Gedanken und Ideen ueber Geld, Kredit und Finanzen

09.11.2005 um 11:47 Uhr

Viele Anleger verschenken Zinsen.

Beim Einkaufen von Lebensmitteln und sonstigen Konsumgütern wird mit jedem Cent gerechnet, bei der Geldanlage scheinen viele Deutsche aber nicht genau hinzusehen.

Während Geld auf Girokonten mit gerade mal durchschnittlich 0,45 Prozent verzinst wird, läßt sich auf Tagesgeldkonten das 3-4fache erzielen. Trotzdem halten Millionen von Sparern und Anlegern ihr Geld auf dem Sparbuch oder Girokonto. Das heißt, die Anleger und Sparer verschenken jedes Jahr Milliarden von Euros an die Banken und Sparkassen.

Wenn man nun glaubt, daß Banken und Sparkassen die gesparten Zinsen an ihre Kunden in Form von niedrigeren Kreditzinsen weitergeben, sieht sich getäuscht. So liegt der Effektivzins für ein Darlehen in Höhe von 5000 Euro und einer Laufzeit von 4 Jahren bei durchschnittlichen 9 Prozent.

Das gilt aber auch nur bei guter Schufa Auskunft. Wenn z.B. eine Person bei mehreren Banken einen Kredit nachfragt, wird das Schufa Scoring schlechter, und der Effektivzins steigt auf ca. 12 Prozent. Das kommt daher, weil alle Banken und Sparkassen die Kreditanfragen an die Schufa melden. Diese schlußfolgert dann einfach, daß der Kreditnehmer Probleme hat einen Kredit zu erhalten und stuft ihn herab.

Daß der Kreditsuchende vielleicht nur die effektiven Zinssätze vergleichen wollte, ist für die Schufa und die Banken und Sparkassen wohl nicht von Belang.

Glücklicherweise gibt es für Anleger und Kreditnehmer jetzt das Internet. Man kann sich ohne von Bank zu Bank hetzen zu müssen über die verschiedenen Zinssätze informieren und in Ruhe entscheiden. Mir fallen da z.B. die ING DiBa und die Daimler-Chrysler Bank ein. Aber es gibt noch andere. Suchen lohnt sich also.