lange nicht mehr....aber ich hab ihn halt geliebt...Liebe macht blindblödundfügsam....ich hör mich denken....die Fahrt an sich verlief reibungslos...wir kamen nicht von der Fahrbahn ab....und als der kleine Bus wieder anhielt hatte mein Bruder "gewürscht"....er würschte gern mal und auf Kommando - nur sein eigenes! konnte er nicht nur würgen sondern auch....Bröckelchen lachen?.....Kotzen?!...er hatte in diesem Scheißbus nicht erfolglos aber doch auch nicht willentlich auf meinen blauen Cordmantel "gewürscht"....ich hasse Karusselle! Und da sitz ich jetzt und wieder und wieder steig ich da aus wo ich eingestiegen bin....und steig da ein wo ich ausgestiegen bin....

27.07.2009 um 10:31 Uhr

Zeitreise Teil 2

von: MariaHilf   Kategorie: Äußeres   Stichwörter: Intimschönheitschirurgie

Ich will hier weg! aus dieser Zeit! Wollte ich sagen und das Gesagte war noch nicht fertig - jetzt mach ichs fertig....ich will weg aus unserer Zeit...die ständige Erreichbarkeit, unsere neuen Götter Nokia, Sony Ericsson, Siemens....Brot und Spiele....das XXL-Glas Nutella und RTL2....muss ich alles nicht mitmachen?!...aber ich erlebe es mit, gezwungener Maßen, Beziehungsproblem werden lauthals in der U-Bahn oder bei nem Kaffee im Café geklärt, ob es dabei wohl darum geht zu zeigen, das man noch Sex hat oder endlich, oder??? Und Sex?....also der Anlass meiner Worte überhaupt war ein Artikel in der Zeit - nicht auf der Toilette gelesen!...."Schönheit unter der Gürtellinie"....Bild von ner intimrasierten Frau vorne drauf - Sex geht immer....oder so....aber was da drin stand! Das Bild ist schön, da kann ich nichts sagen, aber der Artikel?! ERSCHRECKEND....das Modediktat heißt ganz klar, der haarlose Körper - na außer die Kopfbedeckung natürlich.... wenns zum Muss wird steig ich aus!...nun kommts aber erst! Sind die Haare im Intimbereich erstmal weg sieht man was vorher nicht so zu sehen war.....und ....man findet es NICHT schön!....es gibt jetzt also ein Schönheitsideal für die Schamlippe und für die Haut über dem Kitzler....und der Schamhügel dem Blick Fremder frei gegeben muss fettabgesaugt werden...weniger essen? Haare dran lassen?....The Intimschönheitschirurgie was born!....und ich will hier weg!...Seit Jahren bekomm ich Post über Penisverlängerung - ich überleg noch!....so und jetzt werd ich auch noch mit Mails für Straffung von Schamlippen bombardiert....wenns die Hölle noch nicht gäbe, ich wollt sie jetzt erfinden dürfen! Dabei sitzen wir wohl längst mitten drin....

Ich find mich ohne Arschgeweih oder andere unter die Haut gespritzte Farbe ganz wunderbar...ich brauch weder ein Prinz Albert Piercing (ja, das ginge ja auch erst nach erfolgreicher Penisverlängerung - dazu brauchts dann erstmal ne Transplantation - ich sag ja, ich denk noch drüber nach - ehrlich!)...noch gestraffte Schamlippen.....sieht doch alles bestens aus.... ich hab Falten und mein Körper ist vierzig und das sieht man....und so bleibt das auch...wird nur weiter älter und älter....und ich will immer noch hier weg!

27.07.2009 um 09:08 Uhr

Ich will SOFORT in die Zeitmaschine!

Wohin? Ich hab mich für 1950 entschieden! Lieber noch würde ich in die zwanziger Jahre reisen, aber dann nur zu den oberen 10000 und da auch nur in die Bildungselite - vielleicht nach Prag zu Kafka - Prag war damals deutsch, hab ich bis vor kurzem auch nicht gewusst und Prag finde ich wunderschön! Eine schönere Stadt kenn ich nicht...

