Nur ein paar Memos

Gästebuch:

Ninchen1311 schreibt am 20.03.2012 um 09:49 Uhr:
Grüße... :-)
Ninchen1311 schreibt am 03.02.2012 um 19:24 Uhr:
Ich schneie mal kurz herein, lasse einen Gruß da & wünsche ein schönes Wochenende!

Das Ninchen
Clack schreibt am 04.01.2011 um 09:21 Uhr:
Auf dass dich das neue Jahr bald huldvoll aufnehme - ich wünsch dir jedenfalls ein glückliches, harmonisches und beruflich erfolgreiches Solches

Alle Liebe vom grossen See

Clack
VomFeuerkind schreibt am 08.11.2010 um 15:00 Uhr:
Weil Dein Blog wirklich toll ist, habe ich dies hier für dich:

Einen Blogaward :)

http://www.blogigo.de/Die_Leiden_der_jungen_J/Was-fuer-eine-Ehre/173/

Ganz liebe Grüße an dich.
picture_it schreibt am 30.06.2009 um 23:04 Uhr:
Ich war die letzte vor einem Jahr - ich erhöhe nochmal ;-)
(Hat ja noch ein Stündchen - dieser - Dein Tag).

Auch hier nochmal all das, was ich schon schrieb und dachte und fühlte - weißt schon...

Schlaf gut heute - und erleb schon mal in Deinen Träumen, was Du noch alles vor hast.

:-) p_i
Zwischenweltler schreibt am 30.06.2008 um 10:50 Uhr:
Mein liebes p_ichen!
Dein Erinnerungslink hier im Gästebuch wird mich bestimmt noch sehr lange begleiten... mindestens solange dieses Blog bestehen wird. Darüber hinaus habe ich Deinen Glückwunscheintrag bereits auf meiner Archivplatte gesichert. Solch wunderschöne Worte bekommt man nicht oft zu lesen. Hab nochmals ganz herzlichen Dank dafür.

Ich finde jedoch nicht, daß unsere Gästebücher vernachlässigt werden. Im Gegenteil, ich finde sie im Grunde überflüssig. Sind denn nicht unsere Blogs an sich ein einziges großes Gästebuch? Eine Gästebuch, in denen man später sogar einmal bei sich selbst zu Gast sein kann?

An dieser Stelle möchte ich noch einem weiteren ganz besonderen Menschen meinen Dank aussprechen. Vielen Dank, meine liebe Amie, dafür, daß Du mich zu blogigo gebracht hast, und ich auf diesem Wege so viele wundervolle Menschen kennenlernen durfte.

(Und siehst Du, p_ichen, schon wieder sind hier Sätze gelandet, die eigentlich als Eintrag ins Blog gehörten... ;) )

Liebe Grüße an alle!
Euer Z.
picture_it schreibt am 30.06.2008 um 10:34 Uhr:
Liebster Zwischenweltler,
damit Du ihn wiederfindest, wenn Du ihn mal brauchst - so für`s Herz oder so etwas in der Art ;-) :

http://www.blogigo.de/picture_it/Zwischenwelten-sind-so-ne-Sache/182/

Alles Liebe zum Geburtstag!!
(Ich finde, die Gästebücher werden hier wirklich vernachlässigt...)

das p_i - chen
Zwischenweltler schreibt am 07.11.2007 um 09:15 Uhr:
Liebe Tigerschnute,
von Dir lasse ich mich doch ganz besonders gerne vermissen. ;-)
Tatsächlich ist es aber so, daß ich liebend gerne hier schreiben würde, hätte ich die Zeit dazu und den Kopf entsprechend frei. Beides stimmt und stimmt auch wieder nicht. Denn mein Kopf ist nicht so voll von anderen Sachen, daß ich überhaupt nicht mehr meinen "Blog-Gedanken" nachhängen könnte. Und auch etwas Zeit zum Schreiben findet sich immer mal. Nur mit der Synchronität hapert es meistens. Wenn ich Zeit hab, sind die Gedanken unausgereift, und sind die Gedanken klar, fehlt es an Zeit zum Festhalten.
Zunächst hat es Vorrang, meine Verantwortung im RL zu tragen. Deshalb werden meine Blogs auch in den nächsten Wochen nur zögerlich wachsen. Die Lust am Bloggen habe ich deswegen noch lange nicht verloren. :-)

Und was den Titel betrifft: Ich werde niemals ein Blog umbenennen, denn darin sehe ich den Versuch, die eigene Vergangenheit zu manipulieren. Ein neues Blog, wenn es mal wieder einen größeren Umbruch gab - das wäre okay. Neuer Titel, neue Vorzeichen, anderer Kontext. Wollte ich jedoch diesem Blog einen anderen Titel geben, würde das im Zusammenhang mit einigen älteren Einträgen nur zu Verwirrung führen.

Liebe Grüße an Dich und meine ganze Fan-Gemeinde :-)
Der Zwischenweltler
Tigerschnute schreibt am 06.11.2007 um 17:56 Uhr:
Ich finde ja, das sind gar nicht mehr nur Memos für Dich, kleinen Zwischenalzi ;) Willst Du nicht mal Deinen Blogtitel ändern, aufpeppen und einen neuen Kick geben? Außerdem vermisse ich Deine vielen tausend Einträge!
Zwischenweltler schreibt am 15.01.2007 um 08:57 Uhr:
Ich weiß, man sollte mit echten Krankheiten nicht scherzen. Zum Glück *dreimalaufholzklopft* ist das auch noch kein Thema für mich.
Aber ich war schon immer recht vergeßlich, habe massive Problem, mir Namen und Gesichter zu merken, und gelegentlich fällt es mir schwer, bestimmte Ereignisse und Orte den betreffenden Personen zuzuordnen.
Seit ein paar Jahren nunmehr schreibe ich sehr viel auf. Was hier im Blog landet sind nur kleinste Splitter davon. Jeder Briefwechsel wird archiviert - oftmals kommentiert -, wichtige Ecktermine festgehalten, und vor allem emotionale Großereignisse notiere ich jetzt immer in irgendeiner Form.
Und das alles hilft mir in erster Linie mein Selbstverständnis zu verbessern. Ich vertraue mir selbst, ich belüge mich nicht. Deshalb sind mir diese Aufzeichnungen so nützlich. Wenn ich irgendwann mal Mist verbocke, kann ich nachlesen, aus welcher Stimmung heraus das passiert ist - ober, was noch nützlicher ist, wie und aus welchen Randbedingungen sich diese Stimmung entwickelt hat.
Man lernt über sich... und über andere...

Ich freue mich, wenn Du hier liest, liebe Zartgewebt, aber versprich Dir bitte nicht zu viel davon. Die etwas komplexeren Themen, die vielleicht auch andere als nur nur mich zum Nachdenken anregen, werde ich weiterhin in meinen alten Faden schreiben.

 

Gästebucheintrag schreiben:


(Gast)


Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.