Artemis

14.09.2015 um 14:54 Uhr

Begriffsklärung Multiple Persönlichkeit versus Multiversumstheorie

http://www.artemis.li/wordpress/2015/09/03/begriffsklaerung-multiple-persoenlichkeit-versus-multiversumstheorie/

Ich entschuldige mich hiermit im Voraus für die komplizierten Erklärungsversuche der Multiversumstheorie. Dies ist nur zum besseren Verständnis, der bereits verwendeten Begriffe.

Die Multiversumstheorie oder Vielwelttheorie besagt, dass es nicht nur ein Universum gibt, sondern unendlich viele, die sich zum Teil nur durch kleinste Merkmale unterscheiden. ............[HIER WEITERLESEN]

08.09.2015 um 14:56 Uhr

Computerhacker, Telefonstörungen und Panikattacken

http://www.artemis.li/wordpress/2015/09/08/computerhacker-telefonstoerungen-und-panikattacken/

Kleiner Zwischenstatus:

Nachdem gestern Nachmittag die Telefon und DSL- Leitung auf einmal unterbrochen war konnte ich noch mit dem Mobilnetz eine kurze Nachricht absetzen. Es war nicht ganz klar, warum  das Telefon wieder ausgefallen ist. Mit der Simcard lässt sich, vorläufig, notgedrungen, eine Verbindung am Tablet aufbauen, auch über den Router, aber in diesem Fall geht am Router gar nichts mehr, weder das Festnetz, noch das Mobile Netz.
 Das größere Problem dabei ist, das  das bei mir erstmal eine Panikattacke auslöst, weil ich zu viele Krimis gesehen habe, wo zuerst die Leitung gekappt wird und dann wird die Frau umgebracht….

.....[HIER WEITERLESEN]

01.09.2015 um 15:17 Uhr

Multiversumstheorie das Klo runter spülen

http://www.artemis.li/wordpress/2015/09/01/multiversumstheorie-das-klo-runter-spuelen/

Seit Jahren denke ich über diese Brunnen auf dem Stuttgarter Schlossplatz nach und warum sie auf einmal, wie aus dem Nichts heraus, in meinem Universum erschienen sind. Früher waren sie nicht da.  Früher, in dem Universum, wo mich diese Männer ermordet haben und meine Leiche unter einen Baum gelegt haben. Aber in diesem Universum, da gibt es jetzt diese Brunnen auf dem Stuttgarter Schlossplatz und ich bin gar nicht tot und alles scheint gar nicht wahr zu sein. ...[HIER WEITERLESEN]

01.09.2015 um 15:15 Uhr

Er starrt mich an

http://www.artemis.li/wordpress/2015/08/28/er-starrt-mich-an/

Artikel ab 18

Den Film habe ich jetzt angeschaut: „Männer, die auf Ziegen starren“, der ist ganz lustig, verharmlost aber das Ganze Thema Mind-Control und ist eher eine typische Desinformation. Dort bringt also George Clooney eine Ziege zu Tode, indem er sich darauf konzentriert ihr Herz zum Stillstand zu bringen.  .......... [HIER WETIERLESEN]

01.09.2015 um 15:11 Uhr

MULTIPEL und das perfekte Verbrechen

http://www.artemis.li/wordpress/2015/08/23/multipel-und-das-perfekte-verbrechen/

Artikel an 18. Nicht für schwache Nerven. Schon wieder: Übler Stoff.

Eine multiple Persönlichkeit. Abgeschafft.
 Das ist eine bereits abgeschaffte Bezeichnung für Leute, die sich an nichts mehr erinnern können, wenn sie etwas Schlimmes erlebt haben. Amnesie.
 Inzwischen heißt es „Dissoziative Störung“. Ich bin nur eine Person, das steht fest. Ich habe nur eine Persönlichkeit.  Ich habe also nur ab und zu einen Filmriss, eine Amnesie.
Ich vergesse vollkommen, was passiert ist. .... [HIER WEITERLESEN]

17.08.2015 um 16:15 Uhr

Der Mann mit der Pistole (Teil 2)

http://www.artemis.li/wordpress/2015/08/17/der-mann-mit-der-pistole-teil-2/

Artikel ab 18

Das Auto blieb genau vor mir stehen. Ein Mann steigt aus. Es war schon Nacht und man konnte von ihm nur das Glimmen seiner Zigarette erkennen, aber ich hatte noch nie so viel Angst, wie in diesem Moment. Meine Erinnerung war für Jahre an dieser Stelle geschnitten worden  ..... [HIER WEITERLESEN]

15.08.2015 um 14:18 Uhr

Der Mann mit der Pistole (Teil 1)

http://www.artemis.li/wordpress/2015/08/15/der-mann-mit-der-pistole-teil-1/

Wieder nix für schwache Nerven. Artikel ab 18

Es war ein Revolver. Das erkannte ich erst später, als ich mal nach Bildern von Pistolen gegoogelt habe. Ich erinnerte mich nur an die leicht nach hinten abgerundete Spitze unter der Öffnung und hätte zu gerne irgend einen Anhaltspunkt über diese Tat gehabt, ....
[HIER WEITERLESEN]

07.08.2015 um 11:27 Uhr

Agent K

http://www.artemis.li/wordpress/2015/08/06/agent-k/

Vorsicht: Gar nix für schwache Nerven! Ab 18.


In den 60 er und 70 er Jahren war K in Stuttgart ein Hippie. Er und seine Freunde rauchten Joints und versuchten sich mit Bewusstseinserweiterung. Ich weiß nicht genau wann, denn die Erzählungen sind durch die Zeit verklärt und durch die Dinge, die verschwiegen werden. Auf jeden Fall wurde aus K irgendwann Agent K. Er verkaufte Marihuana auf dem Stuttgarter Schwarzmarkt in dubiosen Kanälen.
 (Bitte nur weiter lesen, wenn du über 18 Jahre alt bist !)

... [HIER WEITERLESEN]

05.08.2015 um 17:21 Uhr

Commandos der MK-ULTRA- Programmierer

http://www.artemis.li/wordpress/2015/08/05/commandos-der-mk-ultra-programmierer/


Commandos der MK-ULTRA- Programmierer:Das sind Triggerwörter oder Bilder auf die bestimmte Reaktionen bei den programmierten Personen ausgelöst werden können. Du bist dir aber nie ganz sicher, .... [HIER WEITERLESEN]

29.07.2015 um 10:27 Uhr

Erinnerungen an Programmierung und versuchte Psychiatrisierung

Im April 2008 wachte ich mit einer Erinnerung auf, an viele Spritzen, die ich bekommen habe. Erinnerungen sind zeitlich nicht geordnet aber durch das Nahtoderlebnis sind sie diesmal nicht gelöscht worden. Viele Szenen daran kamen erst später zurück und es ist mir bewusst geworden, dass dies nicht das erste Mal war, dass so etwas passiert. ... [HIER WEITERLESEN]

http://www.artemis.li/wordpress/2015/07/28/erinnerungen-an-programmierung-und-versuchte-psychiatrisierung/

23.07.2015 um 13:31 Uhr

Mind Control Trigger in Stuttgart

Weisse Hasen sind grundlegende Mind-Control-Trigger.

