Auf der Fensterbank

21.01.2014 um 17:35 Uhr

Perfektionistisch unperfekt

von: curasui   Kategorie: ~ auf der Fensterbank

Ich bin manchmal aber auch widerlich perfektionistisch und dabei so eklig verbohrt, wie es nur geht. Jeder hat so seine heiligen Kühe, bei denen er dann quasi rot sieht, wenn sie bei den Hörnern gepackt werden. Und ich hab dann immer die Masche, quasi laut kreischend hin und her zu rennen und alle Welt davon überzeugen zu wollen, dass MEINE heilige Kuh die einzig WAHRE heilige Kuh ist. Ich hab ja schließlich recht und die anderen sind einfach nur doof, wenn sie das nicht schnell genug schnallen. Nech?

Und dann bilde ich mir auch immer wieder ein - und posaune das auch großspurig hinaus - dass Humor so wahnsinnig wichtig ist. Am Wichtigsten: sich nicht selbst zu ernst nehmen. Das kann ich wirklich super zu Anderen sagen. Dann wackle ich quasi altklug wie die Weisheit schlecht hin mit dem Zeigefinger, grinse süffisant vor mich hin und doziere altklug: "Nana, nimm dich nicht so ernst. Atme mal locker flockig durch und dann ist auch wieder gut."

Aber wenn das jemand MIR sagen würde und zu MEINER heiligen Kuh, die ja schließlich die heiligste ALLER Kühe ist (und die allerschönsten Flecken hat), dann würde ich demjenigen den Kopf abreißen. Geht ja mal gar nicht. Bin schließlich schrecklich unperfekt in meinem Perfektionismuswahn. Ich meinte, äh, perfekt in meinem Perfektionismus. Was Anderes gibt's da natürlich nicht. Neinei. Niemals nie.

 

Manchmal bin ich echt selten blöd, wie ich das Leben selber schwer mache. Fröhlich

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenJOblogt schreibt am 21.01.2014 um 20:19 Uhr:Manchmal darf es auch etwas unperfekt sein, nur perfekt ist langweilig ; )
  2. zitierenSuperschalker schreibt am 21.01.2014 um 20:58 Uhr:Aber wenn Du erkennst, dass das selten blöd war, dann bist Du gar nicht soooooooo blöd! :-)

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.