einfach machen

14.09.2012 um 11:05 Uhr

da ist es wieder---

--- das ziehen im bauch und im herzen... der herbst kommt u da kommen auch so die gefühle,die so widerstrebender nicht sein können...zwischen wunderbaren herbstwäldern, leuchtenden roten ahornbäumen, kastanienbabys, die man sich in die jackentasche steckt u die so schön glatt sind...warmen kuschelsachen u kerzen u kakao zu hause mit schatzi....Fröhlich...kommt dann auch die zeit der  grauen abende, nebel, regen, der einem natürlich von der seite ins gesicht regnet---Traurigu diese stimmungen...traurig? wehmütig? ich habe noch kein wort dafür gefunden...abschiede heißt ja auch der herbst u voriges jahr habe ich es tatsächlich so genommen- nachdenklicher werden, melancholischer, aber eine schöne melancholie, die ich nicht beschreiben kann...rilke, hesse, sie alle kommen wieder zu wort bei mir, die, die mir zu schwer sind im frühjahr u sommer, die ich da nicht bei mir haben will, wie wenn sie mir meine fröhlichkeit wegnehmen könnten...jetzt aber lade ich sie wieder in mein herz ein...

...habe beschlossen, noch einen blog zu machen mit gedichten u zitaten, die mir am herzen liegen..u zitate aus büchern, die mich berühren... muss mich nur mal noch durch"googeln" inwieweit ich das bei noch lebenden dichtern u schreibern veröffentlichen DARF...ich werde zu den gedichten nichts schreiben u auch nix antworten, falls jemand schreibt...ich will es nicht "zerreißen"...Fröhlich ...

...das wird meine möglichkeit sein, durch den hebst zu kommen, wenn er grau ist u ich auch...oder wenn er kunterbunt in der sonne ist, wo mein herz fast zerspringt vor begeisterung über diese schöne schöpfung ..u doch gleichzeitig was mein herz zusammenzieht... 

heute nacht im traum bin ich J. begegnet, sie hat mich besucht...wir waren mal im echten leben beste freundinnen, aber sie kam nicht klar damit, das es mir damals die jahre nicht gut ging u da ging es auseinander...sie zog dann auch weg... im traum nun besuchte sie mich u ich war ja erst skeptisch, denn ich mag nicht menschen wieder in mein leben hineinlassen, die es in meiner not nicht schaffen, bei mir zu bleiben, also zu mir zu halten u dann, wenn es mir -aus eigener kraft u mit anderen menschen- wieder besser geht- sie mich auf der straße zufällig treffen nach jahren u wieder kommen u sich wieder mit mir treffen wollen..."Du hast dich ja verändert!Lass uns was ausmachen und uns treffen Fröhlich"...   Sonstige  ... so hat sie mich also im traum besucht u hat sich getraut, das habe ich ihr im traum hoch angerechnet...am ende war im traum alles gut....trotzdem: zur zeit "kommen" alle vergangenen menschen in den träumen zu mir u ich sehe es einfach als aussöhnung, also MEINE aussöhnung mit mir selbst, nicht mit dem anderen, das kommt dann wohl automatisch...nur menschen, die mich im traum manipulieren wollen, wie T. aus der umschulung letztens, die mich ja auch besuchte u die ich wieder weg schickte, da weiß ich, das da nicht versöhnung auf biegen u brechen sein muss...annehmen ja, aber nicht tiefer in mein leben...

aussöhnung also mit mir selbst u den anderen in den jeweiligen damaligen zeiten...

geträumt habe ich auch von der wohnung, wo ich als kind mit bruder u eltern gewohnt habe...ich wohnte wieder dort mit bruder-nun erwachsen- u komscherweise verstanden wir uns prächtig im traum, was im leben nie so war, u es war so harmonisch zwischen meinem bruder u mir als erwachsene u nach dem traum fiel mir auf, das es mein sohn war, der da mein bruder war...u in der wohnung war es ganz schlimm-alles essen in der küche meiner mutter war verschimmelt, alt, nicht weggepackt, lag offen rum, ganz eklig...obst, brot, wurst, alles ungenießbar...ich hatte hunger u es gab dort nix...meine güte...

so, was ist noch in meinem kopf, was mich "schafft" ? 

für heute genug ;-)Fröhlich 

IchWarsNichtFröhlich 

13.09.2012 um 15:06 Uhr

wir haben die liebe im haus...

 

...habe ich ihr gesimst...und: bei uns wohnt die liebe u ich bin so froh, das du uns dein herz u deine wohnung geöffnet hast...Verrückt 

IchWarsNicht Fröhlich

 

 

12.09.2012 um 09:04 Uhr

träume, träume, träume...

also, die träume zuerst <genervt guck Sonstige>

der erste: ich hatte besuch von T.

T. war- kurze erklärung vorher in ECHTZEIT- eine ehemalige umschülerin aus meiner klasse.  Wir haben uns sehr gut verstanden, auch, als wir zusammen 4 wochen praktkum in einer anderen stadt gemacht hatten. ...erst, als das mobbing losging u sie mich da aus feigheit mehrmals in stich ließ, richtiggehend stehenließ, u gerade sie u es so offen vor den anderen zeigte, das ich bei ihr auch durch bin :ich erkannte- in der not kippt sie also um, erkannte ich sie wirklich u das änderte sich auch nicht, als dann am ende mit der klasse sooooweit alles wieder im lot war u sie auch wieder die kämpferische T. war - ich hatte sie erkannt,.

T. also kam mich im traum besuchen. ...sie hat schwarze haare, hat ein sehr ausdrucksstarkes gesicht u weiß es auch einzusetzen. T. kam also u hatte ein knallleuchtend rotes sexy geschnittenes kleid an. Sie kam, wollte mich drücken u es war ein anderes drücken, eher erotisch zwischen frauen, als ein "normales"...ich machtemich steif...dann legte sie sich auf die couch u wollte gerade ihren arm unter mich legen,da sagte ich "Ich habe eine Freundin." In diesem moment zog sie ihn wieder weg, merkte es noch u antwortete schnell, ZU schnell:" ist doch kein problem, ich fnde das toll!"...also die typische antwort von den menschen, die eben doch damit ein problem haben...aber auch T. will, wie im echten leben auch, guuut sein u hipp u tolerant Beschäftigt... dann zog sie eine flasche sekt raus u noch was anderes u ich lehnte ab u sie wusste, das ich keinen alkohol trinke !!, u ignorierte das u sie meinte, das sei ja wohl nur perlwasser, also nicht der rede wert, aber ich lehnte nochmals ab u da merkte sie, das sie eben bei mir durch war seit der mobbing geschichte, egal wie witzig u lustig JETZT ein treffen wahrscheinlich werden würde...vergeben ja, vergessen nein...traum aus...

