Zerissenheit

28.04.2012 um 20:28 Uhr

schlechte Tage

....wieso glauben wir eigentlich immer, denen entgehen zu können?....selbst Babys haben die....

....heute morgen hat das Babyfon nicht funktioniert, lange hat das Herzchen wohl nicht herzzereißend geweint - aber was ist nicht allzulang für ein kleines Menschlein, für den der Moment die Ewigkeit ist.....

.....und heute Abend hat er sich beim Wickeln ins Gesicht gepinkelt.....schlimmer kanns nicht kommen!.....

....schlechte Tage eben.

Jetzt schläft er friedlich und morgen ist ein neuer Tag.

24.04.2012 um 22:55 Uhr

Preisverleihung 2012

Überschrift: Erst nach dem öffnen klopft das Herz

mir rasts...heute für mich in der Post - EXCLUSIV - ich gehöre zu einer ganz kleinen, sichganzbesondersglücklichschätzenkönnenden Menge Mensch, sagen.....Matthias Möhler (Leiter CRM & E-Business) und Petra Gasche (CRM & E-Business)......die Daimler AG schreibt mir.....ich bekomme vorab die A-klasse zu sehen....ich atme schwer!.....im Edelschuber, eine mattschwarze Präsentkartonage hochglanz Zeichnungen hochstinkend enthaltend....das ist GIFTIG....Mercedes Benz ist GIFTIG.....ich wills nicht!....was kostet dieser hochgiftige Sondermüll?...wo ist der hergestellt...wie sieht da die Umweltbilanz aus?.....

Für diese Werbescheiße gibts von mir den OFFENEN ARSCH und die UMWELTSAU exclusiv und ganz allein vorab für Mercedes Benz....

Übrigens würde so viel Forschungsarbeit für die Reduzierung des Spritverbrauchs, wie für Zahnbürstenborsten geleistet werden, gäbe es heute sicher schon sich fortbewegende Autos ganz ohne Energieverbrauch.

18.04.2012 um 20:07 Uhr

....die Gartensaison kann beginnen - ich hab jetzt nen Rasentrimmer, warum regnets heut, ich würd so gern trimmen gehen.

.....wenns demnächst bei den Brüdern Albrecht ein Gartenhaus gibt.....DANN! weiß ich bescheid......die lesen meine Gedanken!....irgendwie gibts bei denen seit Wochen Zeugs das ich anscheinend dringend schon längst hätte brauchen können, aber wärs da nicht angeboten worden hätt ichs niemals gekauft.....


 

18.04.2012 um 17:06 Uhr

stringentes Denken

   

Im Folgenden eine wirklich gestellte Frage im Abschlusstest Chemie der Universität Maynooth (Grafschaft Kildare, Irland).

Die Antwort eines Studenten war so tiefschürfend, dass der Professor sie seinen Kollegen nicht vorenthalten wollte und über das Internet verbreitete, weshalb wir uns nun ebenfalls darüber amüsieren dürfen.

Bonusfrage: Ist die Hölle exotherm (gibt Wärme ab) oder endotherm (absorbiert Wärme)?
Die meisten Studenten mutmaßten mit Hilfe von Boyles Gesetz, dass sich Gas beim Ausdehnen abkühlt und die Temperatur bei Druck steigt oder etwas in der Art.

Ein Student allerdings schrieb Folgendes:

Zuerst müssen wir herausfinden, wie sehr sich die Masse der Hölle über die Zeit verändert. Dazu benötigt man die Zahl der Seelen, die in die Hölle wandern, und die Zahl jener Seelen, die die Hölle verlassen.
Ich bin der Meinung, dass man mit einiger Sicherheit annehmen darf, dass Seelen, die einmal in der Hölle sind, selbige nicht mehr verlassen. Deswegen ist der Rückschluß zulässig: keine Seele verlässt die Hölle.