Weisse Hasen kleben an Abfahrten.
Diese hier habe ich an einer Abfahrt beim Fernsehturm fotografiert, an der ich ständig vorbei fahre.
.... [HIER WEITERLESEN]

 

http://www.artemis.li/wordpress/2015/07/21/mind-control-trigger-in-stuttgart/

15.07.2015 um 09:28 Uhr

Grundlegende Begriffe zu Mind Control und MK – Ultra

Grundlegende Begriffe zu Mind Control und MK – Ultra
Mind Control als geistiges Programmieren


Trigger: Ein Trigger ist ein Auslöser, der einen Flashback oder eine Persönlichkeitsabspaltung hervorrufen kann. Trigger werden von Mind Controllern mit Absicht gesetzt, während einer Folterung, um diese Persönlichkeits- und Erinnerungsabspaltung später wieder aufrufen zu können. Dies nennt man dann Programmieren von Menschen. Es werden dafür Themen verwendet, die z.B. aus Filmen bekannt sind. Früher wurde oft Alice im Wunderland verwendet, heute nimmt man auch Matrix. Beide gemeinsam haben z.B. den Satz: „Follow the white rabbit“. Währen der Stuttgart 21 Proteste hat jemand überall Aufkleber verteilt, auf denen nur ein weißer Hase zu sehen war. Die wurden dann mit den anderen Protestaufklebern vermischt überall aufgeklebt. Farbige Tiere sind typische Trigger, die angewendet werden, um bestimmte Programme aufzurufen, die per Hypnose, während einer Foltersitzung eingepflanzt wurden.
Typische Trigger für Monarch SklavInnen oder Programmierungen sind Schmetterlinge. Dies ist der Orange Schmetterling. Es wird behauptet, dass er nur in Amerika vorkommt, aber ich hab neulich einen im Wald in Deutschland gesehen.

Posthypnotischer Befehl:
Das Opfer ist sich nicht bewusst, einen posthypnotischen Befehl zu haben, den ein ausgebildeter Hypnotiseur oder Mind-Controller während einer Sitzung eingepflanzt hat. Wenn ein Trigger auftaucht oder ein bestimmter Zeitpunkt, wird der Befehl ausgeführt und es kann sein, dass danach die Erinnerung der Person an das Ausführen des Befehls wieder vollständig gelöscht ist. Die Befehlsausführung wird von der Abspaltung gemacht, die in der Folter entsteht.

Persönlichkeitsspaltung und Amnesie: Das Phänomen der Erinnerungsabspaltung war früher nicht so bekannt wie heute. Jedoch hat ein Herr Dr. Mengele im KZ Auschwitz die erstaunliche Entdeckung gemacht, dass Leute, die besonders stark gefoltert wurden, sich daran hinterher gar nicht mehr erinnern konnten. Die Folterungen lösen ein so starkes Trauma aus, dass eine Komplettamnesie entsteht. Seine Opfer erinnerten sich an nichts mehr. Er machte dann die entsprechenden Versuche mit den Leuten und entwickelte die Grundlagen der Mind-Control. Darum behaupten manche, dass das Programm MK mit K geschrieben wird, zu „Ehren“ der deutschen „Erfinder“, die Kontrolle mit K schreiben. Die Amerikaner fanden das Programm des Herrn Mengele so spannend, dass sie ihn über das Project Paperclip in ihre Reihen aufnahmen und er konnte seine Versuche an Psychiatriepatienten fortsetzten. Angeblich unter den Namen Dr. Green und Dr. Weiss. So wurde das Programm MK-Ultra verfeinert und die Foltermethoden dieser Welt machten einen Quantensprung in der Entwicklung, denn nun kann so gefoltert werden, ohne dass etwas heraus kommt, denn die Opfer haben eine  Komplettamnesie und können so immer wieder geholt werden und berichten zu hause darüber überhaupt nichts.


Flashbacks:
Flashbacks kommen, wenn ein Trauma von der Seele nicht verarbeitet werden kann, egal ob mit oder ohne Erinnerungen oder Amnesien. Flashbacks lassen dich das Erlebte noch mal erleben. Die Erinnerung ist im Körper in jeder Zelle eingespeichert und die Empfindungen werden einfach noch mal empfunden. Dabei kann dann auch die Erinnerung an das Visuelle oder das Gesprochene zurückkehren. Flashbacks sind jedoch nur sekundenweise Fetzen, dafür absolut lebensreal. Dabei werden alle Emotionen und Schmerzen noch einmal erlebt und Flashbacks können daher sehr krank machen.


Alternativer Link:
http://www.artemis.li/wordpress/2015/07/15/grundlegende-begriffe-zu-mind-control-und-mk-ultra/

© 2015 Autorin, Zeichnungen, Bilder, Fotos: Juliane Arnold. Staibenäcker 24, 70188 Stuttgart.
Diese Texte dürfen inhaltlich nicht verändert und nur mit Genehmigung veröffentlicht werden. Texte dürfen nicht aus dem Zusammenhang gerissen werden. Bei Zitaten soll immer eine Quelle mit angegeben werden


09.07.2015 um 12:47 Uhr

Warum ich den Labors nicht vertraue

http://www.artemis.li/wordpress/2015/07/09/warum-ich-den-labors-nicht-vertraue/

Warum ich den Labors nicht vertraue

seit ich mit diesen Problemen konfrontiert war, dass ich unter unerklärlichen Erschöpfungssyndromen litt und ständig Schmerzen im Unterbauch hatte, habe ich die Ärzte einige Male aufgesucht. Immer mit dem Ergebnis, dass alles in Ordnung ist und alles nur von der Psyche her kommt, oder von meiner genetisch angeborenen Migräneanfälligkeit. Ich habe das „zum Arzt gehen“ inzwischen so gut wie aufgegeben, denn meine Erlebnisse werden sowieso nur als Hirngespinste abgetan, ganz besonders, wenn die Erinnerung noch nicht ganz klar ist. Das letzte Mal, als ich so einen „Einstich“ in meinem Arm gesehen habe, war nachdem ich ein Nahtoderlebnis hatte ...... [WEITERLESEN]

07.07.2015 um 17:46 Uhr

Was ist MK-ULTRA

Zuletzt aktualisiert 07.07.2015

MK ULTRA


Was ist MK-ULTRA

Ich habe gehört, ich soll das noch erklären. Momentan bin ich noch am entgiften vom letzten Mal und kann noch nicht so klar denken. Weitere Infos werden folgen.


