Nur ein paar Memos

30.09.2011 um 16:07 Uhr

Vollgas mit Wohlfühleffekt

Nein, keine Autowerbung. Vollgas mit Wohlfühleffekt – so habe ich die letzten Wochen empfunden. Obwohl ich ständig irgendwie unter Strom stand, war ich mit wenigen Ausnahmen rundum zufrieden mit dem Geschehen um mich herum.
Da wurden tolle Feten gefeiert. Liebe Menschen zusammengebracht. Jede Menge gearbeitet (mit Profis zu arbeiten, ist zwar anstrengend aber auch echt befriedigend). Zwischendurch wunderbar heilsame und tiefgreifende Mails getauscht. Der Garten gehübscht. Endlich mit der Steuererklärung begonnen. Ein paar Beziehungen überdacht. Wandernde nicht aufgehalten (auch wenn's für den Moment nach Verlust ausschaut). Da wurde abgeschrieben und hinzugewonnen. Kleine und große Erfolge gefeiert oder einfach nur still genossen. Da wurde Menschen beim Wachsen zugeschaut. Die Stille gehört.
Oft an meinen lieben M. gedacht (nein, mein Freund, dazu braucht es keinen Jahrestag - gleich keinen so traurigen). Jede Menge Probleme gelöst. Kilometer geschrubbt. Der Volleyball verdroschen. Schmerzen vergessen. Schlafmangel registriert. Und immer wieder einfach kurz gestoppt und zum Horizont geschaut.
Kurzum: Ich fühle mich gerade sehr wohl in meinem Sein.
Was macht es da schon, dass die Tage bereits wieder viel zu kurz sind und die Zeit scheinbar vorbeifliegt? Ich fliege einfach mit. ;-)

Liebe Grüße an alle, die mal wieder auf einen Eintrag von mir gewartet haben. Wer weiß, vielleicht komme ich demnächst ja dazu, ein „echtes Thema“ aufzugreifen. So ein paar gepflegte Kommi-Diskussionen... (...ich wusste doch, dass mir auch irgendwas fehlt ;) )

Euch allen ein schönes und sonniges verlängertes Wochenende!
((@)) ((@)) ((@))

11.09.2011 um 11:21 Uhr

Überwältigt

Anders kann ich es nicht ausdrücken: Ich bin total überwältigt von dieser Liebe und dieser Herzlichkeit. Dieser Tag fühlt sich für mich an, wie eine einzige unendlich große Umarmung für Körper und Seele.
Und auch wenn es mich gerade drängt, diese wunderbaren Dinge aufzuzählen, ich werde es nicht tun, denn das hieße, ihnen eine Reihenfolge und somit eine Wertung zu geben. Es ist einfach nur großartig.
Wer in dieser Nacht mit dem Raumschiff über diesen Platz geflogen ist, hat sie garantiert sehen können: So viel geballte Liebe - ins Universum gestrahlt und von dort reflektiert - erlebt man nicht alle Tage.
Habt Dank, meine Lieben, für alles. Ich hoffe, ihr habt ebenso viel mitnehmen können.

06.09.2011 um 15:25 Uhr

Konstruktive Stille

Ohje, einen ganzen Monat gab's keinen Blogeintrag von mir... und von einigen anderen auch nicht. Aber das ist nicht schlimm. Ich weiß ja, wie beschäftigt alle sind. Das ist fast unglaublich. Da werden hektargroße Gärten urbar gemacht, Hochzeiten vorbereitet und gefeiert, Führerscheine in Angriff genommen und Geschäftsmodelle entwickelt. Überall ist Bewegung zu spüren. Da scheint sich die These zu bewahrheiten, dass Motivation ansteckend ist. Klasse!
Auch bei mir kommt so langsam wieder Land in Sicht. Ich hatte mir fachlich selbst ein Bein gestellt (was passiert, wenn man zu lange im eigenen Saft schwimmt ;-) ), und musste dadurch geschätzte zwei bis drei Wochen Extraarbeit leisten. Doch die hat sich gelohnt, so dass ich mich nun gedanklich auf einen privaten Termin vorfreuen kann, der mich so ein kleines bisschen hibbelig werden lässt. :)

Viele liebe Grüße an alle Fleißigen da draußen. Viel Spaß bei allem, was Ihr gerade so treibt. Und für die Allerliebsten gilt: Wir sehen uns ja bald! *froi*froi*froi*

06.09.2011 um 13:49 Uhr

Juchhuuu!

Ich habe meine Blogs wieder.
Nur will darüber nicht so rechte Freude aufkommen, denn eigentlich müsste ich (wegen des inhaltlichen Fadens) meinen Eintrag vom 30.08. noch einmal posten. Damit würde ich jedoch sofort wieder eine Sperre riskieren, obwohl da nichts drin steht, was aus meiner Sicht spam-verdächtig ausschaut.
Irgendwie ist das doch scheiße, oder?!