Zerissenheit

30.01.2012 um 14:26 Uhr

Musiken

30.01.2012 um 13:35 Uhr

Werbung macht unglücklich

......In Deutschland wird eben so viel für Werbung ausgegeben, wie für den Sozialhaushalt....

29.01.2012 um 10:29 Uhr

Dem Sagen versagen

Schreibhemmung?.....sind es doch Worte in mir.....zensiert bevor gedacht.....ich wünsch mir jemand neben mir.....stark und beruhigend....Halt....der mir fehlt....schon immer....jaja, die Schuld des fehlenden Vaters und der Mutter ohne Rückgrad....Eltern?.... in mir...der HAlt, den kenn ich doch.....fest....und anstrengend, manchmal über meine Kräfte hinaus, fühlt es sich....

Ich bin zu schwach um schwach zu sein.....unverkennbar.....unerkannt.....

Man ist nichts, nur weil man es darstellt....

ich kann überleben....Wüstenpflanze, die auch im Morast wartet.....gehts darum?...nur darum?....

Ich drohe dir.....will es gar nicht.....du entziehst dich....ab in die Depression....."noch so ein JAhr  und dann mit einem kleinen Baby, das halt ich nicht aus", hör ich mich sagen....ich treib dich in die Enge.....erkenn dich selbst, schrei ich still....darin entwischst du mir nicht....bleibt ungesagt....und still gehe ich....

im Hinterkopf...Geburtsszenarien....werdende Mütter sollen nicht unglücklich sein vor der Geburt....

ich könnte ja gehen wenn ich mich so schlecht aufgehoben fühle....wohin nochmal?

Als gäbe es keinen Platz auf der Welt - in Film und Buch sieht das anders aus....

kann ich unberührt von all dem sein .....

DAS ist mir  noch nie gelungen.

 

28.01.2012 um 09:34 Uhr

Das Über ohne Schrift

....der Hund miept....DUWARSTDOCHSCHONDRAUSSEN....er will nur dorthin, wo es Hühnerfleisch für fremde KAtzen gibt, welches er nicht verträgt....WUT.....ich wollte noch schlafen....will mich dem Tag nicht stellen, der mir keine Freude macht....Rolläden nach oben, sie zeigen graue Suppe....überall schneit es....ich bin neidisch.....Schnee ist schön, deckt zu....Schnee um meine Füsse, unberührtes berühren und leichtes was es wieder zudeckt....Spülmaschine ausräumen....da ist kein Spass drin....draußen ists grau....der Blick vernebelt....ich drücke mich vor dem Ofen....muss dafür raus....Kleinholz....könnt ich mal machen....decke lustlos den Tisch...keine Liebe drin....sieht schöner  aus mit Liebe....die fehlt mir heut....ich knie....fällt mir schwer.....Asche hin und herschiebend grummel ich vor mich hin....schichte........ohne Liebe wird das nichts.....es flackert nur.....so vor sich hin.....da steht der schlecht gelaunte Reiher.....ich verstehe plötzlich den unverständlichen Film, den ich gestern Abend auf Arte sah....allesalleskanninfragegestelltseinselbstdasschönste.....draußen im dschungeltannengarten singen die Vögel ein frühes Frühlingslied....und ich zweifle mal wieder an dem Plan ALLES platt zu machen....wie schwer mir das ist....Vögel und Molche entheimaten....gut die Friedhofsggewächse....hmm, irgendwie leben die wohl auch.....gestalten....fällt mir schwer....das, nach meinen Vorstellungen abwürgen......sterben lassen....das Neue? hat das mehr Berechtigung?.....ich will mich nicht kümmern.....will Pflanzen und Tiere abgeben.....manchmal....kann es mir nicht verzeihen....die Lieblosigkeit in mir.....die Welt soll mich in ruhe lassen....warum?.......

27.01.2012 um 07:50 Uhr

hinlegen

Die Nebelstreifen umhüllen den heraufziehenden Morgen, decken den nahen Kirchturm mit Unsichtbarkeit am Horizont das erste Blau eines neuen Tages, ob er Wolken hat zeigt sich erst noch.

In mir verbindet sich Traurigkeit mit der tiefen Erschöpfungsmüdigkeit eines viel zu niedrigen Hb-Wertes...."so gehen wir nicht in die Geburt"....sagts und weissagt, das es eh noch dauern wird.....