Der Grund? für das Zeitreisen wollen??? Ich lese in der Zeit, zeige mich interessiert an allem und....bin entsetzt, denke über diese Zeit nach 2009...nee, ich mag nicht mehr hier bleiben....

25.07.2009 um 17:13 Uhr

Noch was....

von: MariaHilf   Kategorie: Inneres

Gefühlsmigräne heute.......macht mir Kopfschmerzen.
Die Welt ist weit weg und das in mir drin auch...

25.07.2009 um 10:52 Uhr

Verändert?

von: MariaHilf   Kategorie: Inneres

Manchmal denke ich, das ich mich grundlegend verändert hätte....es muss eine Zeit gegebn haben, in der ich leichter war. In der es mir leichter viel Beziehungen einzu gehen, Freundschaften auefzubauen und zu pflegen. Na das pflegen hat mir schon immer Schwierigkeiten bereitet...leicht fällt es mir einfach da zu sein...immer....wer Hilfe braucht, einen Rat, eine Umarmung - dafür hab ich immer Zeit - nehme sie mir, aber Kontakthalten war schon immer schwierig, die Menschen, denen ich einmal in mein Herz einen Platz frei gemacht habe, die haben den....oft denke ich an Menschen, die ich schon ewig nicht mehr gesehen habe und selbst jahrelanges nicht sehen und nicht hören kann bei einem Treffen nach spätestens zehn Minuten überwunden werden....die Bindung zu dem Anderen bleibt....kann ich nicht loslassen?...muss ich das können?....wird mein Herz irgendwann wegen Überfüllung gesachlossen werden...so wie mein keller, in dem einfach kein Platz für die Fahrräder ist, weil Zeug drin steht, das kein Mensch mehr braucht....so stehen die Räder bei meinem ExMann und werden nicht benutzt....zu unpraktisch....einen Keller entrümpeln fällt mir schwer, aber mein Herz?...soll da die Freundin raus, die vor drei Jahren zu mir gesagt hat " Wenn du mal wieder nen hellen Moment hast, dann mach das der dreck (und damit meinte sie mich) von der Erde verschwindet?...Sie war der Mensch, der den festesten Platz neben meinen Kindern in mir hatte.....natürlich reden wir nicht mehr miteinadner....ich hab sie noch mal angerufen....obwohl sie das zu mir gesagt hat....obwohl es einen Moment gab, in dem ich ihre Nummer gewählt hatte, um ihr zu sagen,d as jetzt der helle Moment da sei.....sie ist ein extremer Mensch, ich kenne ihre Geschichte so gut wie man sie kennen kann, vielleicht besser als sie selbst. Ich weiß, wie grausam sie sein kann. Dafür gibt es keine Entschuldigung, für Unmenschlichkeit gibt es keine Entschuldigung, den Satz kann ich nicht vergessen....der sitzt tief in mir drin....und es gibt Sätze die man nicht sagen darf....vielleicht sogar nicht denken darf....ich hab sie wirklcih geliebt und tue das wohl in einer gewissen Weise immer noch....sie hat in mir ein riesiges Loch hinterlassen, sie fehlt mir...fehlt mir nur die Vorstellung von ihr, von dem was hätte sein können und doch nie war? Momente, ich rief sie weinend an und sie.....musste zum Sport, sie musste jeden Tag zum Sport, ich weiß das es wichtig war für sie....sie hatte in meinem Leben einen unbegrenzt großen Platz....einaml habe ich nein gesagt...einmal in 15 Jahren, einmal nachdem ich immer da war, immer erreichbar....Panickattacken mit ihr durchgestanden habe....ich hab sie immer beruhigt.....ich musste sie nie verstehen um sie lieben zu können...vieles gab es was mir völlig unverständlich, fremd war.....wer einmal in meinem erzen einen Platz hatte, der hat ihn für immer....

