bitchwitch's way to paradise

28.02.2006 um 17:37 Uhr

shit happens....*bärks*

jaa. jaaa ich weiß.. ich hab wieder vieeeeeeeeeeeeel zu lang net geschrieben...
hiermit brösel ich virtuell asche auf mein haupt und knie demütigst vor meinen 3 einsamen lesern/innen, die sich ab und zu taper auf mein blog verirren...
Aaaaaaaaaaaber, ich habe  eine gute entschuldigung: meine mutter war zu besuch. ihr habt sicherlich schon des öfteren von ihr hier gelesen...
ich liebe meine eltern heiß und innig, sie sind ja auch wahnsinnig lieb und unterstützen mich auch sehr, aber vor allem sind sie eins: eltern.
im großen und ganzen war es eigentlich sehr schön, aber ich hab gemerkt, das ich teilweise etwas..äh.. unentspannt wurde... und wenn mir selbst schon auffällt, das ich reizbar werde und cev anfängt auf zehenspitzen um mich herum zu laufen, dann muss es wirklich extrem sein. *g*
der erste tag begann damit, das meine mutter mir, als ihrem liebreizenden kind, erklärte, ich müsse langsam ins bett. was ihr einen sehr irritierten blick , eine ironisch hoch gezogene augenbraue und den satz: " ich werde dieses jahr 27 , nicht 7!" eintrug.
viel hätte nicht gefehlt und ich hätte dabei wie eine dreijährige mit dem fuß auf dem boden aufgestampft und die unterlippe schmollend vor geschoben...
mich beschleicht langsam der tröstende (oder beunruhigende? - ich bin mir da noch nicht so ganz schlüssig) gedanke, das kinder für ihre eltern wirklich immer kinder bleiben.
ich glaub in den augen meines dads exisitere ich iregdnwie immernoch als  7jährige mit riesigen augen, einem niedlichen pferdeschwanz samt marienkäfer-haarspange  und milchzahnbedingter lücke zwischen den zarten zähnchen... (auch wenn ich ihn meist durch mein gekeife eines besseren belehre.. )

naja jedenfalls war ich viel mit meiner mom unterwegs. ihr lieblingssport, wenn sie hier ist, ist einkaufen. weil datt kind braucht ja dies und jenes.. und das da auch noch (wer bin, ich das ich mich gegen diese form der mutterliebe wehren würde!?!? *unschuldigguck*) . also hab ich nen rosenbogen für meinen garten abgestaubt, ne neue hose bekommen und mama hat mir am letzten tag  auch noch ein uuultrateures haarwässerchen von John Frieda gekauft, dass angeblich "Traumlocken" und "sexy definierte Kringel" verursacht. (meine theorie ist ja, dass die da bloß parfümiertes wasser einfüllen und es für 8 euro pro fläschchen verscheuern... meine locken sind nicht kringeliger, oder sexier als sonst...*schnüff*)

jedenfalls, als wir uns gestern nachmittag - von der jagd nach diesem haarzeug natürlich vollkommen ausgelaugt, erschöpft und ausgehungert - im ringcenter mittels etwas himbeerkäsesahnetorte, latte macchiato, zigaretten und der aussicht auf einen letzten, gemütlichen mutter-tochter-tratsch erholen wollten, sah ich das ekelhafteste der vergangenen jahre. ich mein, in berlin sieht man ja viel, .. aber das.. *würg*

