Von Elfen und Kampfzwergen - Ein exzentrisches Nähblog

27.02.2008 um 18:25 Uhr

short rant

kazw geht einkaufen...

man könnte doch mal direkt nach der arbeit in ein fachgeschäft gehen und dort den begehrten artikel direkt und sofort erhalten.

dadurch würde man den fachhandel unterstützen und obendrein nett bedient werden. ein absolutes einkaufserlebnis, das man ja im netz so nicht haben kann.

enter the scene

ich suche die artikel meiner marke. die anwesenden verkäuferInnen ignorieren mich. irgendwo finde ich den artikel...

doch wird er auch passen? zufällig weiß ich, dass es von fast jedem der netten kleinen produkte zwei versionen gibt, die nur an das jeweilige gerät passen.

da ich im fachgeschäft bin, wende ich mich an die verkäuferin. die scheint von meinem begehren überrascht und nimmt sich ein prospekt aller verfügbaren zusatzteile. sodann teilt sie mir mit, dass mein gerät da gar nicht mehr drinstünde. ein blick meinerseits und ich kann ihr mein gerät zeigen. sie hat offensichtlich keine ahnung von meiner lieblingsmarke.

umständlich sucht sie, ob das teil in meiner hand nun tatsächlich kompatibel sei. leider sucht sie den deutschen begriff, während die liste eindeutig englisch ist. nach einer weile tippe ich einfach mal auf den englischen begriff. sie meint, das ding passt. ab zur kasse.

an der kasse steht ein jugendliches familienmitglied mit einer hand voll kleingeld. die dame vor mir teilt ihm mehrmals mit, wie viel cents das seien und er starrt drauf. offensichtlich kennt er das kleingeld nicht. ein blick auf die moneten und man konnte sehen, dass der betrag nicht stimmt. (und seine kasse heute abend auch nicht.) zwischendrin telefoniert er lautstark und erzählt einem freund, dass er sein auto verkaufen wolle. total spannend. so nebenher versucht er, einen betrag von einer karte abzubuchen, was natürlich nicht klappt. man sollte sich vielleicht konzentrieren? ach was.

ein anderer kommt, ich will mein teilchen bezahlen. was das kostet, weiß er nicht. also trabt er zu der dame zurück, von der ich gerade komme. das dauert 5 minuten. (preisetiketten? bar codes??)

interessiert schaue ich zu, wie der junge mann von vorhin versucht, ein produkt zu finden, dass die kundin neben mir sucht. offensichtlich hat der fachangestellte noch nie etwas davon gehört. er konsultiert den katalog einer firma mit vier buchstaben und findet es nicht. aber er will die dame sofort anrufen, wenn er direkt von der firma erfragt hat, was das sein soll.

als ich dann den preis höre plus der weigerung, mir die üblichen prozente zu gewähren - da haben wir unsere vorschriften von der firma - beschließe ich, meinem unmut luft zu machen. ich erwähne, dass mich nur mein eigener geldbeutel interessiert und ich daher in zukunft wieder im internet bestelle. da wäre das teil trotz porto preiswerter gewesen.

ich unterstütze gerne fachgeschäfte.

aber nur wenn dort auch leute arbeiten, die überhaupt wissen, was sie verkaufen.

so macht man keinen umsatz.

heute motzig: kazw


Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.