und im zweiten traum hatte N. eine tochter- schon wieder im traumTraurig,eine kleine, u sie wohnte in einem ziemlich schrägen haus, wo man sie lieber raushaben wollte u ich kam sie also besuchen u kam laut rein u die kleine von einem jahr kam mir entgegen u ich knuddelte sie u sagte dann aber " erst die mutti!" u ging auf mein schatz zu u nahm sie in den arm u sprach sie an u in dem moment sah ich, das da noch ne frau stand, eine ältere, von ca 60 jahren u kurz hielt ich den atem an, denn ich weiß, N. will sich nirgendwo outen u so ist es also in -echtzeit- immer sehr anstrengend u befremdlich, wenn wir ausserhalb der wohnung zusammen sind...aber N. sagte "Ich habe es ihr gesagt."... oh oh ...die frau, die N. so wichtig fand für ihr leben, kam auf mich zu u sagte "Willkommen u Sie können mich gern mal alle tzusammen besuchen !"...ich dachte eigentlich, ich werde gelyncht, weil ja N. immer erzählt: wenn ich der o der das erzähle, bin ich gestorben für die..." , aber alles war gu u N. hat es -im traum schon mal-Fröhlich zum ersten mal jemanden, der ihr WICHTIG ist, also jemanden, den sie  auch hätte dadurch verlieren können, erzählt Fröhlich klasse!

Im echten leben ist es eher so, das wir beide jeder für sich allein zur zeit menschen "verlieren", sobald wir es sagen o es sichtbar wird, menschen haben ja augen im kopp u ein gefühl.. 

gestern, wir haben jetzt für 9 tage die tageszeitung zur probe, las ich vo aktivitäten u bürgervereinen aller art in unserer stadt, da fiel mir ein, was ich gestern gebloggt habe- eben in diesen bürgervereinen für was aber auch für sachen, bin ich nicht dabei...kämpfe ich nicht an vorderster front für bäume, die weg sollen, für wege, die planiert werden sollen...die stadt ist einfach nicht meine stadt, war es nicht u seitdem ich so außerhalb wohne, ist sie noch weiter entfernt... das ist eben so...

was noch? die bank, bei der ich nun gekündigt habe, weil mir 16 euro kontogebühren im quartal zu teuer erschien, hat mir nun gestern das konto gesperrt - ist ja richtig, aber nach 10 tagen dachte ich, es kommt doch vielleicht noch ein begleitschreiben dazu "...nehmen wir mit bedauern zur kenntnis...haben wir heute Ihr konto..."oder so. Nö. 

N. steht seit halb sieben im regen draußen auf arbeit, sie werden bis nachmittag arbeiten u seit 5 nach halb sieben schon durchnässt sein Traurig menno !!!

so, früh um neun gibts noch nix weiter zu berichten Fröhlich

euch einen schönen tag wünscht

IchWarsNicht Fröhlich

11.09.2012 um 11:09 Uhr

blogigo-vormittag :-)

...ich wollte eigentlich schreiben u bin dann beim lesen anderer texte hängengeblieben...so hab ich also 1 stunde texte gelesen, querbeet...bei manchen wollte ich was dazu schreiben u es ging einfach nix mit dem kommentarbutton, bei einer habe ich geschrieben u denke, ich hab mich zu weit rausgelehnt in IHREM lebenFröhlich...bei einem las ich u wollte antworten u hielt doch inne, weil man nicht alles kommentieren muss, sondern auch mal stehen lassen, auch wenn mir durchaus was einfiel...

heute nacht wieder ein traum u vielleicht mach ich echt noch einen traum-blog auf Fröhlich :Tier "natürlich", diesmal katze...hatte babysitting für eine katze übernommen u sie in einen babywagen gesteckt, damit sie an die frische luft kommt (???) ...alles war gut, da komm ich an eine ampel, die noch grün war...also bin ich geflitzt u sehe rechts von mir Q. über die ampel in meine richtung laufen,die mir mal vor jahren (in echt) das leben so schwer gemacht hat... also wurde es gerade rot u ich blieb am bürgersteig mit dem wagen hängen,der kippte nach vorn u katze u kissen u decke- alles fiel raus u mir war in diesem moment klar, das wars...dann kam ein arzt u stellte nur noch den tod von mieze fest...ich unter schock stopfte katze, kissen u decke wieder in den wagen u dachte, nur heim u vielleicht merkt sie es ja nicht, das ihre katze tot ist (????)... beim weitergehen dann war es plötzlich ein baby, das lebte u lachte u ich machte die plane zurück, damit es was sehen kann...hatte dann plötzlich noch einen kinderwagen an der anderen hand, der leer war u mich nervte, weil ich die beiden nicht so gut gleichzeitig schieben konnte u der leere mir dauernd abhaute u wegrollte u ich mit dem anderen u baby drin dauernd hinterher sprinten musste...dann kam mir noch eine bekannte, die ich aber nicht erkannte, entgegen, die mich auf die wagen ansprach, ob das nicht nervig sei- ja, ist es ...traum aus..Fröhlich

also echt Fröhlich ich kann auch langsam gut ohne träumeFröhlich 

heute scheint ja noch mal die sonne u schon seeeehr warm hier, mein schatz mitten in der sonne auf arbeit u körperlich hart rangenommen Traurig 

...und ich merke, das ich vor mich hin plätschere...also, ich hatte schon andere zeiten, wo ich nur am grübeln war u die welt retten u keine innere ruhe-nun komme ich zur ruhe innerlich, wohl nie bis ganz auf dem grund, aber immerhin...trotzdem bleibt manchmal die frage: ist das so eine entspanntheit oder egalität? ich liege im park u es geht mir richtig richtig gut u treffe fremde menschen auf einen schwatz, ich genieße es tatsächlich (u es könnte wettertechnisch gern so weitergehen) u ich kämpfe nicht mehr für irgendetwas (stadtprobleme, Demos usw)... aber kämpfen muss ja auch nicht immer das positive gewesen sein... als bei uns die nazis waren, bin ich in die kirche zum großen friedensgebet, aber nicht zur demo danach...u selbst mutter theresia hat mal gesagt: "Wenn ihr gegen den krieg demonstriert, komme ich nicht, aber wenn ihr für den frieden demonstriert, bin ich dabei!" ( sinngemäß )

so genieße ich also meine kleine familie u freunde Verrückt 

u nu iss jenuch für heute, wa Fröhlich

IchWarsNicht 

10.09.2012 um 08:34 Uhr

erst mal wieder sortieren--

...gestern hatte ich den miesesten tag sei langem- u dann doch wieder einen sehr schönen... mir ging es nicht gut, pms lässt grüßen, u ich hatte schmerzen wie seit langem nicht mehr u heulkrämpfe ohne ende...irgendwie war kein ende abzusehen u war so schlimm Traurig schmerztablette hat ne halbe stunde geholfen, dann ging es wieder los u so habe ich es eben durchgestanden ohne tabletten, bzw mein schatz hat es mit mir durchgestanden... was für ein tag! ihr gings selbst nicht gut u so haben wir uns immer abgewechselt-gings bei dem einen, hat er den anderen getröstet u umgedreht, das fand ich schön Verrückt...das war so schlimm alles...schmerzen sind immer noch...