Bezüglich der Frage, wie viele Seelen in die Hölle wandern, können uns die Ansichten der vielen Religionen Aufschluss geben, die in der heutigen Zeit existieren. Bei den meisten dieser Religionen wird festzustellen sein, dass man in die Hölle wandert, wenn man ihrer Religion nicht angehört. Da es mehr als nur eines dieser Glaubensbekenntnisse gibt und weil man nicht mehr als einer Religion angehören kann, kann man davon ausgehen, dass alle Seelen in die Hölle wandern.
Angesichts der bestehenden Geburts- und Todesraten ist zu erwarten, dass die Zahl der Seelen in der Hölle exponentiell wachsen wird.
Betrachten wir nun die Frage des sich ändernden Umfangs der Hölle. Da laut Boyles Gesetz sich der Rauminhalt der Hölle proportional zum Wachsen der Seelenanzahl ausdehnen muss, damit Temperatur und Druck in der Hölle konstant bleiben, haben wir zwei Möglichkeiten:
1. Sollte sich die Hölle langsamer ausdehnen als die Menge hinzukommender Seelen, wird die Temperatur und der Druck in der Hölle so lange steigen bis die ganze Hölle auseinander bricht.
2. Sollte sich die Hölle schneller ausdehnen als die Menge hinzukommender Seelen, dann werden Temperatur und Druck fallen, bis die Hölle zufriert.
Welche der Möglichkeiten ist es nun die Lösung?
Wenn wir die Prophezeiung meiner Kommilitonin Sandra aus dem ersten Studienjahr mit einbeziehen, nämlich, dass eher die Hölle zufriere, bevor sie mit mir schlafe, sowie die Tatsache, dass ich gestern mit ihr geschlafen habe, kommt nur Möglichkeit zwei in Frage. Deshalb bin ich überzeugt, dass die Hölle endotherm ist und bereits zugefroren sein muss.
Aus der These, wonach die Hölle zugefroren ist, folgt, dass keine weiteren Seelen dort aufgenommen werden können, weil sie erloschen ist.
Womit nur noch der Himmel übrig bleibt, was die Existenz eines göttlichen Wesens beweist und was wiederum erklärt, warum Sandra gestern Abend die ganze Zeit
"Oh mein Gott!" geschrien hat.

Dieser Student erhielt als einziger eine Eins

16.04.2012 um 23:10 Uhr

Der Mensch will was.........

.....das Herzchen....

 

es kann:

 

......die Zunge rausstrecken und so hin-und herbewegen, das auch die dümmsten Eltern wissen, das es jetzt hunger hat .....

 ......Bläschen machen - steht grad hoch im Kurs

...... sich so sehr freuen, wenn ich ins Zimmer komme, das ich niemals nicht genervt bin, sondern mich ebenso freue ihn zu sehen.....

.......Licht und Schatten beobachten und sehr enttäuscht sein, wenn die Wärmelampe ausgeht....

......wenn er lieber mich hätte, tut er so als hätte er hunger - funktioniert!

......lächelt, um uns eine Freude zu machen - funktioniert auch.

.....uns immer und jederzeit dazu bringen es rumzutragen - er würd ja lieber laufen - funktioniert noch nicht.

Der Mensch will lernen - alles! Absolut alles, dazu brauchts nichts.....geht von ganz allein.

10.04.2012 um 16:00 Uhr

Lieblingsling

 

 

einmal kurz in voller Schönheit.........

10.04.2012 um 15:55 Uhr

Der Nasenmann

 

Bestrickend schön.......

09.04.2012 um 20:13 Uhr

8 Wochen

.....das Herzchen wächst.....schläft, isst, schläft, isst, schläft.......schläft jetzt.....die Bäume blühen, gestern gabs Osterspaziergang....die Menschen nehmen den Wetterbericht zu ernst und bleiben bei gemeldetem Regen und tatsächlichem schönsten Sonnenschein drinnen....ich bin müde....manchmal.....nicht mehr immer......und alles - ALLES ist schön....das Herzchen wird geliebt - ganz sehr.....dafür lacht es mit uns und ist fast immer zufrieden....wenn er nicht zufrieden ist, beschwert er sich bei mir....zuckersüß!.....

 so schön.....besser geht nicht!