Nur ein paar Memos

14.02.2014 um 10:53 Uhr

Halbweisheit #42

von: Zwischenweltler   Kategorie: Halbweisheiten

Warum schwelgen wir lieber in der Melancholie der Vergangenheit oder verlieren uns in den Träumen über die Zukunft, anstatt uns im Hier und Jetzt zu definieren und genau diesen Moment zu leben und zu genießen?
Die Erklärung ist einfach:  Das Jetzt besteht aus nichts als dem winzigen Schnittpunkt zwischen Vergangenheit und Zukunft – es fehlt ihm schlicht an Substanz.
Dennoch sollten wir nicht vernachlässigen, dass wir auf eine Vergangenheit zurückblicken, die sich aus der Summe aller verstrichenen Jetzt-Punkte ausrechnet. Und genau das macht es so wichtig, das Jetzt wirklich aktiv zu gestalten und zu erleben, auch wenn uns das manchmal wahnsinnig schwerfällt.