bitchwitch's way to paradise

24.11.2005 um 10:13 Uhr

*tingel*

so. mein koffer sperrt sein maul im wohnzimmer auf. diverse dinge habe ich ihm schon in den rachen gestopft... ich bleib ja nur 4 tage aber die 3. schwarze hose muss dann doch irgendwie sein.. (bin ich eigentlich sehr gaga, oder ist das einfach  nur weiblich ?!?).
mein liebster zaubert grade frühstück in der küche.. und mich treibt die unruhe umher... ich hasse es zu verreisen... diese spezielle bitchwitch-pflanzen liebt es zwar neue leute kennen zu lernen, auch neue orte zu sehen, aber reisen (selbst wenn ich die fahrt im ICE schon hundertmal gemacht hab und die total easy ist) verursacht bei mir hektische ameisenhaufen die in meiner magengrube spontane  panikanfälle durchleben - und zwar alle biester auf einmal.
zudem.. ich freu mich meine eltern und freunde zu besuchen.. aber ich fühle mich so... so... minderwertig? absolut unzulänglich...?
keien ahnung wie ich es anders beschreiben soll. mir fehlt da irgendwie die vokabel für. ..
ich hab das gefühl ich komme nach hause und werde durchleuchtet. und muss abbitte für mein leben leisten.. oder mich zumindest für das was ich getan bzw. nicht getan habe rechtfertigen. 
in den letzten wochen hab ich es endlich geschafft einigermaßen aus dem absoluten mentalen tief heraus zu krabbeln. allein - ich denke da hätte mir niemand bei helfen können.  ich glaube nichtmal cev kam wirklich an mich ran. das absolute loch, das jede gefühlsregung absorbiert und einen  monatelang als emotionslosen block zurück lässt der nur noch dazu fähig ist reglos die wand anzustarren und ab und zu schluchzend zusammenzu brechen. nach außen hin noch irgendwie funktionieren und hübsch lächeln - laut lachen. 
ich weiß nicht ob jemand der da (gottseidank - ihr habt meinen absoluten neid) normal funktioniert diesen unglaublichen schmerz der sich in einem ausbreitet und den man einfach nicht ausmerzen kann - egal wie sehr man darumkämpft - nachvollziehen kann.

inzwischen - nach wochen, nach einer zeit in der ich mich selbst dafür das ich so bin, und nicht das geringste dagegen tun kann, gehasst habe, wo mich nur aufrecht erhielt, dass ich wusste es MUSS irgendwann vorbei gehen - geht es mir wieder besser..

wahrscheinlich schreib ich grade mal wieder absoluten schwachsinn zusammen... aber.. ich höre fast die stimmen, die implizierten vorwürfe und hach so guten tausend tips: "wie? du hast immer noch keinen job? wie oft hast du dich denn beworben? und wo? und wie? denkst du etwa das wird so was? willst du etwa sooo weiter leben? und überhaupt wie siehst du aus? du hast bestimmt zugenommen (was nicht stimmt, aber irgendwer aus meiner familie wird mir das bestimmt so mitteilen), du musst dich mehr bewegen. sport is ja so toll!!"
darf ich einmal kotzen? ich weiß das ich immer das negativste erwarte (aber um so vorbereiteter ist man), vielleicht (vielleicht sogar ganz bestimmt?) tue ich damit unrecht. aber es beschwört halt irgendwie meine ängste herauf, in fröhlicher vereinigung mit all meinen selbstzweifeln und gesammelten komplexen. *schiefgrins*

naja egal.. fuck.. ich wollte nur kurz vor der bahnfahrt rein sehen, euch allen fröhlich zu winken und euch mitteilen, dass ich für ein paar schöne tage bei meiner familie und meinen freunden bin - und dann sowas.
musste einfach raus..
so.. ich reiß mich jetzt zusammen...und werf die letzten dinge in meinen koffer.. (göttin.. welche schuhe nur...?) *tapfer lächelt*
bis dann,

09.11.2005 um 07:06 Uhr

gardening...

Stimmung: zu früh am tag
Musik: das rattern hämischer zahnarztbohrer in meinen gedanken.

wie ihr ja wisst bin ich einfrige beflpanzerin und beschützerin eines mini-gartens. (man denke an die schnecken austreibung. - übrigens ist schnecke bzw- hustensaft auf schnecken ein häufiger suchbegriff für dieses blog *bärgs* leute!! was treibt euch zu SOWAS?!?)

so.. nun naht mein erster winter, und ich weiß, das z.B. mein süßes kleines rosmarin-stämmchen nur semi-winterfest ist.  ausbuddeln und reinstellen is nich.
ich rette schon den monster pott mit meiner spanischen olive in mein schlfzimmer, und die zitronengeranie (ich werde nachts ersticken!!). die fleißigen ließchen und die fuchsien, die momentan noch so eifrig blühen werde ich wohl eiskalt morden müssen...

egal. ich komme ab vom thema. ich will BETEILIGUNG und zwar von EUCH!! ja.. ihr habt richtig gelesen. echte aktivitiät udn sie wird euch nicht geliefert.. :-)

klärt mich mal bitte auf, was ihr unter "Garten winterfest machen" versteht. ich hab inzwischen so viele varianten gehört/gelesen, dass ich die peilung fast völig verloren habe und keine ahnung hab. der eine faselt von tannenzweigen, der nächste was von mulch. meine mutter schwört seit neuestem auf diese knipsfolie. andere erklären mir ich solle alles mit zeitung einwickeln...

in freudiger erwartung eurer erleuchtenden kommentare,
eure liebreizende bitchwitch.

p.s. ignoriert die noch größere ansammlung von schreibfehlern als sonst. es ist eindeutig zu früh und ich muss gleich zum zahnarzt. *gequältguck*