zudem hab ich noch meinen letzten traum im kopf, der so schrecklich war, das ich ihn immer wieder verdrängt habe...aber im hinterkopf hatte...neuerdings träume ich ja von begegnungen mit tieren u da war es diesmal eine schlange Traurig, eine riesige riesenschlange lag in unserem fluss, wo ein kleiner steg drüber geht..der steg hatte aber kein geländer...wir waren zu dritt, die anderen beiden weiß ich nicht, ich kannte sie, wusste aber nicht, wer es ist...da lag also die schlange im flussbett u es war ganz wenig wasser drin...sie war riesig u grau mit schwarzen flecken lag so zwischen den steg im wasser, also man stelle sich den menschenkörper vor, den darm, hinundhergeschlängelt u lege ein streichholz dazwischen, so ungefähr...wir waren alle drei auf dem steg u sahen links den schlangenkörper u einer meinte dann, huch, vielleicht sieht sie uns ja u drehten uns auf die andere seite u da sah sie uns an, aufgerichtet...u kam schon mit dem kopf langsam auf uns zu...ich trat als erste auf den schlangenkörper auf der linken seite u kam so auf ihr tretend an land, die zweite machte es genauso u dann waren wir am ufer u riefen der dritten zu, sie solle schnell kommen, denn die schlange hatte schon den kopf ganz nah an ihr...aber sie war wie gelähmt u konnte nicht, wie das manchmal so ist beim letzten, der ist unter schock u kann nicht mehr... so gab es einfach einen leisen schnapp, unter wasser - u stille. es war so schnell u leise, das jetzt wir unter schock saßen u es noch nicht glauben konnten...da wachte ich auf...zitternd...na, und wie immer kuschelte ich mich am mein schatz u dann schlief ich wieder ein...

warum wir den steg nicht wieder runter gingen, auf dem wir standen, weiß ich nicht, uns schien der weg AUF der schlange links kürzer, weil er vom kopf rechts vom steg weiter entfernt war...schrecklich !...die bedeutung weiß ich wieder nicht u lass ich so stehen...ich sehe, das ich es geschafft hatte, vor einer gefahr wegzugehen, das ist schon mal gut u es aber jemand nicht geschafft hat...oje

dann träumte ich gleich noch hinterher, ich arbeitete in einem heim für geistig behinderte kinder, sie trugen alle windeln u wir kamen gar nicht hinterher mit windeln...die frauen waren so emsig u begeistert u auf zack u ich wollte nicht- war unglücklich, hier zu sein, u kaum hattest du ein kind trocken, war das nächste voll... mir ist das im kiga schon aufgefallen, das ich mit den krabbelkindern nicht kann bzw mit den vollen hosenwindeln der kiddies... es geht einfach nicht u geht nicht weg u kann ich auch nicht bei erwachsenen geistig behinderten menschen wegmachen...so begräbt sich also mein beruf von allein...und nun?

letzte woche saß mein schatz auf dem traktor u ich fuhr mit dem rad hin u wir fuhren ein paar runden zusammen auf dem traktor u das war richtig fetzig Fröhlichgestern abend allerdings, als ich meine zarte so ansah, wollte ich sie einfach heute nicht auf arbeit lassen...dann noch die hitze...

...nun kommt bald der herbst... ich gebe zu, das ich mich schwer tu mit plötzlicher kälte u früh noch dunkel usw u das ich wohl erst mal viel am tag raus muss, um die bunten blätter zu sehen u die kastanien u die kiddies, die mit ihren omis kastanien für den kindergarten sammeln...auch ist ja der sonnenuntergang immer so schön rot Fröhlich bei uns in der wohnung sind richtig schöne warme farben, N.hat das richtig schön wohnlich u gemütlich getrichen u so hat es was wärmendes Fröhlich 

erst mal alles raus?...N. hat mich gefragt, ob ich bei meinen eltern zum begräbnis hingehen würde, wenn es mal so käme u ich habe nein gesagt...

IchWarsNicht Fröhlich bei 30 grad heute  

PS: da fällt mir ein, vorgestern hatte ich ja die idee, mit meinem schatz u vielleich will ja sohnemann auch mit,mal nach hainich zum nationalpark zu fahren..ich war da noch nicht, kind schon, u stelle es mir cool vor, den herbst zusammen so einzuläuten :-) 

 

31.08.2012 um 14:19 Uhr

...und nun? wieder vegan oder nicht vegan oder irgendwas dazwischen)

...da haben wir's... es hat ja immer seinen grund, warum man bestimmte dinge tut u mir das buch von karen duve zu holen, auch...

habs durchgelesen...da ist es wieder: ich will WIEDER, nach nun 1 1/2 Jahren rückkehr zum vegetarismus,  vegan leben, mich also wieder vegan ernähren, kleiden usw... nur scheine ich vom kopf her wieder am anfang zu stehen: was geht, was geht nicht u wo bekomme ich das her, was geht...

es gibt soviele plattformen im netz u endlos-listen,wo menschen sich die mühe gemacht haben, alles aufzuschreiben, was nicht geht, von nahrung, drogerieartikel, kleidung u sogar katzenfutter...

es ist nur einfach, ich gebs zu, anstrengend hier, weils nicht alles gibt u ich somit wieder über den versandhandel geh...u teuer ist es auch !TraurigTraurig

natürlich stimmt das nicht wirklich, ich ess ja dafür andere teure sachen nicht mehr..eher ist die organisation schwieriger- vegane butter gibts nur in der stadt...es gibt dann keine croussant mehr, keine omletts, weil nun sojamehrersatz...also ist das eigentliche problem der verzicht aufleckere sachen, auch, wenn man wo eingeladen ist Fröhlich u dieses ewige durchlesen im supermarkt:palmöl, gelantine... es war so anstrengend-am anfang-u vielleicht fällt mir ja nur DAS als negatives ein, aber ich beginne ja diesmal nicht mehr ganz am anfang! 

meine partnerin ist keine veganerin...wäre es für sie okay so u was essen wir dann zusammen? wir kochen immer zusammen... die schönen senf-eier Traurig und was ist mit kik-einkäufen u h&m, diese billigware-menschenausbeuter?

keiner zwingt mich, nicht mal ich selbst, aber ich weiß eben, das ich schon glücklicher leben würde, würde ich mich vegan ernähren u alles was dann wegfällt, ist eben erst mal entzug...

du lebst beruhigter, wenn du vieles nicht weißt bzw ahnst...weißt du es aber dann, gibts kein zurück bzw ein zurück mit bauchgrummelnden kompromissen---so war es bisher...

ich geh jetzt listen suchen...warum schreibt nicht mal einer listen, was GEHT, u nicht nur, was NICHT geht? <rum-maul>Wütend u selber nix mach Fröhlich 

aber ich weiß ja, ich bin wieder auf dem (meinen) richtigen weg...

