Zettel An Meiner Wand

28.05.2013 um 01:08 Uhr

Gegensätze

Zuhören und nicht reden.
Fragen und nicht... ?

16.05.2013 um 00:58 Uhr

Fragen, die von Altlasten befreien (15)

Mit wem möchtest du dich dieses Jahr nicht mehr abgeben?

- Mit einem ehemals guten Freund, dem ich hier auch schon Einträge widmete. Er war sehr unloyal, er hat mich verwirrt, ich habe in Bezug auf ihn mich selbst teilweise verleugnet, ich habe mich dumm benommen und er war unfair und verletzend. Daraus konnte nichts Gutes erwachsen und das kann ich nun akzeptieren. Deswegen ist es besser so. So unbeschwert wie am Anfang könnten wir eh nicht mehr miteinander umgehen, aber das war gerade das Tolle. Also... wir lassen das lieber. ;)

14.05.2013 um 01:05 Uhr

Fragen, die von Altlasten befreien (14)

Mit wem willst du dieses Jahr mehr Zeit verbringen?

- Oh mit allen am liebsten. Mit meinen Großeltern, die nun auf die 90 zugehen. Mit meiner Familie generell natürlich. Aber auch mit meinem Partner, eine Fernbeziehung ist nicht immer einfach. Mit meiner besten Freundin. Wir sehen uns leider auch nur alle paar Monate. Generell haben sich die Freunde jetzt über ganz Deutschland verteilt, aber ich kann mich ja nicht teilen. ;)

Ich will mit mir selbst mehr Zeit verbringen.

11.05.2013 um 01:26 Uhr

Fragen, die von Altlasten befreien (13)

Wessen Tod würde dich am traurigsten machen?

- Der Tod meines Bruders. Zusätzlich zu dem Verlust würde das große Verantwortungsbewusstsein kommen, dass ich ihm gegenüber habe, weil er doch um einiges jünger ist als ich und weil er es im Leben noch nie leicht hatte. Ich würde mich immer schuldig fühlen. Man kann für die Zukunft einen neuen Plan entwickeln, man kann damit umgehen, wenn die Gegenwart zur Vergangenheit wird. Mein Bruder ist aber Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Verliere ich ihn, verliere ich gewissermaßen mein Leben.   

10.05.2013 um 01:55 Uhr

Fragen, die von Altlasten befreien (12)

Tust du genug für die Umwelt?

- Nein:

Ich trenne meinen Müll nicht.

Erst vorgestern hab ich meine Kaffeemaschine in den Restmüll geworfen.

Ich verschwende sicherlich Strom und Wasser.

Ich besitze viel zu viel Plastik.

Ich nehme nur halb so oft eine Stofftasche mit zum Einkaufen wie ich könnte.

Ich benutze Deosprays mit FCKW.

 

Was tue ich für die Umwelt?

Ich habe kein Auto. Das wars. Ich bin ein schlechter Mensch. Diese Fragen sind verdammt gut.^^

06.05.2013 um 23:26 Uhr

Fragen, die von Altlasten befreien (11)

Welche Körperzone braucht Training?

- Oh Gott, was für eine peinliche Frage. Also generell braucht mein ganzer Körper sehr viel Training. Aber am unzufriedensten bin ich im Moment mit meinen Armen, eben weil ich sie lange ganz ok fand und jetzt nicht mehr. Nur Blogeinträge tippen ist scheinbar kein ausreichendes Training. :D 

06.05.2013 um 23:19 Uhr

Veganes Wochenende

von: Sterntalermaedchen   Kategorie: GoVegan :)

Dann berichte ich euch mal von meinem veganen Wochenende!

Freitag: 

Wir haben anlässlich eines Geburtstages gegrillt und ich war natürlich top vorbereitet! Für mich gab es Kräuterknacker-Grillvürstchen im Brötchen mit Curryketchup, dazu Gemüsepäckchen, bestehend aus Paprika, Zwiebeln, Zucchini, und Tomaten. Außerdem hatte ich auch noch Curry-Mango-Tofu, der sehr lecker war. Zum Nachtisch gab es Erdbeeren und Mangostückchen. Die anderen hatten nur das Übliche: Salate und Fleisch. Die Salate waren leider auch alle nicht vegan. Eine Freundin hat in ihren Salat sogar Fleischwurst getan, obwohl sie ja von meiner Ernährung weiß. das finde ich aber GUT, weil sie die einzige ist, die keine extra Rücksicht nimmt und auch kein Trara darum macht, was ich esse und was nicht. Wenn ich bei ihr bin, sucht sie mir immer etwas Veganes, aber sie würde nie ihren Salat dafür anders machen als sie ihn haben will und das finde ich sehr angenehm. Es gab natürlich ein paar blöde Reaktionen, aber mein Freund ist mit Fleisch in der Hand für mich in die Bresche gesprungen. ;) Mittlerweile sind auch soviele Tofuwitze out... da geht kaum einer mehr drauf ein.