24.07.2009 um 17:15 Uhr

Textilfrischer

....irgendwie stinken wir heute viel mehr als vor fünfzig Jahren...dabei wurde damals nur einmal die Woche gebadet...erst die Kinder dann der Vater, für die Mutter gabs frisches Wasser extra, dabei haben doch Frauen den besseren Geruchssinn....es gab kein Deo und wer hat schon Parfüm benutzt. Es gab das gute Kleid für Sonntags,oder halt der Sonntagsanzug und die Bekleidung für Werktags, auch nicht viel mehr, als das was es für Sonntags gab nur einfacher oder älter, wahrscheinlich beides. Alles wurde zum Lüften raus gehängt und gewaschen wurde noch mit der Hand und somit auch nicht ständig und immer....die Menschen haben auch noch viel schwerer arbeiten müssen - schon allein das Wäschewaschen von Hand...da schwitz sogar ich und ich schwitze NIE!....wieso haben die keine Textilfrischer gebraucht?....stinkt übrigens wie sau und ist ebenso giftig nehm ich an....ich wollts ja nur mal sagen....und den Hundegeruch nicht mehr haben....aber DAS ist schlimmer - unbedingt!

24.07.2009 um 13:19 Uhr

Pboach.....

von: MariaHilf   Kategorie: Äußeres   Stichwörter: WohnImpressionen

Katzenkotze - roter Teppich!.....wo sonst...vertrocknete Topfpflanzen - Grummel! Alles, ich mein ALLES voller Katzenhaare - die haaren wie die Sau!...Ruhe, ja die ist hier auch....meine Ruhe, denn ich bin wieder zuhause. Wo ich vorher war? In meiner alten Heimat und bei Herrn Moll...Staubsaugen und putzen! das erstmal jetzt....später?....jetzt gleich während des Tuns? nen Kaffee.....und ja...Einsamkeit kommt auch in mir an....breitet sich aus, weil sies darf....nichts schlimmes liegt darin....ists doch manchmal gut sich EINSAMmeln zu dürfen.....ach! ich bin jetzt stolze Mieterin einer noch nicht fertiggestellten Garage und eines dahinter liegenden klitzekleinen Gartens....seit grad eben so zu sagen....nicht schlecht! denk ich.....und setze in Gedanken schon eine Rose und Kräuter..Tisch und Stühle kommen nach.....

23.07.2009 um 20:14 Uhr

Liz Phair?! Gaaaanz lang mein Lieblingslied

von: MariaHilf   Kategorie: Inneres   Stichwörter: Liz, phair

23.07.2009 um 10:34 Uhr

Kopfhirn versus Bauchhirn

von: MariaHilf   Kategorie: Inneres   Stichwörter: Inneres, Wille, Verstand, Gefühl, Psychologie

Vom Kampf der beiden hab ich hier vor kurzem gelesen, hätte gern ein paar Worte dort gelassen...mag die Schreiberin sehr...

Wenn sich die beiden streiten, Verstand versus Gefühl. Die beiden, die doch an einem Strang ziehen, die nur für mich sprechen....das Wollen, für mich empfinde ich meinen Willen als Feind, der dazu führt, das sich Kopf und Bauch streiten. Um das Herz sind mehr Hirnzellen, als im Kopf...und ich frage mich immer " Wie fühlt es sich an", wie fühle ich mich?...Ists ruhig in mir und gut...kann ich wachsen dort wo ich grade stehe und wachsen in alle Richtungen, oder versuch ich mich zu biegen oder zu strecken?....wo will ich hin?..die Frage hat sich mir nie gestellt. Vielleicht ein Fehler. Ich hab kein Bild von dem Menschen der ich sein will...ich BIN der Mensch. Klar hätte ichs oft gern einfacher mit mir....heut morgen, es dunkelte noch...ich lag wach und haderte mit mir....mein Körper war immer auf zwingende Weise mein Wegweiser, die einen werden jetzt sagen "Gut so!"....ich? fands oft unbequem....wie gern hätte ich um der Kinder willen, die Ehe aufrecht erhalten - ja, ich weiß, ist auch ein schlechtes Vorbild....ich konnte nicht mehr neben meinem Mann liegen, oft lag ich wach, Schmerzen in dem linken Arm, er lag links neben mir....unaushaltbare Schmerzen...jahrelang hab ich sie ertragen....und auch heute sind sie manchmal wieder da....ein Warnzeichen für mich....wieviel wohler fühlte ich mich später auf meinem grünen Schlafsofa, dabei wars doch die schlechtere Matratze....es war anders, und so lange ich neben ihm lag zweifelte ich selbst den Schmerz an. Er ist doch kein Unmensch, dachte ich...er tut dir nichts, er ist auf seine kluge Art witzig, ein guter Vater, charmant und er liebt dich....warum fühle ich  mich so? Und natürlich verschweige ich nun die Dinge, die ich dort auch nicht dachte, die aber da waren....das was mich so fühlen ließ wird wie damals unerwähnt bleiben...es spielt keine Rolle was uns so fühlen lässt....ich musste gehen weil ich mich so fühlte....

