Where Rainbows End.... x3

29.02.2012 um 00:00 Uhr

~> Happy Birthday

Herzlichen Glückwunsch an all die Menschen, die an einem Tag gleich vier Jahre älter werden! :)

 

26.02.2012 um 21:24 Uhr

~> Marienkäfer

Wenn diese kleine Wesen Glück bringen, habe ich nun ein wenig abbekommen. Denn gerade habe ich den ersten von ihnen für dieses Jahr gesehen. Gerettet. In die Nacht entlassen.

26.02.2012 um 18:36 Uhr

~> Zauberhafte Bücher

Manche Bücher hinterlassen einfach nur unendliche Dankbarkeit in mir, weil sie Welten öffnen, Herzen berühren und man ein wenig in die Seele des Autors schauen darf.

26.02.2012 um 18:35 Uhr

~> Berührt und voller Liebe

Noch immer bin ich ganz berührt, ganz weich und empfindsam und so voller Liebe.

24.02.2012 um 21:10 Uhr

~> Ich schmelze dahin

Diese Frau ist doch einfach wundervoll...

Sie versprüht so eine Lebensfreude, das ist zauberhaft.

 

*klick *

24.02.2012 um 19:46 Uhr

~> Im Nebel

Im Nebel ist es, als wäre man ganz allein.

21.02.2012 um 21:43 Uhr

~> "Ich hab dich lieb"

Ich griff ihr im richtigen Moment unter die Arme und wie sie dann so davon lief, rief sie mir noch strahlend hinterher, dass sie mich lieb hat.

Soetwas durfte ich auf der Arbeit auch noch nie hören. Aber es ist wirklich ein wunderbares Gefühl.

 

21.02.2012 um 21:37 Uhr

~> Die andere Seite

Manchmal ist es wie ein Spiel ihnen die andere Seite zu zeigen. Die positive, die sie in dem Moment nicht sehen können.

21.02.2012 um 21:36 Uhr

~> Zwischen den Zeilen

Die wirklich wichtigen Dinge stehen oft zwischen den Zeilen.

21.02.2012 um 21:35 Uhr

~> Vom zauberhaften Lernen

Es ist ein zauberhaftes Gefühl

- Kinder zum Strahlen zu bringen, die vorher absolut keine Lust zu lernen hatten und denen es peinlich ist Nachhilfe zu haben.

- es zu schaffen, dass sie begierig nach immer weiteren Aufgaben fragen und die restlichen sogar zu Hause lösen wollen.

- dass sie am Ende gehen und einfach alles verstanden haben.

- und dass sie dann dort im Raum stehen, strahlen von ganz tief innen und sich einfach nur bedanken.

 

"Und wie fandest du es?"

"Gut. Sehr gut sogar!"

 

Was war das schön... Unbeschreiblich.

21.02.2012 um 21:30 Uhr

~> Zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Und manchmal ist man einfach zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

21.02.2012 um 21:09 Uhr

~> "Das sieht gut aus"

Meine Güte, was haben mir die Hände gezittert. Das kannte ich gar nicht von mir, wo ich sonst die Ruhe selbst bin.

Aber je länger ich gearbeitet habe, umso ruhiger wurde ich und dann war es alles ganz einfach.

Was ein überwältigendes Gefühl das doch war. Einfach nur wunderschön.

Und ihre Worte am Ende haben alles noch übertroffen.

"Das sieht gut aus!"

 

 

21.02.2012 um 19:51 Uhr

~> Glücklichster Mensch

Gerade bin ich der glücklichste Mensch auf der Welt.

19.02.2012 um 15:39 Uhr

~> Erzählen

Manchmal muss man warten, bis es an der Zeit ist etwas zu erzählen.

 

16.02.2012 um 20:12 Uhr

~> Um meine Meinung gebeten

Mich beeindruckt es ja wirklich, wenn Menschen, die mehr als doppelt so alt sind, mich nach meiner Meinung und meinen Gefühlen bezüglich einer Situation fragen.

16.02.2012 um 20:10 Uhr

~> Vertraut

Und irgendwie war es ein unheimlich schöner Moment mit ihr so vertraut zu sprechen.

 

14.02.2012 um 13:58 Uhr

~> Absage

"Tut mir leid, wir haben uns leider für jemand anderen entschieden. Es hat nichts mit Ihnen persönlich zu tun."

Und irgendwie bin ich nicht enttäuscht. Nicht einmal traurig. Ich hätte gerne dort gearbeitet, wirklich gerne. Aber es sollte dann einfach nicht sein und das ist vollkommen in Ordnung.

Ich habe mein Bestes gegeben und mit Spaß gearbeitet, mehr konnte ich nicht tun.

13.02.2012 um 20:34 Uhr

~> Bewusstsein

"Bewusstsein ist immer und überall. Wir schenken ihm nur keine Aufmerksamkeit."

Dr. Frank Kinslow

13.02.2012 um 20:33 Uhr

~> Vom Warten

Es ist noch gar nicht lange her, dass Warten für mich ein doppeltes Warten war. Einmal auf etwas Bestimmtes, Zukünftiges und einmal darauf, dass das Warten endet.

Es erschuf überflüssige Augenblicke, die nicht genutzt wurden.

Doch nun warte ich nicht mehr doppelt. Nun warte ich ohne zu warten und fülle diese Momente mit Leben.

Die Dinge treffen ein, oder sie tun es nicht. Ganz egal, ob wir darauf warten oder nicht.

13.02.2012 um 19:08 Uhr

~> Murphy's Law

Da "warte" ich seit Tagen auf einen Anruf, der nicht kommt.

Und wann kommt er? Genau heute, als mein Handy aufladen muss und ich nicht zu Hause bin...

Mensch, mensch, mensch...

Und zurückrufen geht leider auch nicht, weil die Sprechstunde nur bis 18 Uhr geht.

Dabei möchte ich doch sooo gerne wissen, wie ich bei dem Probearbeiten abgeschnitten habe.