Elkes Elbenhain

31.08.2005 um 22:48 Uhr

Heiss war's heute ...

... der Sommer ist tatsächlich noch einmal zurückgekommen.  Heute Nachmittag wurde es mir hier bei uns in den Main-Niederungen doch definitiv zu schwül und ich bin Richtung Taunus gefahren, allerdings ohne genaue Vorstellung, wo ich hin wollte. Und dabei ist es auch geblieben. Trotzdem habe ich paar interessante Eindrücke mitgebracht. Zunächst bin ich durch Kelkheim gefahren und kurz hinter dem Stadtteilschild Hornau sehe ich doch direkt neben dem stinklangweiligen Gagernring eine Wiese mit "Kunst". Ganz eindeutig Kunst, einfach so ... neben dem Gagernring ... wo außer mir sicher keiner hält, um sich das anzugucken.

Diese Wippen haben es mir gleich angetan, die lassen sich nämlich wirklich bewegen.
Statik und Dynamik heißt das Werk - doch, macht Spass.

Dann steht da mitten in der Wiese ein Pärchen ... ganz in weiß!



Ein bisschen magersüchtig sehn sie aus; haben aber ganz witzige Gesichter, wenn man näher kommt

Und schließlich dieses irre Tor: erinnert mich an das alte Ägypten, soll aber nur das Kelkheimer Stadttor sein

Eindeutig rostiges Eisen, sieht aber klasse aus! Und wer stellt nun sowas in Kelkheim-Hornau auf die Wiese? Ist doch unglaublich!  "Jumelage" heißt das Zauberwort - man hat sich 2003 vergeschwistert und zu diesem Behufe ...
Also ich hätte den Werken einen besseren Platz gewünscht. Das Irre ist ja, dass ich noch nicht mal jetzt auf der Webseite der Stadt Kelkheim einen Hinweis auf diese Dinge finde, nix, nothing, njet, niente! Aber ich habe mir einen Namen gemerkt: Claudia Pense
Von ihr stammen "Statik und Dynamik" und sie ist wohl auch auf der Ausstellung auf dem Zauberberg vertreten, die werde ich mir demnächst angucken.
Weiter ging's dann nach Fischbach, wo ich ein bisschen spazierengegangen bin, aber der Weg gefiel mir nicht sonderlich. Es blühte auch kaum noch was im Wald, nur ein paar einsame Disteln, die aber doch auch noch ihre Liebhaberin fanden:



Anschließend bin ich über Eppstein zurück ins Lorsbachtal und auch da noch eine Runde spazieren gegangen.



Lorsbach - Stimmungsbild



Und in der Tiefe von Wall und Graben - die Kelten haben hier Ringwälle hinterlassen - ein großer Pilz, der schon fast antik aussah (
für mich jedenfalls, kenn mich da nicht aus). Deshalb weiß ich auch nicht, wie der Pilz heißt.  Fazit: ein paar schöne Stunden an einem herrlichen Spätsommernachmittag. Ich freue mich immer wieder, dass die Natur für mich so nahe und gut zu erreichen ist. (Bei den Benzinpreisen allerdings demnächst vermutlich wieder per Bahn oder Fahrrad etwas weniger bequem)

29.08.2005 um 19:18 Uhr

Ein wunderbarer Spätsommertag

... auch wenn's ein Montag ist! Nichts weltbewegendes unter der Sonne, alles Andere HIER.

28.08.2005 um 21:57 Uhr

Das Gluckern des Steris am Sonntagabend ...

Stimmung: gut
Musik: nüscht besonderes

Das Gluckern des Steris am Sonntagabend ... wär das nicht ein Titel für einen Krimi? Also eins geht natürlich jetzt definitiv wieder nur noch hier im Elbenhain: bloggen von einem anderen Platz als von meinem häuslichen PC aus. Es ist Sonntagabend und ich hänge in der Praxis rum. Habe selbige natürlich am Freitag verlassen nach dem Motto: aufräumen, sauber machen, sterilisieren mach ich alles morgen! Das hat man davon, wenn man keine Helferin mehr hat, keine Putzfrau mehr hat und dem Sohnemann sagt: "geh du nur, ich mach das schon" und dann das Wetter am Wochenende viel schöner als gedacht ist. Nun warte ich darauf, dass der Steri fertig ist und lausche dem leisen Gegluckere, das mir sonst tagsüber nie auffällt.

