Schatten sind viele

21.03.2014 um 21:11 Uhr

Freude und Sorge

von: Alcide

Eigentlich bin ich gerade sehr glücklich. Mein Blick ruht gelassen auf dem Außen, während die Quellen des Lebens harmonisch rauschen in mir. Die Zuneigung dieses einen anderen Menschen umblüht mein Dasein. Sie taucht mich täglich aufs Neue in die Fülle eines Angenommenseins, das sich herrlich und wunderbar anfühlt...

Doch quer über diese Freude legt sich die Sorge um eben diesen Menschen. Eine Krankheit, die es zu bestehen gilt. Und ich so weit weg. Hilflos… und so begleiten mich Freude und Sorge durch diese Tage. Wie die zwei Seiten einer Münze fühle ich sie zusammen. Eine Münze, die ich für nichts eintauschen wollen würde... Mal leichter, mal lastender, immer jedoch ganz an meinem Herzen...

17.03.2014 um 22:15 Uhr

Als hätte ein lieblicher Traum...

von: Alcide

… als hätte ein lieblicher Traum sich in mein reales Leben verirrt… ich will ihn nicht verscheuchen… sitze ganz still, beobachte ihn, genieße das Glück in seiner Nähe… will dass er sich an mich gewöhnt, dass er bleibt... denn er vertreibt meine Schatten, verwandelt sie in wärmende Bergung... er kleidet mir den Alltag in farbige Gewänder voll Glückseligkeit... und so will ich, dass er bleibt, dieser Traum... empfange ihn wie eine Segnung des Himmels...