Aktualisierung 30.06.2015; 20.41 Uhr

DIA/CIA: PROJECT MONARCH

Die Abteilung in Stuttgart heisst irgend was mit D, entweder CID oder DIA
Project Monarch
Double-Binds Abteilung für psychologische Kriegsführung (Psy Ops) der Defence Intelligence Agency.

Double Bind ist unter anderem, wenn man/frau/kind der eigenen Wahrnehmung nicht trauen darf, man/frau das Offensichtliche vor Augen hat, aber trotzdem behaupten muss, das Gegenteil sei wahr. So wird ein Zweifeln am eigenen Erleben geschaffen, da alle in der Umgebung sagen, dass das, was du selbst erlebt, gesehen und gehört hast, nicht wahr sei und du schließlich gezwungen wirst, dich der Meinung der Umgebung anzupassen. Einem Kind wird gesagt, der Onkel habe nichts getan. Alle anderen Erwachsenen sagen das Selbe, solange, bis das Kind gezwungen ist, diese Wahrheit anzuerkennen, obwohl es selbst etwas anderes erlebt hat. Das Kind wird so noch mehr in die Dissoziative Amnesie gezwungen. Double Bind ist eine typische Methode für Mind Control.

Es werden dir immer widersprüchliche Signale und Befehle gegeben, die du beide gleichzeitig einhalten musst. Du kannst aber nur einen Befehl erfüllen und du wirst immer bestraft, weil du den anderen nicht erfüllt hast, das Erfüllen des einen Befehls ist aber das Gegentteil von dem,. Was der andere Befehl gesagt hat: „Eyes wide shut“ Ist ein typischer Double-Bind Begriff.




MK- ULTRA ist ein Folterprogramm zur Gehirnwäsche.
Man nennt das Ganze auch Mind Control oder Bewusstseinskontrolle.

Es werden bewusst so starke traumatische Erfahrungen erzeugt, dass die Seele des Opfers die Erinnerung daran abspalten muss. Unterstützt wird das ganze durch die Gabe von Elektroschocks und Drogen, die das Gedächtnis kurz- bis langfristig löschen. Daher nennt man/frau  das Ganze auch Trauma-Based-Mind-Control. Über das Trauma werden verschiedene Persönlichkeitsabspaltungen gemacht, die dann die Erinnerung für sich haben, der andere Teil hat keinerlei Erinnerungen an das Ereignis und lebt ganz normal weiter. Durch bestimmte Trigger, Symbole, Worte usw. wird der abgespaltene Teil der Persönlichkeit wieder hervor geholt und dieser Teil hat bestimmte posthypnotische Befehle, die unter der Folter eingegeben wurden. Diese sollen nach aufrufen des Triggers, von dem Opfer ausgeführt werden. Das sind irgend welche Aufträge, die das Opfer für den Geheimdienst machen soll. Die Erinnerung an die Folterdrohung und die Hypnosen zwingen das Opfer zur Ausführung. Danach kehrt die Alltagspersönlichkeit zurück und weiß überhaupt nichts mehr darüber, was sie gerade getan hat. Besonders geeignete Opfer, sind Leute, die schon als kleinste Kinder vergewaltigt wurden, denn sie haben auf jeden Fall eine dissoziative Störung, das heißt Abspaltungen durch traumatische Erfahrungen, auf die dann zugegriffen werden kann. Daher hat die CIA Kinder extra dazu herangezogen, indem sie Einrichtungen erschuf, wo solche Kinder systematisch missbraucht werden. Cathy O`Brien ist eines der berühmtesten Opfer, die in ihrem Buch „Transformation of America“ diese Dinge genauestens beschrieben hat.

Der Handler ist die Person, die der Sklavin die Befehle gibt und die Triggerwörter und die posthypnotischen Befehle ausführen lässt.

MONARCH BLUTLINIEN
13 (30) Blutlinien (Infos aus verschiedenen Büchern)
Leiten ihren Machtanspruch von ihrer Blutlinie ab. Jemand anderes kommt nicht an die Macht, man wird in die Illuminatenfamilien hinein geboren. Es ist sogar so, dass sie bestimmte Paare zusammen bringen, die zusammen ein Kind haben sollen. Diese Kinder werden oft schon im Mutterleib mit Nadeln gefoltert, um bereits bei der Geburt ein Trauma zu haben. Die Mütter werden oft vergewaltigt oder in occulten Ritualen befruchtet, wo auch bestimmte Seelen herbei gerufen werden sollen, das sogenannte Moonchild (S. Buch Aleister Crowley) Den Müttern werden die Kinder weg genommen und sie werden in anderen Familien erzogen. Die Blutlinien haben bestimmte Gene, die so extra heran gezüchtet werden. Die Kinder werden von klein auf missbraucht, das ist Tradition in Illuminatenfamilien, so dass man sie leicht unter Mind Control bringen kann. Dies läuft auch unter Project Monarch. Das bedeutet auch, dass alle Mächtigen unter Mind Control stehen und durch Folter gebrochen wurden. Da die Kinder in verschiedenen anderen Familien mit anderen Namen aufwachsen, merkt die Welt nicht, dass immer die gleichen Familien, aus der Blutlinie an der Macht sind.




https://de.wikipedia.org/wiki/MKULTRA


Ein weiteres Opfer von MK-ULTRA in Deutschland schreibt hier:

http://www.secretagenda.de

Und einen weiteren Link gibt’s hier:

http://www.Traumabasedmindcontrol.de

totalitaer.de


http://www.artemis.li/wordpress/2015/07/01/was-ist-mk-ultra/






______________________________________________________________
Stichworte.
MK ULTRA, Mind Control, Bewußtseinskontrolle, ARTISCHOCKE, BLUEBIRD, MONARCH, Menschenversuche, Gehirnwäsche, Folter, Drogen, Kindesmissbrauch, Illuminaten, Satanismus


© 2015 Autorin, Zeichnungen, Bilder, Fotos: Juliane Arnold. Staibenäcker 24, 70188 Stuttgart.
Diese Texte dürfen inhaltlich nicht verändert und nur mit Genehmigung veröffentlicht werden. Texte dürfen nicht aus dem Zusammenhang gerissen werden. Bei Zitaten soll immer eine Quelle mit angegeben werde


02.07.2015 um 06:48 Uhr

DU KANNST ES NICHT BEWEISEN!