Im Großen und Ganzen bin ich wirklich froh, dass sich das mit dem Personal erstmal so ergeben hat. Es ist bisher immer noch total ruhig in der Praxis und ich wüsste garnicht, wie ich mehr Leute als Andi und mich beschäftigen sollte. Deshalb ist auch selber putzen kein Problem, nur Spass macht's keinen. Naja, eine neue Putzhilfe fängt Anfang September an und sobald es hier in der Praxis (hoffentlich) wieder mehr wird, stelle ich auch wieder eine zusätzliche Helferin - sorry, eine Zahnmedizinische Fachangestellte - ein. - So, Steri ist fertsch! Schönen Abend noch!

27.08.2005 um 23:43 Uhr

Museumsuferfest in Frankfurt am Main

In Frankfurt ist dieses Wochenende Museumsuferfest, was gleichbedeutend ist mit: in Frankfurt ist die Hölle los. Das Netteste was man noch darüber sagen kann, ist: verloren gehen kann man mit Sicherheit nicht! Denn eine Vorwärtsbewegung ist nur unter Tuchfühlung und durch Schieben möglich - nichts für Klaustrophobiker ... mehr dazu HIER

Menschenmassen auf dem "Eisernen Steg"

Abendstimmung am Main

Hier geht's auf und in die MS Einstein

Unsere Erde ist garnicht rund! Sieht aus wie eine Kartoffel

Nein, ich kann's nicht erklären

Was die Menschen vor hundert Jahren bewegte
z. B. dass die Zeit damals definitiv noch relativ war!

Es darf geknobelt und experimentiert werden

Wieder draußen am Ufer ....

Farbspielchen...

... und Projektionen, die man hier aber nicht erkennen kann

An der Mauer des Museums für moderne Kunst
fand ich dann das noch:

Also der Sommer war zwar bescheiden,
aber ist das nicht ein bisschen übertrieben?

26.08.2005 um 19:21 Uhr

Auf geht's ...

... oder: vorwärts Kameraden, wir marschieren zurück!

Wieder im Mondscheinportal und wer von hier aus liest, dem wird sich das in Zukunft so darstellen:

Freitag, 26. August 2005 >>> Zurück im alten Tagebuch ohne RSS, ohne Spezialkommentar und sonstige Kinkerlitzchen. Und ich hoffe, dass hier wieder alles zu meiner Zufriedenheit funktioniert.
Ich bitte euch "Im Visier" entweder mit folgender URL zu verlinken: 
http://www.mondscheinportal.de/tagebuch.htm oder mit dem Elbenhain: http://www.blogigo.de/elbenhain . Hier findet ihr stets die ausführlichen Versionen meiner Einträge, im Elbenhain die Kurzversion. Dort werdet ihr aber, wenn ihr wollt, weitergeleitet. RSS gibt es halt nur dort. Kommentare bitte wieder wie früher in mein bewährtes Smileybook ... etc.

mehr lesen? Im Visier

26.08.2005 um 17:51 Uhr

Kein Bock mehr auf das loomes weblog

Ich mach mich jetzt dran und werde wieder im Mondscheinportal mein altes Tagebuch neu einrichten, so wie's früher war und immer ganz prima geklappt hat. Ich mache aber Folgendes: ich werde hier im Elbenhain schreiben und dann für Fotos und umfangreichere Texte von hier aus ins Mondscheinportal verlinken. Kommentieren könnt ihr dann hier oder im Smiley-Gästebuch. Ihr müsst halt leider mein weblog neu verlinken, aber die meisten haben ja den Elbenhain schon irgendwo gespeichert. Also bis dann ...

Hab' übrigens noch einen neuen Aphorismus, der mir letzte Nacht eingefallen ist:

Ein kleiner Funken
mag den Mut verlieren,
viele kleine Funken
entfachen das Feuer.