 

Samstag: 

Am Abend war ich auf einem Junggesellinnenabschied und ich kannte die Location vorher gar nicht. Es war natürlich sehr mutig von mir hungrig dorthin zu gehen, aber ich habe es gewagt. Ein veganer Freund von mir isst meistens vorsichtshalber zu Hause, aber ich möchte mich da nicht so ausschließen. Für mich gab es Pommes mit Salsa. Die meisten anderen haben auch Pommes genommen oder Salate. Da es da keine veganen Dressings gab, konnte ich ja nicht anders als etwas Ungesundes zu essen. Aber immerhin vegan. ;)

 

Sonntag: 

Ich habe bei der zukünftigen Braut übernachtet und sie hat morgens Frühstück für uns gemacht. Sie hatte sich echt soviel Mühe gegeben mit Eiern und Käse und Honig und Croissants, aber sie war auch nicht böse, als ich dann Vollkornbrötchen mit Marmelade oder wahlweise Tomate gegessen habe. Ich war am Ende des Wochenendes echt sehr stolz auf mich, dass ich das so durchgezogen habe. Das Problem ist ja weniger, dass ich vegan esse, sondern eher, dass ich mich vor anderen damit oute. ;) Ich will niemanden vor den Kopf stoßen. Aber so schlimm war es gar nicht.

 

Meine Mutter: 

Heute am Telefon:

Sterntalermaedchen: Mama? Ich esse jetzt im Mai vegan... können wir das Essen am Donnerstag dann so einrichten, dass das funktioniert? (im Kopf hatte ich vor allem das Feiertagsproblem)

Sterntalermama: Machst du das jetzt immer oder nur im Mai???

Sterntalermaedchen: Erstmal nur im Mai und dann mal gucken...

Sterntalermama: Achso. Naja du kannst ja mal gucken, wie du dich dann  fühlst, du solltest ja eh schon länger ein Blutbild machen lassen... *ich höre den erhobenen Zeigefinger* Dann kannst du Ende Mai ja mal zum Arzt gehen. Und iss genug grünes Gemüse wegen des Kalziums!

Sterntalermaedchen: Ja, Mama. ._.

Sterntalermama: Gut. Und mit Donnerstag ist ja gar kein Problem, ich gehe ja Mittwoch einkaufen.

Gespräch beendet. Und ich war sooooo in Sorge, wie sie reagieren würde. :D

05.05.2013 um 21:54 Uhr

Fragen, die von Altlasten befreien (10)

Welches Buch willst du dieses Jahr unbedingt wieder lesen?

- Ich will viele Bücher lesen, aber mir fällt spontan ein Buch ein, das mein Freund mir geschenkt hat. Ich habe es angefangen, aber nie zu Ende gelesen. Dabei war es sehr gut. Ich hatte damals nur so wenig Zeit und es ist ein sehr dickes Buch, mit dem man sich eingehend beschäftigen muss. Das kann man nicht mal einfach so runterlesen. Aber ich werde es dieses Jahr nochmal von vorn anfangen. 

05.05.2013 um 12:07 Uhr

Das kleine Stückchen Welt

von: Sterntalermaedchen   Kategorie: Verewigt

"Der Trick ist, sagte sie sich,
mutig und unerschrocken zu sein und etwas zu verändern.
Vielleicht nicht gleich die ganze Welt, nur das kleine Stück um dich herum."
 
Aus: David Nicholls - Zwei an einem Tag

02.05.2013 um 20:05 Uhr

Fragen, die von Altlasten befreien (9)

Solltest du dieses Jahr mit deinen Meinungen sparsamer umgehen?

-Ja! Definitiv ja! Hilfe, JA!!! Mal sehen, ob ich es schaffe. ._.

02.05.2013 um 02:17 Uhr

Erster Tag vorbei :D

von: Sterntalermaedchen   Kategorie: GoVegan :)

Den ersten Tag habe ich hinter mir. Er war... durchwachsen. Vegan war gar kein Problem, aber eine Freundin war da und wir tranken Sekt. Immerhin veganen. ;) Da ich ja letztes Jahr ganz erfolgreich mit Schlank im Schlaf abgenommen habe, möchte ich versuchen an den meisten Tagen abends kohlenhydratarm zu essen. Vielleicht kann ich sogar eine Rohkost-Malhzeit einführen. Heute hat das nicht funktioniert, aber ich gebe ja nicht auf.

Süßigkeiten, Chips oder süße Getränke (außer Sekt) gabs heute aber nicht. Fühlt sich schonmal gar nicht so schlecht an. ;) Ich will mir nicht soviele strenge Regeln festlegen, sonst bin ich nachher frustriert. 

Sportlich war ich heute insofern, dass ich mit dem Rad zur Arbeit und zurück gefahren bin ( je 20 Min.) und eine Dame im Rollstuhl durch die Gegend kutschiert habe. :D

01.05.2013 um 12:24 Uhr

Fragen, die von Altlasten befreien (8)

Wer von euch beiden ist glücklicher in dieser Partnerschaft?

- Oh das ist schwer zu sagen. Ich weiß es nicht, ehrlich gesagt. Ich glaube, er bemüht sich mehr um mich als ich mich um ihn.