zunächst befanden wir uns ganz unten im center, wo ich gedachte die sanitären anlagen kurz zu inspizieren... schon da fiel uns beiden ein junger mann auf (oh GÖTTIN! jetzt benenne ich twens schon als "junge männer" - ich vergreise! *aufheul*), eigentlich normal gekleidet (also nicht dem clochard-milie entsprungen -man verzeihe mir dieses Klischée) der unkoordiniert an der rolltreppe herumwankte, mit einem taschentuch gestikulierte und mit einem jungen mädchen herum palaverte, welches den anschein machte verzweifelt nach einem fluchtweg zu suchen.  hektisch versuchte sie ihm das agnze paket aufzudrängen um von ihm weg zu kommen.
meine mutter begutachtete während meines verschwinden die ganze szene noch mit argusaugen - wahrscheinlich um sich schützend dazwischen werfen zu können. sowas macht sie ja ganz gern - besonders wenn der angreifer ein kleiderschrankartig gebauter schläger ist, der sie mit einer hand wegfegen könnte... (solche geschehnisse erfährt man dann in einem harmlosen nebensatz... "hachja. ich war mit gerlinde schwimmen, danach kaffeetrinken..und mein englischkurs blablablablablerzählblablablableinkaufenblabla äh und dann hab ich dem komischen mann gesagt der soll den anderen los lassen...." *stille* *herzinfarkt* "Mutter!!!!?!?! bist du wahnsinnig!!!!!!???? in ner dunklen gasse gehst du zwischen zwei sich prügelnde kerle!? der hätte ein messer, oder sonstwas dabei haben können!" da wurde ich dann mit einem beleidigten blick  bedacht und dem halbherzigen satz " ja, aber das war doch meine bürgerpflicht!" *argh*. meine mom (ach was: sagen wir ruhig die wahrheit: JEDE mom)  mag es nicht auf unlogische aktivitäten ihrerseits hingewiesen zu werden. ich glaub im grunde ihres herzens hält sie sich nicht für eine in rente befindliche, 1,58m kleine, rundliche und gemütliche grundschullehrerin, sondern für... für..äh... die unverletzbare SuperMom, oder sowas, die böse angreifer mit der handtasche in die flucht schlägt.)

jedenfalls... huch.. wo war ich...? mhpf.. mal wieder ins faseln gekommen.. lästige angewohnheit..
wir begaben uns also per rolltreppe auf den weg gen italien (man & frau beachte dieses hübsche wortspiel! *grinst anzüglich*) in form des eiscafés in der obersten center-etage. (zartbesaitete leser sollten ab JETZT bitte weggucken)

auf der ersten plattform stoppte meine mom ihren schwungvollen gang rasant ab und legte - grünlich im gesicht und mit einem leisen würgen- den rückwärtsgang ein, um die andere rolltreppe anzusteuern. nach einen blick auf einen riesigen haufen hundeköttel und auf den vorhin schon erwähnten alkoholisierten typen der die hinterlassenschaft seines hundes scheinbar rituell auf allen vieren umkrabbelte, samt der dazu gehörigen geruchs-attacke, beeilte ich mich meiner mom folgsam hinterher zu eilen.

das war zwar unschön und stank, aber war ja noch nicht wirklich schlimm. allerdings verschaffte uns die aussicht der diversen rolltreppen (die man intelligenterweise kreuz und quer durch center gespannt hat) uns angenehme aussicht auf die folgenden ererignisse.:
  •  betrunkener volldepp wedelte inzwischen mit den geschnorrten taschentüchern herum und begann in der hundescheiße herum zu schmieren.
  • betrunkener volldepp schafft es oben genanntes objekt über eine größere fläche vor dem eingang von "1-2-3" zu verteilen.
  • betrunkener volldepp rutscht mit den beinen auf dem boden rum, während sein köter ihn hektisch umrundet. häte beide hände gespreizt von sich, die  mit scheiße beschmiert sind. mein magen hebt sich deutlich, ausrufe des ekels und würgegeräusche sind von mehreren galerien zu vernehmen.
  • 2 personen des center-managements treffen ein und stehen vollkommen konsterniert (und in einem gewissen sicherheitsabstand) vor einem riesigen haufen, gründlich verteilter scheiße, der mit einigen matschigen taschentüchern garniert ist.  betrunkener volldepp macht sich jetzt endgültig zum affen, indem er vor ihnen auf den knrien robbt immer wieder mit seinen gespreizten fingern gestikulierend (die leute zucken vor ihm im rythmus der bewegungen zurück), die hände immer wieder wie in in einer sehr bizarren und skurilen persiflage eines gebetes erhoben.
  • zwischen den fingern von volldepps linker hand quillt jetzt auch noch blut hervor. frage mich - von ekel geschüttelt (mitleid is da nicht mehr wirklch vorhanden gewesen) - wie der das nun hin gekriegt hat.  mitbenutzer der rolltreppe und meine mom entwickeln theorien über zerbrochene bierflaschen in korrelation mit der verhaltensweise eines in scheiße wühlenden besoffenen.
  • wir sind im café angekommen. ich ersticke meine hochwallenden magensäfte und den ekel der szenarie mit latte macchiato und nikotin.

