bitchwitch's way to paradise

Über dieses Weblog

Weblog gehört:  bitchwitch
Aktualisiert am:  27.02.2007 um 07:40 Uhr
Weblog online seit:  22.01.2005
Kategorie:  Humor
Besucher:  17205
Einträge:  83
Kommentare:  257

 

Beschreibung:

Das ist die Welt aus meiner Sicht. - kann man so sagen. meine sicht? ich hab zumindest vor ab und zu ein paar sequenzen meines stinknormalen lebens hier einzustellen...ich mein irgendwo muss ich mich ja drüber auslassen was für bizarre menschen einem im alltag begegenen... was für einen mist man selbst baut, wie die liebevolle verwandtschaft es mal wieder geschafft hat einen an die decke zu treiben, oder wie man es überlebt sich dem büro einer grundsätzlich missgelaunten, studentenfressenden uni-sekretärin zu stellen (an dieser stelle einen gaaanz bezaubernden gruß an frau M. aus der abteilung S. im Studienfach p.S. an der Uni in E. *strahlt*) ... die eigenen freunde muss man ja auch mal schonen, nicht wahr? also seid ihr dran. :-) wo komm ich her wo geh ich hin? warum sollte gerade ich der meinugn sein irgendwas mitteilen zu müssen? keine ahnung. und wer meint sich dies hier antun und lesen zu müssen: sorry selbst schuld, eine warnung sei hiermit ausgesprochen. ich befürchte ich habe manchmal eine veranlagugn zur tristesse (wir könnten auch sagen: manchmal sinkt sie in ein bodenloses loch und suhlt sich gnadenlos im selbstmitleid... *g*) ich komm aus dem tiefsten ruhrpott. und ich verängstigtes kleines ruhrpott-küken gehe bald in die große böse hauptstadt. der liebe wegen, was sonst?
momentan bin ich 25, halbe kurdin (danke papa *g*), allerdings weder muslima noch christin sondern seit über 10 jahren paganistin (datt kind hat halt seinen eigenen kopp), meist sieht man mich in schwarzen klamotten durch die gegend laufen. böse gerüchte herrschen allerdings dadrüber, dass ich tatsächlich helle sachen beistzen und damit schon menschen zu tode geschockt haben soll..... :-)
und bald werde ich also den sprung ins kalte wasser wagen, meine familie, meine freunde, mein zuhause hier zurück lassen und zu dem alten, dicken undfurchtbarheiß geliebten weil absolut wunderbaren mann ziehen. (sorry, ein bisserl rosarote brille sei auch mir biest gegönnt) my way to paradise? auf jedenfall in ein absolut neues leben.... ich gebs zu vor zwei jahren als das ganze anfing hats eher panikschüber und hyperventilation bei mir ausgelöst.. inzwischen freue ich mich auf diesen schritt und alles neue was ich hoffentlich kennen lernen werde. at my signal, unleash hell......!