Gedanken oder Fragen

04.01.2009 um 15:22 Uhr

Des Einsiedlers Lied und einsame Insel Träume

Stimmung: gut

Komm Trost der Nacht, o Nachtigall,
Lass deiner Stimm mit Freudenschall
Aufs lieblichste erklingen!
Komm, komm und lob den Schöpfer dein,
Weil andre Vöglein schlafen fein
Und nicht mehr mögen singen!
Lass dein Stimmlein
Laut erschallen, denn vor allen
kannst du loben
Gott im Himmel hoch dort droben.

Zitat: Christoph von Grimmelshausen(gest.1676 )

Von Grimmelshausen wurde zur Zeit der Wirren des dreissigjährigen Krieges gross. Erlebte die Greuel und Verrohung des Kampfes und des Soldatenseins. Hielt etliches davon in seinen Werken fest.
Dieses Zitat entstammt seinem siebenbändigen Werk "Der abenteurliche Simplizissimus", welches er 1668 schrieb. Im ersten Band, Kapitel 7 stimmt ein alter Einsiedler im Walde dieses Lied an.

Interessant ist, dass im sechsten Band sein Held zur See fährt und Schiffbruch erleidet. An einer einsamen, aber fruchtbaren Insel strandet auf der er dann alleine lebt.
Dieses war etwa 50 Jahre bevor Daniel Defoe den Roman "Robinson Crusoe" im Jahre 1719 schrieb.
Vielleicht war und ist der Erfolg, solcherart "einsamer Inselliteratur", in der ein oder mehrere Menschen auf einem unberührten Eiland unter einfachsten Bedingungen leben, auch ein Zeichen des Wunsches "Zurück zu der Natur".

"Robinson Crusoe" wird heute noch gerne gelesen, sowie zahlreiche ähnliche Romane, Geschichten und Verfilmungen.
Und fiebern wir nicht alle mit, wenn plötzlich Freitag auftaucht, Robinson Gesellschaft leistet?
Haben nicht auch wir uns gefragt, was hätten wir auf dieser einsamen Insel gemacht?
Daher wohl auch die Frage:"Welche drei Sachen würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen."
Bewusst wird einem dabei, den Schmuck sicherlich nicht, Geld wohl auch nicht, denn dort zählen andere Dinge, die wesentlich wichtiger sind.

Inselfilme von Tom Hanks, der dort mit einem Ball spricht, über Jonny Depp bis hin zur "Blauen Lagune" und vielen anderen Filmen, sie alle hatten das Robinson Thema aufgegriffen und abgewandelt dargestellt.

Es sind schon geflügelte Worte geworden:
Ich möchte am liebsten auf einer einsamen Insel sein, nichts mehr hören und sehen."
Oder aber auch
"Mit dir auf einer einsamen Insel, das wäre ein Traum!"
Manchmal ruft eben nicht nur der Berg, nein, auch Inseln können rufen. Vielleicht soagar noch lauter.
Ich höre sie schon rufen, mit ihrem leisen Plätschern der Wellen, der Brandung am Strand, während die Sonne blutrot am Horizont im Meer versinkt. Die Insel. Sie ruft.;-)
.

03.01.2009 um 20:36 Uhr

Lothar Mattäus und die Ehe

Stimmung: gut

Silvia, Lolita, Marijana, und jetzt Liliana.
Ja, Lothar Mattäus, der 47 jährige Ex Fussballprofi, hat wieder geheiratet. Wenigstens einer der die Ehe noch wertschätzt.
Einer, der die Scheidungsraten hochtreibt, aber ebenso die Zahl der Eheschliessungen. Ob es Lothar Mattäus letztes Ja Wort war, welches er der 21 jährigen Liliana, in Las Vegas in einem romantischen Ambiente gab?
Ich fühle, es ist die Richtige, es soll für immer sein, sagt Mattäus. Hat er bei den drei anderen wohl auch gesagt.