Die Zerissenheit in mir....ich werd erst bleiben können, wenn ich mich ganz fühle...ganz und gar fühle....und ich mir all das was in mir ist erlaube.....

Der Wille ist mein Feind - weder Kopf noch Bauch.

Es ist das Wollen, das uns an Plätzen festhält, die uns schaden...vielleicht ist der Wille dafür da, das wir unsre Wunden spüren?....vielleicht hält er uns dort fest, wo wir sie am deutlichsten von außen zu spüren bekommen....das Kind das sich ungeliebt gefühlt hat, wird es nicht immer wieder Menschen finden, in deren Gegenwart es sich ungenügend fühlt, nicht in seinem ganzen Sein angenommen? Verrückt dort bleiben zu wollen? Erst in dem Moment wo wir anfangen, diese Wunde zu erkennen, werden wir vielleicht auch anfangen können Menschen zu meiden, Situationen zu meiden, die diese Wunde uns deutlich machen....

Es ist als hätte ich mich beim Bügeln verbrannt - eine große Hautfläche liegt wund....und ich habs vergessen...unter der heißen Dusche wird sie mir erst wieder bewusst...erst wenn ich grob darüber reibe und sie wieder von neuem aufreisst, das zarte erste was sich darüber bilden will wird wieder weg gerissen...unsere Psyche heilt anders als unser Körper....leider....zumindest scheint es mir so....das Vergessen hilft hier nichts, aber auch nicht das immer wieder aufreissen....da fand ich übrigens die Schreiberin von Harry Potter sehr klug, immer wenn den Kindern dort schlimmes wiederfährt bekommen sie Schokolade und ruhige liebevolle Pflege und alle Zeit, die es braucht um zu heilen - nicht mehr und nicht weniger.

22.07.2009 um 17:30 Uhr

Gerechtigkeit, Grundschuld und Hundehaare

von: MariaHilf   Kategorie: Inneres

Wenn mich heute jemand nach Familie fragt, werd ich NEIN sagen...Familie IST Scheisse!...Und Loslassen ohne dabei böse Gedanken zu Hilfe zu nehmen eine hohe Kunst. Ich ziehe vor jedem den Hut der das kann. Ich? eher weniger...Gerechtigkeit ist ein großes Wort und meine Familie ist ne Ansammlung von Egoisten, die glauben sie seien Opfer...ich auch? frag ich dann immer leise, wenn ich da in meinen Gedanken ankomme...und will sofort aus meiner Haut....und wahrscheinlich von dieser Welt weg....und schlecht geträumt hab ich auch - Arschlochtagnachtfamiliewelt! Und ne Feuchtigkeitspackung fürs Gesicht ist was ganz und gar ekelhaftes! "Sie haben ganz furchtbar trockene Haut! dagegen MÜSSEN sie was tun!"...ich zahle und tue...jetzt läuft mir bei der Hitze dieser Mist in die Augen und außerdem mag ich so nen seltsamen Glibberfilm da nicht haben...ist mir doch egal wenn ich Falten hab und trockene Haut ist mir auch schnurz und so...ach und nachher oder morgen oder wenn ich verheiratet bin oder im nächsten Leben ist alles wieder gut. Daran! hab ich noch nicht als klitzekleines Mädchen geglaubt...überhaupt hab ich schon immer gleich misstrauisch in diese Scheisswelt geblickt!....und hier ist mir keiner was schuldig! schrei ich ungehört rum.....aber mein Auto wär jetzt sauber und kein Hundehaar mehr auf dem guten Boden!