Im übertragenen Sinne könnte ich jetzt auch schreiben: ein kleines Problem mit dem weblog kann ich verschmerzen, bei vielen hab ich aber keine Lust mehr!

 

25.08.2005 um 12:43 Uhr

*motz-maul-mecker* !

Habe gerade nochmal eine mail an die Loomesleute geschickt und mich beschwert. Nicht dass ich glaube, dass das was nützt, aber es tut gut . Wenn das so weitergeht, dann bleibe ich hier, obwohl mich blogigo von den Möglichkeiten nicht hundertprozentig begeistert, aber es ist immerhin zuverlässig. Oder ich wechsele meinen Webspace ganz, also auch den Anbieter der Homepageseiten, dann würde ich sogar den designblog plus Homepage in Betracht ziehen. Aber das werde ich mir gut überlegen. Das wäre ein riesiger Umzug und dazu habe ich eigentlich keine Lust. Im Prinzip haben fast alle blogs irgendwelche Macken und ich könnte natürlich auch wieder auf die ganz alte Form meiner Tagebuchschreiberei zurückgehen. Ich bin immer noch der Meinung, dass kaum jemand wirklich in den Archiven liest, ich jedenfalls mach das bei anderen auch nicht. Dazu habe ich viel zu wenig Zeit. Wobei Blechi beweist, dass sogar das geht, wenn man es einrichtet. Brigitte ist bis heute ihrer alten Tagebuchform treu geblieben und es geht auch.

Nochmal an Alle, die hier nicht kommentieren, weil sie sich registrieren müssten: schreibt einfach eure Kommentare wie früher in mein Smiley-Gästebuch!

25.08.2005 um 12:10 Uhr

*Winke!* Bin weiterhin hier!

Dieses Sauwetter verhagelt, nein, verregnet mir sogar meinen Eintrag hier. Gerade tropft es mir wieder in die Tastatur und schwupps war der Eintrag weg. Sicher eine unglückliche Handbewegung von mir gewesen. Ich hatte was über das am Wochenende anstehende Museumsuferfest geschrieben. Na, wiederholen mag ich das jetzt nicht. Wenn ich hingehe, gibt es eh Bilder. Könnte aber sein, dass ich diesmal tatsächlich mehr in die Museen reingehen werde als dass ich draußen rumlaufe. Das wollten die Veranwortlichen sowieso. Sind die etwa für dieses Wetter zuständig??? Dabei sind Illuminationen geplant und ein großes Riesenrad, auf das Kunstwerke der Frankfurter Museen projiziert werden sollen. Das sieht bestimmt toll aus.

Hier gibt es einen ausführlichen Link: Museumsuferfest .

Es ist echt ätzend heute - kalt, nass, windig. Hell wird es draußen schon garnicht mehr. Wenn ich einen Blick in den Garten wage, seh ich, dass der Rasen schon voller gelber Blätter liegt. Ich glaub's einfach nicht. ---

Von meinem Schwiegervater gibt es nicht viel Neues. Stefan fährt heute Abend wieder ins Krankenhaus.

24.08.2005 um 20:55 Uhr

Neues Spielzeug gekauft

Stimmung: super!
Musik: Can't stop loving you und was das Ding hergibt

So ab und an überkommt's mich ja und ich brauch ein neues Spielzeug und wenn es sich dann noch als Schnäppchen herausstellt, dann geht es nach dem bekannten Motto: drei, zwei, eins  - meins. Wobei ich den winzigen MP3player aber nicht bei dem Internetdingbums ersteigert habe, dass mit "e" anfängt und mit bay aufhört, sondern bei dem Markt gekauft habe, der was mit Multi-Media zu tun hat. Der Winzling ist kürzer als mein Daumen und passt beim joggen oder walken perfekt mit in den BH. Aber er kann nicht nur Musik abspielen, sondern auch als Diktiergerät bzw. Voicerecorder dienen, wenn man sich mal schnell was merken will und vor allem: er wandelt mir die Musik ganz normaler CDs per Kabel in MP3s - superklasse! Jetzt muß ich nur noch das Versprechen wahr machen, dass ich mir beim Einkaufen gegeben habe und regelmässig laufen gehn .