IchWarsNicht -verwirrt 

31.08.2012 um 09:21 Uhr

noch nicht ganz in der welt heute...

...heute bin ich wieder eingeschlafen u immer wenn ich das tu, träume ich noch mal mehrere kleine träume...

u die müssen jetzt aus meinen kopf raus Fröhlich

1. traum:  mein kind war wieder klein, so ca 4 jahre u ich konnte mich ganz liebevoll um ihn kümmern Fröhlichmir ist das deshalb so wichtig, solche träume zu haben, weil es mir selbst in der zeit nicht gut ging u ich mich eben nicht so kümmern konnte, wie ich es gern gewollt hätte...der traum macht mich sehr glücklich u söhnt mich aus mit mir u der zeit damals...

2.traum: ich saß mit einer bekannten zusammen auf einer bank, weil ich noch jemanden besuchen wollte. wir unterhielten uns und da kamen noch zwei bekannte...meine bekannte u eine der anderen frauen unarmten sich herzlch, sie waren befreundet, u die andere hätte mich gern auch so begrüßt, aber ich hab ihr gesagt, das ich das nur bei freunden so herzlich mache u das sei sie  nicht u wenn freunde sich nicht mehr bei mir melden, mache ich den schnitt, lösch die tel nummer u melde mich ncht mehr -schnitt eben (ich mach das tatsächlich im leben so) 

3. traum : ich war in einem internat u wohnte dort mit meinem schatz im zimmer..einmal kam die reinigungskraft, die aussah, wie N.s chefin, u meinte, da liege ja das handy von N. auf dem fernsterbrett u ich antwortete, da könne ich ja lange auf antwort warten, wenn es hier liegt..darauf sie (es kamen noch mehr ins zimmer) "Wir werden doch jetzt nicht das handy von der Lesbe nehmen?" eigentlich wusste das niemand, es war geheim u das sie es wußte u so rausposaunte, war mies, ich aber sagte nur "Warum NICHT?!" u sah sie ganz intensiv an...sie guckte weg, aber ich rutschte nach u sah sie weiter an "Warum NICHT?!" ... da ging sie in den nebenraum...ich hinterher u wollte sie aufmuntern...ich machte so stierhörner u sagte  "Ich bin auch lesbisch, aaaachtung, das ist ansteckend! " darauf ging sie aber nicht ein...später kam sie noch mal in mein u N,s zimmer u ich sagte ihr, das ich sie trotzdem liebe u mag u im rausgehen meinte sie, ja,a, aber ich solle es niemanden sagen, das ich so bin. "DOCH!", hab ich dann hinterher gerufen, " in welchem Jahrhundertlebt ihr denn noch?"

4.traum : ich hatte in eben diesem internatszimmer plötzlich besuch-ein kleines knuddeliches kind u puppe gleichzeitig  besuchte mich u ich sah, das es aus einem kinderbuch entsprungen war, das im regal stand...ich musste es immer wieder anfassen, weil ich es nicht glauben konnte.. dann wollte es trinken u bakam apfelsaft von mir u dann hat es eingepullert im bett u ich musste es umziehen u es wollte wieder trinken u ich gab ihm nix, aus angst, das es wieder einpullert Traurig

den vierten traum habe ich vergessen...dauernd dachte ich beim aufwachen,deeer war der wichtigste-merken! aber genau den merkte ich mir nicht, weil ich anfing, die ersten zu vergessen u sie mir merkte...na gut. 

nun sitze ich hier mit gutenmorgenschatzilikaffee hier u die welt hat mich noch nicht so richtig...Fröhlich

seit ein paar tagen nun schreibt auch N. hier u es ist total schön, von ihr zu lesen...sie hat meins auch alles gelesen u dann konnte ich erst mal nicht schreiben, weil ich befürchtete, ich würde befangen schreiben, ist aber alles gut...auch dachte ich, schatzi sagt vielleichtFröhlich nun dauernd: aber das schreibste bitte nicht...aber das ist auch nicht eingetroffen  

vorgestern war ich in der bücherei u wie es eben so ist, traf ich dort B., die ja dort arbeitet...in all den 1 1/2 jahren habe ich sie dort nur einmal sitzen sehen u dann eben jetzt wieder...bin dort lang, hab hallo gesagt u sie antwortete, zum pc guckend mit guten tag u drehte sich dabei um, sah mich u drehte sich wieder ganz schnell zum pc zurück... ich ging dann weiter... ach, ich war so enttäuscht, das sie sich so entpuppt hat...beim rausgehen hab ich dann gar nix gesagt, heuchlerisch will ich auch nicht sein...

hab gestern zu N. gesagt, also wenn es sich iiirgendwie ergibt, werde ich von anfang an auf mir gestellte fragen von bekannten antworten, das ich lesbisch bin bzw mit einer frau verlobt bin...ich will einfach nicht mehr in menschen...ähm..investieren?...die mich nach jahren dann abschießen, wenn sie ES erfahren...Verrücktalso : auf in den kampf Fröhlich...nee, ich sage das völlig ruhig, um so uninteressanter is t es für die anderen...

am montag fängt mein sohn mit seiner nächsten ausbildung an, nun noch mal drei jahre- ich zieh den hut Fröhlich  

 

nachher nachmittag fängt das wochenende endlich an u schatzi u ich haben endlich zeit zusammen Verrückt 4 stunden täglich haben wir zusammen u können noch froh sein, das N. nicht noch lange heimwege hat o ich o sie noch länger arbeiten müssen---

alles raus erstmal aus meinem kopf? Fröhlich kommt ja immer wieder neues- keine sorge Fröhlich

ach ja, der herbst ist da u ich habe keinen langärmeligen pullover u brauch noch wenigstens mal ne wechselhose...u hab kein geld...der september ist noch nicht mal da u ich weiß schon, was ich hab o bzw nicht hab...ist das nicht deprimierend?Traurig

eben ist mein heft hinter den schrank gerutscht u beim vorziehen, was entdecke ich da???: katze ihre lieblingsspielmaus, die ich mal irgendwie "versenkt" hab u nie wieder gefunden habe Fröhlich 