auf dem rückweg war dann - zu unserer erleichterung - nur noch ein großers, frisch gewischter fleck zu sehen. ich hatte wirklich mitleid mit der putzkolonne.

aber das wars noch nicht.  2 stunden späterstiegen wir - bepackt mit den diversen gepäckstücken meiner mom - hinauf zur s-bahn  frankfrutert allee  um die koffer (natürlich samt mutter) gen ostbahnhof zu verfrachten.  unschuldig gingen wir den bahnsteig entlang, als ich optisch zurück prallte: da war ER. der beschmierte volldepp. inzwischen mit verband um die hand.  als er kommunikativ in unsere richtugn steuerte traten meine mom und ich einen hektischen rückzug an (uhhh!! ahh!!ieeeeh! dasisser!dasisser!!!! *quieeek* *stürm**hinter cev verschanz*) . das wesen drehte dann ab und suchte sich ein neues opfer indem er anfing  ein junges mädel anzugraben und vollschwallen. 
ich hab mir wirklich telepathische fähigkeiten gewünscht.: renn mädel, renn! lauf um dein leben! die vorstellung von solch bekoteten händen begrabbelt und betatscht zu werden gönne ich echt keinem. selbst tussis nicht, die bei minus graden trotzdem noch hirn- und bauchnabel frei durch die wildnis stöckeln müssen.
die einfahrende s-bahn erlöste uns alle  - göttinseidank - von typ samt hund und bierflasche.

moral der  geschichte? keine ahnung... dass ich niemals so fertig und besoffen sein will um SO auf dem boden rumzukriechen und mich selbst zum abschaum zu machen? ich hoffe ich kann mein leben insofern genug selbst bestimmen, um es zu vermeiden (ich mag eh kein bier *g*). wer weiß schon wieviel vom leben kismet und vorsehung ist?
ansonsten, wenn ich jemals DA lande, reiche man mir bitte ein paar hübsche bunte pillen oder eine nette kleine schrotflinte, die das große karussel anhalten und mich aus der welt  aussteigen lassen.

15.02.2006 um 14:03 Uhr

Staffellauf

so.. dann nehme ich mal das finnische stöckchen auf..

Vier...

... Jobs, die ich hatte:

 

  •  Aushilfe in einem Teeladen in Moers
  • Aushilfe in einer Bahnhofsbäckerei in Duisburg
  • Inbound Agent in einem absoluten Seelenverkäufer von Callcenter.
  •  öhm.. äh.. diverse Praktika, rumgeschreibsel für NoName Zeitungen und privater Unterricht in Deutsch als Fremdsprache.

 

Filme, die ich mir immer wieder ansehen kann:

 

  • Das Piano
  • Chihiros Reise ins Zauberland, Das wandelnde Schloss
  •  Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
  • *ideenlos guck* wenn ich ehrlich bin.. ich mag es nicht unbedingt mir absichtlich filme nochmals anzusehen.. ich mag es im fernsehen davon "überrascht" zu werden, um sie dann in ruhe nochmals zu gucken.