21.07.2009 um 14:28 Uhr

Aus Blicke

von: MariaHilf   Kategorie: Äußeres

Image and video hosting by TinyPic

21.07.2009 um 14:26 Uhr

Martragny

von: MariaHilf   Kategorie: Zukünftiges   Stichwörter: Wohnen, im, Schloss, Schlosshotel, Frankreich

Welches Zimmer hätten Sie denn gerne, wurden wir gefragt....Blau und Gelb waren leider besetzt, das Gelbe kann ich nur empfehlen - wunderschön....Rosa oder Grün? Rosa!....Stille ist um das Shloss und der Park dient als Campingplatz, frühstücken kann man wann man will, das ist es was mich sonst immer stört an Hotels, dieses gehetzte Frühstück von Acht bis Zehn.

Vögel hört man, sie wohnen in den großen,alten Kastanienbäumen.

Image and video hosting by TinyPic

21.07.2009 um 13:44 Uhr

Bilder

von: MariaHilf   Kategorie: Inneres

Stimmung: Überrascht?...nö - manchmal ists doch so, das man das Bild schon kennt bevor mans kennt
Musik: Emily Loizeau

...die man geschickt bekommt....können Lächeln zaubern!...Du bist schön! Innen und Außen ruf ich dir flüsternd zu....ganz sehr schön!

21.07.2009 um 11:58 Uhr

Außen!

von: MariaHilf   Kategorie: Äußeres

Château! oder was?!

Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic

21.07.2009 um 10:40 Uhr

Rosa?

von: MariaHilf   Kategorie: Äußeres   Stichwörter: Wohnen, im, Schloss, Frankreich, Hotel, Urlaub, Gott, in, Frankreich

Stimmung: rosa?
Musik: ich bin für Einaudi

Rosa!

Image and video hosting by TinyPic

21.07.2009 um 10:16 Uhr

Eine offene Tür?

von: MariaHilf   Kategorie: Äußeres   Stichwörter: Frankreich, philosophie, Tür

Der Wind trieb uns voran. wie die Blätter von Bäumen, so sacht und leicht war es uns...ohne Ziel...und ohne Erwartungen ist wohl alles schöner. "Du sollst dir kein Bildnis machen", der Satz schwebt schon länger in mir rum. Jetzt fängt die auch noch mit so religiösem Zeug an! Hmmm, Bilder geben uns HAlt, vermeindlich...da ist das perfekte Haus und wenn ich erstmal soundsoviel auf meinem Bankkonto hätte, wäre ich ein anderer Mensch.... glücklicherfreieranderserschönerattraktiverbeliebtergeliebterzufriedener, aber dazu brauch ich den perfekten Mann/Frau, also die ganz große Liebe, wo alles stimmt und wie es stimmt wissen wir? oder fühlen wir?....alles Bilder...danach kommen dann noch die perfekten Kinder...kennt hier jemand "Das fünfte Kind" von Doris Lessing?....ich sehe das Buch ganz anders, als ich es beschrieben finde. Für mich ist es das Bild der Menschen, die ein Leben in perfekten Bildern wollen, Vorstellungen und die auf der Suche nach dem perfekten Glück, eigentlich schon gefunden, immer weiter und weiter wollen, es muss kippen und es kippt! Das Leben gibt ihnen auch das was sie nie sehen wollten - ausgeblendet...mich beruhigt diese Sichtweise. Anders wäre es für mich falsch gewesen.

Manchmal vergesse ich für Momente den Halt, den vermeindlichen, den ich so sehr brauche, auch vermeindlich? und bin ganz ohne Erwartung....manchmal wirds dann schön.

Image and video hosting by TinyPic

20.07.2009 um 12:06 Uhr

So

von: MariaHilf   Kategorie: Äußeres   Stichwörter: Normandie

...die Dame Moll wär also wieder zurück. Alles elektrische war aus und als hätte ichs so gewollt hatte ich das LAdekabel fürs Rumtragmitnehmtelefon vergessen und es war leer - direkt leer. Die Unerreichbarkeit hatte mich erreicht.