DU KANNST ES NICHT BEWEISEN!  ICH WAR EIN OPFER VON VERGEWALTIGUNG. Meine Hände und meine Füße sind gebunden mein Mund ist voll gestopft. Ich wurde mit den Beinen nach oben an die Decke gehängt und von 5 Männern vergewaltigt. Ich versinke in der Dunkelheit aus Hass der mich trifft von allen Seiten wie Peitschenhiebe. Sie […]


Rape Vicitm


Weiterlesen auf Alternativblog.
Ich möchte diesen Blog langsam auf einen eigenen Server  umziehen, oder zumindest ein Backup dafür haben, da es hier in der Vergangenheit ständig gehackt wurde und es mir rechtlich zu unsicher ist. Es laufen aber die beiden Blogs parallel.



Screenshot-Blog 02.07.2015 8Uhr



Da dieser Alternativlink anscheinend noch nicht richtig funktiniert, sind hier weitere Alternativlinks:

http://juliane-arnold.artemis.li/


http://www.artemis.li/wordpress/

Und für diesen Speziellen Artikel:http://www.artemis.li/Du-kannst-es-nicht-beweisen.htm


http://www.artemis.li/blog/Du-kannst-es-nicht-beweisen.pdf


http://www.spreng-glyphe.de/artemis/blog/Du-kannst-es-nicht-beweisen.pdf

http://www.spreng-glyphe.de/artemis/blog/Sexsklavinnen-Mind-Control-und-CIA-Folter.pdf

Eine Weitere Übersicht-Verlinkungen:
http://www.spreng-glyphe.de/artemis/downloadbereich.html

http://www.spreng-glyphe.de/artemis/blog/Drohnen-Stuttgart30.06.2015.pdf



Ausserdem habe ich schon festgestellt, dass zu alldem keine Kommentare bei mir ankommen. Falls doch, so bitte ich um Entschuldigung, bei mir sieht es so aus:





Viele Grüße
Juliane Arnold




© 2015 Autorin, Zeichnungen, Bilder, Fotos: Juliane Arnold. Staibenäcker 24, 70188 Stuttgart.
Diese Texte dürfen inhaltlich nicht verändert und nur mit Genehmigung veröffentlicht werden. Texte dürfen nicht aus dem Zusammenhang gerissen werden. Bei Zitaten soll immer eine Quelle mit angegeben werden.

29.06.2015 um 19:25 Uhr

MK ULTRA ist noch nicht vorbei.

von: Ischtar   Kategorie: Mind Control   Stichwörter: MK, ULTRA, Mind, Control, in, Stuttgart

Achtung: Harter Stoff, nix für schwache Nerven.
Artikel ab 18

Autorin: Juliane Arnold
Stuttgart, den 29.06.2015

Dies ist mein Online Tagebuch.

MK ULTRA ist noch nicht vorbei.

In Stuttgart ist das Hauptquartier, für MK ULTRA Versuche an Menschen. Das kann ich nicht beweisen, nur wissen, weil ich das selbst erleben muss.

MK ULTRA ist so: Du wehrst dich und du wirst gefoltert. Du wehrst dich nicht: Und du wirst gefoltert. Also wehre ich mich. Ich kann keinen Unterschied erkennen.



Foto vom 26.06.2015


Ich bin in Stuttgart und stehe unter Mind Control, leider immer noch. Ich werde seit Jahren missbraucht für irgendwelche obskuren Zwecke oder für das Vergnügen irgend welcher Männer.
Ich habe Erinnerungen an rituellen Missbrauch und an Folter durch Elektorschocks, Nadeln und Vergewaltigungen durch viele Männer. Leider verschwimmen die Erinnerungen und sind nicht zusammenhängend. Trotz allem, was ich unternommen habe, mich selbst zu deprogammieren, wache ich immer noch mit Nadelstichen in meinem Arm auf, die ich mir nicht erklären kann. Alles was schützt, seid Ihr, die Öffentlichkeit. Ihr müsst das nicht glauben, aber ihr sollt das lesen und wenn ich verschwinde, dann wisst ihr Bescheid.
Männer kamen in meine Wohnung und nehmen mich mit zu obskuren Ritualen oder in Folterkammern. Ich kannte einen hier bekannten Satanisten, der mich kontrollierte. Inzwischen erinnere ich mich an unzählige Vergewaltigungen durch ihn, die ich damals nur als eine Art Traum wahrgenommen habe, die ich nicht für wahr hielt. Allerdings kommen die Erinnerungen immer deutlicher in mein Gedächtnis und sind inzwischen wieder da, so unschön sie auch sind. Dieser Mann war von Beruf Heilpraktiker mit Hypnoseausbildung und er kannte Triggerworte, mit denen er mich einfach in einen anderen Zustand versetzten konnte. Irgendwoher muss er wohl gewusst haben, dass ich ein Opfer von Kindervergewaltigung war, denn man sieht mir das Trauma immer noch an. Am meisten dissoziieren Kinder, die mit 3 Jahren vergewaltigt wurden, das wissen die. Diese Kinder sind sozusagen "die gespaltenen Persönlichkeiten", die am meisten Amnesie haben und am Besten zu manipulieren sind.  So wie ich. Und ich erwähne hier noch mal, dass das deutsch Rechtssytem darauf eingerichtet ist, dass wenn die Erinnerung nach 40 Jahren zurückkehrt, dann ist alles verjährt. Bei mir war es so. Mein Onkel Manfred hat mich bis ins Alter von  13 vergewaltigt, aber bei den vielen Erinnerungslücken muss ich sagen, wer weiß, was da noch alles heraus kommt. Meine „Mutter“ schimpfte mich nur, dass ich kein Recht habe zu weinen und allen auf die Nerven zu gehen, ich stehe dort unter Lächelzwang und muss alles schlucken und geheim halten, damit es keiner sieht. Sie möchten in ihrer heilen Welt nicht von meinen Tränen gestört werden. Das war das Haus meiner Großmutter, wo auch die Familie des Onkels lebte.





