Zerissenheit

23.04.2009 um 07:20 Uhr

Die letzte Liebe des Monsieur Armand

Sein Leben lang war er Philosoph. Kann man andres werden wenn mans ist? Bücher haben ihn begleitet und seine Frau, die ihm die Sinnhaftigkeit des Lebens jeden Tag aufs neue gab. Er fährt mit der Straßenbahn und man erhascht als Leser eien kleinen Blick auf ihn, ein alter Herr der wartet. wartet, das endet was vor langer Zeit begann, plötzlich findet er sich neben einem jungen Mädchen wieder. Leicht  ist sie und am Anfang. Neugierig auf das was ihr begegnen wird. Wo das hinführt? - Ich bin erst auf Seite59 oder so, es ist ein schönes Buch mit einer sanften ruhigen Sprache.

Der Rücken des Buchs verspricht die Wiederentdeckung der Lebensfreude...mal sehen.

Francoise Dorner, die letzte liebe des monsieur armand, diogenes

 

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenlillestory schreibt am 23.04.2009 um 09:09 Uhr:ich habes es gerade auf norderney gelesen, ein sehr liebenswertes kleines buch

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.