 

Plätze, an denen ich gelebt habe:

 

  •  Straße der deutsch-sowejtischen Freundschaft ähh... heute die Delitzscher Straße in Leizig
  •  Übergangslager in Unna Massen (schreibt man das so?), danach dann Hans Böckler Platz Nr.5 in Mühlheim.
  •  Homberg, mein Lieblingskaff in Duisburg
  •  Berlin :-)

 

TV - Sendungen, die ich liebe:

 

  • C.S.I samt den diversen SpinOf-Serien, MörderTv & Co.
  •  Navy CIS
  •  das Sonntagsmärchen auf KiKa *rotwird*
  •  Mit langsam nachlassender Begeiterung: Do-it-yourself-Sendungen (Tine Wittler habe ich immer seeehr gerne gesehen.. mein derzeitiger Fav ist Eni (hach is die süß). Dieses Wesen namens Almuth Kook mit ihren äh.. Eutern und dem falschen Lachen, samt ihren größtenteils hässlichen Einrichtungsideen (Kiner, die in ihr in erbsengrün eingerichtetes Zimmer geschoben werden und gewzungen lachen: "oh...äh.. ja... voll... toll.. und so...") löst in mir Assoziationen aus, die mich eher an eine psychotisch gestörte Alm-kuh und einem Horror-Alpenhof aus einer Parallel-Dimension erinnern.

 

.. Orte, an denen ich Ferien gemacht habe:

 

  •  Bulgarien, Tschechei, Slowakei, Polen, Ungarn die ganze Ecke da irgednwie...
  •  Bagdad, Kurdistan, Tunesien
  •  div. deutsche Städte * Schottland *träum*

 

... meiner Lieblingsmahlzeiten:

 

  •  äöhm.... mh.. *grübel* alles was so aus dem meer entfleucht und entkreucht ist... am liebsten dinge mit ganz vielen tentakeln und noppen dran. kaviar, fisch, krabben, garnelen und muscheln nehme ich aber im notfall auch noch. und BITTE nicht diese ekligen calamares aus der tiefkühltruhe, die in ihrer konsistenz eher an autoreifen erinnern... *buäh* die müssen frisch geschnitten sein., hauchdünn mit mehl bestäubt, frisch frittiert und mit viel zitrone und aioli serviert werden.
  • ganz profan: mamas selbstgemachte königsberger klopse *mjam*
  •  arabische küche (natürlich auch selbst gekocht): babaghanus, hummus, dolma (von papa zubereitet natürlich), reis (auch von papa gekocht) mit nudeln drinnen und gerösteten mandeln und rosinen...*hunger*, kunefi, backlava (wenn es gut ist), arabische delikatess-gebäck-leckerein (teuer - nicht vergleichbar mit dem schund an der dönerbude), börek, lamm am spieß*g*, lamm in der pfanne, lamm in tomatensoße ertränkt, lamm in der suppe, lamm in jeglichen variationen und formen. *irregrins*
  •  jaaaa ela... ich weiß, dass du weißt was jetzt kommt: schnitzel! ich liebe schnitzel... dazu bitte etwas gemüse und kroketten oder fritten... und nicht zu vergessen: gaaaaanz viel zitrone. :-)
  •  ich glaub ich könnte noch hunder gerichte aufführen.... inklusive meiner genialen nudelsoße, meiner lasagne, die es schafft sich durch alu-folie zu fressen, ganz vielen kartoffel-gerichten und meinen liebsten back-sünden... aber ich bin ja brav.

 

.... Seiten, die ich täglich besuche:

 

 

 ... Plätze, an denen ich jetzt lieber wäre:

 

  •  auf der arbeit, mit einem sehr gut bezahlten job, den ich exzellent ausführe.. das ganze dann bitte noch garniert mit wunderbaren leuten und einem harmonischen arbeitsklima.
  • auf einem gemütlichen sofa/in einem café mit einer riesentasse milchkaffe, meinen guten freundinnen & freunden und jeder menge matieral zum ablästern.
  • im bett, kuschelnder und schnarchenderweise. zusammen mit dem guten gefühl, ohne schlechtes gewissen rumschlunzen zu können. - ich kanns einfach nicht.
  • im buchladen/ baumarkt/ schuhladen/ schmuckladen/ mittelaltermarkt/ ikea mit einem blankoscheck in meiner göttinengleichen, wohlgeformten hand.

