Gedanken oder Fragen

03.08.2008 um 22:21 Uhr

SMS schreiben, Chatten, ihn Anrufen oder doch nicht?

Stimmung: gut

Soll ich ihm eine SMS schicken oder nicht?
So lese ich es immer wieder in vielen Blogs.
Ich würde ihm so gerne schreiben, ihn einfach anrufen. Andauernd schaue ich auf den Messenger und Handy, aber nichts, keine Meldung von ihm. Er schreibt mich nicht an.

Dann das endlose Warten. Die Gefühle gehen rauf und runter, eine wahre Gefühlsachterbahn.
Der Entschluss, jetzt bleibe ich hart, sehr hart. Ich melde mich nicht, NEIN!!! Mindestens eine Woche nicht.
Trotzdem zum Handy und dem Messenger schauen, ob er Online ist. Hart bleiben, dann doch weich werden, sich melden. Mit unterschiedlichem Erfolg.

Ich will ihn ja nicht nerven. Ich habe Angst vor seiner Antort. Ich bin so schüchtern. Die Gründe sind verschieden und vielfältig.
Vielleicht auch statt Klarheit, lieber ein Schwebezustand.

Aber ist es das was man will? Dieses Warten, dieses Sehnen, dieses Wollen und Sichselbstverbieten?

Einfacher wäre es wohl seine Gefühle zu benennen, Antwort und Klarheit einzufordern. Doch da ist die Angst vor Ablehnung, oder vor dem hingehalten werden. Nur, keine Antwort kann auch eine sein.

Bei Männern habe ich ähnliches auch schon gelesen. Aber eben viel seltener als bei Frauen und Mädchen.
Gut, wenn man sich gerade erst kennenlernt ist vieles unklar, aber wenn man sich schon eine Zeitlang kennt, dann sollte doch Klarheit darüber herrschen, welcher Art die Beziehung ist, und was der andere wirklich will. Oder sollte man dann immer noch mit seinen Gefühlen hinter dem Berg halten? Die Wahrheit verschweigen?

Klar kann es Zurückweisungen geben. Auch Frauen schreiben ja hier manchmal, ich glaube ich muss ihm mal sagen was Sache ist. Dass es mit uns nichts wird. Sonst macht er sich unnötig Hoffnung. Weshalb lieben mich immer nur die FALSCHEN Männer!
Da kann man dann mehr oder weniger direkt sein. Nur wenn man selbst im Aufruhr der Gefühle steckt, sieht die Sache schon wieder anders aus.

Real habe ich auch schon gehört, ich habe so oft angefangen dir einen Brief zu schreiben. Habe ihn immer wieder zerrissen. Die Nummer gewählt und wieder aufgelegt. Hmm schade, dass ich diese Briefe nie bekam. Es hätte manches klarer, anders sein können. Und um ehrlich zu sein, ich habe auch nicht immer alles gesagt oder geschrieben, was ich dachte oder fühlte.

Ist es besser ganz direkt zu sein, zu schreiben wenn man es möchte. Versuchen Klarheit zu bekommen. Oder es sich selbst verbieten Kontakt aufzunehmen, eine Woche nicht zu schreiben. Sich auch mal nicht melden, obwohl man es möchte.
Wie seht ihr es, wie sind eure Erfahrungen mit diesem unendlichen und doch immer wieder neuem Thema?
.

03.08.2008 um 01:38 Uhr

Fotos und Bilder in den Eintrag einbinden

von: sternenschein   Kategorie: sonstiges und allgemeines   Stichwörter: Fotos, Bilder, Blog, Blogigo, einbauen, Eintag

Stimmung: gut

Kleine Anleitung zum Bildereinfügen in den Blogeintrag.

Die meisten wissen ja wie es geht, aber nochmal für die,
die es noch nicht wissen.

 


Eintragsfenster öffnen.
Das Baumsymbol anklicken.

In dem Fenster, welches sich öffnet die URL des Bildes eintragen,
oder rechts von der URL Zeile das Dateisymbol anklicken.

 

Dann unten auf durchsuchen klicken. Jetzt seid ihr in eurem PC Verzeichnis.
Dort könnt ihr das gewünschte Bild doppelanklicken.
Der Dateiname erscheint im Uploadfenster. Auf Upload klicken
und es wird in euren Dateien Ordner bei Blogigo hochgeladen.
In den Ordner bei Blogigo passen 10 MB Dateien, deshalb ist
es besser, wenn die Bilder schon auf dem PC kleiner gemacht werden,
bevor man sie höchlädt.
Auch ohne Eintrag lassen sie sich mit der Funktion "Dateien" bei Blogigo abspeichern.
Die Dateien sind jetzt im Dateien Blogverzeichnis zu sehen.

 

Ausgewählte Datei im Blogdateiverzeichnis anklicken und sie erscheint
automatisch in der Bild URL.
Noch einen Titel einfügen, unten auf Einfügen klicken und fertig.

 

 

Wenn man möchte, lässt sich vorher unter dem Reiter Erscheinungsbild
die Bildgrösse etc, noch verändern.

 

Noch den gewünschten Text in den Eintrag schreiben, absenden und fertig.
Mit dem Opera Browser funktionirt es leider nicht.
Aber mit dem Mozilla Firefox und dem IE Explorer.