Das war vor ein paar Jahren: Davor kamen immer diese Anrufe, bei denen anscheinend niemand spricht. Ich werde mit einem Auto irgendwo hin gefahren. Das ist alles in Stuttgart und Haltestelle Schwab-strasse --- irgendwas irgendwo bei dem Auktionshaus. Oder ein anderer Ort, Krankenhaus, flach, mit Rezeption… Irgendwo in der „Amerikanischen Zone“? Oder ritueller Missbrauch an größeren geweihten Orten, eine Kapelle, die hier jeder kennt. Ich bin aber so dissoziiert, dass ich nicht weiß, ob ich auch das abgespalten habe, oder die Erinnerung ist so unklar, dass es nicht für eine richtige Zeugenaussage reicht. Je größer das Trauma, desto weniger Erinnerung, das heißt:
JE SCHLIMMER DAS VERBRECHEN, DESTO EHER KOMMEN DIE ALLE DAVON,
denn die Opfer haben erstmal für ein paar Jahre Totalamnesie!
Dissoziiert bedeutet, ich muss die schrecklichen Erinnerungen abspalten, damit ich überhaupt leben kann. Alle Erinnerungen sind nur Fetzen, aber sehr deutlich sind die Schmerzen und das Trauma und ich kann nie etwas beweisen. Seit Jahren bin ich bettlägerig, Dauermigräne oder unerträgliche Schmerzen zwingen mich ins Bett, obwohl meine Ärzte nichts finden können. Das Jobcenter setzt  mich unter Druck, mich in eine Klinik in Stuttgart zu begeben oder zur Arbeitsmassnahme, obwohl ich kaum stehen kann an manchen Tagen. Zur Zeit ist es besser. Darum fangen sie wieder an mich zu tyrannisieren. Während ich das schreibe verschwimmt mir alles vor Augen, denn ich habe gerade die Fotos von den Einstichen angesehen. Seit Donnerstag habe ich wohl eine Droge im Blut. An die Injektion kann ich mich nicht erinnern. Von Ärzten und Psychologen ist keine Hilfe zu erwarten, denn sie haben alle noch nie etwas von Mind-Control gehört. Es ist geradezu gefährlich, davon zu berichten, da ich sonst schnell dauerhaft in eine Klinik gesperrt werden könnte und meiner Grund und Menschenrechte beraubt werden kann.



Tagebuch der letzten Tage.

Am Montag 22.06.2015 mit Flashback vom Kindesmissbrauch schreiend aufgewacht.
Erinnerungen an meine Kindheit: M. und Papa haben beide nichts dagegen unternommen. Papa hat mich auf den Arm genommen und getröstet, ist mit dem Auto weggefahren, aber später wieder zurückgekehrt. Danach ging es die ganze Kindheit weiter, niemand hat mehr was dagegen unternommen. Erinnerungen fehlen noch.


Schriftwechsel mit „Cathy O`Brien“ per Email. Bitte beachten: Dahinter steckte wohl jemand anderes als Cathy!
Sie empfiehlt mir jemanden zum deprogrammieren in Deutschland, wen soll ich sonst fragen, wo die Psychologen hier angeblich das Wort Mind-Control noch nie gehört haben und es ist in Stuttgart auch keine Hilfe zu erwarten.

Am Freitag schreibe ich diesen Herrn K per Email an. Er reagiert sofort und will einen Anruf, um einen Termin aus zu machen. Am Abend rufe ich an, und er bestellt mich gleich am nächsten Morgen um 11 dahin. Er gibt mir keine Zeit zum Nachdenken, was typisch ist für Mind-Control. Das gibt mir zu denken. Ich habe kaum Zeit, um überhaupt zu schauen, was für ein Bundesland das ist, wie man da hin kommt usw. Aber die Einstiche an meinem Arm alarmieren mich so, dass ich zusage. Also finde ich heraus, dass das Bundesland Thüringen heißt. Ich muss um 5 Uhr aufstehen, um rechtzeitig dort zu sein. Da gibt es auf dem ganzen Weg keine Tankstelle, nachdem frau die "ehemalige" Grenze der DDR erreicht hat. Zum Glück war noch genug Benzin da. Ich rufe zwischendurch an, um zu sagen, dass ich mich etwas verspäte. Die Strecke ist total frei und „Google“ sprach von 4 Stunden Autofahrt, aber es dauert 6 Stunden, um dahin zu kommen. Es geht immer mehr in die Pampa und es wird immer ost- mäßiger. Überall steht Polizei und kontrolliert Autos und ich bin fast das einzige Auto auf der Strasse, was ich von Stuttgart und seinen Staus überhaupt nicht kenne. Keine Tankstelle, kein Parkplatz, keine Toilette unterwegs, da kommst du mit fast leerem Tank an. Da fahre ich dann von der Autobahn ab und die Richtung heißt Apolda, aber ab der Ausfahrt Apolda von der Autobahn 4 aus, sind da nur noch sehr beengte Strassen und es gibt keinen Fluchtweg mehr, kein Zurück möglich, falls du schnell wieder abfahren musst, z.B. falls jemand dich vorne und hinten einzwängt und so geht es ewig. Und ich fahre immer weiter in diese Falle rein in Richtung eines Ortes, der die Postleitzahl 99518 hat und keinen Namen  und ich denke nur: „die lassen mich da nie wieder raus“. Also drehe ich um. Da werde ich tatsächlich schon von hinten und von vorne eingezwängt zwischen 2 Autos, die mich, sehr langsam und sehr dicht auffahrend, bis zur Autobahn zurück begleiten. Die Botschaft ist einfach klar: Gerade noch mal davon gekommen, hier ist immer noch russisches Herrschaftsgebiet. Die Einschüchterung funktioniert. Ich soll wissen, dass ich nirgendwo Hilfe zu erwarten habe, weder in Stuttgart, noch im Osten. Ehrlich gesagt, hatte ich auch nur nach einem netten Psychologen gesucht.
Ich denke mir Folgendes: „Deprogrammierer gibt es nicht, überhaupt nicht, nur Programmierung und eine russische Gehirnwäsche obendrauf, kann ich mir auch ersparen.“…. Es war mir nicht klar, dass der Osten noch dermaßen wie DDR aussieht, wie ich es vor 20 Jahren zuletzt gesehen habe.

DOWNLOAD-PDF


© 2015 Autorin, Zeichnungen, Bilder, Fotos: Juliane Arnold. Staibenäcker 24, 70188 Stuttgart.
Diese Texte dürfen inhaltlich nicht verändert und nur mit Genehmigung veröffentlicht werden. Texte dürfen nicht aus dem Zusammenhang gerissen werden. Bei Zitaten soll immer eine Quelle mit angegeben werde

11.05.2015 um 11:27 Uhr

Warum die Presse schweigt

von: Ischtar   Kategorie: Mind Control   Stichwörter: CIA, Folter, unfreie, Presse, Staatsterror, verschwundene, Personen

Es stellt sich die Frage, woher all die Hackangriffe der letzten Monate gekommen sind. Natürlich ist der Text über „Die Freiheit der Frau“ eine ungeheure Provokation für die eingerichteten patriarchalen Kirchen, die gerne die Frauen an einem unterwürfigen Platz sehen wollen, unter der Herrschaft der Männer über den weiblichen Körper. Besonders die christliche Kirche und der Islam haben es sich zu ihrer Aufgabe gemacht, die Unterdrückung der Frauen zu zementieren. Anstatt spiritueller Lehre wird eher Patriarchat unterrichtet, wodurch ich mich gezwungen sah, über die Göttin erst einmal klar zu stellen, dass Frauen auch Menschen sind, mit den selben Rechten, wie Männer. Das ist alles, so simpel, so provozierend für die alten Herren, die um ihre Macht fürchten.
Sie fürchten auch, die Lehre, dass Göttin und Gott in jedem von uns wohnt und wir nichts dafür tun müssen, außer dies zu erkennen. Wo haben Sie ihre Machtposition, wenn sie nicht mehr als Vermittler dienen können und die anscheinend einzige Wahrheit vertreten. Die einzige Wahrheit ist, dass Göttin und Gott alles ist, was Existiert und diese Wahrheit wird euch frei machen von religiöser Tyrannei.