Blogs, die das hier weiterführen sollen : argh.... schwierig.... *böartiggrins* alsoooo ich nominiere:

 

  • Centaurea
  • Milui
  • Seraja
  • Dakini

vieeeeeeeeeeeeeel spaß dabei!

07.02.2006 um 13:11 Uhr

shake it baby - move it :-)


das hier wird mal wieder ein ziemlich seltsamer monster eintrag, der sich über diverse lebensbereiche hin erstrecken wird... :-)
aber ich weiß genau ihr, meine braven, braven leser seid tapfer! *kopftätschel* ich bin mir sicher, dass meine verehrten adressaten, diese edlen, text-kampf-erprobten und schlamm-schlacht-vokabular-veteranen gnadenlos bis zum ende durchhalten werden - obwohl es ja eine spezies mensch gibt, die behauptet meine eitnräge wären vieeeeel zu lang. *grrrrr*

aber IHR, die unheimlich intelligenten und sensiblen empfängerinnen und empfänger meiner göttlichen botschaften seht das doch anders, n'est pas? *alle mit strafenden blick fixiert*

aber kommen wir zu meinem 1. thema:
bewegungen im supermarkt.  (move it yeahhh)

ich mein - wer kennt es nicht.. der gutturale schreikrampf den man nur mit äußerster kraft unterdrücken kann, weil die anderen leute sich dermaßen bescheuert um die vorhandenen  naturalien prügeln als ob der 3. weltkrieg ausgrbochen wäre....  oder die formation an kaffee-kränzchen-damen die  konsequent (na wir gehen ja hier einkaufen, wir haben ja dadurch unser recht dazu!!) mit sich spontan bildenden clustern ganze wege blockieren - natürlich samt diversen  wagen und 5  kreischenden kleinkindern die derweil die regale ausräumen ("neeeeein, Marrrrrwiiiiiiin (/Brääändäänn/ Käävinn/ Schanntalle/Schackeline) DU LÄGST DATT GETZ  ZURÜCK!! ICH HABET DISCH GESACHT!).
man hat nur noch die chance über guerilla-wege zur kasse zu gelangen, um genau dort auf den typus "alte omma" zu treffen die in einzelnen cent stücken einen 40 euro einkauf begleicht.

aber darüber will ich mich ja gar nicht beschweren datt kennt man ja.. nur mal ein kleines gegenbeispiel aus meinem heißgeliebten bio-supermarkt dazu hinwerfen. ganz gegenstandslos und wertungsfrei.  (hachja  so bin ich :-))

gemüseabteilung bio company - irgendwo in den untiefen von berlin. alles staut sich, wagen verkeilen sich ineiander.. ich fixiere verzweifelt die theke mit den austernpilzen und versuche auszumachen, ob genug für unser leckeres nudel-abendessen vorhanden sind. mühsam werden agressionen unterdrückt.
der auslöser all dessen ist ein kleiner junge.. 2-3 jahre. kann grad so laufen irgendwie.. er krallt sich an einem dieser (sooo lustigen *knurrr) einkaufswagen für kinder fest (würd gerne mal wissen welcher fürst der hölle für diese erfinung verantwortung trägt..) und kräht fröhlich in die menge, während er leute anfährt, seinen wagen verkeilt, die menschen um hin herum fast die nerven verlieren (es lag so dieses gewisse eau in der luft... so nach dem motto "ok.. NOCH 2 sekunden, dann krallt sich irgendwer das wohlerzogene bürschlein und versenkt ihn gekonnt in dem bottich mit den bio-kartoffeln...") und angestrengt dabei lächeln (soziale verpflichtung kinder toll zu finden). di eliebe mama schaute ihrem sprössling derweil beglückt zu, wie er gekonnte seine umgebung in stasis verbannte, rang sich dann aber doch zu disziplinarischen maßnahmen des delinquenten durch. das sah dann so aus: *leicht vorwurfsvollen tonfall immitiert* "aaber Justin! DAS kannst du doch besser!" WAS kann er besser? mich in den wahnsinn treiben? hacken blutig fahren?!?! eine massenkarambolage verursachen?!? egal - was mich am meisten faszinierte, war die art und weise, wie diese - der wahrscheinlich gebildeten oberen mittelschicht entsprungene - ökologisch-versierte mami seinen namen aussprach. nämlich nicht TSCHASTIN. nein, um sich vom gemeinen proletariat abzuheben wurde der kleine wirklich  JUSTIN betitelt- wie in "Just in diesem Moment" oder so wie man den röm. Kaiser "Justinian" (ich hoffe er war kaiser...? oO) ausspricht. weiß echt nicht, was schlimmer ist.. ich mein was aus einem "Tschastin" werden kann, wissen wir in etwas.. aber was zur hölle soll aus einem kleinen jungen werden der mit "Justin" gestraft ist?