Der Schlaf soll mich umhüllen, wie der  Kirchturm von seiner zarten Morgendecke.

 

ich warte.

25.01.2012 um 17:17 Uhr

Geheimnisse

....Dinge, die ich mir nicht mal selbst erzähle...

24.01.2012 um 22:06 Uhr

Ein Monat ists her....

24.01.2012 um 21:00 Uhr

anderes

22.01.2012 um 14:31 Uhr

Ungeduld

....ich sitze im Auto...es ist eng....inmirummichrumummeinautorum....Enge kann ich nicht leiden....gefühlte Zweimillionen Eltern holen ihre verwöhnten Plagen ab - Samstags Schule?!....da kann man NICHT mit dem Zug nach hause fahren....die UNZUMUTBARKEIT..

..ob des Vorwurfes ich sei eh immer zu spät, steh ich schon fünf Minuten früher am Platze....ich bin brav,, ich stehe fast auf einem Parkplatz, behindere keinen Verkehr....die Straße wird immer enger keinvornochzurück mehr möglich.....ich hasse Enge und ich hasse Autofahrer, die in Straßen fahren, wo es offensichtlich unmöglich ist reinzufahren....wo ist meine Flak.....mein Zielfernrohr für den Dematerialisierer....

ICH WILL HIER RAUS - SOFORT.....

Ich versuche rückwärts den kürzesten Weg auf die Hauptstrasse,  es wären nur ein paar Meter, wenn da nicht auf diesen paar Metern ein bewegungsunfähiges, weil unwilliges Mutterschiff stehen würde...gern würde ich der Frau schreiend erklären, das sie grade die Gegenfahrbahn blockiert,und warum sie nicht auch einfach rückwärts auf die Freiheit zuhält.....sie sitzt das aus - hat auch ungefähr die Figur, soweit ich das im Rückspiegel erkennen kann, unserer Bundesmerkel. Mit jemand, der übers Merkelgemüt verfügt braucht man nicht zu ringen, da hilft nur sprengen....allein mir fehlt der Stoff....ich bin NICHT friedlich!...ich schreie im Auto rum....und zur Krönung verlangt mein verwöhntes Kind im Fond, das ich doch mal cool bleiben soll.....auch ein schlechtes Beispiel ist eins....denk ich knurrend und muss nun auch noch zur anderen Schule......dank dem Merkelmutterschiff durch die halbe Stadt....dabei wärs ja so nah gewesen.....auch bei der zweiten Holstelle Zweimilliardenmutterschiffe mit verwöhnten Plagen....ich denke an gerechtfertigte Benzinpreise von wenigstens 10 Euro, und dem Wahnsinn in dem ich mich grade befinde.....

Ich werd auch durch keine Schwangerschaft ruhiger.....schade eigentlich.

21.01.2012 um 10:20 Uhr

RE.: Kostenloser Videosex mit geilen Fickfirmen

......WIE MEINEN?...eben hier bei Blogigo veröffentlicht....WEN wollen DIE ansprechen...was ist bitte eine geile Fickfirma?

MAriechen schüttelt verständnislos den Kopf....

 

 

18.01.2012 um 13:43 Uhr

Haken und Ösen

.....ich hasse das Haken und Ösen des Lebens....ich will gern so unbehelligt vor mich fließend Leben.....da liegen Überweisungen zur Erledigung, dort warten Bescheinigungen auf ihren Versand, da will noch einer weitere Informationen....könnt ihr mich mal alle in Frieden lassen....

Wie man das wohl macht, das man sich von solchen unnötigen Widrigkeiten unbeeindruckt zeigt?...jaja, ohne Nachdenkung erledigen.....aber mein Konto zeigt rot.....also lasse ich die Überweisungen noch ein wenig liegen.....na gut, das was ich fertig habe an Belegen pack ich schon mal in nen Briefumschlag....ich grummle......lasst mich alle..... manchmal gibt es da so viele Sollte und Müsste, Soll und Muss.....da passt kein Wollen mehr dahinter......