Graz? Who's the fuck is Graz?? Aber wollte die nicht dahin? Aber ja doch! War ja auch alles vorbestellt - HRS und so. Ich find die nicht sooo schlecht. Ich hatte grad fertig gebucht, die Reisestrecke fest gelegt. Unser erste Halt war in München. Die Uhrzeit veriet mir ne 16 und München vor 20 unerreichbar, aber nur bei Fahnen wehendem Abreisen - SOFORT! So sieht man mich ja immer das Haus verlassend, ich hasse warten, mags aber pünktlich. Das führt IMMER zu Hektik beim Aufbruch, denn die Zeit bis zur Neige kostend isses dann immer zu spät, um die Ruhe des Wohnungverlassens zu genießen. Manchmal ist das anstrengend....

Ich hatte also gebucht wovor ich mich doch bis zur letzten Minute gedrückt hatte, damits dann schellt, also so zu sagen an der Wohnungstür klingelte. Da steht ein Bruder und wedelt mit einträglichen Aufträgen..."Nee, wir haben grad die Hotels gebucht - ganz andere Richtung"..."Och, was bringtsn?"...Stornierungen!....Ganz schnell....und dann los, in die ganz andere Richtung. Ich hasse Buchungen, fahr eh viel lieber dahin, wo der Wind mich hintreibt und Le Havre liegt in der Normandie und die Normandie ist schön! Die abzugebenden Papiere holen, noch ne Pizza in der abendlichen lauwarmen Stadtluft und die Nacht mit sonorem Brummen auf Belgiens beleuchteten Autobahnen verbringend - ich find das praktisch! aber es ist natürlich ne Umweltsauerei! Den Belgiern macht das nix und ich hab meine gepflegten Vorurteile...Belgier sind.....

Geht ein Belgier mit nem kleinen Mädchen in den Wald....kennnt den hier einer? - ganz BÖSE! wirklich ganz böse....ich merk mir nur wenige Witze....

Also Belgien ist SEHR schön! Brügge war  unser letzter Halt bevor wir wieder in heimatlichen Gefilden aufgeschlagen sind. Brügge ist schön! da will ich nochmal hin, aber in ein anderes Hotel , bitte...davon abgesehen,das ich mit Hotels eh auf Kriegsfuss stehe...da gabs so zwei nebeneinander stehende Betten - ein Bettritz dem Grand Canyon nachempfunden, sind die Belgier eigentlich streng katholisch? Und wenn ja, woher wissen die, das wir - Herr Moll und ich nicht verheiratet sind??? Diese Betten - ich sahs und sagte direkt "NEIN", hat nix genützt, Männern ist manchmal was peinlich und so durfte ich nicht ein neues Zimmer mit Bett ohne Canyon wollen. Zu meiner Genugtuung hörte ich später den Satz "Das Bett (eigentlich hätte es heißen müssen DIE BETTEN) ist wirklich scheiße"...Zu schmal für zu zweit auf einer Seite und ein variabler Canyon für Paare die sich hassen...was glauben die eigentlich was Urlauber so im Bett machen wollen???...ich zahl doch nicht so viel Geld, damit ich in nem Bett liege, dessen Breite meine Arme rechts und links raushängen lässt und mein Sexualpartner gefühlte sechs Kontinente entfernt von mir schnarcht ....Vier Sterne....wie die wohl zustande kommen? Ich will sofort in das Komitee! Ein Stern bekommen die von mir abgenommen...übrigens hassen Belgier anscheinend frisches Obst. Tatort Frühstücksbuffet, na klar wir deutschen frühstücken gern und wir sind darin wahre Perfektionisten - von der Güte des Frühstücks hängt der restliche Verlauf des Tages ab. Belgiern ist das Frühstück egal, das EI schmeckt nach??? Chemie? denk ich vorsichtig...und ins Müsli, das aus Cornflakes, ausschließlich! besteht kann man sich gern ein paar Dosenpfirsiche schaufeln - ich hab keinen dabei gesehen - Dosenpfirsichproduzenten und deren Produkt ist ungefragt - von was leben die sonst noch so? VIER Sterne? pffffffffffffffffffffffffffffff.

Le Havre, Papiere losgeworden und wo trieb es uns dann hin?