Liliana, eine junge 21 jährige Frau aus der Ukraine absolvierte gerade im Sommer ihr Abitur, studiert jetzt in Israel Kommunikationswissenschaften.
Lothar Matthäus arbeitet dort als Trainer.
Matthäus ist es egal was seine Exfrauen Silvia, Lolita und Marijana, zu seiner erneuten Eheschliessung sagen, es interessiert ihn nicht, wie er sagte.
Naja, der Gute ist doch erwachsen, da braucht er seine Exfrauen nicht gross um Erlaubnis fragen. So etwas kann er auch alleine entscheiden.
Gerade und besonders, wenn er fühlt, es ist die richtige und es wird diesesmal wirklich ein Leben lang halten.

Es gefällt beiden in Israel, die Menschen dort sind sehr freundlich, sagt Lillana. Aber für immer wollen sie nicht in Israel bleiben, irgendwann will Matthäus zurück nach Deutschland.

Mal schauen was dann unsere Ausländerbehörde macht. Ob sie, wie bei so vielen anderen auch, Sperenzchen macht.
Die Eheschliessung im Ausland nicht anerkennen will, glaubt dass es nur eine Scheinehe ist. Eventuell noch vermutet, dass Liliana Lothar für die Eheschliessung Geld gezahlt hat, damit sie deutsche Staatsbürgerin wird. Um als Kommunikationswissenschaftlerin irgendwann hier arbeiten zu können, um ihrer Familie Geld in die Ukraine schicken zu können.

Ja, unsere Ausländerbehörden lassen sich nicht so einfach austricksen. Da wird sie auch noch ein Ehezeugnis vorlegen müssen, dass sie in ihrer Heimat noch nicht verheiratet ist.
Es wird schnell und gerne mal abgeschoben. Die Braut kann ja gerne wiederkommen, wenn erst einmal alles geklärt ist.
Aber vielleicht geben sie Liliana auch gleich eine Duldung, eine befristete Aufenthaltserlaubnis mit ständiger Meldepflicht bei der Behörde.
Vor dem Gesetz sind alle gleich, besonders vor der Ausländerbehörde und deren Gesetze.
Aber sicher wird Lothar Matthäus gleicher sein. Wenn er sagt "Es ist die grosse Liebe, die Liebe die für ewig hält" dann glaubt ihm das sicherlich der Beamte auf dem Ausländeramt.
Wenn ein Mann so etwas sagt, dann ist es doch keine "Scheinehe", nein, das ist Liebe. Grosse Liebe.
Stempel drauf, auf die Heiratsurkunde, Arbeitserlaubnis und sofortige Einbürgerung.
Wir werden unseren Lothar doch nicht im Regen stehen lassen. Und wenn Frau Mattäus sich frühzeitig, noch vor dem 5. Jahr scheiden lassen will, soll sie. Dann wird sie eben abgeschoben, geht ganz schnell, wie bei den anderen Frauen auch, die deutsche Männer sich per Katalog aus dem Ausland kommen lassen.
Der Ball ist rund und das Spiel dauert 90 Minuten.
Wie lange es wohl bei Mattäus dauert?

01.01.2009 um 15:14 Uhr

Sind die Spamblogs weg?

von: sternenschein   Kategorie: sonstiges und allgemeines   Stichwörter: Spam, Spamlbogs, weg, Blogigo, Eintraege

Stimmung: gut

Seit gestern keine Spamblog Einträge mehr in der aktuellen Liste.
Gestern und vorgestern gab es bei Blogigo einige Turbulenzen. Nicht erreichbar oder die Einträge waren nicht zu sehen.
Vielleicht hing es mir den Spamblogs zusammen, denn von denen kommen seitdem keine neuen Einträge mehr.
In den News werden zur Zeit nur noch Einträge von bekannten Bloggern angezeigt. Toll und ein wenig ungewohnt nach den letzten Tagen.

Entweder hat der Blogigo Betreiber da etwas unternommen, so dass sie nicht mehr schreiben können, oder machen die nur eine Feiertagspause?

Wie dem auch sei, ich hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr hineingekommen, es gab keine Verluste und der Kater sowie die Müdigkeit heute hält sich in Grenzen.