Die Alltagsoesenhaken....längst hätte ich schon eine Hebamme für die Nachsorge gebraucht....heute Morgen die gefiel Herrn Herz nicht, heute Abend dann halt noch ne andere..... beim Kinderarzt hätte ich mir den Anruf sparen können, AUFNAHMESTOP....nun hab ich da aber schon die Geschwisterkinder, zwar waren wir ewig nicht mehr da, aber macht das was?.....Ich hoffe also mal, dass das glatt geht wenn wir in der Praxis stehen.

Und Herr Herz?.....er glaubt nicht an die Homöopathie.....er will alles richtig machen....wie isn richtig?....so mit Fiebersenkern wenn das Kind grad mal 38 Fieber hat?.....darf ein Kind krank sein?.....wieviel?.....hoach....meine durften, Fiebersenker kennen die nicht, Antibiotika bis heute auch nicht.....Glück gehabt.....und Wille.....und mein Gefühl dabei?...... Herrn Herzens Familie macht immer alles richtig....da geht man zum Kinderarzt um die Ecke....der macht das schon.....nicht wie ich, die dann erstmal ne Dreiviertelstunde Fahrt hat.....hmmm.....aber DER ist gut.....DEM vertraue ich....und nur weils bequemer ist werd ich nicht anfangen Fiebersenker zu geben.....geht nicht....mach ich wenns dringend sein muss...wenn kein Wadenwickel mehr was hilft....wahrscheinlich werd ich mich dabei dann trotzdem irgendwie schlecht fühlen....wer weiß ob ichs richtig mache?....Anderes tun, als die Mehrheit, bleibt schwierig.....

17.01.2012 um 17:03 Uhr

Mädchenschwangerenmusiken

17.01.2012 um 16:48 Uhr

Marie und der Arzt oder wie alt sind sie jetzt

letzte Woche,...ich mache einen Termin in einem Krankenhaus - ich will keins, aber wenn dann mit Kinderklinik....hmmm....na gut eigentlich hatte sich der Termin ja erledigt...aber....is ja manchmal für irgendwas doch gut...man kann ja auch auf so ne Geburt gar nicht genug vorbereitet sein...ist ja auch die nächste Kinderklinik von uns aus.....man fährt trotzdem bei dem morgendlichen Berufungsverkehr 45 Minuten oder so.....na gut....Herr Herz weiß jetzt wo das ist...und FALLS irgendwas wäre dann KÖNNTE man nun.....

Um halbneun waren wir da....kamen schnell dran....alles Futschneu, die Klinik ist noch keine drei Jahre alt....der Architekt war leider ungeheuer sparsam mit den Toiletten....in der Gynäkologie- also da wo ständig Schwangere rumstehensitzen und ständig zur Toilette müssen???....da muss dann ein Untersuchungszimmer durchschritten werden, um hintenan eine Toilette mit Hilfe einer freundlichen dienstfertigen Schwester zu besuchen..... im Kreissaal braucht man ne Hebamme, welche einem freundlich die Tür aufschließt um zu dem Örtchen zu gelangen....DEN Architekt möcht ich gern mal kennenlernen!....man muss da zwei Türen abschließen, weil sich immer zwei Zimmer eine Toilette teilen im Kreissaal....und so müssen halt auch zwei Zimmer erst für einen geöffnet werden....sehr schön....er hätte auch die Fenster einsparen können, aber das wäre den Frauen sicher weniger aufgefallen... . Sicher ist das Gejammer auf höchstem Niveau....aber wir reden ja hier über einen NEUBAU in Deutschland und nicht über ne Geburtsgrotte im Mittelalter...