so.. next try -  2. thema...

wir bleiben beim bio-faktor. das thema is so hübsch weitreichend *bösartiggrinst*. außerdem muss ich ja wieder mal meinem nick ein wenig gerecht werden und meinen ruf etwas schädigen. :-)
ihr wisst ja sicherlich dass der iPod derzeit megacooltotalinoverdrivedwattweißich is. nebenbei is das gute stück allerdings problemanfälliger als so mancher andere (und günstigere)  mp3-player. aber wurscht - was für leiden erträgt mensch nicht alles um cool zu sein? (btw. ich hab keinen iPod - ich mein - das teil ist WEIß!!!!)
aber jetzt gibt es - neben den tausenden von zusätzen die es schon zu kaufen gibt - was ganz spannendes: den iBuzz.
ein adapter mit verschiedenen aufsätzen, die dann im rythmus deiner lieblingsmusik vibrieren, um dich zu entspannen.
um mal die homepage  zu zitieren: "iBuzz is the musical orgasim machine! The music-activted vibrating bullet stimulates you in time to your favorite music.Which song pushes your buttons?"
 
für nur 29,99 Pfund kann es euch gehören. allerdings: einfuhrverbot ins christliche amerika *shocking*.
aber eine gute nachricht gibt es:
"It plugs into any music player to let you enjoy your music like never before!"
na dann solltet ihr den sound mal voll audrehen *unschuldiglächelt* - allerdings würde ich von der benutzung in der öffentlichkeit evtl. doch abesehen... so ein weißes iPod kabelchen, dass in der hose, oder unter dem rock verschwindet - gepaart mit einem etwas angespannten bzw. verzerrtem gesichtsausdruck - ist vielleicht doch ein weeeenig auffällig.

3. thema:
nutzen wir blogigo mal für etwas eigenwerbung.. ich hatte letztens wieder einen völlig unschuldigen und unsexuellen (um vom obigen thema abzukommen) bastelanfall. die ergebnisse desselbigen (3 paar skull-ohrringe für gothic-ladies oder rockabellas) sind  bei ebay einsehbar.: *klickmichlooosdrückdrückdrückmich!*
ja, ich weiß, die fotos sind nicht so dolle, aber dafür könnt ihr ein stück meiner küche sehen *g*. bin wirklich gespannt wie die suchmaschinen-optimierung hier funktioniert und ob es was bringt. :-)

so.. kommen wir zum letzten punkt auf meiner liste: jaaa schneemaennchen.. hab dein stöckchen gefunden und werde es in den nächsten tagen, mit einer kleinen liste der zukünftigen opfer hier posten. :-)

ich wünsche euch da draußen einen wunderschönen tag,
eure bitchwitch.

02.02.2006 um 02:09 Uhr

night fever

noch jemand wach?
kann noch nicht schlafen...
ja ich weiß ich reihe mich gerade in die garde der absoluten sinnlos-beiträge ein. AAaaaaber: mir ist langweilig. jawohl. ich darf das. deswegen. und so..
*leiseseufzt*