...gestern hab ich in der bibo ein buch von karen duve geholt "Anständig essen", ihr selbstversuch...es ist sehr langatmig, aber vielleicht auch, weil ich vieles schon auf meinem eigenen weg gelesen, gesehen u erlebt habe...also alle erklärungen, was das essen angeht, die konzerne usw, das kannte ich, interessant war eher, das sie ähnliche gedanken u erfahrungen gemacht hat, da musste ich oft lachen "kenn ich auch!" ...sie geht ja von bio-fleisch zu vegetarisch, zu vegan u dann zu fructianern...mal sehen, wie es weitergeht...

seit ich nicht mehr veganer bin, bin ich allerdings entspannter u gucke bewußter, was ich esse, nicht mehr aber aus rebellischen kämpferischen krampf u kampf..wobei der kRampf eher entstand, weil es hier kam bezahlbares veganes zeug gibt...

so, katze hat vorhin die spielmaus in meiner hand gesichtet u ist nervös- auf zum spielen ! dafür, das sie uns um drei geweckt hat u ihren gesamten futtermageninhalt stück für stück in der wohnungnherausgeholt hat u ich hinterherrobbte zum aufwischen u trösten -wer tröstet MICH?- spielen wir jetzt also putzmunter VerrücktVerrückt bzw eine ist müde u die andere putzmunter...

IchWarsNicht Fröhlich 

 

 

22.08.2012 um 08:12 Uhr

das gewitter kam...

...eine halbe stunde vorm aufstehen, also halb fünf, war erholsam, aber uns wurde eine halbe stunde schlaf geklaut Fröhlich trotzdem ist es gut so... schatzi ist nun auf arbeit, nachdem sie gestern eine halbe stunde vorm feirabend einfach aufgehört haben mit arbeiten u in die firma gefahren sind- chef hat nix gesagt, aber sie konnten einfach nicht mehr- unkraut ziehen stunden lang auf dem feld... ich kenne firmen, da stellt der chef kostenlos getränke bei solchem wetter ! na jut, nich uffregen !

mein pc hat nun wieder mal das zeitliche gesegnet u ist schwarz wir die nacht... immer, wenn ich updates runterlade, ist was dabei, was der lappi nicht schafft... nun sitz ich also an N. ihrem, den sie nun kurzerhand zu unseren lappi benannt hat Fröhlich

es ist so schön, sie lieben zu dürfen u geliebt zu werden... gestern hab ich ihr einen friseurtermin gemacht u bin rumgeflizt u hab ihre farbe gesucht in drogerieläden, weil ja schlecker dicht ist...sie war so glücklich darüber, abe wir geben uns ja gegenseitig liebe- kuscheln wir u sie spürt meine kalten füße, steht sie auf u holt mir kuschelsocken u zieht sie mir an...sie macht uns eiskaffee am nachmittag u ich mach ihre brotbüchse für früh...mal als beispiel Verrückt

mein kind war ja da u hat nun seine ausbildung nach 3 jahren beendet....darauf bin ich richtig stolz u da sagte er also am we, das er am 1. september eine nächste ausbildung macht- krankenpfleger 3 jahre, auch an derselben schule u aber praxis im klinikum. wow! ich war total platt u stolz u er meinte auch, es ist noch nicht zu ende, er weiß zwar das endziel nicht, ist aber ein mensch, der sich viel abverlangt u weiterentwickeln will sein leben lang... Fröhlich ...als er fortfuhr, war ich -wie immer-traurig u N. hat mich getröstet...

beim zahnarzt warich gestern auch-das letzte mal für ne weile :-) mein kind erzählte mir am we, das er für seine wurzelbehandlung richtig viel geld hinegen musste u so fragte ich gestern meinen urlaubsreifen zahnarzt, wie das nun bei ihm sei... er meinte, es sei für mich kostenlos Fröhlich u es wäre für alle zahnärzte möglich, es kostenlos zu machen, wenn die nicht profitgeil wären...

...und dann hatte ich heute nacht einen traum...also, das heißt, ich habe immer mal so momente, wo ich mir so gern mal wünschte, für einen moment mein kind als kleines kind zu haben, so, wie sich menschen wünschen, gegangene o gestorbene menschen, de sie lieben, eiiinmal nur mal noch mal zu sehen...u eines nachts träumte ich von mir u meinem kleinen kind u es war soooo real, das ich als ich aufwachte, so glücklich war u so DANKBAR, diesen moment geschenkt bekommen zu haben...u letztens beim baden fiel mir das wieder ein, der wunsch u dann die erfüllung im traum...u gestern also hatte ich wieder einen traum, in dem ich meinen sohn als 4 jährigen trug, weil er schutz brauchte...

so, und nun gibts erstmal frühstück Fröhlich

ach ja, letztens saß ich in der bahn u ein keiner ca 4 jahre alter junge saß mir gegenüber mit mama u er war ganz ernst,also ein ernsthaftes kind u selbst mein lächeln brachte ihn nicht aus der reserve u dann hielt, als wir standen, die gegenbahn neben uns an u der kleine sprang plötzlich hoch u winkte einem jungen mann gegenüber in der bahn zu u der mann war aber geistig behindert u schaute nur u so schauten sich die beiden die ganze zeit einfach an -u sprachen mit den augen?- u dann fuhren wir weiter... warum können wir das als erwachsene nicht mehr? 

IchWarsNicht Fröhlich

21.08.2012 um 07:49 Uhr

gleichbleibend ruhig

...es ist nix los, also nix dramatisches, weder in positiver noch in negativer hinsicht...aber nachher muss ich wieder zum zahnarzt, das dürfte ja aufregungsmäßig reichen, oder?

mein kind war zu besuch u ist nun wieder gefahren u es war sooo schön ! leider wie immer zu kurz, ist klar.

gestern waren wir noch baden, das war erholsam...

heute bin ich bisschen müde, gelangweilt, aber nicht schlecht gelaunt...heute war 5 uhr aufstehen entschieden zu früh Verrückt

schreibfaul...Fröhlich 

IchWarsNicht  Beschäftigt hihi 

16.08.2012 um 11:43 Uhr

Eber Teil 2

ja, regen ist für alle doof Fröhlich mein kind simste an, er komme wegen dem regen später u beim kind wissen wir nicht, wann später bedeutet...bin schon traurig, aber es macht ja keinen sinn, wenn er hier pitschenass ankommt...