11.07.2009 um 20:17 Uhr

TANGO oder wie

von: MariaHilf   Kategorie: Inneres

...jetzt hab ich mal wieder drei Stunden Tangounterricht vom allerfeinsten gehabt....und....ich bin immer noch ne hervorragende Tänzerin....nur die Füsse dafür fehlen mir...die tun einfach schlimm weh....Metz ich danke dir....Pflastersteine und sehr hohe Schuhe.....seit dem tun mir die Füße immer weh.....gemein!!! Ich geh jetzt zum Tangoball....hach!....schwarz? rot? oder champagnerfarben....was zieh ich an?....hinlegen ist eher ne schlechte Idee!....Herr Moll -so früh kann ich heut nicht nach hause kommen und wenn mir die Füsse abfaulen...heut muss ich gaaaanz viel tanzen....

11.07.2009 um 10:00 Uhr

Deutschsein

von: MariaHilf   Kategorie: Inneres   Stichwörter: Deutsch, Französische, Freundschaft

"Irgendwann lernten die Deutschen sich von uns küssen zu lassen und wir lernten ihre Hand zu halten"....was ein Satz! von einer Französin gesagt....und dass die deutsche Sprache schön sei...das sagen Franzosen? und irgendwie freut mich das....ich liebe das Wort und....das ein Franzose mit der deutschen Sprache Eleganz und Weichheit verbindet....ist wunderbar! Und ihr Vater hätte die Deutschen geliebt und das obwohl er doch deportiert worden sei und zur Zwangsarbeit gezwungen wurde...der Tango führt ja alle Nationen zusammen und viel tanze ich mit Franzosen...wir reden miteinander sitzen zusammen und lachen...und natürlich mag ich sie sehr, diese charmanten Herren und ihre feinen eleganten Damen. Aber das sie auch mich mögen könnten...ich meine als deutsche....darauf war ich nicht gefasst.

11.07.2009 um 07:41 Uhr

Ein Vater....

Ich tu nicht immer Sachen die gut sind...ich versuche ja IMMER Fehler zu vermeiden, um jeden Preis - auch ein Fehler....na klar