So....jetzt der Arzt....UNSYMPATH....dachte ich direkt....kann ich nix für - er auch nicht....war halt so....erst ruft er mich, dann muss ich doch vor der Tür warten.....eine schwangere Dame musste die Toilette aufsuchen - schön das....dann war ich dran.....er stellt sich vor.....ich mich auch....er schon von mir abgewendet.....er will schallen....hmmm, denk ich....kein Freund vom Ultraschallgerät....hatte doch erst am Freitag bei meiner Ärztin Tag des offenen Blicks.....Babys hören die Schallwellen....das Fruchtwasser erwärmt sich...man stört die in ihrem geschützten Raum und sie Wellen sind wohl laut....manche Babys halten sich sogar die Hände auf die Ohren....aber na gut...ich leg mich hin....da ist noch ne junge Dame mit im Raum....die Hand hat sie mir gegeben....???....er erklärt ihr sein tolles ULtraschallgerät.....extra lang an jeder Stelle verweilend....viel zu fest drückend....ich?....spiele keine Rolle...mit mir redet man nicht.....Anschauungsobjekt.....ich zögere immer wieder ob ich doch was sagen soll....das es jetzt genug ist oder so.....ich stell mir dabei vor wie wir dann doch aus irgendwelchen Gründen bei der Geburt aufeinanderstoßen - der Arzt und ich....stell mir sein Nachtragen vor.....unattraktive kleine Männer sind ja so empfindlich.......ich bin still.....BIS....er den Doppler anwerfen will...."den machen wir nicht!"....sag ich bestimmt und ihm wird plötzlich bewusst, das da tatsächlich ein Mensch liegt....ich ärgere mich....weil ich ihn nicht fragte, warum er den Doppler überhaupt anschalten wollte......die Strahlung scheint den Babys sehr unangenehm zu sein, manche krümmen sich schmerzvoll....sie reagieren stark....alle......sie können nirgends hin in ihrem geschützten Raum.....warum er den wohl brauchte, wenn doch alles in bester Ordnung war?....nur um es seiner neuenjungenattraktiven Assistentin zu zeigen?.....ich grummle vor mich hin.....Architekten und Ärzte....Architekten und Ärzte....Architekten und Ärzte.

Dem herzchen gehts gut....alles richtig....Kopf unten.....richtige Blickrichtung....ne große schöne Nichtraucherplazenta.....alles gut....

NA gut .....wir waren dann noch beim Anästhesisten....wegen Aufklärung.....der hats dann wieder rausgerissen....aber sind Anästhesisten überhaupt richtige Ärzte?.....er erzählte von der Geburt seines dritten Kindes auf der Autobahn morgens um halb fünf....er konnte nicht mal anhalten....es gab keinen Standstreifen....seine Frau musste alles allein machen....und es war die schönste Geburt, sagte er.....da ist nichts dabei, meint er....geht doch meistens gut aus, die Mutter und das Kind machen das schon, die brauchen uns gar nicht......und im Notfall sind wir ja da. Der erste der auch mal sagte, das ein Kaiserschnitt eben nicht gut für das Kind sei - im Notfall sicherlich segensreich, ansonsten aber eben nicht.

Der Husten ist besser, dem herzchen gehts gut.....ich liege und ruhe mich aus....und bin froh....einen NAmen????...haben wir immer noch nicht.....schwierig das....

17.01.2012 um 14:42 Uhr

Pessimismus?

Heut morgen seh ich ne Frau mit nem Mops, wir fahren an den beiden dicken vorbei....ich denk....also nen Mops will ich nie....Die These, das sich irgendwann Herrchen und Hund gleichen lässt mich zurückzucken, denn es glaubt doch wohl keiner, dass der Mops irgendwann aussieht wie ich.

13.01.2012 um 12:30 Uhr

Altersgerecht

.....3135g.....die Augen sind geschlossen...friedlich liegt es da....das Herzchen.....schön ist es....wie ein Foto, der heutige Ultraschall.....und.....der Kopf liegt unten.....!....alles ist richtig..wenn jetzt der Husten weg ist kann das Herzchen kommen....ohne Moxen einfach so.....Mariechen ist glücklich.

12.01.2012 um 14:39 Uhr

Kerzen....

....sind das ideale Geschenk....anzünden - Heimeligkeit erleben - und danach ist wieder Platz für Neues....

hmm....danach war das Vorstellungsgespräch in der Kerzenfabrik vor ein paar Jahren vorbei.....und Diplomatin ist auch nix für mich.

11.01.2012 um 15:28 Uhr

Türmine....

......Termine sind mir zuwider.....ich hasse Festlegung.....diese Woche steht nach ein Gynäkologiebesuch und dazugehörigen Moxatermin auf dem Kalender....nächste Woche dann ein Gespräch in einer Klinik....Ärzte und ich - noch zwei feindliche Welten treffen aufeinander....ich kann wohl auch Menschen nicht besonders leiden, die meinen besser zu wissen was für mich besser wäre....ich spüre da oft so ne versteckte bei mir hochgradig allergische Reaktionen hervorrufende Abgeklärteüberallenanderensteherei....ich assoziiere dann sofort frei Schlechtgemachteerfahrungen....ungern erinnere ich mich an die beiden Kinderärzte auf ner Party von Freunden, die sich über hysterische Mütter, welche mit ihren halbtoten Kindern in Krankenhäusern auftauchen mockierten......hmmm.....für solche Menschen hebe ich mir gern besonders böse Wünsche auf.....