Nur habe ich mir leider mit meinen Texten noch mehr Feinde gemacht, denn mein Herz weint, wenn ich lese, was Kathy und Kelly O´Brien zugestoßen ist und was unzähligen anderen Frauen und Männern angetan wird.
Die Presse schweigt, sie hat Angst. Genau wie ich. Denn so einen Artikel, wie Sexsklavinnen Mind-Control und CIA Folter online zu bringen kommt einem Selbstmord gleich und ich möchte hiermit, dass ihr das wisst. Leute, die solche Dinge aufklären haben eine geringe Lebenserwartung. Viele sind schon „verschwunden“ oder „verselbstmordet“ worden oder hatten merkwürdige Unfälle.
Denn wenn ich verschwinde, dann wisst ihr Bescheid, wo ihr suchen müsst. Natürlich ist es normal dies dann alles zu vertuschen.
Ja, ich weiß es ist ein Schock so einen Artikel zu lesen. Noch schlimmer ist es das ganze Buch zu lesen oder es selbst zu erleben. Diese Frauen und Mädchen haben Hilfe verdient und Aufklärung.
Na gut, ihr wisst nun, dass dies Blog nur unter Lebensgefahr aufrecht erhalten werden kann und: Warum die Presse schweigt!




© 2015 Autorin, Zeichnungen, Bilder, Fotos: Juliane Arnold. Staibenäcker 24, 70188 Stuttgart

Dieser Text darf inhaltlich nicht verändert, oder aus dem Zusammenhang gerissen werden. Bei Zitaten soll immer eine Quelle mit angegeben werden.

03.03.2015 um 22:39 Uhr

Sexsklavinnen, Mind-Control und CIA Folter

Ursprünglich eingestellt am 10.01.2015


Artikel ab 18.

Es steht anscheinend inzwischen fest, dass der Bruder und Sohn zweier Ex Präsidenten der USA , Jeb Bush, sich zur nächsten Wahl des Präsidenten aufstellen wird. 
Nachdem erst von ein paar Tagen der CIA Folterbericht veröffentlicht wurde ist klar, dass die USA offiziell zum Folterstaat wurden unter dem Präsidenten George Bush und seinem damaligen Außenminister (und Vizepräsident unter George W. Bush) Dick Cheney.
Am 09. Dezember 2014 titelte Spiegel online:
„Bush dankt CIA für ihre Folterarbeit“
(http://www.spiegel.de/politik/ausland/folterbericht-in-den-usa-george-bush-dankt-ciaagenten-a-1007327.html).
Käme so was in einem anderen Staat vor, würden die USA ihn zum Schurkenstaat erklären und sofort einmarschieren....
Es scheint die Aufgabe der BloggerInnen zu sein, auch auf die in der Presse verschwiegenen Informationen hinzuweisen, die von den entsprechenden Regierungen unterdrückt werden.

PROJECT MONARCH

Zur Zeit werden aktuell in den Nachrichten die Vorwürfe einer Frau diskutiert, die als 17 Jährige von Prinz Andrew als Sexsklavin missbraucht worden sei. Ihr „Halter“(„handler“ s.u.), also der Mann, der sie dazu gezwungen hat, sei der Wall-Street-Milliardär Jeffrey Epstein gewesen. „Genaue Daten nannte sie nicht, sagte aber aus, Epstein habe sie von 1999 bis 2002 als "Sexsklavin" missbraucht und sie dabei auch an einflussreiche Geschäftspartner "verliehen“. …. Der mit dem Prinzen befreundete Milliardär Epstein war 2008 zu 18 Monaten Haft verurteilt worden, weil er die Dienste minderjähriger Prostituierter in Anspruch nahm.".“(http://www.stern.de/panorama/prinzandrew-
buckingham-palast-dementiert-erneut-sex-vorwuerfe-2163802.html
) Herr Epstein ist also kein unbeschriebenes Blatt, sondern wegen Missbrauchs Minderjähriger vorbestraft.

Nun muss man dazu die Hintergründe kennen, die die Presse natürlich unerwähnt lässt. Z.B. wird die normale Frau sich unter einer Sexsklavin eher eine von der IS verschleppte Sklavin vorstellen, als ein junges Mädchen, das mitten in Amerika oder in Deutschland lebt. Oder sie stellt sich eine Zwangsprostituierte vor, die man in ein Bordell gesperrt hat. Hier besteht aber noch ein ganz anderer Zusammenhang, nämlich der zu den Folterspezialisten des streng geheimen MK-ULTRA Projektes der CIA. „Wie man eine Sexsklavin macht“ wird unter anderem von Cathy O´Brien in ihrem Buch beschrieben, die seit ihrer Kindheit auf diese Rolle programmiert wurde, genauso wie ihre Tochter Kelly. Ein weiterer Aufklärer dieser Praktiken ist der amerikanische Autor Steward
Swerdlow, der in seinen Büchern die genauen Praktiken zur Programmierung von Menschen. In seinem Buch „13 Cubed“, das es nur auf Englisch gibt, erzählen die Opfer der Mind Control ihre Lebensgeschichten. Steward Swerdlow hilft Opfern bei der Deprogrammierung und Rückgewinnung der Erinnerungen und hat so einige Fallbeispiele angesammelt, die in seinem Buch beschrieben werden.

„Monarch Programming is probably the most well-known and comprehensive programming system ever devised. Monarchs were developed by the Nazis in WWII as a method of using sex-slaves as human tape recorders and carriers of information. In this way, a beautiful female is used to access secret information from enemies and friends for her handlers.“

(Steward Swerdlow, Janet Swerdlow: „13 Cubed. Case Studies in Mind Control & Programming“.
Kindle edition. (http://www.amazon.de/13-Cubed-Studies-Control-Programming-Englishebook/dp/B00BCK08EA/ref=sr_1_fkmr0_1?ie=UTF8&qid=1420375799&sr=8-1-
fkmr0&keywords=13+cubes+stewart+swerdlow
))

