Auf der Fensterbank

08.06.2012 um 15:06 Uhr

Die schönste Zeit des Jahres

Es ist wieder so weit, endlich endlich endlich! Ich renne im Kreis, fiepe vor Vergnügen und trällere "Zeit, dass sich was dreht" vor mich hin. Die EM beginnt heute Abend - endlich!

Den Auftakt werden Polen:Griechenland übernehmen. Beide Mannschaften kenne ich nicht sonderlich gut, aber in Anbetracht der Tatsache, dass Polen mit drei sehr motivierten und auch guten BVB-Spielern auffahren wird, neigt sich mein Tipp mit 1:0 ih ihre Richtung.

Als zweites begrüßen sich in der Gruppe A Russland und Tschechien. Ähnlich wenig kenne ich diese beiden Mannschaften, aber von den Russen habe ich doch noch mehr im Kopf, mitunter recht gute Spiele. Mein Gefühl hüpft in Richtung 1:1, aber ohne es begründen zu können.

Morgen dann wird es herrlich spannend. Die Gruppe B, laut verschiedener Artikel die schwerste Gruppe dieser EM, darf auf den Platz.

Um 18:00 trifft Dänemark auf Holland. In einem Artikel las ich über die Dänen, dass sie zwar keine Spitzenspieler wie manch andere Mannschaft hätten, dass ihr Teamgeist und ihr Elan dafür aber umso größer seien.  Holland hat im Gegenzug einige bekannte Namen: Huntelaar, der in der Saison 2011/2012 Torschützenkönig der Bundesliga wurde, Sneider, Van Bommel, der Elf-Meter-Pechvogel Robben und Andere. Das sind nur einige Hochkaräter, auf die ich wirklich gespannt bin. Mal sehen, was am Ende überwiegen wird: Teamgeist, oder ausgezeichnete Spieler? Wobei ich auch nicht weiß, wie der Teamgeist derzeit bei der Oranje gebastelt ist... Ich tippe auf ein 2:2, beziehungsweise: ich hoffe darauf. Dieses Ergebnis dürfte für die Deutsche Mannschaft nämlich vermutlich das beste sein - keiner, der mit 3 Punkten nach vorne strebt ^^.

Um 20:45 wird schließlich, endlich, die Deutsche Mannschaft  zusammen mit Portugal den Rasen betreten. Ich muss zugeben, dass ich skeptisch und auch ein wenig ängstlich bin. Zwar spricht die Statistik eindeutig für unsere Jungs (in den 16 Spielen gewannen die Deutschen 8, verloren 3 und 5 gingen unentschieden aus; Torverhältnis liegt bei 24:16 [Quelle: Bundesliga.de]), jedoch haben sie bei den Testspielen gegen die Schweiz (3:5) und gegen Israel (2:0) nicht sonderlich geglänzt. Die Abwehr war im Spiel gegen die Nachbarn mehr als löchrig und unabgestimmt, ein einziger Graus. Auch der Sieg gegen Israel kann mich nicht optimistisch stimmen, da es m.E. zwar ahnbar war, was in dieser Mannschaft steckt - aber gezeigt hat sie es nicht.
Die deutsche Mannschaft sei eine Turniermannschaft, heißt es. Aber es heißt auch, dass sie immer ein wenig Zeit braucht, um in ein Turnier zu finden. Ich hoffe, dieses Jahr braucht sie dafür nicht zu lange, denn mit Portugal, Holland und Dänemark haben die Jungs wohl die schwerste Gruppe dieser EM erwischt. Bleibt nur zu sagen: Viel Glück, Jungs! Ich hoffe, ihr habt einen grandiosen Auftakt morgen abend.