Gestern Abend spät, ich telefoniere, ich weine....und stelle seltsames in mir fest...bei manchen Menschen fühle ich was ich fühle - bei anderen nicht...wie gehts dir fragt mein Gegenüber....leise weine ich...unbemerkt....und es klopft an....ich hasse diese Anklopffunktion, brauch sie aber für meinen Job...immer wieder klopft es an...mal kurz , mal lang...es klopft an....ich seh ne Nummer die ich so nicht kenne, und grummel innerlich mit den Freunden meiner Tochter, die um DIE Uhrzeit Telefonterror starten...Jugendliche halt...wenn ich jemand anrufe und es ist besetzt, vergesse ich sowieso sofort das ich den anrufen wollte - Altersdemenz halt....Demenz bekommen übrigens bevorzugt Menschen, die über längere Zeit regelmäßig in größeren Mengen Alkohol konsumiert haben....unter anderem...."welche Jahreszeit haben wir"....draußen sind es offensichtlich bei Sonnenschein glühende 40 Grad...."Spätherbst?!"...."oder haben wir doch Winter?"....der Mensch, der da vor mir sitzt hat eben noch völlig normal mit mir kommuniziert, ich werd wenns soweit ist immer "Herbst" sagen - meine Lieblingsjahreszeit, hab ich doch bis auf den tiefsten Grund verinnerlicht, das man aus jeder Situation das Beste machen soll...gut es klopft weiter an...und ich grummel meinem Gegenüber ins Ohr, das wenn wir gleich aufgelegt haben, ich jemand das Ohr abreissen werde.....hier komme ich nun zum Grund der vielen Worte und alles vorher hätt ich mir sparen können wollt ich aber nicht! Ich ruf diese Nummer an....schön sind ja diese ganzen Funktionen der Kommunikationstechnologie, früher hätte der jenige, von dem man nicht mal gewusst hat das er verzweifelt versucht hat unerreichbares zu erreichen wahrscheinlich dann aufgegeben weiter zu nerven.....grau waren die da mit Schnur und Wählscheibe und wer anrief blieb ein Geheimnis bis man abhob und man versuchte seherische Fähigkeiten zu entwickeln"Ich wusste das DU jetzt anrufst"....Ich? wusste nicht wer mich da anrief...ne Männerstimme....ein besorgter Vater,seine Tochter hätt was von sie wäre jetzt erst mal drei Tage weg und nen kleinen Zusatz mit Friedhof dazu geschrieben....immer seien sie so gut miteinander ausgekommen und jetzt seit sechs Wochen wäre alles anders.Ich würde die Polizei verständigen sag ich ganz pragmatisch, sie ist erst vierzehn und das ist ernst was sie da tut und das soll sie auch merken....das will er nun auch nicht...ich würde euch das gern als Podcast zur Verfügung stellen....mir fehlen bei meinen Texten oft meine Betonungen...ich wackle leicht mit dem Kopf - wackel nicht mit dem Kopf, das sieht scheiße aus....mach ich trotzdem...er will das also nicht...und sofort wird hier jedem klar - den Mann konnt ich noch nie leiden...alleinerziehend, wie ich auch....das Gefühl in mir und deshalb durfte auch meine Tochter dort nie hin...die Mädels sollten funktionieren und zwar perfekt und er kümmerte sich nicht....so geht das NICHT!....er war halt der Gute, weil die Mam ja so schlimm trinkt.....gekümmert haben sich beide nicht um die Kinder....jaja...alles nur Vermutungen, aber wenn er nach Schulschluss lieber am Markt sitzt und isst, statt daheim mit den Mädels was zu essen....hmmmm......jaja, Frau Moll unterstellt immer böses.....wenn ich ihn schon mit seiner Kamera sehe, schwillt mir der KAmm...der Herr Wichtig....er sonnt sich....so seh ich ihn....jetzt funktioniert sie plötzlich nicht mehr die Kleine....ist bis nachts um drei auf Stadtfesten und lügt ihn an...ja, hätt ich doch auch gemacht! Und klar muss man auch bei ner Lüge bleiben....dreimal hätt er sie gefragt, hätte ihr die Chance gegeben, die Wahrheit zu sagen....statt zu sagen...ich glaub dir nicht, ich finds scheiße das du mich anlügst und ich WEISS das du mich anlügst....wie kann denn jemand zugeben zu lügen, wenn ers schon zweimal gemacht hat....und danach durfte sie NICHTS mehr....aber gekümmert hat er sich eigentlich noch weniger....der Kühlschrank blieb leer, gekocht wurde nichts mehr...anscheinend sollten die Mädels für sich selbst sorgen....er fühlt sich also schwer machtlos und versucht sie zurück zu bekommen, die MAcht...hmmm, irgendwie verstehbar, aber wahrscheinlich ungefähr so wirkungsvoll, als würd ich auf nem Misthaufen sitzen und tät mal kurz mit der Hand wedeln, und erwarten, das sich dann keine Mücke mehr auf mich setzt.....die Mücke hat also jetzt zurück gewedelt....und natürlich hat er mir leid getan und ich hab mich gesehen....die Sorge würd mich umbringen!...ich biete ihm alles mögliche an, meine und seine Tochter sind beste Freundinnen...meine Tochter ist nicht da...ist bei ihrem Freund sag ich....."ach, da sind sie vielleicht zusammen weg und sie ist gar nicht bei ihrem Freund"....doch"!....die Mutter von ihm hat vorhin die beiden bei mir abgeholt....ich rechtfertige mich???....er stellt meine Tochter als Lügnerin hin....hmmm....soll ich sie mal anrufen, das sie mit ihrer Tochter mal spricht?....Nein, das wolle er auch nicht....ei gut! dann halt nicht....was wollen wir denn?....ach! so tun als würden wir uns sorgen machen?, aber nichts dagegen unternehmen, weil?....ja warum....

Na klar hab ich meine Tochter angerufen, das Mädel ist bei ner Freundin....und was mach ich jetzt damit?....er soll sich mal sorgen machen, sagt meine Tochter zu mir....kann ich verstehen ist trotzdem scheisse!....sie ist da gut unter wo sie ist....und ich werde heute darauf dringen, das sie ihn anruft, um es selbst ihrem Vater zu sagen....das geht nicht anders....

Ob ich ein schlechtes Gewissen habe, weil ich ihn gestern nicht mehr angerufen habe?...JA!