bitchwitch's way to paradise

25.02.2007 um 23:18 Uhr

ready....steady.... merry!

Stimmung: *mwaaaaaaaaaaaaaaaahhhhh*

Ich bin die Ruhe selbst...*ommmmmm*

 

Das Problem ist nur, jedesmal wenn ich daran denke dass ich morge um 6.00 Uhr aufstehen muss, um um Punkt 8.30 Uhr beim Standesamt Friedrichshain einzufallen, direkt danach das Standesamt in Mitte telefonisch wegen dem Termin zu terrorisieren und da hin wanken muss, wallt in meinem Magen ein Panik-Schub nach dem anderen hoch, ich schnappe hysterisch nach Luft und habe das Gefühl in eine Papier-tüte hyperventilieren zu müssen um nicht spontan umzukippen. (*kreisch*)

 

Wenn es nur darum ginge, dass wir da hübsch hin gehen, unseren Wunschtermin aufsagen, die Standesbeamtin nett lächelt, uns aufschreibt und wir wieder abzwischen: Kein Problem.

 

Nur leider gestaltet sich heiraten in Deutschland (und vor allem in der Großstadt Berlin) nicht ganz so einfach. Da wir nicht in dem Standesamt heiraten wollen in dem wir hier gemeldet sind, müssen wir schon mal zwei von den Dingern morgen heim suchen.

 

Zudem gibt es einen gewissen Engpass bei der Terminvergabe. Sprich nicht alle Standesämter in Berlin trauen an einem Samstag (An dieser Stelle gehen meine herzlichsten Grüße an das Standesamt Lichtenberg und seine ungemein flexible, menschliche, verständnisvolle und so waaaaahnsinnig nette & auskunftsfreudige Standesbeamtin. Nochmals meine untertänigste Entschuldigung, dass ich staubgeborenes, unwürdiges Wesen es gewagt habe, tatsächliche während der Öffnungszeiten in ihrem Büro anzurufen *mit Stirn verzweifelt den Boden berührt*).

 

Nachdem wir an unserem Wunschtermin in Lichtenberg (und die haben so ein süßes altes Rathaus, Cevs Mom hat da auch schon geheiratet...- äh..mh.. na gut so wie die Ehe endete ist das wohl eher ein schlechtes Omen... *auf Holz trommel*) nicht fündig wurden, haben wir jetzt ds Standesamt am Alex/ Roten Rathaus auserkoren.

 

In Berlin muss man - wenn man einen bevorzugten Termin hat - diesen spätestens ein halbes Jahr im Voraus zur Anmeldung bringen. Natürlich kann man es auch problemlos noch später machen - nur, da gibt es dann den winzigkleinen Haken, dass man keinen Termin mehr bekommt. Oder zumindest nur noch die beschissenen Termin die kein anderes Schwein mehr haben wollte... *schiefgrinst*

 

Und die Standesämter nehmen eben erst genau ab einem halben Jahr im Voraus die Anmeldung an (veraltet gesagt: das Aufgebot). Im Klartext: Morgen früh beginnt der Run für alle Geisteskranken und Gestörten (das meine ich durchaus ernst, man kann nur gestört sein, wenn man versucht an alle Papiere zu gelangen... und was zur Hölle ist eigentlich eine Abstammungsurkunde?), die vorhaben sich am 25.08.2007 zu vermählen.

 

Also verrenkt bitte alle glücksbringenden Gliedmaßen die ihr gerade übrig habt. Räuchert vor euch hin, massiert eure Chakren, invoziert bizarre Götter, meditiet vor euch hin, oder wünscht uns simpel Glück. Wir MÜSSEN diesen Termin bekommen. Tschakka (und so)!

 

Eure (halb-hysterische - ich brauche Schokolade) bitchwitch


Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.