N. ist auf baustelle, sie können nicht arbeiten wegen dem regen u sitzen seit stunden im auto...hier im ort auf ihrer arbeit etauft"gibt es keinen regen", das heißt, es wird gearbeitet bei regen u wenn du früh schon um sechs schon pitschenass bist u das bis abends...auf baustelle wird nicht gearbeitet, sondern bei regen gewartet, was auch wieder doof ist, weil die zeit fehlt u nach hinten rausgezogen wird, bis die arbeit fertig ist...oder es dauert zu lange mit dem regen u am ende arbeiten sie doch weiter...

es gibt nicht mal ne toilette oder dixi...sie gehen ALLE in den graben o büsche, wo gleich daneben die straße ist...zumutung !

ist das nicht krass oder ist es normal u ich bin noch nicht aufgewacht im leben? will mein schatz dort raus haben.

der eber...der eber im traum..hab jetzt was gefunden, was passt (es findet sich ja immer was, was passt Fröhlich

"schamanisch-krafttiere.de Fröhlichkrafttier wildschwein-unbeugsamer kämpfer

...als traumsymbol warnt es sowohl vor rücksichtslosigleit in unserem unmittelbaren umfeld als auch davor, selbst rücksichtslos zu werden.

...das wildschwein als krafttier symbolisiert demnach eine urkraft, die es zu erwecken als auch zu kontrollieren gilt."

ich soll meine kraft also kontrolliert bzw effektiv einsetzen...da ist was dran zur zeit Fröhlich mein schatz halt mich letztens ihre kleine wildsau getauft...Fröhlichwie kommt sie denn auf soooowas ?Fröhlich

aber wütend bin ich tatsächlich zur zeit extrem, schnell auf der palme, besonders wenn mir einer doof kommt draußen in der welt ! ungerechtigkeiten regen mich auf u ich will einfach wirklich gucken, wie ich diese energie nutzvoll  umlenken kann.

gestern, fällt mir noch ein, hab ich in der zeitung gelesen, das da welche inhaftierten in einer justizvollzugsanstalt (meine güte!) radeln jeden tag, auf der stelle...sie speichern dadurch energie für eine lampe auf dem obligatorischen dorfmittelplatz im ort u sie selbst bekommen die haftzeit verkürzt Fröhlich

IchWarsNicht (sucht noch den heiligenschein-smilie )

16.08.2012 um 07:31 Uhr

von eber geträumt :0(

ja, das war ja mal ein traum...Traurig ich habe geträumt, das ein riesen eber in unserem wohnzimmer war u mich ständig aufspießen wollte mit seinen hauern...war allein u es war sooo schlimm, ich hatte stundenlang in dem traum angst...ein kleines kind war auch noch mit da, aber dem tat der eber nix, einmal hatte er mich fast aufgespießt...keine ahnung, warum ich nicht die tür aufmachen konnte u gehen... es war richtig schlimm u ich musste immer zusehen, das sich der eber, wenn ich auf der couch stand, beim drehen nicht zu mir drehte u mich sah...früh, nach einer miesen nacht mit eber, kam dann plötzlich ein junger mann rein u ich mit dem eber im schach halten, fragte ihn bzw wollte ihn fragen u er sagte nur " Daniel, 29, Biologe. " u ich war so froh. wir haben uns dann aufgesplittet u den eber zusammen in schach gehalten, so ging es.

dann bin ich aufgewacht, hab mich an N. gekuschelt u war sicher Fröhlich wieder eingeschlafen.... keine ahnung noch nicht, was der eber für eine bedeutung hatte...

so, tante google sagt:

- im islam bedeutet bedrohung von einem eber hartnäckige u rücksichtslose bedrohung von feinden

- frauenzimmer. deFröhlich : wird man selbst verfolgt, will man sich trennen oder steuert auf eine gefahr zu...

okay, das reicht erstmalFröhlich

gestern hatten mein schatz u ich noch einen richtigen streit...ich bin dann  fahrrad gefahren, bis ich keine kraft mehr hatte u die wut auch weg war, aber so hätte ich vielleicht rumgebrüllt...keine ahnung, es kamen dann eben auch sachen von früher hoch aus anderer beziehung u die angst, das sich das hier wiederholt u das wollte ich nicht in den streit reinholen, sondern eben erklären, das ich davor eben auch angst habe...da war ich aber noch nicht soweit u so bin ich im affenzahn rad gefahren, schnell u lange, bis ich nicht mehr konnte u so ausgepumpt war, das ich für niemanden mehr verbal eine bedrohung war Fröhlich bin dann heim...ich bin so wütend zur zeit...unausgeglichen... fitnesscenter ? boxen? karate? meditation? yoga? tai chi? ich werd mal schauen, was? Fröhlich und bei uns war ja dann auch wieder alles gut Verrückt

heute kommt mein kind :-) nachdem er gestern angefragt hat, ob er morgen, also heute kommen kann, kommt er also u ich freue mich so ! N. ist total aufgeregt, gerade 4 jahre älter als er u dann generell aufgeregt...hat schon den witz gemacht, wenn sie nicht kommt, sie ist im keller mit schlackerbeinen...aber wir sind alle ein bisschen aufgeregt, mein kind muss mich nun also wieder teilen u hat aber selbst mit N. wieder einen menschen in der familie Fröhlich

ich höre jetzt hier auf mit schreiben, der rechner kommt um die zeit nicht in die gänge, ich sehe nicht, was ich schreibe, weil er so langsam hinterher hinkt - sind jetzt alle welt am pc um die zeit, was?

also, bis später u einen schöööönen tag wünscht 

IchWarsNicht Fröhlich

15.08.2012 um 07:30 Uhr

neuer tag-neues glück :-)

Hah! Fröhlich

...und das allerbeste gestern war, das mein schatzi gestern schon heimkommen konnte Fröhlichich war der glücklichste mensch auf erden Fröhlich

sie haben den ganzen tag in der prallen sonne gearbeitet u sie hat 2700 pflanzen ausgetopft, nein, keine 0 zuviel, u andere haben den boden vorbereitet u andere die pflanzen in die erde gesteckt u abends waren sie fertig u dann wollte die fahrerin aber nicht mehr heimfahren (über 2 stunden), sondern dort übernachten u haben die anderen protestiert u so gings heim... eine stunde später lag N. im bett...aber eben in ihrem bett Fröhlichbei mirFröhlich

u heute früh sind wir wieder halb fünf raus...ich mach die stullen für die arbeit, schatzi kaffee für uns Fröhlich

4 1/2 stunden täglich fahrt insgesamt, eigene zeit...u ich finde das so ungerecht...sie fahren zum betrieb, laden geräte auf (diese 15 minuten sind arbeitszeit) u ab da, wo sie fahren, gilt es dann wieder als freizeit u nur der fahrer bekommts angerechnet... frühstückspause fällt weg, weil sie ja gleich losklotzen, wenn sie ankommen ...und halb fünf aufstehen  

gestern war mit mir nix viel anzufangen, hab gefroren wie ein schneider u lag mit wollsocken u zwei pullover auf der couch, hab nur geschlafen, na, eben erkältung, aber wenns weiter nix ist, ist zwar lästig, aber nichts schlimmes! und: ich habe keine zahnschmerzen mehr u hoffe auch, es bleibt so, bis dienstag der nächste termin anliegt... allet wird jut !Fröhlich

so werd ich die zeit noch nutzen u ein bisschen surfen u dann abwaschen u dann kommt auch schon wieder der nächste schlappi-anfall..

