bitchwitch's way to paradise

13.03.2005 um 22:54 Uhr

big clash

Stimmung: dezent entnervt
Musik: edith piaff

sorry, dass ich mich so lang net gemeldet hab,
aaaaber  ich hab gute gründe dafür! jawohl!

denn mein heiß geliebter computer hat sich nun doch dazu
entschlossen mich  nicht  länger mit seiner gegenwart zu beglücken.

das entnehme ich zumindest seinem verhalten... entweder fährt
er gar nicht hoch, oder versinkt mitten drin - begleitet von einem zarten *ploff* - mit schwarzem bildschirm in die stasis.
falls er es dann doch schafft das system zu starten und ich unvorsichtig
schon ansatzweise begeisterung zeige, beglückt mich windows rasch anderweitig: mit einem leuchtenden blue-screen, auf welchem ich die information erhalte, dass mein system zu seinem eigenen schutz runtergefahren wird und nun ein abbild des physischen speichers erstellt wird....bla bla bla....

wäre ja alles net so schlimm.. habe meinem liebsten seinen ur-alt laptop
abgequatscht.....aaaaaaaaber jetzt kommt das eigentlich grauenhafte:
es reicht diesen giftigen kleinen schicksalsnornen ja nicht,
dass sie meinen geliebten pc in die ewigen jagdgründe schicken, während ich eigentlich meine freie zeit mit dem tippen von bewerbungen verbringen will (und mit blogigo natürlich.. *g.. btw. hat jemand nen job für ne mittellose magistra artium? *hoffnungsvollguck*), nein klar dass sie noch was anderes für mich bereit halten...

meine DSL leitung funktioniert ebenfalls nicht... ich hab die netzwerk-dingsies jetzt schon hundertmal neu installiert, meine dsl-lämpchen glimmen alle friedlich grün und t-offline behauptet meine leitung wäre vollkommen ok. *schnieft*

das heißt ich gurke jetzt mit einem nicht sehr schnellen laptop und einem 56kb modem wie anno dazumal durchs web ....*schluchz*
ihr könnt euch meine begeisterung vorstellen.
es ist als wenn man es gewohnt ist jeden tag kaviar (wahlweise auch anderes leckeres, teures meeresgetier *mjam* ) zu speisen und dann auf erbsensuppe aus der gulaschkanone (*bärgs*) umsteigen muss.

meine metaphorische erbsensuppe is jedenfalls ziemlich doof..
ideen, mitleid und hardwarespenden bitte an mich,
eure bitchwitch. ;-)



06.03.2005 um 13:03 Uhr

countdown

Stimmung: schwanke zwischen panik, hysterie und heulkrämpfen
Musik: musik??!? was ist das?? gibt es ein leben außerhalb der soziologischen theorien???

3...2....1... zero....

so langsam wirds eng... morgen mittag (14.00 Uhr!! und wehe mir drückt hier niemand die daumen! ich kann jedes fitzelchen glück gebrauchen!!! *hysterisch kreisch*)  hab ich meine letzte examensprüfung an der uni.
mündlich.
soziologie & politik
...
das sagt alles, oder?
ich frag mich immer noch was mich vor jahren geritten hat,
dass ich meinte sozialwissenschaften als nebenfach nehmen zu müssen...
ahja jetzt weiß ichs wieder.. meine beste freundin hatte mir eingeredet,
dass es enützlich wäre neben germanistik noch wsa "anständiges" und "bodenständiges"  zu haben.... *totlach*
naja... von dieser sicht der dinge ist  sie inzwischen allerdings auch bekehrt worden. (wahrscheinlich haben stundenlange, absolut öde seminare in soziologie über die dämlichen theorien irgendwelcher toten männer, die scheinbar einfach zu viel unnütze zeit in ihrem leben hatten und sich deswegen heiße luft ausdachten einen nicht unwesentlichen teil dazu bei getragen....ja, ich denke das könnte eventuell... nur ganz vielleicht... DER  grund gewesen sein. - nur so ne ahnung.)

also ingesamt: ich sterbe vor angst.
es ist meine letzte prüfung. den rest habe ich hinter mich gebracht.
wenn ich das schaffe - irgendwie - habe ich meinen abschluss als magistra atrium.  hab die uni hinter mir und kann endlich anfange meine kisten zu packen um nach berlin zu ziehen.

kennt ihr diese angst zu zuversichtlich zu sein? so als ob man das eigene untergehen beschreien würde, oder unglück damit anziehen würde? wenn ich jetzt sage" "jaaa ich könnte es schaffen, wahrscheinlich." dann würde mir in der prüfung der magenschlag verpasst werden und meineprüfer erklären mir, dass ich absolut dumm, unwissend und dermaßen dämlich bin, dass ich niemals irgendwas schaffen werde..
so in etwa...
ich fühl mich grade wie die abergläubische hexe auf dem feld. kipp kein salz um kind, datt gibt unglück. hoffentlich begegnet mir heute keine schwarze katze.. mh .. nur meine nichten... zählt das ähnlich?

*panik*