Es handelt sich bei Mind Control um angewandte Erkenntnisse der Psychologie, die vor der Allgemeinheit geheim gehalten werden, damit Opfer keine Hilfe erhalten. Zu Beginn kursierte hierfür auch der Begriff „Gehirwäsche“. Es geht um Mind Control und psychische Programmierung auf Grund von schwerwiegenden Traumata und durch Zwangsinjektionen von Drogen. Unter Traumata sind Vergewaltigungen von Kindern, schwere Folter, Drogen und Elektroschocks gemeint. Die Psychologen des MK-ULTRA Programms haben so herausgefunden, wie Menschen dazu gebracht werden, Dinge zu tun, die man ihnen einprogrammiert, ohne dass hinterher eine Erinnerung zurück bleibt. Sie greifen dafür auf die Erkenntnis zurück, dass die Seele nach schweren Traumatisierungen die Erinnerungen an das Ereignis abspaltet, da sie sonst nicht damit
umgehen kann, und auch die Zusammenhänge und Befehle, die während des Ereignisses gegeben wurden, werden vollständig vergessen. Die abgespaltenen Persönlichkeitsanteile können aber von den Programmierern (Folterern) mit bestimmten auslösenden Reizen und Wörtern, den sogenannten Triggern, wieder abgerufen werden. Auf diese Weise werden durch Folterpraktiken wie sexuellen Missbrauch, Vergewaltigung und Elektroschocks und alles, was es noch so gibt, die schweren Traumata erzeugt und die Opfer sind danach für Programme und Beeinflussungen offen.. Auch Drogen und Hypnosen werden erzeugt. Dabei wird z.B. ein posthypnotischer Befehl eingegeben, der in einem tranceartigen Zustand ausgeführt wird, an den sich Opfer nicht mehr erinnern können.
Das Thema ist ein weites Feld und ich will dies hier nur kurz zusammenfassen. Es ist bekannt, dass Menschen unter der Folter alles gestehen, auch lassen sie sich dazu bringen alles zu tun, was diese Programmierer wollen. In der drogeninduzierten Trance und der Dissoziation wird dazu noch der bewusste Verstand ausgeschaltet und es kann keine kognitiv rationale Entscheidung getroffen werden, sondern es werden nur Befehle ausgeführt. So kann z.B. ein Attentäter programmiert werden (ein Manchurian Candidate), einen Präsidenten zu erschießen und er erinnert sich danach nicht mehr. Zur Sicherheit wird später auch noch der Attentäter erschossen....

Es gab hier in Deutschland einige Erlebnisberichte von Opfern rituellen Missbrauchs, der nach den selben Prinzipien der Mind Control vollzogen wurde. Ausführliche Berichterstattung liefert hierzu der Film „Höllenleben“(https://www.youtube.com/watch?v=-PRPwAbY-Fc). Einer der wenigen Aufklärer dieser Verbrechen in Deutschland ist der investigative Journalist Guido Grandt. Natürlich haben all diese Verbrechen für die Verbrecher niemals Konsequenzen. Die Gerichtsbarkeit hat bekanntermaßen beschlossen Vergewaltigungsopfern grundsätzlich nicht zu glauben, obwohl in diesen beschrieben Fällen, die Frauen gegenseitig als Zeuginnen auftreten könnten. Eine
Dissoziative Persönlichkeit wird vor Gericht als nicht aussagefähig angesehen. Ein typischer Zynismus, da genau dies einen Beweis für ein schlimmes Trauma darstellt, wie eine noch blutende Wunde der Seele. Die Leute mit diesen Amnesien sind nicht verrückt, sie haben nur etwas vergessen, was sie unter bestimmten Umständen wieder erinnern können und sind so genauso aussagefähig, wie andere auch. Guido Grandt deckt auch die Verstrickungen von Logen in unserer Gesellschaft auf, die eine Strafverfolgung dieser Verbrechen so schwer machen. Wer will, kann sich hierüber auf seinem Blog informieren: https://guidograndt.wordpress.com/

SEXSKLAVINNEN

Die Programmierung von Sexsklavinnen dient nur zur Befriedigung der perversen Wünsche mächtiger Männer. Auch griffen sie z.B. bei Cathy O`Brien auf ihre Amnesie zurück, um geheime Botschaften untereinander auszutauschen. In ihrem Buch beschreibt sie exakt, wie diese Männer die neue Weltordnung über diesen Kanal, ihr abgespaltenes Gedächtnis, geplant haben. Das Projekt für die Programmierung von Sexsklavinnen nennt sich Project Monarch und das soll es schon seit den 60 er Jahren geben. Immer gab es Gerüchte über das Sexleben der Kennnedys und die vielen
Frauen, die ihn „besuchten“. Da verwundert es nicht, bei Kathy O´Brien zu lesen, dass auch Marylin Monroe ein Opfer dieses Programms gewesen sein soll.
Die Ursprünge der neuesten Erkenntnisse über die Manipulierung des Verstandes stammen natürlich  von KZ-Folterern, die über das Project Paperclip in die USA geschleust wurden und dort ein neues Leben  aufbauen konnten.
Ihre Erkenntnisse mussten die USA ja nutzen, um ihre „Überlegenheit“ gegenüber anderen Staaten zu behalten und so erhielten viele Nazi Folterer dort statt eines Gerichtsverfahrens einen neuen Job und eine neue Identität. Inzwischen sickert einiges dieser streng geheimen Erkenntnisse über die Erfahrungen der Opfer an die Öffentlichkeit, es bedarf aber eines längeren Studiums, sich mit der Sache vertraut zu machen und das meiste wird wohl immer noch geheim gehalten. Der CIA-Folterbericht und die Praktiken darin streifen demnach nur die Oberfläche von dem, was in den USA und auch in Deutschland in Wahrheit praktiziert wird. Die meisten Opfer überleben die Prozedur nicht, es ist üblich Sexsklavinnen im Alter von 30 zu ermorden. Deprogrammierer und Autoren werden gerne mal eines unnatürlichen Todes „verstorben“. Natürlich wurde das Projekt MK-ULTRA oder PROCET MONARCH offiziell eingestellt, es lässt sich aber nicht mal vor dem US-Kongress feststellen, ob dies auch stimmt, da die CIA alle Berichte hierzu in den Schredder geworfen hat. Auch lassen sich Politiker herrlich manipulieren, wenn man ein Geheimdienst ist, der sämtliche Daten aller Menschen im Land erreichen kann, und so alle Geheimnisse der Politiker kennt.