Also...WENN ich einen Kaiserschnitt brauche - DANN gebe ich mein Herzchen trotzdem nicht her....das soll mal schön auf mir liegen dürfen und....es wird wohl auch im Krankenhaus in meinem Bett schlafen, ich werds versorgen....egal ob mit oder ohne Schmerz.....anders geht nicht...und wenn schon Kaiserschnitt, dann.....ohne Termin...klar würd ich mir gern die ein oder andere Woche sparen....die Kinder entscheiden zu dem größten Teil über den Geburtstermin.....das soll das Herzchen auch haben dürfen....

Aber vielleicht sind die ganzen Gedanken umsonst und nach dem Moxen dreht sichs wie von allein....

Schlafen ist momentan ganz wenig.....und so bleib ich müde im Tag zurück und denke an ständige Termine - warum eigentlich grade jetzt?....Akkumulation nennt man sowas - schlechte.

Autos SIND schwanger UNBEQUEM.....einsteigensitzenhose...alles ist eng....immer - aber im Auto mehr.

jetzt.....inhalieren.

11.01.2012 um 14:25 Uhr

Erinnerungen....

10.01.2012 um 17:09 Uhr

es nervt der Nerv

....ich jammere ganz und gar nicht still....es gibt nen Nerv....nie vorher wusste ich von seiner Existenz....unter der rechten letzten Rippe....wie beschreibt man einen Schmerz....außen die Haut - taub......und gleichzeitig schmerzhaft wund....unberührbar.....innen?...ein Gemisch aus brennen und schneiden - vielleicht so ein grobgezacktes Brotmesser.....das Herzchen hat dort gern seinen Kopf....ich verzeihs ihm....irgendwo muss der ja hin....also ist er da, wenn er mir nicht grade in den Magen drückt...so MUSS das wohl sein, damit ich über eine Geburt froh bin....die Vorstellung einer Steißgeburt machts noch weniger gut....das Herzchen....hmmm....ich kam mit den Füssen zuerst..."ICh wollte das ganze Elend gar nicht sehen"....hmmm....das herzchen auch nicht?.....vor der Falschrumdrehung hatte ich oft ein SEHR unangenehm beunruhigtes Gefühl.....DAS ist jetzt weg....vielleicht gibts Gründe für den Kopfnachoben.....wer weiß das schon.....ob mich sonst noch was interessiert?....ich geh jetzt inhalieren....vielleicht im Vierfüsslerstand - der soll dem Herzchen beim Drehen helfen.

10.01.2012 um 11:50 Uhr

Das Schwein in der Grippe

.....es hustet und jammert aus allen Ecken....HalsOhrLungeKörper.....wir wissen um deren leidvollen Aufenthalt.....jetzt hält mich nicht nur der in meinen Magen drückenden Kopf des Herzchens wach...es hustet aus mir raus....Hochschwanger husten ist NICHT schön.....ich verbringe eine Nacht am Bett meiner "kleinen"... Mittelohrentzündung und eine verzweifelt weinende Vierzehnjährige wird wieder zu dem kleinen Mädchen....... ich erinnere mich an durchwachte Nächte....und gestern morgen stehe ich in der Küche neben mir und bemerke diesen Zustand, den ich aus früheren Zeiten kenne und weiß was die nächsten zwei Jahre sein wird....jaja....AUCH sein wird...

Und dabei wird von mir erwartet, mir eine Klinik für einen Kaiserschnitt zu suchen.....falls.....das Herzchen sich wirklich nicht mehr dreht...ich soll Entscheidungen treffen....eine spontane Geburt probieren - trotz Steißlage.....????....Direkt nen Termin für den Schnitt ins Leben?....welchen Termin soll ich dann wählen....vorher?...warten bis die Wehen von allein beginnen??....

Dreh dich doch mal...denk ich....