"Ich will dich immer um mich rum haben!"

...der satz heute früh hat mich so glücklich gemacht...wir wollen so wenig wie möglich voneinander getrennt sein u tun alles dafür, sooft wie möglich zusammen zu sein... ja, ich weiß, man braucht auch andere menschen u haben wir ja auch...aber irgendwie harmonieren wir richtig gut trotz streitereien Fröhlich 

...im moment dreht sich vieles um meine kleine familie u ich genieße das auch..."früher" lief immer das gedankenkarusell über aaaallles u ich habe dinge regelrecht zerkaut u das und ich war anstrengend für mich selbst (u andere Fröhlich), nun entspanne ich mehr und mehr u nehme dinge von außen auch entspannter auf...mehr u mehr geht es mir so, weil ich nicht arbeite, bzw nicht im sozialen bereich mehr... 

aber ist es das? mir eine völlig andere arbeit suchen, ohne sich dort dann explizit um menschen zu "kümmern"...?

IchWarsNicht Fröhlich

14.08.2012 um 09:02 Uhr

die erste nacht allein... :-(

Musik: bbc radio-asian network

das ist unsere erste nacht, die wir getrennt verbringen...

N. muss auf montage, alle haben sich cool geweigert u so musste sie ran u so sind wir heute früh halb fünf aufgestanden u haben den rest tasche gepackt...sie fahren auf baustellen u discounter u pflanzen dort bäume u sträucher u weil sie so lange fahren (2 stunden hin u 2 zurück) u nicht auf ihre stunden kommen bzw die arbeit nicht an einem tag schaffen, müssen sie in einer pension übernachten u am nächsten tag weitermachen...haben sogar schon mit flutlicht weitergearbeitet.... die fahrtzeit bekommt nur der bezahlt u als arbeitszeit angerechnet, der die anderen hinfährt, alle anderen gehen leer aus u haben am ende minusstunden, trotz mehrzeitverbrauch...

habe ihr eine süße tasche gebastelt u lakritze u ein süßes herz reingesteckt u eine karte gebastelt...zum einschlafen...

mein kind hat sich nun nach bald 4 monaten gemeldet, mal kommen zu wollen.. ich habe immer noch ein problem, das wir uns so wenig sehen, dachte ich doch, wir haben ein besseres verhältnis als ich u meine eltern, die ich gar nicht sehe... so wollte es also kommen die woche u ich musste ihm absagen- das allererste mal im leben! aber N. ist grippekrank seit voriger woche, mich hats seit gestern erwischt, dann hat N. schlimme zahnweh vom weisheitszahn, der raus ist u ich hab hier zweimal die woche termin beim zahnarzt wegen wurzelbehandlung...zudem ist ja N. heute auch noch so krank gefahren u mein kind sollte sie ja nun endlich kennenlernen ! mal schauen, wann er dann nun kommt...er ruft nie an u schreibt nie von selbst smsen u antwortet eigentlich nie auf meine,bzw seit neusten ganz kurz, weil ich das doof fand ohne antwort (u ich sims nicht oft)...Traurig

bei mir muckert der zahn-u seit 2 wochen derselbe satz: bei dicker backe sofort kommen aber bei schmerzen nicht, sondern die aussitzen u keine schmerzmittel bitte, sonst weiß er nicht, wann es vorbei ist u er endlich alles dicht machen kann! letztens im bus kamen mir dann die tränen von allein u ich meinte zu N., ich wüßte nicht, ob ich ihn noch mal ranlasse an meinen zahn...hab ich aber dann gestern doch..NÜTZT JA NIX !Fröhlich

N. hatte heute nacht einen miesen traum- sie hat sich ja nicht geoutet, sondern ihre kolleginnen haben sich ihren wohnungsschlüssel geschnappt u sind bei ihr in die wohnung u haben die ganzen bilder von uns gesehen u sind durchgedreht u haben getobt! dann sind sie gegangen, ohne mit ihr zu sprechen...

so gehts also los mit der eigenen auseinandersetzung Fröhlich ich bin ganz froh darüber...im moment seit 2 monaten also ist es richtig schlimm für mich...ich wohne ja praktisch bei ihr u wir wohnen in einem karree, wo lauter altneubauten sind, 4 stockwerke hoch, seniorenviertel, u überall sitzen die omas in rudeln auf den bänken, bei uns vorm haus gibt es sogar feste zeitenFröhlich...zudem ist meine nachbarin mit einem hausmeister liiert u wenn das rauskommt, das wir zusammen wohnen, kann ja die vermieterin N.s miete erhöhen wegen mehr betriebskosten... aber das ding ist eben, das fast alle kollegen von ihr hier wohnen u sie es nicht erzählen will auf arbeit...

so ist es schon komisch, wenn ich mit wäsche aus der tür komme u nachbarin sieht mich.... o ich früh halb fünf in N. s küche rumflitze...na, was mir eher zu schaffen macht u ihr auch, ist, das wir uns nicht einfach zeigen können, nicht hier.