So groß und kein bisschen größer!

24.08.2005 um 16:28 Uhr

Web.de- Addy und überhaupt

Ich habe gerade im anderen blog einen ganzen Roman niedergeschrieben, der vermutlich sowieso niemanden interessiert hätte und als ich speichern wollte, war - hurra - die Seite mal wieder weg. Na schön, bin ich also wieder einmal hier. Den Roman schreibe ich jetzt nicht noch einmal, es waren einfach Gedanken zum Altwerden etc. - klar, das geht mir jetzt halt im Moment so durch den Kopf.

Aber was ich schreiben wollte: mein web.de-Postfach war tatsächlich voll, danke für eure Hinweise. Jetzt funktioniert das wieder. Ich bekomme die mails immer weitergeleitet und war mir garnicht darüber im Klaren, dass sie trotzdem bei web.de gespeichert bleiben.

Unser Wetter ist heute recht nett, wenn man es mit dem in Bayern oder der Schweiz vergleicht oder - ganz im Gegenteil - mit Portugal. Könnte man nicht eine Hochwasserpipeline von der Schweiz oder von Bayern nach Portugal legen? Dann wäre doch allen geholfen. Die einen bekämen ihr Hochwasser weg, die anderen hätten genug zum löschen der Waldbrände. Machbar wäre so etwas auf lange Sicht sogar, aber es fließt halt kein lukratives Öl durch. Deshalb wird das wohl nie umgesetzt werden. Verrückte Ideen hab ich *lach*.

Ach ja, ein Letztes noch: ich habe gestern Abend noch im Mondscheinportal eine Wallpaperseite neu angelegt. Da findet ihr im Moment meine neuesten Desktopmotive.

Eine kleine Auslese

12.08.2005 um 14:12 Uhr

Viele, viele Kaffeepötte - Idee via Blechi

Stimmung: gut
Musik: Kaffeehausmusik!

Also dann, los geht's mit meinen Kaffeepötten:

Dass ich davon eine ganze Sammlung habe,
zeigt dieses Foto; neben den gekauften gab es in den
letzten Jahren immer mehr geschenkte

Die habe ich mal gesammelt, als ich für sowas noch Geld hatte *grins* - das ist Edelporzellan

Die hat Stefan mal von einem Dentallieferanten bekommen,
ist wohl auch Edelporzellan, aber so optisch wirkt es auf mich zumindest nicht sehr künstlerisch, trotz des tollen Namens. Aber die Motive (es ist ein komplettes Kaffeeservice) machen zumindest bei trübem Wetter gute Laune. Deshalb steht es auch momentan öfter auf dem Tisch! Die normalen Kaffeetassen finde ich übrigens in diesem Service hübscher als die Becher.

Das ist ein ganz wichtiger Pott - der
Anti-Stress-Becher

Diese knuddeligen Becher habe ich relativ neu und mag sie besonders gerne, auch für Tee. Davon habe ich inzwischen jede Menge Geschirr, sogar Gläser. Das gibt es für wenig Geld beim toom-Markt

Tja - und so mag ich die Becher natürlich am allerliebsten.
Und wie sieht es bei euch aus?
( Idee via Blechi )

 

12.08.2005 um 13:16 Uhr

Bilderspeicher geschrumpft, Mist aber auch!

Jetzt habe ich so lange hier nicht mehr gebloggt und eben stelle ich fest, dass mein Bilderspeicher geschrumpft ist. Das heißt, ich muß mal wieder was bezahlen für Werbefreiheit und mehr Bilder. Tu ich ja gerne, aber so ist das blöd. Denn mein blog bei loomes hat wohl für dieses Wochenende mal wieder den Geist aufgegeben. Ich habe ja immer den Verdacht, dass bei denen freitags einer rausgeht und den Hauptschalter umlegt. Aber ich schick mal eine mail, ist ja noch früh am Tag. Vielleicht ist noch einer online und kann was machen.

Später stell ich hier ein paar "Kaffeepötte" rein, muß ich aber erst noch fotografieren. Die Idee kommt von Blechi. Also - bis denne.