Erwähnenswert hierbei ist, dass für die Ausbildung von Sexsklavinnen speziell Mädchen gesucht werden, die schon sehr früh Opfer von Vergewaltigung in der Familie waren, gerne auch beschönigend „Sexueller Missbrauch“ genannt. Je früher so ein Kind vergewaltigt wurde, desto traumatisierter ist es und umso mehr Persönlichkeitsanteile hat es abgespalten, die für die Bedürfnisse neuer Vergewaltiger abgerufen werden können. Das Phänomen wird heute „dissoziative Persönlichkeitsstörung“ genannt und war früher unter dem Namen „Multiple Persönlichkeitsstörung“ bekannt. Das Kind kann die Erfahrungen nicht verarbeiten, sie sind zu schrecklich für sie und sie müssen weiter in der Familie mit den Vergewaltigern zusammen leben, also ist es nicht nur durch das Trauma, zu einer Amnesie gezwungen. Viele kommen erst sehr spät in ihrem Leben wieder an ihre Erinnerungen an diese Zeit, wenn sie sich sicher fühlen und Abhängigkeiten nicht mehr bestehen, sowie eine gewissen psychischen Stärke eintritt. Hierbei ist zu erwähnen, dass der deutsche Staat es so eingerichtet hat, dass Verjährungsfristen genau zu dem Zeitpunkt enden, wo die Opfer sexueller Gewalt in der Kindheit beginnen, sich an die Ereignisse zu erinnern und auch die Kraft für einen Prozess aufbringen könnten. Natürlich ist das alles zynischer Zufall, denn den Politkern werden ja die Erkenntnisse über Traumapsychologie und Amnesie mit Absicht vorenthalten und so haben sie keine Ahnung von der Lebensrealität.


CATHY O`BRIEN


Ich möchte nun einfach ein paar Passagen aus einem autobiographischen Buch zitieren, das von einem Opfer der CIA MK-ULTRA Programme geschrieben wurde.
Es handelt sich um das Buch von Cathy O`Brien und Mark Phillips: „Die TransFormation Amerikas“ (Moskito Verlag 2008). Cathys kann viele ihrer Aussagen mit Beweisen belegen, hatte natürlich in Amerika niemals eine Chance auf Gerechtigkeit vor Gericht, da sie es mit wirklich hohen Tieren der Politik zu tun hatte und ihre Geschichte vertuscht wurde. Sie ist heute nur noch am Leben, weil sie die Beweise bei allen möglichen Polizei und Pressestellen hinterlegt hat.
Öffentlichkeit schützt sie. Das Buch ist jetzt schon etwas alt, aber an den Strukturen hat sich nur wenig geändert. Im Gegenteil wird die Schlinge der NWO Diktatur immer enger um unseren Hals gezogen. Cathy war Zeugin, wie Politiker sich absprachen um eben dieses System einzuführen, das noch vor 3 Jahren als „Verschwörungstheorie“ gehandelt wurde und von dem immer öfter heute von Politikern offiziell geredet wird, als hätten es immer schon alle gewusst (was für die Politiker zutrifft). Cathy war ein Opfer von Mind Control und konnte sich lange Zeit nicht erinnern, sie hat es jedoch durch Deprogrammierung geschafft, ihre Erinnerungen zurück zu gewinnen, zum Entsetzen
der US-Politiker.
Es geht mir aber hier noch um etwas Anderes, nämlich um Cathys kleine Tochter Kelly und ihre Erlebnisse mit eben diesem George Bush Senior und Dick Cheney. Kelly war zu diesem Zeitpunkt 6
Jahre alt.

Die Textzitate aus dem Buch sprechen für sich. Dies hier ist erst ab 18 freigegeben. Ich übernehme keine Haftung. Außerdem gibt es hierfür eine Triggerwarnung für Missbrauchsopfer:

„Bush versuchte, Cheney mit der Idee von Kindersex anzustecken, indem er ihm graphische Darstellungen zeigte, wie er Sex mit Kelly hatte. Beide waren durch Drogen und die Vorfreude bereits sexuell erregt. Cheney demonstrierte Bush, warum er keinen Sex mit Kindern wollte, indem er sich gegenüber Kelly entblößte, und sagte: „Komm mal her“. Als sie Cheney ungewöhnlich großen Penis sah, sprang Kelly vor Schrecken zurück und schrie „Nein!“, was sie beide zum Lachen brachte. Bush bat Cheney um sein Kokainspray, als er aufstand , um Kelly ins Schlafzimmer mitzunehmen. Als Cheney eine Bemerkung darüber machte, wie freundlich es von Bush sein, das Spray zur Betäubung zu benutzen, meinte dieser: „Von wegen, das ist für mich.“ Er beschrieb dann in typischen vulgären Begriffen seinen Erregungszustand und erklärte, er wolle das Kokain auf seinen Penis sprühen, damit er länger durchhalte. Cheney sagte: “Ich dachte, es wäre für das Kind.“ Bush erklärte:“ Wenn sie vor Schmerz quieken, ist das schon der halbe Spaß“. Er nahm Kellys Hand und führte sie ins Schlafzimmer.“

(Cathy O`Brien und Mark Phillips: „Die TransFormation Amerikas“ Moskito Verlag 2008. S.286,284)

Kelly und Cathy und viele andere haben ein Recht, dass ihr Leid endlich wahrgenommen wird. Dies sind also die Politiker der Neuen Weltordnung und die Präsidenten und Vizepräsidenten Amerikas (und die „mutmaßliche“ Thronfolge-nummersoundso Englands). Es bleibt abzuwarten ob „JaneDoe#3“ zu ihrem Recht kommt, denn der Multimillionär und der „Thronfolgenummerntyp“
sind sehr mächtig und haben bereits angekündigt mit allen Mitteln, die ihnen zur Verfügung stehen, gegen ihr Opfer vor zu gehen.


Quellen:
– Cathy O`Brien und Mark Phillips: „Die TransFormation Amerikas“ Moskito Verlag 2008.
– Cathy O`Briens Website: http://www.trance-formation.com/index.htm
– Höllenleben: https://www.youtube.com/watch?v=-PRPwAbY-Fc
– Steward Swerdlow, Janet Swerdlow: „13 Cubed. Case Studies in Mind Control &
Programming“ (Kindle: http://www.amazon.de/13-Cubed-Studies-Control-Programming-English-ebook/dp/B00BCK08EA/ref=sr_1_fkmr0_1?ie=UTF8&qid=1420375799&sr=8-1-fkmr0&keywords=13+cubes+stewart+swerdlow ))
– Vergewaltigungsvorwürfe einer“mutmaßlichen“ Sexsklavin:
http://www.stern.de/panorama/prinz-andrew-buckingham-palast-dementiert-erneut-sexvorwuerfe-2163802.html
– CIA Folterbericht: http://www.spiegel.de/politik/ausland/folterbericht-in-den-usa-georgebush-dankt-cia-agenten-a-1007327.html

 

 



________________

© 2015 Autorin, Zeichnungen, Bilder, Fotos: Juliane Arnold. Staibenäcker 24, 70188 Stuttgart.
Diese Texte dürfen inhaltlich nicht verändert und nur mit Genehmigung veröffentlicht werden. Texte dürfen nicht aus dem Zusammenhang gerissen werden. Bei Zitaten soll immer eine Quelle mit angegeben werden.