Aber wir müssen noch 2 jahre aushalten.

ja, das ding ist, wenn es also hier bei N. klingelt, kann sie niemanden reinlassen, weil ja offensichtlich ist, das ich hier mit wohne u : das wir uns lieben (fotos, sprüche usw) u so ist sie immer voll hecktisch, wenns klingelt, weil wir die fenster hinten raus haben u sie nicht weiß, wer kommt...eine kollegin von ihr will uuuunbedingt ihre wohn ung sehen u setzt sie dauernd so unter druck, N. kann sich einfach nicht genug wehren u ich sehe mich genauso, als ich so alt war wie sie u jetzt aber werde ich wütend auf die kollegin, die penedrant keine grenzen kennt--- u N. braucht noch zeit zum sich wehren, kann sich ja nicht mit der brechstange verändern!

so kam also der traum heute nacht...u das fand ich gut, weil sich was bewegt-im moment hat sie ja angst, alle leute zu "verlieren", die ES herausbekommen u mit denen sie zusammenarbeitet o eben auch bekannte..letztens hat sie ihrer einen kollegin auf den zahn gefühlt u die war eeeextrem entsetzt über sooowas u genau diese ist dann in N.s traum in ihre wohnung gestürzt u wollte die wahrheit wissen...sie fahren übrigens gerade zusammen zu zweit zur baustelle...Fröhlich

ihre ängste holen sie also ein... warum kann man nicht einfach sein leben ohne schild um hals leben u wenns jemand merkt, das sie eine frau liebt, es so stehen lassen? 

wie ich mit B.- ein jahr interessante treffen, dann sag ichs, weil sie fragt, in wen ich mich denn verliebt habe- u tschüß, war ich abgeschossen...

N. erzählt zur zeit bei fragen wegen ring u kette geschichten von einem mann,der so u so heißt u dort u dort arbeitet u dort u dort wohnt... sie kommt jetzt schon durcheinander..u tut mir so leid...

vielleicht sollte man es gleich am anfang sagen, wenn jemand fragt wegen dem verlobungsring, u auf die reaktion warten, da erspart man sich die enttäuschung nach einem jahr- echt mal !

Bekannte: Oh, du bist verlobt? wie heißt denn der Glückliche?

Ich: Es ist eine Sie    (u ihren Namen sag ich nicht, weil sie sich nicht outen will, weil es zuviel doofe Leute gibt).

Bekannte: Aha.                                                                       

---u jetzt wäre der punkt...geht bekannte weiter (termine!!Fröhlich), bleibt sie o geht sie später weg u man hört nie mehr was von ihr...

muss aufhören-zahn doof Traurig u böses erkältungsfrieren

sonst alles gut Fröhlich

IchWarsNicht 

 

31.07.2012 um 07:33 Uhr

wir stehen alles durch :-)

so, die nacht ist vorbei ...ich habe im moment ne schrift, die sich nicht einstellen läßt, weil ich über mozilla mozarella nicht ins internet komme u bei google chrome drin bin...hab gegoogelt, aber was die anderen sich gegenseitig raten, was zu tun ist- das ist mir noch zu früh, um es zu verstehen ;-) 

gestern kam mein schatz heim u es war noch alles gut u eine stunde später gings los: schwindel, hochroter kopf, kopfweh, frieren...hat sich hingelegt u ich hab ihren kopf gekühlt u sie gestreichelt, dann kam das brechen dazu- sonnenstich... den ganzen tag in der sonne gearbeitet u nur die frühstücks-u mittagspause, ansonsten durchweg u es gibt keine pausen in dieser sonne, dann hat sie zu wenig getrunken, weil sie da auch schon meckern, wenn du ne minipause machst, dann den halben tag auf dem traktor herumgerüttelt u abends ging nix mehr...

bis in die nacht ging das so, mein armer schatz, u ich saß dann am bett, bis sie vor erschöpfung halb sitzend eingeschlafen ist... sie fand es schön, das, wenn immer sie die augen kurz öffnete, ich immer noch bei ihr war :-) ...katze lag ständig bei ihr u war total aufgeregt am anfang..heute gings N. wieder besser u war "nur" etwas erschöpft- logisch... 

es wird gearbeitet, bis es fertig ist- so sind die sätze u sie hat tatsächlich noch einen vorarbeiter, der daneben steht u guckt ob, du schnell arbeitest u bist du nicht schnelle genug, kann er zum chef gehen - u nachmittag kommt der chef mit einem brief: tschüß! es ist so krass! 

oder bin ich noch nicht aufgewacht im richtigen leben?

und dann müssen sie im herbst doppelt lange arbeiten, gerade da, wenn es regnet, damit sie im winter 4 wochen frei machen können- müüüüssen, wenn dort im frost nix gearbeitet werden kann...160 stunden VORarbeiten...diese woche hatte sie "nur" 25 stunden überhaupt, weil sie auf baustelle mussten u die fahrt hin zählt ja nicht...also noch eher als sonst aufgestanden, halb fünf, u dann gemeinsam 1 1/2 stunden hin u auch wieder zurück... :-( 

so, das musste mal raus... ;-)

auf in den tag :-)

IchWarsNicht !! 

27.07.2012 um 10:57 Uhr

mitteilungsbedürfnis

der kopf ist heute voll u so schreibe ich alles raus...

heute nacht hatte ich keinen komischen traum...unser hauseingang machte "subbotnik" u es klingelte sturm bei mir, ich solle doch auch mitmachen...es klingelte meine ehemalige nachbarin, wo ich bis 1991 gewohnt habe, u die ich nicht leiden konnte...alle waren emsig beim saubermachen u ich fragte mich, warum ich so einen sauebrmachtag mitmachen sollte, wenn doch ich schon alles monat für monat in den betriebskosten bezahle-für andere... am ende sagte eine frau zu mir, so würden wir keine freunde werden u ich antwortete, ich such mir meine freunde selber aus!...

dann fiel mir ein lied ein, also kein bekanntes, sondern mir fiel eine melodie ein, halb techno, halb trommeln...versuchte noch, im traum die musik zu halten, weil ich weiß, dass ich oft am mogen alles wieder vergessen habe...leider...außerdem dachte ich noch, ich kann es ja aufs handy singen u habs dann früh, wenn ich aufwache....

als ich aufwachte, war die melodie natürlich weg Traurig

warum mir das so wichtig war? nun, ich hatte immer mich efragt, wie menschen auf melodien kommen, also gedichte u liedertexte konnte ich gut nachvollziehen, aber wie geht das, das menschen melodien einfallen u im kopf haben? immer, wenn ich es probiert hatte, kam irgendwann eine bekannte melodie raus.... deshalb war ich ja im traum so aufgeregt, das mir eine melodie im kopf entstand, ich also das gefühl nun kannte, wie es ist....

ich kenne es eher mit gedichten-plötzlich fällt dir was ein u du musst es soooofort aufschreiben, was da heraus fließt... nun war es also mit melodien so...Fröhlich

schöne erfahrung, wenn auch die melodie weg ist...

hab vorhin überlegt, ob ich meinem pastor mal ne mail schreibe...einfach, wie mich das beschäftigt mit christ u homosexualität (in der gemeinde)...

N. hat geschrieben- sie ackern so sehr, frühstück ist glatt ausgefallen...auftrag: heim gehts erst, wenn alles fertig ist...Traurig 10 mann sind dahin, um es zu schaffen...

IchWarsNichtFröhlich